Das Forum wie es dröhnt und kracht - Forums Compilation

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von sadnoiss, 5. Februar 2009.

  1. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Hoffe richtige Rubrik :)


    Also Leute:

    Wie im Drone-Diary schon angedeutet schlage ich vor eine Forums-Drone Compilation herauszubringen.

    Ich kümmere mich um Desgin/Layout, Produktion etc und sammle die Beiträge.

    Auflage 50 - 100 (danach als Netlabel-release?). Jeder der einen Track beiträgt bekommt ein paar Exemplare und ich kriege (da ich auch alles finanziere) so ca. die Hälfte zur Kostendeckung.

    Deal or no Deal?

    Fragen, Anregungen?

    Beschimpfungen bitte im Haumich-Thread :D
     
  2. efendi

    efendi -

    fein fein

    oh das klingt gut...

    nur die frage welche stile da drauf sollen?
    wenn mein sooud kompatibel ist dann steuer ich gerne etwas dazu bei.

    bin immer offen für diese art der musikverbreitung.

    ich würde noch vorschlagen, dass zu jedem track die möglichkeit besteht den künstelnamen und seine internetadresse abzudrucken, dass kan ja dann zu mehr führen...

    ich fänds gut und bin dabei,

    efendi
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    So eine Diskussion passt m.E. am besten in den Tracks-in-Arbeit Thread, vor allem aber gehören der Kram während des Erstellens da hin.

    Im Drohne Diary gibt es ja schon ein paar Überlegungen dazu, was eine Drohne ist. Meine Idee wäre so etwa: die Anglerbleistücke auf dem Keyboard dürfen allenfalls ab und an wo anders hingelegt werden, Drums iss nich, Automation und LFOs gerne und reichlich, aber eher subtil und keinesfalls hektisch.

    Wir sollten die Lizenzfrage vorher klären.
    Ich bin für CC: nichtkommerzielle Weitergabe, keine Bearbeitung, für das Resulat. (Das schließt ein CD-Release nicht aus, den Versuch "gewerblicher" Verwertung halte ich für so brotlos, das ich da keine Arbeit reinstecken wollte. )

    Intern, also für die Leute die dran arbeiten fände ich es besser, wenn man die Tracks der anderen benutzen/bearbeiten darf.
    Denn das ganze auf eine Linie ziehen stelle ich mir nicht so einfach vor, man soll die CD ja hinterher auch als ein Werk hören können.

    Namensnennung ist m.E. selbstverständlich. (Gehört bei CC immer dazu. )
     
  4. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Verschoben nach Tracks in Arbeit - hast recht Fetz, da paßt es besser.

    Lizenzen: Habe keine Lust auf Gema, jeder möge sich die für ihn passende CC-Lizenz raussuchen.

    Namensnennung: Ich hatte nicht vor, daß unter meinem Namen raus zu bringen. Selbsterverständlich wird jeder Künstler mit allen Angaben, die er vorgibt genannt.

    Zu meinen Aufgaben aus Koordinator gehört natürlich auch die Erstellung eines Begleitbooklets, dafür sind kurze Texte dann auch willkommen. Wenn gewollt, nehmen wir natürlich noch gerne Werbung für's Forum und für's Synth-Mag mit auf.

    Das Synth-Mag veröffentlicht ja hoffentlich auch eine enthusiastische Kritik, werde das Ding dann auch noch gerne zwei/drei anderen Magazinen zukommen lassen (DeBug? Wer noch?)

    Die ganze Geschichte hat nichts mit Geld verdienen wollen zu tun (von meiner Seite jedenfalls), es geht nur darum das ganze zu sammeln und eventuell den einen oder anderen in Bewegung zu setzen ...

    Hier in diesem Thread gerne auch "Hört mal, ist dieser Track schon reif?"-Diskussionen oder drüben im Drone-Diary...

    Weitermachen!
     
  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Von mir kannste was haben. Wo soll ich´s denn hinschicken (ich verschicke keine Musikdateien über´s Internet, dauert zu lange)? Gibt´s ein Zeitlimit?

    Gruß,

    Stephen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Finde ich ok, so hat man dann ein Paar Exemplare zum verschenken. Ich wäre damit zufrieden, da ich so wenigstens nicht auch noch dafür bezahlen muss das sich das jemand anhört, weil dazu wäre ich nicht bereit. Falls wir nicht genügend Drones zusammenbekommen kann ich auch gerne zwei beisteuern, meine sind ja eh nicht so lang sind. Ich glaube eh nicht, dass so viele Leute mitmachen werden.

    Machst du dann das Mastering ? Wenn ja, dann würden die Beiträge also an dich gehen. Ja, ich halte es auch für wichtig, dass die CD sozusagen nachher wie aus einem Guss klingt. Heißt das dann, dass ich z.B. das Ausblenden der Drone lieber lassen sollte, weil, wenn du dann da noch dran drehst, funktioniert das ja dann nicht mehr, also bei nachträglicher Kompression etc. ?

    Wäre es nicht einheitlicher, wenn es eine für alle gäbe, also ein Vorschlag von dir z.B. bez. CC ? Ich habe, wie du ja auch weißt, diesbezüglich keinen Plan und möchte da auch nicht ins Fettnäpfchen treten.

    Das hört sich doch gut an. Vielleicht können wir da ja noch hinzufügen, das sowas wie zehn Minuten reiner Staubsaugerlärm auch nicht geht, weil den produziert man ja eh schon selber in ausreichender Menge jeden Samstag, oder wann auch immer. Ich brauche sowas jedenfalls nicht auch noch auf CD, soll ja wohl keine Geräuschsammlung werden.

    Lieber hier, denn es geht ja um Beiträge für dieses Projekt. Ich habe im Drone-Diary auch schon geschrieben, dass es hier bez. der Compilation weitergeht, weil das hier hat ja nichts mit dem Drone Tagebuch zu tun.. Also besser diesbezüglich alles in einem Thread.

    Gute Frage, ich denke wir sollten da schon eins setzten. Reichen da zwei Monate aus ? Ende März, oder doch lieber Ende April ?

    -- bearbeitet --
     
  7. Track Beisteuern

    Hallo Allerseits,


    Könnte mir vorstellen, auch einen Track beizusteuern, sofern er natürlich gut genug für die Compilation ist. Bin da auch nicht beleidigt wenns nicht klappt.
    Da ich momentan gern "reduziert" agiere, bzw. zu faul bin für "andere" Sachen, denke ich , dass Drones eine geeignete Spielwiese für mich wären derzeit.
    Ich werd mal experementieren und dann dem verantwortlichen das zukommen lassen.
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ende April fände ich okay; ich mache voraussichtlich im März noch bei einem Sleep Concert in New Orleans/USA mit, da sollte schon genügend Material bei der Vorbereitung anfallen.

    Was GEMA und Lizenzen angeht: Wenn das Stück nicht bei der GEMA registriert ist, ist es GEMA-frei und dementsprechend nicht lizenzpflichtig. Daß ich GEMA-Mitglied bin, zwingt mich nicht, alles, was ich mache, bei der GEMA anzugeben. Die GEMA ist kein Musikverlag, sondern nur für´s Kassieren von Gebühren und Ausschüttung derselben unter den Mitgliedern zuständig.

    Als Downloadrelease wüßte ich auch scon ein Onlinelabel meines Vertrauens...

    Stephen
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    http://www.gema.de/presse/publikationen ... ?tx_ttnews[tt_news]=223&cHash=115f895031
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Du weißt, wie das mit dem Kläger und dem Richter ist? Und Du kennst ja auch die Abteilung mit GEMA-freier Musik. Man darf sich nicht von diesem Verein ins Bockshorn jagen lassen...

    Stephen
     
  11. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Moin zusammen,

    schon, daß hier ein bißchen Leben in den Thread kommt :D

    Also was den Termin angeht: Ich würde das fertige Produkt gerne mit zum HK nehmen - also Mitte April ist dann schon das allerspäteste.

    Mastering: Ich bin nicht in der Lage mehr zu tun, als die Tracks auf ein einheitliches Lautstärke-Niveau zu bringen, da wäre ein bißchen Hilfe schon angesagt, wenn ihr mehr für nötig erachtet.


    Compilation-Titel: Vor kurzem sprang mich "Fear of drowning" an, so daß ich jetzt an "No Fear of Droning" denke. Gut?

    Ha, vielleicht kann man aus den Forums-Compilations eine Reihe machen, mit den verschiedenen hier vertretenen Richtungen.

    Eine schöne Verpackungsidee habe ich auch schon, verrate ich aber noch nicht ;-)

    Was das Zusenden von Tracks angeht, wenn mir die Interessierten eine PM schicken antworte ich mit meiner Adresse. Bitte auch ein bißchen Text dazu und nicht vergessen: Name des Projekts und Name des Tracks :D
     
  12. BBC

    BBC -

    ich nehme an die Länge der Tracks hängt entscheidend davon ab, wieviele Leute mitmachen. Müsste man irgendwie vorher klären oder ?
     
  13. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Ach naja ...

    Wenn viel reinkommt wird's halt ne Doppel-CD :D

    Aber ganz unrecht hast Du nicht! Sagen wir 10 - 15 min sollte Obergenze sein.
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das ist ´ne Angabe, mit der sich leben läßt :).

    Ich nehme an, Du machst einen CD-R-Release daraus?

    Mit allem anderen, was z. B. GEMA und Common Share -- oder wie sich das nennt --, beschäftigen wir uns, wenn´s soweit ist :).

    Gruß,

    Stephen.
     
  15. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Ja, CD-R - suche allerdings noch einen Drucker, der die richtig bedruckt (Siebdruck), sonst wird die Labeseite mit dem Tintenstrahler bedruckt. Die bespielbare Seite gibt es auch so, daß es aussieht wie gepresst.
     
  16. mc4

    mc4 -

    Rheingold

    Hätte Lust als Drone-Anfänger ein paar Minuten beizusteuern.

    Würde sich ein Stück wie Wagner's Rheingold Prelude als Drone qualifizieren, oder nur der Anfang?
    Bin mir nicht sicher, ob schnelle, ineinander verwobene Melodiebögen nach Drone-Definition noch erlaubt sind.
     
  17. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich nehme gerne CDRs, die mit dem Labeldrucker bedruckbar sind; es gibt bei diversen Anbietern sogar eine Vielzahl farbiger Rohlinge, die sehr schick aussehen. Sind zwar nicht ganz preiswert, aber die Qualität stimmt.

    Stephen
     
  18. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Welche Farbe paßt zu Drones? :?

    @mc4: Wir können hier drüber diskutieren, laß uns doch mal was hören :D
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tiefblau, bzw. dunkelblau ? Sollte dann ja schon zu dem Design/Layout von dir passen. Falls das aber die Kosten in die Höhe treibt, kann man darauf wohl auch verzichten, denn es geht ja eher um das was man hören kann, das halte ich zumindest für wichtiger. Wenn sich aber schön und günstig nicht ausschließen, warum nicht ?

    In dem Fall wäre ich für dunkelblau. :D
     
  20. schaf

    schaf -

    wie wärs mit :
    Example text
    Example text
    Example text
    Example text
    Example text
    #ff8822
    #0077aa
    #779900
    #eeff11
    #44bbff
     
  21. mc4

    mc4 -

    Ich dachte an sowas hier:
    http://www.frank-luchs.com/Works/Rheing ... relude.mp3

    Das dront zwar schon, müßte aber noch gestreckt werden und die geschlagenen Kontrabässe am Schluß sind wahrscheinlich auch nicht erlaubt.
    Wie muß ich das Rheingold bearbeiten, damit es als amtliche Drone durchgeht?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaub du denkst da zu zimperlich...
    Alles, was nicht nach Drone klingt entfernen, ein paar Audiotracks davon machen und die dann mit ein paar Effekten übereinanderlegen
     
  24. mc4

    mc4 -

    Jetzt bin ich baff, :shock: , was für Effekte nimmst Du da, um das so schön gleitend hinzubekommen?
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    (Bisschen gemein jetzt) Viel Hall und alles ist ne "Drone".
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ mc4

    Du kannst auch mal auf meinen www-button unten klicken und dir dort die erste Drone anhören, also "Drone Work Synth1 AT 2", vielleicht ist es dann ein wenig einfacher für dich zu verstehen an was wir/manche so gedacht haben, oder was ich so ungefähr darunter verstehe. Das ist halt auch nicht ganz so einfach zu definieren, das muss ich schon zugeben. Vielleicht hilft es dir ein wenig, wenn du dir die eine Drone dort mal anhörst.

    Mit, "Viel Hall und alles ist ne "Drone"." hat das aber nicht unbedingt etwas zu tun, eher mit vielen Grains, zumindest bei mir.

    -- bearbeitet --
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das machen vor allem die Delays. (hier 2 Stück)

    Und es liegen bis zu 4 Trackteile übereinander, die sind natürlich jeweils ein- und ausgefadet.

    Hall ist nicht sooo viel, auch wenn es natürlich deutlich mehr ist, als man auf einem Frickeltrack hat. Zusammen mit dem EQ (Richtung dumpfer) ist der eher nur abschließend für groß, breit und vor allem weiter hinten zuständig. (Ne' Drohne darf mir nicht auf dem Schoß sitzen. )
     
  28. Jens Groh

    Jens Groh aktiviert

    Hallo Frank,
    eine "Geheimwaffe" wäre Mammut.
    Einfach alles mit Stumpf und Stiel durch diese Mühle gedreht (plus ein bisschen cut & fade) klingt das: so.
    (Einstellungen: Load mit Duration Doubling = 1, dann Multiply Phase = 2.0)
    Vieles geht dabei aber auch verloren. Auf die trockenen Einzelspuren angewendet wird es möglicherweise besser.
    Ich hoffe, jetzt nehmen nicht alle nur noch Mammut her und die ganze Drone-Compilation klingt dann so... ;-)
    Gruß,
    Jens
     
  29. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Noch gemeiner:

    Tiefste Taste vom K5000 drücken, "Distorted Realities" in Sampler reinwerfen.

    Sowas wollen wir hier natürlich nicht machen, gell ;-) ?

    "Ziegelstein auf Keyboard." (Amir Baghiri)

    Stephen
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Rheingold

    Käme sich so etwas nicht mit einer angedachten Creative Commons Lizenz in die Quere?
     

Diese Seite empfehlen