Controller (Keyboard?)

E

Erdenklang

.....
Hallo,

ich hatte mir eigentlich ein Oxygen 61 oder 49 (3rd), also das neue blaue ausgesucht, um meine Innereien (VST) besser als mit der Maus controllieren zu können, aber auch einige Rackteile von Zeit zu Zeit.

Ja und jetzt sehe ich, dass ich die jeweiligen Controller mit dem komischen 3-Zeichen-Display am Gerät selber einstellen (einfummeln) soll. ("Knie nieder vor der Technik und verschwende deine Zeit"). Die alte Enigma-Software soll für die neue Generation NICHT mehr funktionieren. :cry:

Stimmt das?

Bitte gebt mir ein paar Tips für ein einfaches Gerät (bis ca. 150,-), oder eine Geräte-Kombination Tastatur und kleine Controllerbox. Aber bitte die Datenbestückung für die Controller per SOFTWARE und auch deren Verwaltung im Rechner (PC).
 
Raumwelle

Raumwelle

"Erschaffend"
der bcr2000 ist sehr gut dazu geeignet nur muss man auch ´zusehen das der editor auch leuft der hat richtig probeme mit den java updates mann muss einen editor verwenden von dreit anbieter... da gibt es einige.

ich nutze fast nur midi lern so das ich da nie wa sumstellen muste
 
A

Anonymous

Guest
schau dich doch mal bei novation um, die regeln viel über automap und das ist durchaus sehr schick :!: ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Raumwelle schrieb:
bei reason funktioniert der wohl auch erstmal mit seinen standardeinstellungen ordentlich :!: ;-)
hat aber nur regler :roll: d.h. kleiner und mit LED kränzen ist dann wieder nocturn ;-)
 
nanotone

nanotone

..
Ich würde auch auf jeden Fall zu einem Novation SL MkII raten. Das mit dem Automap funktioniert richtig gut.
 
G

Guest

Guest
Das Novation SL MKII habe ich auch und mit Automap zu arbeiten ist sehr komfortabel.
Schnell hat man seine eigenen Mappings für VST's und Expander z.B. dem Mopho gebastelt.
Aber sein Budget reicht für den SL leider nicht.
Ich würde da entweder auf dem Gebrauchtmarkt schauen(evtl. auch nach dem MkI,oder Remote ), oder das Nocturn Keyboard nehmen, welches ebenfalls Automap beherrscht nur
kein Display hat.(neu ca. 220€).
Nocturn Kontroler und ein einfaches Midi-Keyboard ohne Regler wäre auch eine Lösung.(Ca. 70€ für Kontroler und 80€ für Keyboard).
Noch was, die Klaviatur bei den Nocturns ist auch sehr gut. Kein Vergleich zum Oxygen.
 
A

Anonymous

Guest
peebee schrieb:
Das Novation SL MKII habe ich auch und mit Automap zu arbeiten ist sehr komfortabel.
Schnell hat man seine eigenen Mappings für VST's und Expander z.B. dem Mopho gebastelt.
Aber sein Budget reicht für den SL leider nicht.
Ich würde da entweder auf dem Gebrauchtmarkt schauen(evtl. auch nach dem MkI,oder Remote ), oder das Nocturn Keyboard nehmen, welches ebenfalls Automap beherrscht nur
kein Display hat.(neu ca. 220€).
Nocturn Kontroler und ein einfaches Midi-Keyboard ohne Regler wäre auch eine Lösung.(Ca. 70€ für Kontroler und 80€ für Keyboard).
Noch was, die Klaviatur bei den Nocturns ist auch sehr gut. Kein Vergleich zum Oxygen.
jip: novation rules und wenn er noch bissl anständigen synth dazu haben will = unltranova :mrgreen: ;-)

auch wenn man damit offensichtlich "nur!" sowas machen kann:


:cheer:
 
 


News

Oben