Cretu / Sandra - Maria Magdalena - Sound Nachbildung

Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Nach meiner Kenntnis geht das besonders gut, wenn es sich beim zweiten um einen inversen Sägezahn handelt. Beim Model D gerne eingesetzt.
Die invertierte Saw bieten auch einige Rompler, dann brauchst du die Lautstärke nicht zu reduzieren und die weitere SAW nicht um 'ne Oktave zu verstimmen.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Ich entdecke auf dem Foto zwei YAMAHA FS1R und ein E-MU E4/E4x/E6400.
Über den beiden FS1R sitzen 2x Tr-Rack und darunter 2x Triton Rack.
Über den Tr-Racks erkenn ich den X3R .. und ganz unten wohl den Supernova und ganz oben offenbar der XV-5050.

Komisch .. all diese Dinger sitzen bei mir auch im Rack (jedoch einzeln und den Supernova habe ich inzwischen veräußert).
 
Zuletzt bearbeitet:
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Ich muss uebrigens zu meiner Schande gestehen dass ich irgendwie immer davon ausging, dass Sandra von Dieter Bohlen produziert wurde... keine Ahnung wieso, vielleicht wegen diesem "glasigen" Sound...
;-) .. macht ja nichts. Vielleicht hast du viel mehr das Projekt "Sandra" mit "C.C.Catch" verwechselt ?
Bohlen selbst hat mal öffentlich in einem Interview gesagt, dass Michael Cretu zu seinen grössten Vorbildern gehört (zumindest hierbei stimme ich Herrn Bohlen zu).

Back 2 Topic:
der Bass-Sound bei "Maria Magdalena" klingt für mich nach PPG. In den späteren Video-Clips sowie Live-Gigs stand auf der Bühne immer ein DX7 (das gehörte sich so ab Mitte/Ende der 80'er).
Die glasigen Sounds kommen vorwiegend aus PPG 2.3. Cretu hat den auch bei dem Album "Die Chinesische Mauer" verwendet und ich meine mich zu erinnern ein Interview gesehen zu haben, in dem er stolz gezeigt hat, wie er seine Samples in den WaveTerm B lädt.

Was Cretu derzeit so am Laufen hat, kann man u.a. hier einsehen:

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Daumen hoch
Reaktionen: ZH
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
;-) .. macht ja nichts. Vielleicht hast du viel mehr das Projekt "Sandra" mit "C.C.Catch" verwechselt ?
Bohlen selbst hat mal öffentlich in einem Interview gesagt, dass Michael Cretu zu seinen grössten Vorbildern gehört (zumindest hierbei stimme ich Herrn Bohlen zu).

Back 2 Topic:
der Bass-Sound bei "Maria Magdalena" klingt für mich nach PPG. In den späteren Video-Clips sowie Live-Gigs stand auf der Bühne immer ein DX7 (das gehörte sich so ab Mitte/Ende der 80'er).
Die glasigen Sounds kommen vorwiegend aus PPG 2.3. Cretu hat den auch bei dem Album "Die Chinesische Mauer" verwendet und ich meine mich zu erinnern ein Interview gesehen zu haben, in den er stolz gezeigt hat, wie er seine Samples in den WaveTerm B lädt.

Was Cretu derzeit so am Laufen hat, kann man u.a. hier einsehen:


Afair sagte Cretu im 85er Fachblatt Interview, dass er bei Bässen auf das PPG System schwört.
Evtl. kann dazu @serge mehr sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc

swissdoc

back on duty
Aus dem Stehgreif fällt mir „Sara“ von „Starship“ ein, kam rund ein halbes Jahr nach Cretus Album raus:
Auch so ein Song. Ich hatte wohl Jennifer Rush mit The Power of Love im Ohr:
https://www.youtube.com/watch?v=b_zHQ6kFuQ0&ab_channel=JenniferrushVEVO


Da kommt ab 2:24 nach einem Tom Fill eine peitschende Snare, und Bass Drume und Toms umspielen diese dann immer wieder in so Echo-Pattern.
Bis zu Phil Collins In The Air Tonight ist es da auch nicht mehr weit.
 

Similar threads

rauschwerk
Antworten
154
Aufrufe
1K
micromoog
micromoog
MoogTronic
Antworten
16
Aufrufe
1K
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
 


Neueste Beiträge

News

Oben