Casio CT/VL/SK/VA/RAP ... für LoFi-Sounds gesucht - Tipps ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von patilon, 26. Februar 2006.

  1. patilon

    patilon aktiviert

    hallo,

    suche im Kontext von Gitarr-e, Gesang, bißchen Drums,
    Drumcomputer, Analogsynths, Cello, Glockenspiel ...
    irgendein altes Keyboard, das möglichst viele lustige
    lofi-Sounds liefert, allerdings gibts von Casio so viele
    verschiedene, so dass ich gar keine Ahnung hab,
    welches da jetzt Sinn machen könnte, was die
    Unterschiede sind, obs vielleicht von anderen Firmen
    (Yamaha ...) ebenbürtige Alternativen gibt usw..
    Hätte gern möglichst viel Soundauswahl, so dass ich
    bei einem vorhandenen Song immer was finden lässt,
    was gut passen könnte.
    Polyphon wär nicht schlecht, aber eventuell könnt ich
    mir auch 2 solche Dinger kaufen.

    Bin dankbar für Aufklärung, was diesen ganzen Casio-
    Lofi-Keyboard-Sektor angeht.

    danke & gruß
    patilon
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ziemlich in diese Richtung gehen alle CASIO Keyboards, die noch ohne PCM Samples funktionieren. Die CT-Baureihe aus Anfang der 80er ist da interessant, über eBay oder so bestimmt für kleinstes Geld zu kriegen. Ich hatte mal eins mit der Bezeichnung CT270 glaube ich, hat keine Begleitautomatik, aber 49 Klangfarben, die man per Tastatur aufruft. Sind ulkige Sachen dabei. Auch die ersten Yamaha PS10 bis PS30 sind so. Die Sounds klingen immer nach allem anderen, als nach dem was draufsteht, so ähnlich wie bei den 70er Jahre Heimorgeln.
     
  3. ...was willst Du denn anlegen ?

    Suchst Du auch explizit ein Keyboard (ala Alleinunterhalter, mit Rhytmus und Begleitautomatiken), oder darfs auch ein Synthesizer mit Tastatatur (=Keyboard) sein ? ;-)

    Wenn Du viele "fertige" Sounds aus sämtlichen Bereichen suchst, dürfte wohl irgend ein Rompler in Frage kommen, aber da gibt es nur ein paar Hundert, zwischen denen Du wählen musst ;-)

    Versuch das ganze nocheinmal einzugrenzen, Preisrange, Gebrauchtgerät, Neugerät, was verstehst Du speziell unter Lo-Fi und lustigen Sounds ?
     
  4. patilon

    patilon aktiviert

    danke kpr.
    die ct-reihe hatte ich auch schon im auge.
    sind die größeren (zb. ct-670) klanglich hochwertiger,
    (was ja für meine zwecke nicht sinnvoll wäre) oder
    haben die einfach mehr soundauswahl ?

    also ob rhythmus und begleitautomatik dabei ist, ist mir gleich.
    als kleiner nebeneffekt aber bestimmt ganz lustig.
    ich würde mir auch 2-3 von diesen dingern zulegen,
    solange sie sich nur ergänzen und unterschiedlich genug klingen.

    für synthesizer bräuchte ich wohl ein paar hörbeispiele,
    da ich keine ahnung hab, wie die klanglich so sind.
    gibt es da generell vielleicht eine seite mit sounds von
    alten casio-instrumenten ?

    ein paar hundert zur Auswahl ? au wei! ;-)

    Preis ist erstmal egal, die sind ja nun alle nicht so teuer.
    Ich dachte natürlich an ein gebrauchtes altes Ding, das schon
    über 10 Jahre alt ist oder gibts auch aktuelle, die diese Sounds
    liefern ? Ich würd aber im Zweifelsfall immer gebraucht kaufen,
    wenns nicht gefällt, wirds weiterverkauft.

    lo-fi/lustige sounds:
    8-bit charme (als kontrast zu hochwertigen analogsynths) und
    damit der eindruck, dass es sich klanglich eher um ein kinder-
    spielzeug handelt, das im kontext von gitarr-e, cello usw.
    heraussticht und wie ein kinderspielzeug anmutet.
    es soll einfach diese glatten sauberen schönen sounds ergänzen,
    bißchen rauschen, quietschen, aber immer noch so klingen als
    sollte da ein klavier oder ähnliches imitiert werden.
    daher ist wahrscheinlich ein casio-synthesizer doch nicht so das
    richtige, da er ja wieder nur synthetisch ist.
    (als hörbeispiel hätt ich da zb. hanne hukkelberg oder coco rosie)


    danke

    patilon
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich nehme an, wir meinen so ziemlich den gleichen cheesy sound, und da sind eigentlich die Modelle interessanter, die damals die billigeren waren. Bei den größeren Modellen mit teils schon umfangreicher Begleitautomatik bis hin zum Leuchtstift, der Noten einliest, sind die Presets oft schon zu gut und näher an der Preset Beschriftung dran. Bei eBay Ausschau halten im Orgelbereich dürfte hinhauen. Das Baujahr dürfte entscheidend sein, also weniger nach denen sehen, die nach 1982 oder 1983 gebaut wurde, die klingen alle viel zu gut für diese Zwecke. Über Casio CTs ist hier was http://users.informatik.haw-hamburg.de/~windle_c/TableHooters/Casio_CT-410V.html . Das, was ich hatte, gibt es dort auch zu sehen, es heißt, entgegen meiner Erinnerung, CT202 und ich hatte die schwarze Version. Das würde ich auch gerne so für 30 Euro wiederfinden. Auf der Startseite findet sich dort auch ein Link zum Yamaha PS30 und da er das Foto von eBay hat, scheint das durchaus eine Adresse zu sein. Ebenfalls in der langen Liste dort habe ich das Kawai PH50 gefunden. Es ist in der Zeit des K1 entstanden, eine Art Pendant zum Roland MT32, und klingt nach LoFi Samples erster Güte. Noisy Röchelvoices und matte Strings ... ;-)
     
  6. hat afaik die selben samples wie der k1, ist aber nicht editierbar oder so?
     
  7. cleanX

    cleanX -

    ich kann nur was zu den casio sk's sagen: unzählige Sounds haben die nicht, es sind meistens nur ne handvoll und darunter dann noch so tolle Sachen wie Dog oder Surf.
    das Urmodell sk-1 hat die meisten Sounds (sind einfach nur ultrakurze 8bit-pcm-samples) und die grösste Anzahl an presethüllkurven (17Stück) und so ein art micro-additivesynthese. es kann nur einen Sound samplen (ca. 1 sek).
    Grosser Nachteil: beim Auschalten verschwindet das Sample aus dem Speicher - noch schlimmer nach einigen Minuten des Nichtbenutzens schaltet sich der SK-1 einfach ab und wenn ich mich recht erinnere ist das Sample dann auch futsch.
    der sk-5 kann 4 Samples (2 "lange" oder 4 kurze) "verwalten" und die bleiben auch nach dem Ausschalten im Speicher. Dafür wurde die add. Synthese gestrichen und es gibt auch weniger nützliche Presetsounds. Des weiteren wurde der Rotstift bei den Hüllkurven angesetzt: nur 6 Stück sind vorhanden.
    ne Übersicht gibt hier: http://www.tonymason.com/casio/index.cfm

    Ich hab gerade gesehen, dass es mittlerweile auch ein Selbstbau-Midi-kit für die SK-Reihe gibt. Das kostet 49 Dollar plus 10Dollar versand.

    Ganz lustig ist auch der Yamaha vss30. der hat ne längere Samplezeit als die SK's. Das Ding ist aber recht schwer zu finden.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    anders gesagt: ansich könnt man auch nen bitrman an so ziemlich alles dranhängen, um lofi zu bekommen..
     
  9. Kontrolliertes LoFi geht u.a. mit der Bit-Convert-Funktion des Roland S-760! Feine Sache das! :D
     
  10. Da, hören:

    http://www.alesis.de/downloads/audiodemos.html

    Beispiele bitrman4 und bitrman5
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ziemlich die gleichen, wie bei der typischen Mehrfachverwertung so üblich hier halt in noch schlechterer Auflösung als beim K1, kürzere Attacksamples etc. Manchmal haben die damals auch die Sample Rate noch verringert, um das Zeug in kleinste Wellenformspeicher zu kriegen, denn da mussten ja eine Menge rein. Editierbar ist so gut wie nix, aber Combis können zusammengestellt werden. Das Teil war im Gegensatz zum K1 ja für den Consumer Bereich gedacht, daher der Verzicht auf Edit Functions.
     
  12. patilon

    patilon aktiviert

    bitrman hab ich schon, hat aber n anderen effekt,
    klingt ja nicht mehr nach spielzeug, sondern eher
    kaputt.
    die anderen erwähnten sachen werden im moment
    leider gar nicht angeboten, naja, mal abwarten.

    wie wäre denn der k1 so geeignet ?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Casio CT501:
    http://cgi.ebay.de/CASIOTONE-501_W0QQitemZ7393694166QQcategoryZ47035QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Yamaha PS3:
    http://cgi.ebay.de/YAMAHA-PORTA-SOU...391508590QQcategoryZ47039QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Die Instrumente werden manchmal von Leuten angeboten, die bei der Bezeichnung nicht so firm sind. Also stehen auch mal unter Jahama solche Instrumente oder es heißt nur Keyboard, elektrisch, gelegentlich auch noch mit Tippfehler, so wie hier http://cgi.ebay.de/Hoehner-Keyboard_W0QQitemZ7394020553QQcategoryZ7795QQrdZ1QQcmdZViewItem , die Beschreibung spricht für sich ;-). Auch die alten Bontempi Dinger, andere italienische Fabrikate wie die Tiger hier http://cgi.ebay.de/Keyboard-von-TIGER_W0QQitemZ7393705946QQcategoryZ7795QQrdZ1QQcmdZViewItem aus den 70ern bis etwa Anfang der 80er sowie Kinderkeyboards, die man in Import-Läden findet, sind interessant dafür.

    Der K1 dürfte bereits zu gut klingen für solche Zwecke, muss man aber selber ausprobieren. Zwischen cheesy und Synth liegt noch der Siel Cruise, ist so eine Art Stringsynth wie der Korg Delta.
     
  14. patilon

    patilon aktiviert

    vielen dank kpr!

    bin nicht drauf gekommen, nach casiotone zu suchen,
    das sieht ja ziemlich cool aus.
    wo man ein paar hörbeispiele anhören könnte, wüßtest du auch
    nicht oder ?
    gibts eine casio-historie wo man mal rauslesen kann, welche
    serien wann gebaut wurden ?

    das tiger keyboard ist eher ne orgel oder ?
    schwer sich da zurecht zu finden, bei analogsynthesizern
    gibts ja recht viele seiten, auf denen man einen überblick
    bekommen kann.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die weiter oben genannte Seite ist sicher nicht die einzige über Portable Keyboards, aber die Teile sind Consumermarkt, daher schätze ich, gibt es nicht viel History Informationen wie man das von synthzone oder so kennt. Aber es kommen letztlich nicht so viele Modelle in Frage aus dem fraglichen Zeitraum bis etwa 1983.
     
  16. MajorA

    MajorA -

    ...Casiotone 405 - ich liebe diese Tischhupe. Klingt schön alt, hat sogar eine Hüllkurvenmodulation und kann ziemlich abgefahrene Sounds erzeugen - IMHO ein wenig wie ein Analoger ohne Resonanzfilter.

    ...oder Yamaha PS-55. Hat sogar Stereo und nen zusätzlichen Solo-Synthesizer mit Detune und Vibrato. Schon mit PCM-Rhythmen,aber die Presets haben noch nichts mit FM-Klangerzeugung zu tun, also auch irgendwie analog :P

    Ansonsten sind die Yamaha oder Casio-Teile von ca. 1979-1984 soundtechnisch identisch, aber die beiden Teile sind mir besonders ans Herz gewachsen - sonst wären sie auch nicht mehr hier ;-)

    ...mir fällt auch noch das Korg SAS-20 Personal Keyboard ein - war auch ziemlich LoFi...
     
  17. patilon

    patilon aktiviert

    danke für die tipps,

    werd mir mal 1-2 holen und dann weitergucken.

    wie siehts denn mit sk-1 und vl-1 im vergleich aus ?
    sind die auch so aus der zeit ? wie es aussieht,
    scheinen grad die beiden besonders beliebt zu sein
    oder is das eher nicht so sonderlich begründet ? (hype)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    SK1 und VL1 sind bei eBay derzeit mehrere drin, wobei SK1 offenbar deutlich unter Kulthype zu leiden hat. Ist Quatsch, aber das Ding ist ein echter Fungenerator. Wir haben mal einen Abend lang am Boden gelegen vor Lachen und haben nur rumgespielt mit mal eben reingesampelten Sachen. VL1 muss man nicht kaufen, da genügen die Samples davon.
     
  19. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    SK-1 und VL-1 sind momentan sehr angesagt, weil sie als KULT gelten. ;-)

    Lassen wir den sogenannten "ebay-KULT" mal stehen, so machen die kleinen Casio`s trotzdem enorm viel Spass. Der SK ist besonders bei meiner Tochter sehr beliebt, lassen sich doch tolle, manchmal auch sehr an den Nerven zerrende Sample-Effekte damit machen. ;-)

    Der kleine SK-1 erzielt ja momentan bei ebay astronomische Preise. Der Markt wird momentan regelrecht leergekauft, liegt wohl am derzeitigen Bending- Wahn.

    Derzeit ist ein Yamaha VSS-200 Sample Keyboard zu mir unterwegs. Bin schon gespannt. :D

    Hier ist eine kleine Übersicht über die Objekte der Begierde zu finden:
    http://www.tonymason.com/casio/index.cfm
     
  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja und extrem selten zu finden.
    Letzte Woche stand ein DM100 bei ebay drin , 150,- EUR als Sofort-Kauf. Es war gleich weg...
     
  21. http://search.ebay.de/search/search...fkr=1&from=R8&satitle=casio+dm-100&category0=
     
  22. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Oh, da muß ich mich wohl verkuckt haben. Oder der hat das Teil rausgenommen und wieder eingestellt. Ich hatte es nicht mehr gefunden und dachte es war gleich weg.

    Echt schräges Teil!
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das mit den hohen Preisen teilweise für diese Dinger ist schon ulkig. In den 80ern wurden die in unglaublichen Mengen verkauft. Damals habe ich meine Brötchen in einem traditionellen Klavier- und Orgelhaus verdient und speziell in der Weihnachtszeit haben wir die Teile zu Dutzenden und an den langen Adventssamstagen bald im 5-Minuten-Takt verkauft. Die Kunden waren allesamt ganz normale Privatleute, meistens keine oder geringe Spielkenntnisse und so sind die Instrumente in Wohnzimmern, Partykellern und Kinderzimmern verschwunden. So Leute kommen offensichtlich nicht in der gleichen Anzahl auf die Idee, die Dinger irgendwann mal zu verkaufen und so dürfte in jenen Kellern und Speichern heute unbemerkt feinster Plastiksound lagern. Obwohl also eine Unmenge davon herumsteht, sind vergleichbar wenig in den Angebotsmarkt gestellt. Wer weiß, vielleicht werden viele davon sogar noch benutzt und Schneewalzer drauf gespielt ;-)
     
  24. Synrise schreibt zum SK1:

    "Alles andere als rar ist dieser Minisampler
    das meistverkaufte Keyboard aller Zeiten mit
    rund 1.000.000 Exemplaren!!!"
     
  25. Hi!

    Ich habe mir mal billig einen SK-8 geschossen und finde ihn echt witzig. Die Pads machen viel Spaß.
    Besonders interessant finde ich die Hüllkurvenfunktionen und die Loopfunktionen. Kann man prima benutzen, um eiernde rauchige Lofi-Flächen zu erzeugen - klingt sehr speziell und gut.

    Was es immer mal wieder saubillig geben sollte, ist sowas wie der SA-11. Total klein und 100 dermaßen abgedroschene Sounds drin, das tut schon weh.

    Wenn es edler sein darf, dann mal nach MT45/65/68 oder gar MT400V oder CT410V Ausschau halten. Die klingen richtig gut.

    Viele Grüße
    Stress F.
     
  26. Ein wenig verwundert bin ich auch über die aktuell bezahlten Preise von
    Senso (MB Spiele).
    Die Dinger wurden doch massenhaft verkauft?

    [​IMG]
     
  27. [quote="hugo.33.im_toaster"
    Ein wenig verwundert bin ich auch über die aktuell bezahlten Preise von
    Senso (MB Spiele).
    Die Dinger wurden doch massenhaft verkauft?
    [/quote]

    ja die preise sind auch echt wahnsinn! ihc hätt so gern ein senso spiel :sad:
    würde zumindest vom namen her sehr gut zu meiner senseo kaffeemaschine passen!
     
  28. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  29. Auf Ebay hatte ich mal einen Bontempi Synthesizer entdeckt, ein kleines Gerät mit Synthese-Funktionen. Kein Witz! Leider fand ich schon damals
    keine weiteren Infos zu diesem Teil, weder im Netz noch sonst wo.
     

Diese Seite empfehlen