BITTE unterstüzung beim Strukturieren (schablone etc)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 29. April 2008.

  1. ion

    ion Tach

    also ich bräuchte echt mal ein paar tips aus "bewehrten erfahrungen"
    da ich ein chaotischer mensch bin, der gerade chornologisch ungeordnet, versucht system darein zu bringen

    blabla mode off

    also A:

    wie kann ich mich jetzt überhaupt auf seriöses Panorama konzentrieren, denn durch mein setup kann ich weder in LOGIC 8 noch am MACKIE 24-4 wirklich PAN einstellungen vornhemen, DA: in LOGIC meine Interface-Ausgänge nur als Päärchen wählbar sind, und ich somit in Logic hard L/R pannen muss um 2 individuelle spuren auch auf 2 mono ch. am mixer zu bekommen...

    am Mackie, habe ich überwiegend auf fast allen spuren subgroups aktiv, die wiederum dann auch hartes L/R panning erwarten dami ich auch wirklich 4 subgruppen habe und nicht nur 2 stereo

    SOMIT kann ich nicht konstrukiv pannen und frage euch daher, ob ich das im vorweg (evtl. sogar schon grob in einer schablone) mit einem Raumsimulator plug in o.ä. machen sollte???

    gibt es da ein paar dafür geeignete plugs? (idealerweise auch fürn Mac erschienen) :?:





    B:

    ich muss mir nun endlich eine richtig treffende Schablone erstellen, und frage einfach mal wie ihr das empfehlt bzw selber macht...

    also mein haupt instrument ist kontakt, da ich davon schnell 3,4 instanzen offen habe und das zus. mit anderen plugs an den resourcen frisst, sollte ich idealerweise gleich anfangen die midisachen von zb den kontaktspuren als audio zu (bouncen oder über rec. direkt auf ne spur aufnehmen??)

    was sind sinvolle voreinstellungen für schablonen, welche plugs wo am besten schon vorplazieren?

    bei mir ist das sonst alles echt zu konfus und dadurch bin ich sehr unproduktiv


    wäre cool ein paar anregungen zu hören
    greetz
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Warum pannst du nicht die einzelnen Spuren in Logic? Somit kommt dann ein fertig gepanntes Signal von den Stereoausgängen der Soundkarte zum Mixer.
     
  3. ion

    ion Tach

    hi prof, weil wie schon gesagt ich in Logic bereits HART pannen muss als ganz rechts/ganz links, um die outs meiner ultralite als einzelne MONO`s zu nutzen.... tauchen kranker weise nur als päärchen auf

    am mixer dann durch die subgroups blockiert... auch extrem L/R panning


    daher frage ob man das dann gut mit nem panorama plug in machen kann
    verstehst?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also nach meinem Verständnis geht das doch technisch nicht. Du kannst ja schlecht ein Mono-Signal pannen (erst am Mixer wieder halt). :?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jo, seh ich auch so.



    Am mixer durch subgroups blockiert kapiere ich nicht. Du kannst doch normalerweise die Kanäle pannen und dieses Panning bleibt beim Subgrouping erhalten? Also zB. Kanal 1 geht auf Gruppe 1/2. Kanal 1 links gepannt = Group 1 und rechts = Group 2. Oder machst du etwa die Subgruppen Mono?
     
  6. ion

    ion Tach


    das ist genau das was ich mache, weiß nicht von welchem panning was ich dabei erhalten könnte, du redest : ) kein plan

    wenn ich wie du ja auch geschrieben hast zb eine drumspur links panne, um auf SUB 1 von 2 den transient designer anzusprechen, habe ich ja nihct die möglichkeit diese drumspur am mixer noch irgendwie sinvoll im panorama zu plazieren, da sie zb auch wirklich ganz links muss, denn andernfalls von SUB 2 bearbeitet wird, wo meinetwegen der basscompressor liegt...

    bin ich jetzt völlig verwirrt oder was ist hier das problem :oops: ?

    glaube mir fehlt vllt auch wieder mal die basic zum pannen : /
    ist es denn ansonsten zu reinen plazierungszwecken üblich VOLL link/rechts zu pannen? oder eher nur tendenzen nach L/R .... bei letzerem trifft halt dann intensiv meiner beschriebene problematik zu



    uff vielleicht habe ich da auch irgendwo n denkfehler drin
     
  7. ion

    ion Tach


    oh :lol: hmmmm also naja wenn ich nun ne MONO spur mit shakern habe und ne andere MONO mit ner snare oder so und die im panorama je ein bischen links und rechts anordnen will, kommt meine L/R subgruppen bearbeitung ja nicht in frage !?

    vorher über LOGICs mixer pannen ist auch schon für die kanalspaltung zu mono verbraucht.... daher..... ??? panorama plug in ne alternative? oder eher kompliziert gedacht?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich meinte, es gibt ja auch noch irgendwas *zwischen* rechts und links. Grppe 1+2 zusammen ergeben ja idR die Stereogruppe. Deswegen haben die Gruppen normalerweise nicht extra nochmal Panregler. Also ich mach das zB. so: Ich gruppiere etwa Kanal 1-8, alle gehen auf die Stereogruppe 1+2. Die Kanäle 1-8 sind dabei nicht hart links und rechts, sondern 1 ist bspw. mittig, 2 etwas links, 3 rechts, usw... In der Gruppe selbst hängt im Insert dann zb. ein (Stereo-)EQ oder -Kompressor. Wenn ich einen einzelnen Kanal in den Transient Designer schicken möchte, patche ich den TD in den Insert des Kanals, nicht in die Gruppe. Bearbeitungen von Monokanälen macht man halt normalerweise per Kanalinsert, nicht in den groups....So als Beispiel...Kommt natürlich darauf an, welche Möglichkeiten der Mixer so bietet.

    Wenn Du unbedingt die Gruppenoutputs Mono nutzen musst, könntest Du die Gruppen vom Stereobuss wegschalten, die Ausgänge bzw. Rückführungen von evtl. Bearbeitungen dann wieder per Kabel in evtl. vorhandene Inlinekanäle führen und erst da auf die Summe routen. Das könnte man ja dann wieder pannen.

    Ein Plugin *vor* dem Mixerkanal nützt dir jedenfalls nix, weil du den Kanal ja ohnehin nach dem Plugin pannst, bzw. auf einen einzelnen Out schicken möchtest.

    Ich glaub Du machst Dir das sehr kompliziert. Das schreit nach Patchbay imo.

    edit: ok, sehe grade, du hast das 24-4. Ist halt eher für Live gedacht, deswegen ist das vom Routing her nicht ganz so das übliche für´s Studio. Außer Patchbay fällt mir da spontan auch nichts sinnvolleres ein...
     
  9. ion

    ion Tach

    hi also PAN regler habe ich ja 4x für jeden der subgroup kanäle
    müsste ich um richtig pannen zu können dann quasi dort entgegengesetzt der kanal PAN einstellungen gehen um einen ausgleich zu haben!?


    hmmm also die eine Mono sub mit dem compressor und LPF für den bass, könnte ich tatsächlich auch direkt über ch. insert machen, aber ich finde es schon angenehm wenn man da auch bei bedarf mal fix die BD o.ä mit durchschicken kann, oder wenn ich nun subbass und oberen bass getrent habe, aber beide einzeln am mixer handhaben möchte, jedoch beide durch den comp. gehen sollen etc..


    wenn ich die gruppenouts nicht mono nutzen würde dann hätte ich halt lediglich 2 gruppen,... das reicht nicht

    naja, also ich muss dann eigtl. nur wissen ob ich es so machen kann wie oben beschrieben, das ich die hart L/R gepannten kanäle, die über nur eine von 2 gruppen dürfen, über die gruppen PAN regler wieder korrigieren und sinnvoll ins paorama setzten kann?


    also nochmal zu sonic`s comment.... lasse ich generell die finger von PAN bei monospuren????? das einizige was bei mir mal stereo ist, sind halt ein paar drum sachen
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Pan brauchste aber für nen ordentlichen Mix ("extremes" Panning mach ich nur, wenn ich Stereo-Signale auf 2 Mono-Kanälen habe).

    Also ich finde Dein Routing-Konzept irgendwie komisch oder Du brauchst ein Mischpult mit mehr Subgruppen.

    Ich hab aber Dein Problem immer noch nicht so ganz verstanden.

    Ich selber panne fast nur im Rechner (momentan: Cakewalk Sonar mit ner M-Audio Delta 44).
    Jede Spur nehme ich mittlerweile einzeln auf, also keine Submixe. Dadurch habe ich bezüglich Panning und Stereo-Positionierung im Rechner freie Hand.
    Mein Mischpult dient eigentlich nur dem Routing, fürs Muting und zur Lautstärkeanpassung (damit der Headroom möglichst klein ist).
    Von meinen 4 Subgruppen im Mischpult benutze ich momentan auch nur 2, die mit 2 Eingängen meiner Delta 44 verbunden sind.

    Hilft Dir sowas weiter? :dunno:
     
  11. ion

    ion Tach

    ok, bei deiner arbeitsweise völlig selbstklärend...

    ich nehme aber keinesfalls meine spuren vom mixer einzeln zurück in die DAW auf... zuviel arbeit : ) dann bekomme ich nieeee mal was fertig! , wobei ich natürlich auch geil auf die nachträgliche bearbeitung einzelner spuren meines ganzen mixes bin... hmmmm vllt eines tages...

    also im mom geht meine summe über ein Gate -> Limiter/comp -> aufs tonband, so das aktuelle setup

    und da in der DAW nix mit pannen geht (s.o.)
    und ich am mixer extrem pannen muss um nicht ein übersprechen von zb der snare die durch den TD soll in den basscomp zu haben...
    entsteht diese PAN verplantheit
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Versteh aber nicht, warum Du den Kompressor fest an der einen Hälfte der Stereo-Subgruppe (quasi) hängen hast.
    Ich denke das meinte Noiseprofessor auch mit der Patchbay. Normalerweise legt man die Ausgänge seiner Maschinen auf die Patchbay und die Eingänge vom Mischpult ebenso. So kann man den Kompressor dann flexibel da reinpatchen, wo man den grad braucht, ohne am Mischpult rumzustecken.

    Was für ne Audiokarte hast Du überhaupt bzw. wieviele Ausgänge hat die?

    Einzeln aufnehmen find ich jetzt nicht zuviel Arbeit. Die internen Spuren (Software-Krams) werden eh "gerendert" und bei den externen kann man während der Aufnahme irgendwas anderes machen.
    Ich finde das lohnt sich extrem, grade, wenn Du später mal nen Remix machen willst, aber zwischenzeitlich Geräte verkauft hast, Geräte kaputt gingen, o.ä. und Du dann nix machen kannst, weil Du damals nur die Summe aufgenommen hast.
    Die Lehre hab ich mittlerweile gemacht.
     
  13. more house

    more house Tach

    die konnen dir nicht weiterhelfen wenn du nicht selbst ausprobierst was moeglich ist
    das hatten wir ja schon ;-)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar kannst Du das so machen. Sind dann aber eben nur 4 Monogroups, da bleibt Dir ja nicht sehr viel zum pannen.

    Alternativ könntest Du die Sachen, die Du Mono bearbeiten willst, auch auf einen Aux Send (am optimalsten einen Pre fader) schicken, sofern noch welche frei sind; diese dann bearbeiten und die Returns wieder auf frei Kanäle patchen.. So hättest Du ziemlich frei Hand, könntest die 4 Groups als 2 Stereogroups nutzen und die Monosachen halt per Aux Send. Panning wäre so überall möglich. Nachteil: Du verlierst dabei Sends und Monokanäle, aber das wär´s mir wert, denn es erspart die Patchbay.

    Das Konzept des Pultes ist eben mehr für Livebeschallung gedacht, da kommt es auf die Stereogroupings nicht so sehr an. Also muss man ein wenig tricksen ;-)
     
  15. ion

    ion Tach

    hmmm ja das hört sich schon ganzt sinvoll an mit mono über einen pre aux, ein pre wäre auch das einzige was ich dafür entberen könnte, kanal wäre kein problem...

    würde es dann sinn machen meinen stereo chorus über eine stereo gruppe zu verwenden?

    ich habe es gestern mal (mono) mit meinem schulte phaser so gemacht, den packe ich aber zurück zu AUX denn das war grottig über die groups... (kratzig und halt keine möglichkeit verhältnisse zu setzen)

    desweiteren evtl. DSR HALL auf stereo gruppe? oder was macht da noch sinn?
    habe sonst eigtl. weitgehend monogeräte



    ich habe nochmal eine weitere frage, sorry!!!! ich habe hier miene compressoren limiter,gate etc in kassetten form... also wahlweise stereo oder mono
    ich habe für dieses rack wo aber leider nur 8 (jetzt nur noch 7, eine spannungsversorgung ist tot) plätze frei... jedenfalls habe ich je ein päärchen also zusammen 4 kasetten die wohl einen EQ ergeben einmal MID HIGH /KHZ/LOW HIGH
    und einmal HIGH KHZ/LOW/KHZ (oder swo ähnlich) jedenfalls packt der letztere davon richtig schön zu, hört sich weitaus besser an damit den bass zu vertiefen als mit dem mackie-eq...... im mom nutze ich also nur die beiden HIGH/LOW nicht die MID kasetten

    meine frage (endlich.....) ist ob eine verwendung der ganzen 4 kasetten auf der summe, empfehlenswert ist... oder ob ichs dann lieber bei einzelsignal bearbeitung belassen sollte
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry wenn ich jetzt nichts anderes sagen kann außer: Probieren geht über Studieren oder "If it sounds good, it is good"

    Also einfach alles mal probieren, du merkst dann schon, was Sinn macht und was nicht - verboten ist *nichts*, was gefällt :cool:
     
  17. ion

    ion Tach

    hmmmm ich zähle mal die bestandteile des ganzen "dynamik-racks" auf
    2x comp
    2x limit/comp
    eines von den päärchen für RMS
    2x peak audio gate
    2x MID filter
    2x HIGH/LOW filter
    2x weiterer comp
    1x pseudo stereo gerät (glaube um mono in stereo zu wandeln)

    im mom folgendermaßem verwenden:
    2x gate + 2x comp/limit auf der summe (eher nicht zum absenken, sondern um das signal unter THRES RATIO verhältnis ein bischen "springen" zu lassen, also etwas kantiger wirds dadurch, ob das nun sinvolle bearbeitung ist weiß ich nicht)

    dann noch 1x HIGH/LOW filter einzeln und einmal COMP + HIGH/LOW für bassbearbeitung


    ist das gate korrekt plaziert, würde anderes setup mehr sinn machen?
    bitte nicht überl nehmen das hier mit fragen nur so schmeiße
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mann, mach Dir doch nicht so einen Kopf... :roll:

    Immer locker rangehen - wenn das gut klingt, ist es auch sinnvoll. Du kannst die wildesten Sachen patchen, solange hinten was gutes herauskommt. Richtig oder falsch gibt es eigentlich nicht. Nur praktisch oder nicht, wie Du ja gemerkt hast ;-)

    Zum Gate: Das würde ich ganz an den Schluss der Kette hängen, da eventuelles Eigenrauschen der EQs dann auch direkt abgeschnitten wird. Aber sonst, liest sich doch gut!

    edit:Liest sich übrigens nach einem Rack, das ein Italiener mal bei Ebay angeboten hat...ist es dieses?
     
  19. ion

    ion Tach

    hi nee is aus germany, auch made in, aber ebay ja..

    hersteller Audio innovations (und die filter und 2 comps von SONNY?) wurde über KLOTZ (evtl. in sachen kabel ein name) vertrieben..

    also ich habe das gefühl das die dinger ziemlich gut arbeiten
    werde wohl bald ein paar HIER anbieten weil ich nur 7 (leider keine 8 mehr) kasetten verwenden kann und eine feste konstelation finden will

    habe auch die techni. daten digital, aber no plan wie ich hier was hochlade

    echt zum kotzen das mir der eine slot "abgeraucht" hat dann auch nach fisch gestunken, kasetten gehen alle aber nicht an dem slot... naja
     
  20. ion

    ion Tach

    achherjee... ich bin auch ein depp


    mit kopfhörern ist mir die unsinnigkeit des MONO pannens dann auch klar geworden

    sorry für die zeitverschwendung (naja n paar sachen geleernt)

    und der slot am rack is auch nicht kaputt :roll:
     

Diese Seite empfehlen