Blaue LEDs gesundheitsschädlich?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von changeling, 22. Februar 2013.

  1. Hier gibt's ja öfter mal Beschwerden über zu grelle blaue LEDs zu lesen (PEG, inSEQt, ...) und gerade bin ich über einen Artikel darüber gestolpert:
    http://texyt.com/bright+blue+leds+annoy ... alth+risks

    Anyway wäre das mal einen Aufruf an alle Hersteller wert nicht so grelle LEDs zu verbauen.
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    …wo ist die Liste zur Ächtung von blauen LED's für den europäischen Gerichtshof, ich unterschreibe sofort!
    Die Evolvers mußten nur aus dem Grunde bei mir wieder ausziehen...
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Energiesparlampen, LED-Lampen, blaue LEDs... alles Scheiße :opa:.

    Ob blaue LEDs gesundheitsschädlich sind, weiß ich nicht -- ich habe bei meinem alten SPL-Dings immer Migräne bekommen, wenn ich in die Dinger geschaut habe oder sie mir seitlich aus dem Blickfeld in die Augen geleuchtet haben. Unter dieser Prämisse -- ja, eindeutig nicht gesund.

    Aber was ist das schon?

    Stephen
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Muss die Überschrift dann nicht heißen - LEDs zu grell - Gesundheitsschädlich! ?
    Die blaue Farbe dürfte dabei nicht die Hauptrolle spielen, oder?

    Ich hätte am liebsten :
    Für Livegeräte, die ggf- auch Draußen genutzt werden einen HELL-Modus, für den Normalfall so hell wie die LEDs an einem Prophet 5 oder sowas, also ganz normal. Weil bei viel Sonne siehst du live wirklich NICHTS auf einer Open Air Bühne. Mir leider schon passiert (Electribes zB)
     
  5. XeroX

    XeroX -

    Ich unterschreibe auch sofort !
    Mein Anywere Inseqt macht mich jedes mal fertig.
    Für eine Live-Show sicherlich toll, aber zum arbeiten sollte man sich ne Schweißerbrille aufsetzen !
     
  6. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

  7. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Ich mag die Dinger auch nicht besonders. Wenn ich kurz in eine blaue LED gesehen habe, sehe ich danach noch minutenlang gelbe Flecken wo ich hinschaue.

    Helle blaue LEDS an meinen Geräten (im Studio ists der Digitech Time Bender, der im Takt blinkt) pinsle ich einen dicken Tropfen schwarze Farbe auf, die sind auch dann noch hell genug. Irgendwo habe ich auch mal Isolationsklebband drüber gemacht, das leuchtet immer noch durch.
     
  8. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Irgendeiner hatte mal hier den Tip mit Zweckform Klebepunkten, den fand ich ganz gut, weil reversibel.
    Dann hab ich die Evo's noch aus dem Grunde verkauft weil sich ein Nachfolger am Horizont ankündigte(P12?).

    Wenn bei dem die Werksounds mal endlich das Evolver-Niveau erreichen bin ich dabei, und ich lasse ganz bestimmt nicht die roten LED's gegen blaue tauschen :mrgreen: ...
     
  9. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Das würde ich auch meinen. Viele lieben ja Superlative in jeder Form und da müssen es natürlich auch superhelle LEDs sein. Das man dann geblendet wird und weder Beschriftung noch Buchsen sieht, interessiert nicht.
    Abhilfe ohne Umbau: die LEDs anschleifen, damit sie matt werden
     
  10. BBC

    BBC -

    das meint ihr doch jetzt nicht im Ernst, dass blaue LED gesundheitsschädlich sein sollen wenn man da drauf guckt oder ? Vielleicht stundenlang den ganzen Tag oder so...
    Ich wette jeder Blick in die Sonne ist gefährlicher....
     
  11. Doch, zumindest Optisch gesehen.
    man nennt das dann Optische BELÄSTIGUNG. :D
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Naja, wer ist schon so blöd und schaut direkt in die Sonne?

    Nur beim Evolver oder Semtex wird man ja quasi gezwungen in diese Dioden reinzuglotzen.
    Bei mir hatte ich auch noch Minuten danach helle Punkte im Blickfeld.
    Ich bin zwar kein Augenarzt, aber gesund kann das nicht sein.
     
  13. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Also mein Sat-Receiver hat auch so eine superhelle, nervende, blaue LED drin. Hab dann ein Stück schwarzes Isolierband drübergeklebt. Sieht man überhaupt nicht und seit dem ist "Ruhe".
     
  14. meine tascam vlx5 haben auch blaue leds, stören aber nicht weiter weil sie doch relativ weit weg stehen und man nicht direkt reinschauen muss. es sind auch auf der rückseite der boxen blaue LEDs genau neben dem mäuseklavier für die frequenz einstellungen.. wenn man da was einstellen will muss man die LED mit einem finger abdecken sonst sieht man nix mehr weil man richtig geblendet wird..
    ich bin auch kein freund von blauen LEDs, sehen zwar von der weite "edel" aus, aber bei geräten, mit denen man arbeitet und die ständig im blickfeld sind auf jeden fall fehl am platz.
     
  15. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich hab hier: Monitorboxen, E-Piano und einige Effektgeräte mit diesen brutalen blauen Augenkrebs-LEDs. Hab auf jeder blauen LED eine doppelte Lage Gaffa-Tape geklebt, und man sieht's immer noch blau durchleuchten...

    Der Voyager hat so LEDs für die leuchtenden Handräder. Die waren am Anfang so eingebaut, dass wenn man den Voyager auf ein anderes keyboard draufgestellt hat, einem die Handrad-LEDs sofort die Netzhaut verbrannt haben. Im Moog Forum gabs dann glücklicherweise dieses super einfache MOD: LEDs nach unten biegen :supi:
     
  16. Zotterl

    Zotterl Guest

    Fassen wir zusammen:
    - Die "Urbirne" wurde verbannt, weil sie die Energie nicht optimal nutzte
    (wobei ich mich frage, ob die Heizfunktion hierzulande nicht doch Sinn macht...)
    - Energiesparlampen sind quecksilberhaltig, erreichen ihre Leuchtkraft erst nach x Sekunden usw.
    - Halogen, wie man hört auch nicht so gesund, zumindest sollte man Abstand einhalten; strahlt.
    - LEDs: siehe oben.

    So wie ich das sehe, war der zuerst genannte Leuchtkörper dann doch die gesündeste
    Variante?
     
  17. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Kommt wohl auf die Nutzung an. Wenn du mehr als 5 Euro im Monat für Strom zahlst, ist die Leuchtstoffröhre (neudeutsch "Energiesparlampe") oder auch die LED ein enormer Vorteil für deine Gesundheit und vorallem für die Gesundheit deiner Kinder und Enkel! Um einen Schaden anzurichten, der sich mit der Energieverschwendung bei der Beleuchtung mit Glühlampen messen kann, müsste man von einer LED zehn mal Krebs bekommen. Tut man aber nicht, sondern nur einmal...

    Die alte Röhrentechnik (Glühbirne, Fernseher, Triode usw) hat halt den Vorteil, dass sie im Laufe der Zeit vollends perfektioniert wurde. Dafür is bei LED, Leuchtstoffröhren usw noch viel Verbesserungspotential.
     
  18. Schon normale blaue LEDs sind aus irgendeinem Grund heller als normale rote, grüne, gelbe oder orangene LEDs. Außerdem wirkt das Licht der blauen LEDs auch störender, wenn man direkt drauf schaut. Mir ist jedenfalls noch keine zu helle rote LED unter gekommen. :dunno:
     
  19. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Blaues Licht ist entweder zu dunkel, zu hell oder weit weg.
    Dicht dran und genau richtig geht einfach nicht.

    Allerdings wird das schon sehr viel besser, wenn man die blauen LEDs etwa gleich hell wie die sonstigen Kontrollleuchten macht *und* sie breit abstrahlen lässt, dann sehen die schon sehr viel mehr nach Kontrolleuchte und weniger nach Potenzprothese unfähiger Designer aus.
    Bedrahtete LEDs bekommt man allerdings kaum in Diffus und 60° Abstrahlwinkel ist Maximum. Das geht dann grade so...
    5mm:
    http://www.reichelt.de/LEDs-standard-he ... FFSET=500&
    3mm:
    http://www.reichelt.de/LEDs-standard-he ... FFSET=500&

    Den Strom halt *deutlich* kleiner einstellen, als für rote/gelbe/grüne, ich hab neulich etwa 1/30tel gebraucht, damit die etwa gleich hell wurden.
     
  20. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Generell gilt das nicht nur für blaue LED Rote, gelbe, weiße, türkisfarbene, Pink und was da noch so auf dem Markt ist, es sollten Anzeigen sein, keine Scheinwerfer.
    Sonst:
    [​IMG]
     
  21. Zotterl

    Zotterl Guest

    Beruhigt mich ungemein :)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Blaue LEDs gesundheitsgefährdend? Kommt halt drauf an wieviele von den Dingern man verdrückt! :mrgreen:

    SCNR
     
  23. bugler

    bugler -

    Die beim Musicstore haben mich angeglotzt wie ein Austo, aber ich wollte trotzdem einen MAQ mit roten LEDs.

    Und ja: Blaue LEDs nerven..
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Austro ist schön gesagt ;-)
    Ich würde auch rot nehmen. Bist also nicht allein. Und auf keinen Fall draufzahlen für blau. So toll ist das nämlich auch nicht.
     
  25. IcingWolf

    IcingWolf aktiviert

    Hmmmm...ich hab mal gerade das Gear betrachtet....blau???
    Ach ja tatsächlich.....meine Monitore haben blaue LED´s........ich weiß nicht....sollte mir das zu Denken geben... :denk:
    Ob da auch das blaue Display vom SY Probleme verursacht?
     
  26. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Die roten und die grünen LEDs machen das schönste (Anzeigen-)Licht
     
  27. Von der Doepfer Site:

    "Ausverkauf A-100-Module mit blauen LEDs
    Die Produktion der A-100-Module mit blauen LEDs wird eingestellt."
     
  28. helldriver

    helldriver aktiviert

  29. Anonymous

    Anonymous Guest


    Bernstein (orange) find ich am angenehmsten (aber nicht schönsten)

    Mitteltemperaturheizdrahtbirne ist am gesündesten was das Licht angeht,

    Für Brustkrebs gibts aber eine Reihe andere Ursachen u.a. Weichmacher in Plastikverpackungen
    da halte ich die Lichtverchmutzung für sehr weit hergeholt

    Am schlimssten find ich aber die LED Verseuchung im Strassenverkehr, angefangen von blinkenden Hundehalsbändern.

    Auch ganz toll: die Taschenlampern- und Laserpointerverpackungen mit 45° Spiegel und Testknopf: "Hier drücken"**
    ** "Achtung, Nicht in den Spiegel schauen: Erblindungsgefahr! 5,5m Abstand zum Leuchtziel einhalten! Kein Spielzeug."

    Das hat schon was von einem schlechten Scherz
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt Gruppen von Menschen, die bewusst ganz ohne Technik im Raum sein wollen wo sie schlafen. Inkl möglichst keine Uhr mit LED Anzeige. Geht bis in den Eso-Bereich.
     

Diese Seite empfehlen