Das nervigste Teil im Studio

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von lunarplexus, 10. September 2007.

  1. Wer kennt es nicht, das nervige Spiel. Du willst Musik machen, plötzlich brummt etwas, das volume Poti des lLeblingssynth hat genau dann einen Wackelkontakt wenn du die geniale Hookline einspielen willst. Du hast eine coole idee und beim booten hängt sich der soundkartendriver auf und bis alles wieder funktioniert ist die Inspiration flöten gegangen...
    Bringt doch mal eure Nervensägen!

    Meine Nr. 1 ist seit längerer Zeit meine J.L. Cooper Synapse. Das Teil funktioniert immer mal wieder normal, dann plötzlich mitten im Fluss zeigt es nervige oder gar keine ZEichen auf dem Display und nix geht mehr. Nach einigem ein und ausschalten der kompletten Stromversorgung - das Teil hat keinen Netztschalter - funktionierts ab und zu wieder. Oder es geht einfach gar nichts mehr und die Session ist gelaufen :evil: Dann wird das Scheissteil ausgebaut, dummerweise hängen etwa 30 midi Kabel dran, die danach mal wieder verkabelt werden wollen... Habe die Batterie ersetzt, danach funktionierte es wieder einige Zeit ganz gut, in der ich wieder einige Patches programmiert habe. Danach das selbe Problem - Patches blieben aber erhalten - bis nach einigen Wochen auch die Patches wieder im A waren. Neu Programmiert - hält wieder einige Zeit, also nicht die Batterie... Alle Käfer mal aus den socken und wider rein. Ja es funktioniert, voller Elan neue Patches programmiert - das braucht seine Zeit. Keine Lust mehr auf Musik. Am nächsten Tag, alle Patches sind noch da, cool. Geile Idee, voll am sounden 2 Stunden lang und plopp.. nichts geht mehr, ein-aus,ein-aus nix. Am nächsten Tag - das teil funktioniert wieder nur hat es alle Patches verloren.... Aaaaaahahahahahhhhhhhhh - Jetzt ist die Entscheidung gefallen das teil soll weg, ich werde es zerstören mit einem dicken Hammer und danach anzünden!!! Ich hasse es :twisted: :twisted: :evil: :twisted: :pckill: :ateam:

    Aaahrrrg die scheiss Videokamera hat scheinbar auch den Geist aufgegeben, obwohl sie fast neu war. Nur noch schwarzes Bild, hatte sie länger nicht benutzt - die Garantie ist scheinbar gerade abgelaufen - so werdet ihr halt nicht Zeugen der Synapsen vernichtung.
     
  2. Neo

    Neo aktiviert

    Murphys Law ist dir schon ein Begriff, oder ? :mrgreen:

    Nun ja um es kurz zu machen, alles was mit Strom zu tun hat kann extrem nerven. Brummschleifen, defekte kabel, Wakelkontakte ect. ect. . richtig spannend ist soetwas wenn man tatsächlich ein kleines Studio hat, damit meine ich Pult ab mittlerer Größe, mindestens 20 FX Geräte, plus Preamps, kompressoren, Patchbays usw. . Da macht die Fehlersuche richtig Spaß. Wenn dann noch Computer im Spiel sind, potentziert sich das Chaos und man sucht nach dem Panikbutton für sich selbst. :mrgreen:
     
  3. da ist mir auch sowas passiert...

    Hab ganz stolz meine ersten aktiv Monitorboxen aufgestellt (Fostex PM05). Nachdem ich sie dann angeschaltet hab, kam ein einwiderliches Brummen und kratzen aus der Linken Box. Egal was ich gemacht hab, es brummte einfach. Sogar wenn ich die Box nicht am Mischpult angeschlossen hatte.

    Oke, könnte ja defekt sein. Also, die andere Box auf die Linke Seite gestellt und es brummte nun auch aus der Box. Das ganze spiel ging zwei Stunden. Um es abzukürzen, unter meinem Tisch war das W-Lan Modem und die Funkstation für unser Telefon (Abstand ca. 1m) Nachdem dann alles weggeräumt war, hörte sich das ganze viiieeeellll besser an :)
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Die Tasten an meinem MMT-8 nerven manchmal. Aber nur manchmal. ;-)

    Eigentlich mach ich´s mir einfach: Was mir auf den Keks geht fliegt raus! :mrgreen:
     
  5. chikan

    chikan -

    Das nervigste Teil ist auch gleichzeitig mein Liebstes: mein Mischpult.
    Es klingt wirklich sehr gut, aber leider kratzen die Fader und einige Kanäle wollen eigentlich gar nicht mehr. Ich baue es auch immer wieder mal auseinander, reinige ein bißchen hier und da und versuche auch ein wenig an der Optik zu arbeiten. Es ist irgendwie ein toller Haufen Schrott von dem ich mich nicht trennen kann. Es ist mittlerweile 25 Jahre alt und hat mehr in dieser Zeit hinter sich gebracht als andere in 100 Jahren, falls es da schon Mischpulte gab.
    Wenn es brummt, auf eine ganz bestimmte Weise, weiß ich wo mal drücken muß und es hilft auch manchmal es an ein bestimmten Stelle anzuheben... :roll: .
     
  6. ...ich glaube das daß über die Jahre konstant nervigste Teil in meinem Setup immer der PC war :evil: ich kann gar nicht mehr zählen wieviele Nächte ich mit Datensicherungen und dem Wiederherstellen des Rechners zugebracht habe, von den Nerven die das kostet ganz zu schweigen :lol:
    Treiber laufen nicht oder auf ewnmal nach Jahren nicht mehr, Windows fällt plötzlch ein das ein bestimmtes Programm gerade seine Kreise stört, Rechner lassen sich nach dem Einbau von RAM nicht mehr einschalten...usw.usw. (kennt ja jeder denk ich) und zu allem Überfluss handelt es sich dann um Probleme die laut der herbeizitierten "Fachleute" gar nicht sein können und die´s eigentlich auch gar nicht geben könnte. :roll: Ich bin eigentlich froh den PC nur als Harddiscrecorder zu verwenden und den Rest mit Hardwear zu machen (die ist zwar auch nicht perfekt aber zuverlässiger)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Japp, bei mir auch. Ob's an Windows oder der Hardware liegt ist mir dabei auch recht egal.

    Bei mir war sogar mal das BIOS im Eimer und musste neu geflasht werden, seitdem hab ich zwei umschaltbare BIOS-Chips drin.
    Will gar nicht wissen, wieviel Zeit ich da mit rumbasteln verbracht habe. Mittlerweile hab ich auch gar keine Lust mehr zu versuchen, dass Ding leise zu bekommen. Ich hatte mich da zuerst auf das Netzteil versteift und 2 verschiedene Silent-Dinger ausprobiert. Aber es sind wohl leider mehrere Komponenten und besonders beim Prozessor-Lüfter bin ich froh, dass der überhaupt drauf ist und hab null Lust da nen Neuen draufzumachen.
    All diese Erfahrungen führen eben auch zu meinem Wunsch nen Komplett-PC kaufen zu wollen (wenn nicht ständig das Geld weg wäre, wenn ich wieder daran denke ;-)).
     
  8. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    In meinem Studio ist der Benutzer das nervigste. Der hat nämlich meistens keine Ideen, wenn er sich im selben befindet. Die hat er nur, wenn er unterwegs ist und keine Zeit hat, ins Studio zu gehen und diese umzusetzen.
     
  9. Orphu

    Orphu -

    Nervig:

    1. Rechenknecht - lässt einen im wichtigsten Moment (meistens beim Recorden) immer im Stich

    2. meine bessere Hälfte - schafft es fast immer mich im passenden Moment mit einem gerufenen " Schatz, kannst du bitte mal kommen" aus dem Fluss zu bringen :mrgreen:

    MfG
     
  10. Ermac

    Ermac -

    MOTU Midi Express 128. Bei etwa jedem 10. Start erkennt der PC das Interface nicht. Alle Lampen blinken lustig, aber nichts passiert. Neustart hilft nicht, man muss es einmal ausstecken und dann wieder einstecken. Da das eine Ende des Kabels tief im Rack ist, wo ich nur mit großen Verrenkungen dran komme und das andere Ende am USB Port des Rechners, der wegen Lärmschutz im Exil steht, ist das immer in großer Spaß.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oha, ich dachte immer, dass läge an meinem Scheiss-PC mit dem beschissenen Motherboard mit Via Chipsatz. :?
    Würde mich jetzt mal interessieren, ob das noch andere Midi Express 128 Benutzer haben.
     
  12. das kommt mir bekannt vor
     
  13. Ermac

    Ermac -

    Das haben alle! Ich habe das sogar mal auf der MOTU Seite irgendwo gelesen im Support-Bereich. Als Abhilfe stand dann dort tatsächlich "unplug and replug your interface".
     
  14. Ich hab gehört, das soll in der nächsten Generation besser werden.
    Da bauen sie dann einen Kabelschalter ein wie bei einer Schreibtischlampe :D .

    Bei mir ist (natürlich) der Computer besonders nervig. Aber der findet mich glaub ich auch nervig und gibt mir zu verstehen: "Lern gefälligst, mit mir umzugehen, dann tu ich auch öfter, was du willst!".

    Nervig ist auch mein Godwin Stringkeyboard, das in unregelmäßigen Abständen seine Oktavteiler zerkrümelt. Und das sind noch ziemlich viele, die noch ihrer Zerkrümelung harren. Ich würd sie ja alle prophylaktisch ersetzen lassen, aber die sind auch noch teuer!
    Ich hab's aber trotzdem lieb!

    Die Brummnervereien haben sich mit dem Einbau von mehr als 150 Humfrees (was extrem nervig war!) sehr gemildert. Kann ich nur empfehlen...
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehrlich? NIchtmacs nerven, alles was Windows ist frisst ungewöhnlich mehr Zeit, der Rest funktioniert.

    Ansonsten: Die dämliche Steckerei und umkabelei, insbesondere nach und vor Gigs, weil mal wieder alles rausgezupft ist.
     
  16. frag nicht wie lang ich nach der EA Party gebraucht hab :evil:
     
  17. tomcat

    tomcat -

    Die Verkabelung. Kaum mal alles fertig verkabelt, die Multicores schön auf richtige Länge gebracht und die Kabelbäume mit Kabelbinder gebändigt ... schon flattert ein neues Teil ins Haus und alles muss umgestellt werden.

    Bis zur nächsten medidativen Neuverkabelung (Monate später) haben dann die Staubmäuse herrliche Nester in den Kabelbergen gebaut....
     
  18. Also alles neuverkabeln finde ich persönlich echt entspannend :roll:
     
  19. Alex

    Alex -

    Dito. Furchtbar.
     
  20. Pepe

    Pepe aktiviert

    Das Nervigste ist jegliches Brummen, bzw. Rauschen aller Art. :?

    Nicht zu vergessen die unerwarteten zu hohen Pegelspitzen nach perfekt eingespielten Passagen! PEAK! [​IMG]
     
  21. nerven tu ich nur die mitbewohner, drum gibts abendz keine deepen sounds :cry: und knackenden bassdrums
     
  22. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Geräte, denen man nach dem Einschalten erst mit einer Floppydisk das Betriebssystem füttern muss: ASR10 oder S-330. Sehr nervig.
     
  23. Noch nerviger beim ASR-10 ist doch, dass das Formatieren einer Disk etwa 5 Min in anspruch nimmt. Hat man das gemacht, kann es wirklich extrem nervig werden, wenn man ein grösseres Sample gemacht hat, dieses auf der frisch formatierten Disk speichern will und der ASR plötzlich eine 2. Disk verlangt... besonders wenn der Zug gleich fährt und man eigentlich nur noch schnell absaven wollte...

    Hab übrigens gestern ein Midi Express XT bestellt :D , habe mich etwas beruhigt und werde die Synapse doch nicht mit dem Hammer zerstören, da ich das massive Gehäuse und z.B. die 32 Midibuchsen doch sicher noch für irgendein gebastel brauchen kann. Wer interesse an dem LED display hat, kann sich gerne melden...
     
  24. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Das Nervigste beim mir ist das Platzproblem. Man kommt nur noch mit extremer akrobatischer Körperverenkung an die Kabel ran.
     
  25. Noch viel nerviger ist es, wenn das Laufwerk defekt ist ;-) habe mal ein PC Laufwerk probiert, das hat er nicht erkannt, Frage ist - ist das Laufwerk dann überhaupt hin ?, also müsste er ein Standartlaufwerk erkennen ?
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/ensoniq>Ensoniq</a> formatiert auf MS-DOS und setzt dem dann ein eigenes System auf, das ist etwas limitiert (38 Einträge pro Ordner) und auch nicht so recht zuverlässig, wenns etwsa größer ist (HD).

    Standardlaufwerk kann klappen, wenn es eins mit d am Ende ist *SCNR*
     
  27. moognase

    moognase engagiert

    nervig:

    - muffige luft
    - pc
    - staubpartikel
    - spinnen

    lösung:

    - dünnes buch und großer plastikbottich zum abtransport der eindringlinge und evakuierung durch fenster (lüftungs- und entspinnungsloop)
    - pc im wohnzimmer

    :invader2:
     
  28. Ich bin so schweinemüde, dass ich erst einmal googeln musste, was ein SCNR Laufwerk ist und warum D.... ;-)
    Ich hatte beim Schreiben schon ein schlechten Eintruck.

    Danke - also kann oder muss klappen ? wäre für eine Fehlersuche ganz prima.

    Kann natürlich auch mal Gegenchecken, ob das Ensoniq im PC funzt, aber keine Lust alles aufzuschrauben.....

    HD habe ich dran, ohne wäre mir das, wie oben genannt, viel zu nervig
     
  29. Neo

    Neo aktiviert

    Sehe ich auch so, wobei der PC nicht unbedingt das Problem ist, sondern meistens Windoof. Und VIA Chipsätze sind grundsätzlich etwas für Masochisten. (Weiß ich aus Erfahrung)
    Apple ist besser, aber auch nicht bug-sicher, bzw. die Progs die darauf laufen.
    Ihr mögt mich auslachen, aber das Teil was bei mir immer lief wie eine eins, war und ist, der gute alte Atari.
     

Diese Seite empfehlen