Dave Smith Poly Evolver Rack

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von TROJAX, 3. Dezember 2005.

  1. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Hi, ich h

    Hi, ich hätte da ein Paar Fragen zum DSi Poly Evolver Rack. Kenn mich mit multitimbralen Synths überhaupt nicht aus. Schon garnicht wenn es ein Rack ist, wo sind die Potis ? :eek:)

    1. Kann ich alle Stimmen seperat ansteueren, falls ja wie funzt das,etwa über seperate midi channel ?

    2. Kann ich über den interen Sequencer verschiedene Sequencen mit unterscheidlichen Klängen gleichzeit abspielen ?

    3. Kann ich Regler und Potis von einem Masterkeyboard, oder von einem Controller den einzelnen modulen, also VCO´s, Filter des Rack usw des Synthesizers zuweisen ?

    Danke im Voraus !
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    1) ja , nat

    1) ja , natürlich.. und 1b)) auch ja
    2) ja
    3) nein, es gibt nur die standardcontroller .. neuere haben das schon.. aber nicht als reine controller..
     
  3. TROJAX

    TROJAX bin angekommen

    Äh, den dritten Punkt hab ich nicht ganz verstanden was meinst du neuere haben das schon ? Also ich kann z.b nicht über mein midi Keyboard den Filter den Racks steuern ? Kann ich es denn beim laufenden Betrieb über das Rack ? Könnte ich den Synth z.b über ein Doepfer Drehbank programmieren ?
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Steuern per CC schon, programmieren nur per Sysex, da gab's

    Steuern per CC schon, programmieren nur per Sysex, da gab's in der letzten OS-Version ein Update...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    doepfer kann nur normale CCs, geht also nicht.

    doepfer kann nur normale CCs, geht also nicht.
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Doch, die Drehbank kann auch Sysex...

    http://www.doepfer.


    Doch, die Drehbank kann auch Sysex...

    http://www.doepfer.de/db.htm

    jedem Regler kann ein beliebiger MIDI-Befehl (z.B. MIDI-Controller, After-Touch, Pitch-Bend, note on/off usw.) oder ein beliebiger MIDI-String mit maximal 64 Bytes Länge zugeordnet werden (insbesondere auch System-Exclusive-String)


    ...ob das zum steuern des Evolver reicht kann ich nicht sagen...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    nein.. reicht nicht..
    ob die controller und die paar sysex


    nein.. reicht nicht..
    ob die controller und die paar sysexe reichen ist fraglich und ob die controller nicht nrpns sind? (schon wegen er adressierung)..??
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    sind die nrpns denn l

    sind die nrpns denn länger als 64 byte?
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Evolver verwendet keine NPRNs, aber sein Sysex-Format schein

    Evolver verwendet keine NPRNs, aber sein Sysex-Format scheint aber nicht von jedem Controller so einfach zu erzeugen zu sein, es gab' da ein paar Diskussionen in der Evo-Yahoogroup...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    jedenfalls k

    jedenfalls können die kleinen <a href=http://www.sequencer.de/syns/doepfer>Doepfer</a> kein nrpn bündel erzeugen..
    aber summa hat wohl näher geschaut und damit hat der evo keine nrpns.. ich weiss auch nur von sysex und nach dem update auch mehr controller.. aber da es ja weniger controller gibts als regler, muss man sysex oder anderes nutzen.. die meisten kommen mit 7bit aus..
     
  11. mira

    mira bin angekommen

     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:ae6ea5edbc=*Moogulator*]jedenfalls k

    Die Drehbank ist nur keins von den ganz kleinen Teilen, ich glaub' du verwechselst das mit der Pocket-Serie...
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    huch, es geht um die drehbank.. ich dachte wirklich an die p

    huch, es geht um die drehbank.. ich dachte wirklich an die pockets.. klar, das ding kann sysex.. sorry.. mal zu flüchtig gelesen..
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: huch, es geht um die drehbank.. ich dachte wirklich an d

    Das Poly Evolver Rack ist übrigens abgekündigt worden:

    Quelle: Dave Smith Instruments News
     
  15. tombaerium

    tombaerium Tach

    Hi!

    Ich habe mir vor 2 Wochen noch einen gekrallt (Neugerät vom Händler) und bin leider erst jetzt zum Testen gekommen.

    Fettes Problem:

    Erstes Einschalten: fängt an zu booten, dann aufgehängt

    Zweites Einschalten: bootet hoch, ein paar Noten gespielt, dann Notenhänger, unbedienbar

    Seitdem tut sich nicht mehr viel: Displaybeleuchtung leuchtet grün aber kein Text erscheint, LEDs leuchten dauerhaft, kein Ton, Reset unwirksam, auch nach längerer Ausschaltzeit ohne Netzteil keine Besserung, Netzteil hat genügend Spannung (15,3 V).

    Den Händler habe ich schon angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten (ist ja auch Samstag).

    Vielleicht habt ihr noch einen Vorschlag, was ich probieren könnte?

    Ich LIEBE den Evolver-Sound (besitze schon einen MED) und dann das :cry: Warum immer ich :aerger: ?

    Gruß Tom
     
  16. tombaerium

    tombaerium Tach

    Hi!

    Ok, die Beileidsbekundungen halten sich in Grenzen :mrgreen: .

    Ich habe DSI angeschrieben und prompt eine Antwort erhalten:

    Deckel abschrauben, alle gesockelten Schaltkreise nachdrücken und testen.

    Was soll ich sagen - der Evolver funktioniert wieder tadellos :phones: .

    Also, wer irgendwann mal dasselbe Problem haben sollte. Jetzt wisst ihr, was zu tun ist :phuck:

    Gruß Tom :denk:
     

Diese Seite empfehlen