circuit bending: wo ein cv anhängen?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von osterchrisi, 20. November 2006.

  1. guten tag!

    bin noch relativ neu in der circuit bending szene, vielleicht gibts hier aber leute die ahnung haben :) also ich hab mir aufm flohmarkt einen kleinen € 5,- synthie gekauft, aufgemacht ein paar lötstellen verbunden und es gibt halt verbindungen, die klingen sehr gut (in meinem fall sehr kratzig, rauh und noisig).
    jetzt meine frage: ist es technisch möglich, zwischen die beiden litzen, die jetzt jeweils auf einer lötstelle sitzen und bei berührung einen ton erzeugen (den ich zurzeit mittels poti tonhöhensteuere) ein midi-to-cv ding von doepfer reinzuwurschteln und dann (zumindest in gewisser bandbreite) mit einem masterkeyboard spielen zu können?

    vielen dank für die antworten!
    chrisi
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    hmm, diese kleinen Dinger - meinste die haben CV? Schätze das ist irgendwas außerhalb der Norm, direkt im Chip oder eben gleich digital gelöst..

    Das wird sehr unterschiedlich sein, analog sind da nur die wenigsten Teile..

    :hallo:

    (habs nach Lötkunst verschoben..)
     
  3. mhm, den verdacht hab ich auch.
    es ist ja so eine kleine billige plastikklaviatur dabei, dort führen die platinenplatten allerdings zu einem chip...

    hast du denn eine idee, wie das zu lösen wäre?
    und danke fürs verschieben!
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    entweder so "lookup-tables", die bei wet X dies oder das tun oder so, schätze es ist halt eh digital gelöst.. meist.

    da muss man sicher löten und basteln, ob das die sache wert ist, musst du dann entscheiden..
     
  5. ich hatte mir schonmal überlegt alle tasten-kontakte auf analog-schalter-chips zu führen und dahinter eine schaltung zu hängen, die dann bei midi note on/off die schalter schliesst/öffnet. aber das war mir dann doch alles zuviel aufwand für meine circuitbendereien...

    es gab letztes jahr oder so in der CT ein bastel-projekt namens klangcomputer 2 ( http://www.klangcomputer.de/ ) da ist auch eine platine enthalten, die alte orgel-tastaturen midifizieren kann. das könnte evtl weiterhelfen.
     

Diese Seite empfehlen