Blofeld KB Headphone Output Problem

Space
Space
Bronson
Habe hier einen neuen Blofeld Keyboard. Habe mich am Samstag dran gesetzt und meine Sennheiser HD 595 eingestöpselt. Auf der linken Seite hört man bei Stille ein deutliches digitales Rauschen, das, einmal gehört, nicht mehr zu ignorieren ist.
Ich dachte: "Oh, meine Kopfhörer sind kaputt und ich habe es gar nicht gemerkt."
Habe es dann mit meinen Sony MDR-V 500 versucht und.. kein Rauschen.
Klare Sache also.
Bin zum Saturn und habe mir Sennheiser HD 559 gekauft. Klingen sehr gut.
Das Rauschen ist auch weg. Prima.
Allerdings bekam ich nach 2 Stunden Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen dazu, letztere vom Anpressdruck. Sitzen halt ein bisschen stramm.
So ein Mist. Meine geliebten HD 595 gibt es nicht mehr.
Jetzt kam mir der Gedanke, was, wenn die gar nicht kaputt sind, sondern einfach besser abbilden als die anderen HIFI Kopfhörer, zumal mir ja auch nicht aufgefallen war, das die HD595 kaputt waren.
Habe es gerade mit meinen Sennheiser In Ear probiert. Dort auch deutlich vernehmbares Rauschen.
Jetzt kömmts:
Ist das "normal" bzw. ein bekanntes Problem bei dem Blofeld KB oder ist mein Gerät defekt? Mein Blofeld Desktop hatte das nicht, zumindest nicht wahrnehmbar. Den hatte ich aber auch immer über den Mixer betrieben...
Danke vielmals.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Das ist reine Physik. Das Rauschen hängt von der Impedanz der Kopfhöhrer ab und leider ist der Amp im Blofeld so gebaut, dass bei manchem Kopfhörer deutlich rauscht. Wenn ich es recht erinnere, so sind low-impedance Typen besser in diesem Fall.
 
Space
Space
Bronson
Ja aber 50 Ohm bei beiden HD's ist ja nicht gerade hohe Impedanz? Und auch nur im linken Kanal?
Allerdings haben die Sony Teile 400 Ohm. Da hört man auch nichts.. Mich wundert es nur bei den HD 559 mit 50 Ohm??
 
Zuletzt bearbeitet:
Space
Space
Bronson
Übrigens, um das mal zu präzisieren, es rauscht nicht eigentlich sondern es knackst verrauscht.
Ich habe mir mal andere Kopfhörer (DT 990) bestellt und hoffe, dass die geeignet sind. Ansonsten weiß ich nicht, ob ich den Synth behalte? Das fände ich sehr schade, da da doch unglaublich viel potenzial liegt und es auch richtig Spaß macht, damit zu arbeiten.
Hätte mich jetzt gefreut, wenn jemand sagte: "Der ist defekt."
Irgendwas ist immer...
 
Space
Space
Bronson
War mein erster Verdacht. Aber, wie sich herausstellte, ist der Kopfhörer in Ordnung.
Man hört das auch, das kommt aus den Tiefen des Synths. Man kann am Stecker drehen, oder am Kabel friemeln, da ist kein Unterschied.
Man hört es auch nur, wenn man Volumen auf 0 stellt oder bei gaaanz leisen Sounds. Aber es ist da. Auf "guten" Kopfhörern.
Was würdest du machen?
 
3
3456778674
Guest
Auf "guten" Kopfhörern.
Wohl eher auf empfindlichen Kopfhörern.
(Also solchen, die aus wenig Eingangsspannung viel Schalldruck machen. Das geht mit niedriger Impedanz einfacher. Mit gut/schlecht hat das eher wenig zu tun. )

Ich würde den KH-Ausgang jetzt auch eher als "Add-On" an einem Synthesizer betrachten. Meistens nutzt man da doch einen Mixer, verschiedene Geräte und hat den KH dann in dessen Ausgang stecken.
Wenn der Line-Out in Ordnung ist würde ich mir da jetzt nicht so den Kopf drum machen.
 
B
btrnm
Guest
Mein Blofeld hat n Problem an der Kopfhörerbuchse bei dem ich nicht weiß
obs der Blofeld oder der Steckeradaper ist.

Ich steh mit dem Sound auf Kriegsfuß, deswegen bin ich der Falsche für die Frage.

Wenns n Desktop ist würd ich ihn verschenken und wenns das Keyboard ist als Masterkeboard nutzen...
Ich nutz meinen überhaupt nicht mher für Sounds.

Du hast ja jetzt verschiedene Kopfhörer zur Auswahl, würd ich den nehmen bei dems am wenigsten auffällt?
 
Space
Space
Bronson
Mein Blofeld hat n Problem an der Kopfhörerbuchse bei dem ich nicht weiß
obs der Blofeld oder der Steckeradaper ist.

Ich steh mit dem Sound auf Kriegsfuß, deswegen bin ich der Falsche für die Frage.

Wenns n Desktop ist würd ich ihn verschenken und wenns das Keyboard ist als Masterkeboard nutzen...
Ich nutz meinen überhaupt nicht mher für Sounds.

Du hast ja jetzt verschiedene Kopfhörer zur Auswahl, würd ich den nehmen bei dems am wenigsten auffällt?

Meinen letzten Blo Desk habe ich für'n Hunni verkauft. (Encoder Trallala)

Das mit den Köpfhörern ist der Plan. Hab ich sogar schon. Nur die Komfort-Frage ist noch nicht geklärt. A) Ich mag keine Ohrenschmerzen. b) Ich mag es keine Eigengeräusche, die der Kopfhörer bei Kopfbewegungen verursacht.
Deshalb hoffe ich, dass es der 990 bringt, was den Tragekomfort angeht, bin ich zuversichtlich. Beim Sound kann ich es nicht wissen. Ich werde den dann auch exklusiv für den Blofeld nutzen. Wenn der nicht geht, versuche ich noch den 880 Pro.

Der Sound ist spitze, bzw. man kann eine Menge rausholen. Auch, und besonders jenseits der Presets. Wenn man denn Lust hat zu schrauben. Gutes Masterkeyboard ist er auch. Ein bisschen steif noch, aber das ist Gewöhnungssache. Finde die Qualität des KB insgesamt überzeugend!!!
 
Space
Space
Bronson
Ich würde den KH-Ausgang jetzt auch eher als "Add-On" an einem Synthesizer betrachten. Meistens nutzt man da doch einen Mixer, verschiedene Geräte und hat den KH dann in dessen Ausgang stecken.
Wenn der Line-Out in Ordnung ist würde ich mir da jetzt nicht so den Kopf drum machen.

Das ist auch meine Absicht, wenn das mit den anderen Kopfhörern nicht funkt. Mir ging es eben darum, den Blo nicht in mein Set einzubinden, um mich einfach so dran setzen zu können, ohne den ganzen "Fuhrpark" einzuschalten, der eben an dem Mixer hängt. Aber wenn alle Stricke reißen, dann mach ich's halt so...
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Alles andere ist abgestöpselt, USB, Audio?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Vielleicht 'nen kleinen Batterie betriebenen Mixer mit Kopfhörerausgang oder einen Kopfhörerverstärker der mit Line-Level zusammenarbeitet.
 
Space
Space
Bronson
Wen's interessiert..
Ich gehe jetzt vom Line out direkt in meinen Verstärker. Läuft !
So kraftvoll und laut war der Blofeld noch nie. Volume 25 ist schon scharf an der Grenze, während der Verstärker im unteren Drittel des unteren Drittels rangiert.
Super.
Danke für die Anregungen usw. :connect:
:nihao:
 
Space
Space
Bronson
Habe jetzt übrigens die Beyerdynamic DT 990 Pro.
Funktionieren sehr gut am Kopfhörerausgang. Kein Knistern wahrzunehmen. Mit Verstärker sogar noch besser.
Schöne Teile. Werde ich behalten!

Wer immer schon mal wissen wollte was der Unterschied ist und in den Weiten des Internets nicht fündig geworden ist, hier was auf dem Karton steht:
DT 770 Pro Closed back (studio, stage)
DT 880 Pro Semi-open (reference monitoring)
DT 990 Pro Fully open back (critical listening, mastering)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben