cd-player mit guter fehlerkorrektur gesucht

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Mr.Lobo, 13. Dezember 2014.

  1. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    sorry, nochmal ich. mein guter alter yamaha gibt langsam den geist auf bzw. er scheitert immer mehr an den nun doch schon teilweise sehr alten cds, die inzwischen leider -entgegen der damaligen versprechungen der plattenindustrie- so einiges an kratzern und blässuren abbekommen haben.

    ich denke da evtl. sogar an einen dj-player, die haben doch anti-shock und sicherlich extra stabile lasereinheiten verbaut, oder?
     
  2. Kölsch

    Kölsch >_<

    Ich würde mal nen Blue Ray Player probieren.
    Hab damit vor Jahren meinen letzten CD-Player ersetzt und direkt mal alle CDs neu gehört.
    Scheinbar bessere Wandler als früher, auf jeden Fall jede Menge neue Details entdeckt.
    Und spielt auch alle CDs die früher gezickt haben.
     
  3. Etwas OT aber ist es vielleicht bei der Gelegenheit an der Zeit, die alten Schraddelscheiben mal mit einem guten Computer-Laufwerk einzulesen und zu archivieren ? Kann ja dann Lossless sein und beliebig wiedergegeben werden. Wenn die CDs uU schon mechanische Beschädigungen aufweisen, hilft die Fehlerkorrektur ja nicht mehr viel bzw. interpoliert vor sich hin ;-)

    Gibt auch immer mehr (Netzwerk)CD-Player, die das zusätzlich zur Wiedergabe können, wenn Du das ohne Computer automatisieren willst.

    Die DJ-Player (habe hier einen älteren Denon DN-S1200) puffern etwas voraus, um Hängern vorzubeugen und Features wie Scratching/Pitching zu ermöglichen ;-), aber auch die schlucken nicht alles :)
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Genau das würde ich auch empfehlen. Es gibt Software, die liest Dir jede noch so schrottige CD aus und wenn es einen halben Tag dauert. Wenn es dann auf dem Netzwerkplayer ist, kannst Du immer noch über einen Topwandler nachdenken.

    Es gibt übrigens ein Hi-Fi Magazin speziell zu solch einem Themenbereich.
     

Diese Seite empfehlen