Casio FZ-1 - Info Thread

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von planist, 16. Juli 2009.

  1. planist

    planist Tach

    Hallo,

    vielleicht können wir einen CASIO FZ-1 Thread für Fragen, FAQs, Links, Info, etc. eröffnen.

    DOWNLOAD

    Collected Casio FZ-1 Ressources (Info, Programs, Samples, etc.)
    :arrow: Casio FZ1.rar - 33.82MB

    TIPS (nicht im Manual)

    Kontrast des Displays ändern (falls die Hintergrundbeleuchtung schon schwach ist und man die Leuchtfolie nicht tauschen kann/will): im Hauptmenü: Display+ Value Regler (siehe Hohner FZ-1 Thread)


    FAQs

    1. Nach dem Samplevorgang bleibt die Anzeig auf "No Sound", anstatt auf "Recorded" umzuspringen. Woran liegt das?
    Die Anzeige springt erst um (=man kann das Sample spielen), wenn die Aufnahme am Ende des vorher eingestellte Length Werts angekommen.
    Das "No" drücken zum beenden ist eigentlich eher eine Pause der Aufnahme.
    Man kann nachher (Voice Edit) den gewollten Bereich TRIMMEN, und somit die leeren unbenutzten Stellen löschen, also Speicherplatz wieder freigeben.

    2...
    3...
    4...

    LINKS

    siehe Download.rar

    Thanks to the community!
     
  2. planist

    planist Tach

    Hier (m)eine erste Frage, für die FAQ Liste:

    1. Nach dem Samplevorgang bleibt die Anzeig auf "No Sound", anstatt auf "Recorded" umzuspringen. Woran liegt das?

    selber beantowrtet:

    Die Anzeige springt erst um (=man kann das Sample spielen), wenn die Aufnahme am Ende des vorher eingestellte Length Werts angekommen.
    Das "No" drücken zum beenden ist eigentlich eher eine Pause der Aufnahme.

    Man kann nachher (Voice Edit) den gewollten Bereich TRIMMEN, und somit die leeren unbenutzten Stellen löschen, also Speicherplatz wieder freigeben.
     
  3. nox70

    nox70 bin angekommen

    Spiel einmal mit dem Triggerlevel, vielleicht liegt es daran.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

  5. Dann hat er auch nichts gesampelt.
     
  6. planist

    planist Tach

    HAllo.

    Vielen Dank für die schnellen Antowrten.
    Hab auto und manual mode probiert. Beide Male zeigt er einen Eingangspegel an.
    Wenn die Aufnahme per Auto-Trigger losgeht müsste es doch eigentlich heißen, dass er ewas aufnimmt, oder?

    Bei auto beginnt er ab dem eingestellten trigger level und endet bei no (Taste no)
    Bei manual beginnt er wenn ich auf Taste yes drücke und endet bei no (Taste no).

    Vielleicht mach ich da noch was falsch, auch wenn ich nach Anleitung vorgehe. Also was muss ich für den Sample-Vorgang machen?

    - muss ich eine Diskette im Slot haben?
    - wo wird die Aufnahme hingespeichert? ins RAM oder direkt auf die Diskette?
    - muss ich eine "Ziel-Taste" auf dem KEyboard während er Aufnahme drücken, oderr so?
    - muss ich die Voice vorher bennen?
    - muss ich die Rec-Parameter eingestellt haben (9 khz, etc..)?
    - ist hierbei die einzustellende Länge wichtig?
    - Was ist bei Mic Aufnahme und beio CD Player aufnahme zu beachten
    - MIC, LINE Pegel / H und L Pegel
    - Wird nicht aufgenommen, wenn die Aufnahme übersteuert ist?

    Vielen DANK!!
     
  7. Das weiss ich jetzt nicht auswendig. Ich müsste meinen FZ1 erst mal wieder auspacken.

    Nein

    Immer ins RAM.

    Nein, der samplet immer bei gleicher Rate, und Du setzt später fest, welches die Taste ist, die den Sample in Originaltonhöhe wiedergibt. (Kann man m. W sowohl in der Voice als auch später noch in der Bank festlegen)

    Soweit ich mich ereinner: Nein.

    Ja.

    Erinnere mich nicht mehr genau, auf was die Defaultmäßig steht, aber die darf halt nicht Null sein.

    Nix spezielles
    Nein, er nimmt immer auf.

    Bitte

    (kann man diese Scheiss-Quotes nicht auf 'ne Funktionstaste legen? - ich will meine Newsgroups wieder... ASCII rulez)
     
  8. swissdoc

    swissdoc back on duty

    @planist
    Das Manual hast Du und auch gelesen?

    @florian_anwander
    Die Jugend steht eben mehr auf "richtige" Foren und da ist dann so HTML Firlefanz mit bei. Ich persönlich finde Mailing Listen auch nicht schlecht, aner auch hier ASCII rUleZ...
     
  9. planist

    planist Tach

    Vielen Dank!! toll - so schnelle antworten!! ich freu mich..

    auf einmal nimmt er auf. werde mal prüfen woran es gelegen haben könnte und rückmelden.

    1. bleiben nach dem ausschalten die voices erhalten (interne batterie?), oder müssen die immer auf disk gespeichert werden vor dem ausschalten?
    2. können einzelne tasten belegt werden und so z.B. ein drumset erstellt werden?
    3. Bei den loop einstellungen: nach ca. 6 wiederholungen hört die loop auf - ist das richtig oder kann man die anzahl der wiederholungen irgendwo einstellen?

    vielen dank im voraus

    ps. ja hab die anleitung und gelesen, aber einiges steht nicht drin
    ps. ich werde bald all meine recherchen der letzten tage (links, info seiten, utilities, etc.) als zip - link reinstellen.
     
  10. vds242

    vds242 Tach

    hallo!

    ist zwar schon sehr lange her, das ich mit dem sampler gearbeitet habe, aber ich versuche es trotzdem mal:

    zu punkt 1: nein, du musst immer auf diskette speichern, da dein sampler keine festplatte hat. RAM bedeutet ja flüchtiger speicher.
    also immer abspeichern!!!!

    zu punkt2: du kannst unter CREATE BANK-> AREA bestimmen wo die originaltonhöhe des samples sein soll, sowie höchste und tiefste note. für drums kannst du einfach, z.b. ein bassdrumsample original, tiefste und höchste note auf C1 setzen. mit cursor nach rechts gehts dann zur nächsten AREA.......

    zu punkt 3: das os ist ab und zu etwas tricky. ABER man sollte das handbuch nicht lesen, ohne den sampler dabei zu "testen"!!!!
    im handbuch müsste zu sehen sein, das man mit dem cursor hier und da mal weiter runter oder nach rechts gehen kann, als das display anzeigt! LOOP TIME sieht man erst, wenn man den cursor nach unten gedrückt hat!!!! soweit ich mich erinnere.....

    wie gesagt, auch wenn das handbuch nicht so dolle ist, merkwürdig übersetzt, immer zur hand haben! ganz wichtig!!!

    gruß,
    chris
     
  11. planist

    planist Tach

  12. vds242

    vds242 Tach

    hallo!

    soweit ich mich erinnern kann, wurde er nach ein paar stunden schon recht warm auf der rechten seite. da ist ja das netzteil, soweit ich mich erinnere.

    gruß,
    chris
     
  13. planist

    planist Tach

    einfache SINUS Welle

    einfache SINUS Welle?

    Im Wave Bereich / Preset Waves finde ich keine einfache Sinus Welle.

    Muss ich die selber erstellen (draw)?
    oder ist die irgendwo versteckt?
     
  14. Re: einfache SINUS Welle

    Die Basiswelle der Additiven Synthese ist ein Sinus. Also nur den Grundton nehmen und fertig ist die Sinuswelle.
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wo? :shock:

    Hat er den Link nochmal erneuert? Finde da nix.
     
  16. nox70

    nox70 bin angekommen

    Da ist das Wort "hier" mit dem Link hinterlegt... oder direkt zu
    http://files.me.com/juergen.kraus/9pvdy2
     
  17. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Eine Unart, übersieht man schnell.
    Besten Dank. :)
     
  18. Hallo Leute, ich weiß nicht ob ich bei euch richtig bin, es geht um folgendes.Ich habe einen Casio FZ1 bekommen und bin was Sampling betrifft absoluter Neuling.Vorher habe ich einen Roland D50 benutzt und da waren viele Sounds schon vorprogrammiert.Jetzt habe ich den FZ1 an meinem Verstärker angeschlossen und nichts kein sound.Ich gehe mal davon aus, das der FZ1 erstmal mit Disketten gefüttert werden muß damit man was zu hören kriegt.das Manual liest sich für mich wie böhmische Wälder.Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, das Teil wieder zu verkaufen.Doch dann hatte ich auf Youtube ein Clip gefunden der mir gezeigt hat was der FZ1 kann, diesen Sound den der Junge da hat möchte ich auch haben.
    http://www.youtube.com/watch?v=V_F6sAhEnzU

    src: https://youtu.be/V_F6sAhEnzU
    kann mir jemand helfen wie ich das hinbekomme.Das Piano mit den Streichern finde ich nur Geil und es wäre Schade wenn ich das Teil verkaufen muß nur weil ich zu blöd bin damit umzugehen.

    Gruß Mike
     
  19. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Hallo Mike,

    der FZ-1 hat keinen Festspeicher, der geladene Sounds auch nach dem Abschalten behält. Deshalb, ja, man muss erst Sounds von Diskette in das Gerät schaufeln, bevor er was macht. Er hat zwar auch eine kleine Synthesesektion, mit dem sich simple Elektroniksounds (u.a. additiv) erstellen lassen, aber auch die muss man auf Diskette speichern und von da Laden. Einschalten und Presets durchhören geht damit also nicht.

    Typische Arbeitsweise ist: Sounds von Diskette laden und spielen. Samples musst du dir vorher selbst erstellen oder auf Diskette besorgen. Wenn du Streicher und Piano mit dem FZ spielen willst und du keine Disks zum Gerät hast, dann must du die Sounds andernorts auf Floppy besorgen oder komplett selbst samplen und auf Disketten speichern.
     
  20. vds242

    vds242 Tach

    Sag mal bist Du denn nicht mal auf die Idee gekommen, eventuell beim dem YT link/Video den text rechts zu lesen!
    sorry aber ein wenig englisch sollte doch drin sein, und demzufolge solltest du dann lesen können, das der FZ-1 nur als midi controller fungiert!!!

    das heißt, aus der kiste kommt nichts! da gehen nur mididaten an das "VST" im rechner, das dann die "sounds" generiert!

    ist nicht böse gemeint, aber ein wink mit dem zaunpfahl :huch:

    Gruß,
    Chris
     
  21. Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich den Casio FZ-1 mit dem PC verbinde und welche Software dafür empfehlenswert ist.Nutze als Betriebssystem Vista.Hintergrund ist, das ich das Diskettenlaufwerk nicht mehr nutzen muß und Sounds direkt in den Sampler laden kann.

    Bin für jeden Hinweis dankbar.Mike
     
  22. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Per MIDI-Dump. Klappt mit jeder Soft, die SysEx wegschreiben kann. Dauert aber, da seriell.
     
  23. Kurzfassung: das rentiert nicht

    Langfassung: Es gabe editoren, aber die sind entweder auf Atari (Steem als Windows emulator) oder original 16Bit Windows. Beides kannst Du mit Vista knicken, geht bestenfalls mit XP Service-Pack2 (nicht SP3). Besser eine olle Win98 Kiste hinstellen. Ausserdem ist das dann alles MIDI_Sampledump. Da kannste dich schon mal auf die Suche nach einem Platz im Altersheim machen, denn bis der Sample drüben ist, bist Du so alt, dass Du den brauchst ...
    :opa:

    Wie in der Kurzfassung gesagt: das rentiert nicht. Entweder man nimmt den FZ1 wie er ist oder nicht. Wenn Du Samples schicker editieren willst, dann hol Dir doch einen Roland aus der S-Serie (S330, S550, S7xx), da kann man einen Bildschirm zum direkten Editieren anschliessen. S7xx hat dann auch SCSI-Support für externe Platten.

    Florian
     
  24. Konnte der FZ1 Standard-MIDI-Dump? Ich dachte, das war proprietäres Sysex. Kann mich aber täuschen.
     
  25. Crossinger

    Crossinger Tach

    Ja, das war etwas sehr Spezielles. Der FZ-1 überträgt seine Daten im Handshake-Verfahren und wartet immer auf Gegenmeldungen des Computers, die zu allem Verdruss auch recht Timing-genau kommen müssen. War kein Spass!

    *J*
     
  26. Hallo Leute, ich brauch mal einen Tipp.Bei mir war der Verdacht, das bei meinem FZ-1 das Diskettenlaufwerk defekt ist.Ich hatte mir ein paar Samples runtergeladen und auf Diskette gespeichtert.Dateiformat FZF.Danach in mein Laufwerk gepackt kurz darauf die Meldung Disk Error.Letzte Woche habe ich mir bei Hood.de Orginal Disketten für den Casio FZ-1 gekauft, diese werden ohne Probleme angenommen.Weiss jemand von euch wo der Fehler liegt.Muß man was grundlegendes beachten wenn man Samples auf Disk speichert.Mein Laufwerk im PC akzepiert die Orginal Disketten von Casio nicht.Ist mir echt ein Rätzel.Gruß Mike
     
  27. Um mit unserem Ex-Kanzler zu sprechen: "Das iss so". Siehe http://www.buchty.net/casio/index.html
     
  28. Gibts sowas auch in Deutsch?
     
  29. nein, aber - so als dummen Rat von einem alten wichtigtuerischen Sack :opa: : wenn Du jemals was in Deinem Leben zerreißen willst, dann solltest Du jetzt anfangen englisch zu lernen. Ganz genau bei dieser Webseite. Die perfekte Hilfestellung: http://pda.leo.org.

    Florian
     
  30. Crossinger

    Crossinger Tach

    Unabhängig vom (guten) Tipp, sich mit Englisch zu beschäftigen, hier die Antwort in Kurzform:

    Der FZ-1 benutzt nicht das PC-Diskettenformat, sondern hat ein eigenes Format, das von PCs nicht direkt schreib/lesbar ist. Bei Buchty (link oben) gibt es irgendwo ein Tool für Linux, mit dem man auch auf einem normalen Computer FZ-kompatible Disketten schreiben kann. Ansonsten bleibt Dir nur der Weg über Midi und ein Dump-Programm.

    *J*
     

Diese Seite empfehlen