Bezugsquelle für Potentiometer mit 6mm Metall Achsen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Freigeist28, 30. Dezember 2012.

  1. Hallo,
    erst mal an alle hier im Forum. Ich habe mich eben hier mal neu angemeldet. War vor langer langer Zeit hier im Forum schon einmal aktiv (damals war der Simplesizer gerade frisch auf dem Markt :D )
    Zu meiner Frage:
    Ich suche eine Bezugsquelle für Potis mit 6mm Achsen die aus Metall sind und ein gutes "schrauber feeling" geben. Ich meine ich hätte hier im Forum auch schon einmal eine Linksammlung gesehen, konnte diese aber leider nicht mehr über die Suchfunktion finden. Ich beschäftige mich gerade mit dem Nachbau des Formant Pro MSS2000. Die ersten Modul habe ich auch schon in korrigierter Version aufgebaut. Genutzt habe ich die günstigen Potis von Reichelt. Aber diese haben wie ich finde zwei Nachteile:
    1. Bei drehen unterschiedlicher mechanischer Widerstand (je nach elektrischem Widerstandswert des Potentiometers)
    2. Durch die Plastik Achsen ist das ganze einfach nicht solide genug.
    Währe also froh wenn mir jemand hier eine Bezugsquelle vllt auch mit Bestell- bzw. Artikelnummer nennen könnte.
    Vielen Dank schon im Voraus.

    Gruß
    Jonas
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. der berliner

    der berliner bin angekommen

     
  4. comboy

    comboy Tach

    bloß die finger weg von den billigen reichelt potis!!!
    Die haben bei mir fast alle recht schnell angefangen zu knistern wenn man sie dreht.
     
  5. Guten Morgen
    und ein frohes neues Jahr an alle hier im Forum.
    Erst ein Mal Danke für den Tipp bei Musikding.de. Kannte die Seite zwar schon flüchtig aber die Potis hatte ich wohl übersehen. Werde da die Tage wohl mal ein paar bestellen und mir die genauer ansehen.
    Also zu den billigen Reichelt Potis habe ich auch schon Erfahrung gesammelt. Habe meinen SimpleSizer damit aufgebaut und werde die wohl bei Gelegenheit auch mal austauschen müssen...
    Also mal ein bisschen mehr zum MSS2000:
    VCO habe ich soweit schon am laufen. Probleme gab es bei den Bauteilen eigentlich nur beim CA3080. Aber die sind ja bekannt. Hab einen Händler bei mir in der Nähe gefunden der mir dir nochmal ran holen kann (nicht ganz günstig, 2,50 das Stück, aber immer noch besser als die Halsabschneider bei Ebay mit über 5 Euro das IC). VCO ist aufgebaut und abgeglichen. Bin eigentlich ganz zufrieden bis auf den Sinus. Der ist nicht wirklich toll. Das habe ich aber zuvor schon im Netz gelesen. Werde wohl den Teil der Schaltung nochmal überarbeiten müssen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    Ich denke Frontplatte werde ich auch noch einmal neu Herstellen, ist halt zurzeit nur Proto.
    Seit dem letzten Wochenende läuft auch der Moog VCF. Hier habe ich das Platinenlayout überarbeitet und die Platine beim "Ätzer meines Vertrauens" herstellen lassen. Habe zwar die bekannten Fehler behoben (Eingänge vom OpAmp vertauscht usw.) doch ganz zufrieden bin ich damit auch noch nicht, da meiner Meinung nach das Filter nicht ganz öffnet. Sieht zumindest auf dem Oszi mal so aus. Frontplatte habe ich bei Schäffler herstellen lassen. war zwar nicht gerade günstig aber sieht super aus wie ich finden. Wenn ich die Woche Zeit finde werde ich mich da noch mal dran setzten.

    [​IMG]

    [​IMG]
    Soviel mal zum aktuellen Stand. schöne Bilder und eine Homepage in Tagebuchform werden folgen.

    Gruß Jonas
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Hi Jonas,

    CA3080 gint's auch bei Musikdink, die standen die letzten Wochen direkt auf der Startseite. Preis war etwas über 2€.
    Oder Du suchst bei ebay international, da bekommst Du in Hong Kong 50 Stück für unter 50€, zeitweise 34€, aber seit die Griechen und andere (oder besser: unsere EU-Politiker) den Euro demontierem steht selbst der marode Dollar wieder gut da, und sowas ist jetzt für uns teurer.
    Wie auch immer, ich hab' mir mal ein 20er-Pack besteltt, es dauerte halt ein paar Wochen aber diue Chips waren ok.

    So long, ein gesundes und erfolgreiches (was auch immer Erfolg für den einzelenen bedeutet... :nihao: ) 2013 allen die mitlesen
     
  7. Danke für den Tipp für die CA3080, aber ich denke von denen habe ich genug für den Rest meines Lebens :)
    Hatte mir aus Angst iergendwann keine mehr zu bekommen gleich mal 120 bei meinem Händler bestellt. Und ich denke so viel VCOs wird mein modular System nicht bekommen. Wir wollen ja auf dem Boden bleiben. Und falls die mal alle sein sollten gibt es ja auch noch genügend Alternativen um einen VCO auf zu bauen.

    Gruß Jonas
     
  8. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Haha, richtig lesen hilft manchmal, Du schriebst "Probleme GAB es nur..." bin hier nich an meinem PC und hier ist die Schrift zu klein für meine alten Augen...und hatte gelesen "Probleme GIBT es nur...". Aber stimmt, die Dinger gibt es eigentlich noch genug. Natürlich nicht für ein paar Cent, wie CMOS...
     

Diese Seite empfehlen