Dänoh's Katzendarm Chat

Dieses Thema im Forum "Elektro-/ Akustisch" wurde erstellt von hairmetal_81, 7. Juli 2017.

  1. ...erstmal zum testen...
     
  2. Classic Player 60s mit Rosewood, schon einige Jahre alt aber neuwertig.
    Gibts jetzt nur noch mit Eisenholz.
    Der Katana war günstig als Retoure, mal schauen ob der klingt.
    Hier muß es ja leise sein, ich ertrage auch nix lautes mehr.
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    1000mal gesehen, aber immer wieder eine Schönheit.... :supi::supi::supi:
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    So sieht übrigens meine Gitarre in natura aus.

    Verstärker kommt sehr wahrscheinlich morgen....

    :katzendarm:

    DSC_4315.jpg
     
    darkstar679, Feedback und Xpander-Kumpel gefällt das.
  5. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Geil.... :)

     
    synshine kid gefällt das.
  6. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Der Dave kommt auch ääääußerst sympathisch und down-to-earth rüber....

     
    hairmetal_81 gefällt das.
  7. darkstar679

    darkstar679 |||||

    hübsch!
     
    Rastkovic gefällt das.
  8. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Fender hat gerade NAMM-News gedroppt.
    Immerhin eine neue, erschwingliche "Made in Corona, USA"-Serie.



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    Kurze Erst-Analyse:

    • ...schon wieder keine neuen Hardtail-Strats... :-/

    • ...die Farboption "Penny" (erstes und zweites Bild) ist wirklich potthässlich!

    • ...und die jeweils unterschiedlichen Finishes für Maple- und Rosewood-Boards müssten mMn. auch nicht sein.

    Quo Vadis, Fender...?
     
  9. Vor allen Dingen haben sie das alte Verstimmungstrem und den Radius kenn man auch noch net oder die Bünde? Die neu Player Serie ist einfach der Knaller Preis/Leistung.
     
  10. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Kannst du hier nachlesen: (mittlerweile wurde die Online-Seite bei Fender aktualisiert)

    https://shop.fender.com/de-CH/electric-series/american-performer/




    Bässe gibt's übrigens auch drei - Preci, Jazz Mustang...



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Xpander-Kumpel gefällt das.
  11. Cool, Danke!

    Aber wenn man sich alles mal genau durchliest kommt man zu der Erkenntnis das man für den halben Preis mit der "Player" Serie das bessere Instrument bekommt.
    Nur auf dem Hals ist nicht "Made in Mexico" sondern "Made in USA" gestempelt.
    Die Player hat das bessere Tremolo, hat herzerweichende Pickups die Tim Shaw entwickelt hat und ansonsten die gleichen Features und Werte.

    Wie gesagt, halber Preis und mein Favorit.
    Da die Fender Mexico Fabrik und die Fender USA Fabrik ja beide an der Grenze sind, könnte nur ein Schelm dabei böses denken!? :)
     
  12. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    Yep ...das ist eigentlich der Fluch der ganzen "Made-in-America" Zauberworte - für die vielen Leute, die nicht in Amerika wohnen, kann das herzlich egal sein!
    Die können sich gerne den Preisnachlass eines Mexico- oder Japan-Modells mitnehmen.
     
  13. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Ich hab leider keinen Vergleich, ist mein erster Gitarren Verstärker.

    Nur soviel: Hab den gestern in Betrieb genommen und so wie man das aus YT Videos kennt, erstmal schön alle Regler nach rechts gedreht. Okay, klingt nach Hardrock, da werde ich wohl noch was zum anzerren brauchen. Da ich von anderen Dingen noch angenervt war, hab ich es dabei auch erstmal belassen.

    Heute hab ich dann mal die schwarzen Taster ausprobiert.... O-K-A-Y! Ich brauch wohl doch nichts mehr zum anzerren..... :mrgreen:

    Ich war in der Annahme Classic und Ultra Gain addieren sich, dem ist nicht so. Classic Gain ist für AC/DC typische Hardrock Sounds, Ultra Gain für feinen Metal Sound. Mit Channel Select kann man zwischen den beiden Typen wechseln.

    Muss zugeben bin da etwas blauäugig an den Kauf rangegangen, nichtsdestotrotz bin ich mit meiner Entscheidung mehr als zufrieden.... :)


    [​IMG]
     
    darkstar679 und Xpander-Kumpel gefällt das.
  14. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das ist aber auch gut so. Ich habe hier einen Acoustic Control Corporation 160 Amp, dort hast Du zwei Volume und Master Regler (entsprechend Gain und Volume beim Marshall). Entweder kommt nur Kanal 1 zum Zuge oder es geht von Kanal 1 in Kanal 2. Wenn man nun am Kanal 1 den Sound ändert, dann klingt Kanal 2 auch anders. Etwas mühsam, da etwas einzustellen, wenn man dann dazwischen hin und her schalten will.
     
  15. darkstar679

    darkstar679 |||||

    mein JVM 410 hat auch 2 master. ideal für eine lautstärkenerhöhung bei einem solo, ohne kanalwechsel.
    er hat ja quasi 12 kanäle.
     
  16. darkstar679

    darkstar679 |||||

    was ist gegen das vintage tremolo einzuwenden?
    meine fender hat das und es ist absolut unauffällig in der nutzung.
     
  17. Wenn man Tremolieren möchte verrichtet das 2-Punkt sogar mit Upbendings verstimmungsfrei seinen Dienst.
    Das habe ich beim Vintage nie erreichen können, andererseits lässt sich das Vintagetremolo sehr ein fach festsetzen oder auf dem Body ablegen.

    Vielleicht war die Formulierung "besser" falsch gewählt, je nach Einsatzzweck präferiert man das eine oder andere.
    Fender setzt das 2-Punkttrem bei fast allen modernen, höherpreisigen Modellen ein.

    Witzigerweise hätte ich lieber das Vintagetrem, da ich sehr gerne das Trem mit der gesamten Platte auf dem Body aufliegen lasse, das geht beim 2-Punkt nicht ohne die Studs tiefer bohren zu müssen.
     
  18. darkstar679

    darkstar679 |||||

    verstimmungsfrei arbeitet bei meinen gitarren nur das brian may tremolo. aber vermutlich auch nur, weil die saiten reibungsfrei durch den sattel laufen. sogar das floyd rose mit klemmsattel ist nicht 100% auf dem punkt, jedenfalls nicht viel besser als die fenderkonstruktion.
     
  19. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Seit ich das unfassbar beeindruckende Broadcaster-Video von John 5 gesehen habe,
    weiss ich, dass es auch ohne Vibrato irgendwie geht! :waaas:


     
    darkstar679 und Rastkovic gefällt das.
  20. darkstar679

    darkstar679 |||||

    diese spieltechnik habe ich gerade mal bei meiner strat ausprobiert....funktioniert gut.
     
  21. Wobei das eher einer Lapsteel/Pedalsteel-Spielweise mit Bar entspricht, typisch Country.
    Mit nem Trem kriegt man das so nicht hin.
     
  22. Aber Trotzdem geiles Video.
     
  23. darkstar679

    darkstar679 |||||

    hairmetal_81, Feedback und Xpander-Kumpel gefällt das.
  24. darkstar679

    darkstar679 |||||

    gerade gekauft:
    [​IMG]

    Epiphone Les Paul Tribute 60 Plus
     
    Feedback gefällt das.