bx_oberhausen [SEM Emulation]

R

Rastkovic

Guest
Grundsätzlich schöne Demosounds, aber unten rum fehlt es irgendwie an Schub?!

 
Eine der echt schlimmen Plastik-Emulationen. Hat mit SEM und Oberheim nix zu tun. bx hat da einen gewaltigen Step gemacht. Lad mal die Demo runter, danach ehrlich urteilen. Peace.
 
R

Rastkovic

Guest
Wer sagt das mich was abhält?!

Testen werde ich evtl. später.....
 

shiroiyuki

UFO Kapitän
Wer sagt das mich was abhält?!

Testen werde ich evtl. später.....
Naja Du bringst hier Zweifel an und hast Dir noch garkein richtiges Bild gemacht...

Bischen Voreilig meiner Meinung nach.

Außerdem denke ich hat jeder den Newsletter erhalten, da reicht dann auch ein Posting mit allen Info‘s, Beiträge kann man auch editieren...
 

pyrolator

||||||||
Einführungspreis ist 179$, danach 199.
Bestandskunden haben einen Gutschein bekommen, da gehen dann nochmal 25$ runter...
Für den Preis kann man sich das überlegen, werde die Demo mal testen.....
 

adam

Obendrauf und nebenher
Also bei PA würde ich kein Plugin über 49$ kaufen. Über kurz oder lang werden dort alle Plugins über ständige Angebote verscherbelt.
 

rz70

öfters hier
stimme dir da schon zu, bei neuen Plug-Ins musst du aber schon was warten und für 49 € bekommst du den vielleicht in zwei Jahren. 99 € halte ich für wahrscheinlicher in diesem Jahr.
Testen werde ich den auf jeden Fall. Klingt beim Plug-In Guru schon sehr gut und da der auch 100 Patches beisteuert, sollte da schon gutes Futter an Sounds mitkommen. Das was ich bisher gehört habe, klingt wirklich gut und klar besser als der SEM von Arturia (den ich habe).
 

lowcust

||||
Hab hier das Orginal stehen, kommt zum Teil ganz gut hin hat aber noch gut Luft nach oben. Das Sem klingt in Natura breiter und die Osc schweben und sind bei weitem nicht so steril wie in der Emulation. Hab auch das Arturia Sem zwecks Polyphonie und klingt auch nicht anders für 99€ im Setpreis. Alles Marketing mit der GUI, Zebra bekommt das genauso gut hin ohne ein Blender zu sein.
 

shiroiyuki

UFO Kapitän
Da sieht man mal wieder das Software maximal "nahe ran" kommt.
Geht doch nichts über Hardware.

Ob's der Hörer im Mix letztendlich wahrnimmt ist wieder was anderes...
Wenn man denen erzählen würde man hat einen Prophet benutzt, denkt dieser wahrscheinlich man hätte einen Menschen missbraucht... ;-)
 
finde den klanglich auch viel besser als den Arturia. Hab mal versucht gleiche
Patches zu vergleichen, aber die klingen bei gleichen Einstellungen noch sehr verschieden. BX hat auch das LFO2 ganz anders eingebunden als Arturia. Arturia lässt LFO2 wie das LFO1 frei wählbar auf OSC und Filter Modulation schalten und bei BX habe ich das LFO2 gestern beim antesten noch nicht so ganz gecheckt, bzw. auch Probleme es zu deaktivieren...
Aber auch wenn ich nur die Oscilatoren mit Filter und Hüllkurven ohne Modulation vergleiche, klingen die nicht so identisch, wie ich es sonst von Arturia kenne.
Beim Vergleich prophetV mit repro-5, jup-8 mit roland jupiter8 oder minimoog mit the legend konnte ich gleiche presets immer ganz gut matchen.
 

rauschwerk

pure energy noise
pyrolator hatte weiter oben Preise genannt...
Ja, aber wo findet der Normalo diesen auf der Verkaufsplattform? Die ersten 14-tägige 4-free/demo-phase ist klar.
Und bez. der Bezeichnung .. naja: Oberhausen ist ja nicht so weit von Leverkusen entfernt - da passt es auf mehreren Ebenen ;-)
Find'ich auch gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rastkovic

Guest
Eine der echt schlimmen Plastik-Emulationen. Hat mit SEM und Oberheim nix zu tun. bx hat da einen gewaltigen Step gemacht. Lad mal die Demo runter, danach ehrlich urteilen. Peace.
Für mich sind nahezu sämtliche Software Emulationen als "inspired-by" anzusehen, daher sehe ich das alles etwas gelassener.....
 
R

Rastkovic

Guest
Naja Du bringst hier Zweifel an und hast Dir noch garkein richtiges Bild gemacht...

Bischen Voreilig meiner Meinung nach.
Zu 99% hat sich der erste Höreindruck immer bestätigt und das seit Jahren. Hardware/Software, egal.

Davon mal abgesehen war meine Absicht eine Frage in den Raum zu stellen, die ich zu einen späteren Zeitpunkt evtl. selbst beantworten kann.
 

lowcust

||||
Finde es immer wieder mutig das sich Softwareentwickler an solche Urgewalten wie Minimoog oder Sem rantrauen und versuchen die bestmögliche Virtuelle Kopie zu programmieren, hingegen frech finde ich was da einen an wünschen und Gutgläubigkeit verkauft wird, hätte man hier keine Gui und nur eine Analystische Oberfläche wäre der erste Eindruck von diesen Plugins ein völlig anderer da bin ich mir sicher. Uad macht genau das seit Jahren im großen Stil. Ich war vor Jahren dafür recht empfänglich, heute hat sich das sehr relativiert und lasse mich von schönen Oberflächen nicht mehr ködern. Ich hab bis dato auch noch keine Ringmodulation oder Filtermodulation gehört die nur annähernd dem Orginal gleicht.
 
R

Rastkovic

Guest
Demo ist installiert, der erste Eindruck hat sich soweit bestätigt. Auch das ich das Korg Odyssey VST als ernsthafte Konkurrenz dazu sehe, für mich liegt das Korg Plugin vorne.

Klanglich würde ich noch den Softube Modular mit in den Ring schmeissen, wobei der wiederum von den polyphonen Möglichkeiten natürlich eingeschränkter ist.


Btw: Wo ist denn der Detune Regler für den Unison beim bx_oberhausen? Ich konnte bis jetzt keinen entdecken..... :floet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben