der bekloppte teil des schwurbelthreads.. AFFENHAUS Remix.

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von User gelöscht, 31. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *LOL* Du denkst also, die bei Pro Tools verwendeten Prozessoren arbeiteten bei 0,192 MHz :?

    Es sei darauf hingewiesen, daß der wesentlich höhere Prozessortakt gegenüber dem Wandlertakt eine Bedingung dafür ist, Oversampling erst zu ermöglichen. Überflüssig wird Oversampling dadurch keineswegs.

    Ich soll nochmal gewissenhaft die Ursachen deiner 14 kHz-These untersuchen? Wenn ich es verkrafte? Mir isses egal, ob die Aussage durch Denkfehler in Verbindung mit nicht-hören-wollen oder durch Hörschaden bedingt ist. Jedenfalls höre ich auch über 14 kHz noch sehr gut, und zwar unabhängig von der Meinung anderer.
     
  2. Neben Frequenzgang und Dynamikumfang ist auch das Verhalten eines Systems bei Anregung mit einem kurzen Impuls eine wichtige systembeschreibende Eigenschaft. Und darauf bezogen würden >300kHz Sampling Rate mehr bringen als ne Erhöhung der Abtast-Tiefe. Um die Wandler-Genauigkeit in Punkto Rechentiefe weiter zu verbessern, wären außerdem wesentlich höhere Betriebsspannungen der Wandler notwendig, da unvermeidbares Rauschen schon mehr Pegelschwankungen verursacht als die Spannungsunterschiede, welche ein 24 Bit-Wandler bei "herkömmlichen" Niederspannungen bereits umsetzen kann (bei 5 Volt Leitungspegel wären es weniger als 0.0000003 Volt)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu deinem ersten Einwand, Zustimmung, das war von mir spekuliert. Zum zweiten...vielleicht liegt es ja am Schwedenstahl des Gehäuses? ;-)
     
  4. Hallo Mädels.

    Hallo Alisa 1387 :mrgreen:

    Es hat den Anschein, als wäre es Dir ein tiefes inneres Bedürfnis, meine Beiträge unbedingt FALSCH ZU INTERPRETIEREN, und (wenn man das Thema hier mit einem "Eisenbahn-Zug" vergleicht) auf einem Neben-(Abstell-)Gleis, in eine völlig andere Richtung, gemütlich vor Dich hin zu preschen.

    In DIESER Hinsicht stehst Du jedoch nicht alleine da. :mrgreen:

    Denn dies ist ja möglicherweise ein ALLGEMEINES Zeitgeist-Problem:
    Egal in WELCHE Richtung, Hauptsache es geht etwas "vorwärts". Und dies möglichst RASCH.

    Und manchmal scheint mir die allgemeine Grundhaltung sogar DERGESTALT:
    Wir wollen unbedingt vorwärts UND rückwärts. Und zwar GLEICHZEITIG!
    :mrgreen:

    Nichtsdestotrotz werde ich mich nocheinmal kurz zur "Problemstellung" äußern: :mrgreen:

    Eigentlich lautet ja das Thema hier Folgendermaßen:
    Warum klingen manche Synthesizer schlecht, und warum behaupten Manche, daß diese schlechtklingenden Synthesizer gut klingen? :mrgreen:

    1.) Zur 14kHz Angelegenheit:

    UNSER themenbezogenes Klang-Problem spielt sich UNTERHALB dieser Frequenz ab. Sogar eher noch UNTER 10kHz.

    2.) Oversampling und Abtast-Raten:
    Ich greif` mir wieder ans` Hirn. :mrgreen:

    Wohl im falschen Forum?! :mrgreen:
    Nochmal:
    Wir sind hier NICHT im Hifi-Forum und auch NICHT im High-End (Open-End)-Forum. Wir sprechen hier also NICHT über audiophile CD-Player, auf deren eingebauten DA-Wandlern wir "diskussions-technisch" natürlich ENDLOS (und sinnlos) herumreiten könnten. :mrgreen:

    Sondern:

    Wir sprechen hier über Synthesizer und deren manchmal "ungünstig" programmierte Algorithmen (Rechenvorschriften).
    Und ich wiederhole noch ein allerletztes Mal:
    Jene, von Manchen gehörten klanglichen Artefakte haben NICHTS, ich wiederhole, überhaupt GAR NICHTS mit irgendwelchen in "modernen" Synthesizern verbauten DA-Wandlern in Verbindung mit irgendwelchen Oversample-Raten zu tun.

    Und wir sprechen auch NICHT vom "Plastik-Klang" mancher Synthesizer:
    Weil:
    Wir sprechen hier über den KLANG eines Synthesizers und NICHT über sein Gehäuse. :roll:
    :mrgreen:


    Alisa 1387 hat Folgendes geschrieben:
    Ohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgott.
    Jößas. :mrgreen:
    Soeben bin ich vor meinem Computer zusammengebrochen. :roll:
    Möglicherweise liege ich gerade im Sterben. :roll:
    Wer weiß. :mrgreen:

    Verzweifelte Grüße
    von
    Christian

    PS.:
    Noch zum "Frequenzgang".
    In Wirklichkeit kann eigentlich JEDER Mensch noch bis 25kHz (und auch darüber!) noch hören. :roll:
    Denn:
    Es ist immer eine Frage des "Pegels" (also der Lautstärke).
    Und:
    Werden gewisse Pegel überschritten, platzen die Augen. :mrgreen:

    :roll:
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    :cool:
    Und: bei gewisser Mucke platzen Schädel (mars attacks) ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ist "Schwurbel" nicht der korrekte Begriff und es handelt sich um algorithmusbedingte ungünstige Bandlimitierung um das Aliasing in den höheren Lagen zu unterdrücken. D.h. Wenn die Bandlimitierung, wie von Moogulator aufgehoben würde, so würde der Klang NOCH schlechter werden. Habe ich das richtig wieder gegeben?

    Wenn das Problem sich noch unter 8 - 10kHz abspielt...könnte hier der Tilt Filter von Rob Hordijk das Problemchen eventuell mildern?:

    http://electro-music.com/forum/viewtopic.php?t=7237
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Liegt vielleicht

    a) An der Form...
    b) Daran dass wir nicht deine Schueler sind, da kommen bestimmte Sachen vielleicht nur halb so gut an...

    :)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Spannender und informativer Link :supi:

    Nein, das addressiert ein anderes Problem. Der Schwurbel sind ein Haufen leiserer 'Oberwellen'[1] mitten im Signal die man nicht mehr rausbekommt.

    So ein Filter (= rosa Filter) habe ich im Reaktor in den paar Patches die ich gemacht hatte eigenlich immer im Ausgang (schaltbar). Vereinfacht das Erstellen von satten & Bass-Sounds enorm. Ebenso wie ein Haufen eingestreuter Saturation-Stufen. In der Analog-Sektion war neulich ein Thread über 'eingebaute' Eq-Stufen in Synths. Da bekommt man schon den Eindruck, dass beim Entwurf der digitalen Systeme einiges 'Analogwissen' verlorengegangen ist. (Mal abgesehen von den Sachen die die analogen System ausversehen richtig gemacht haben.)

    [1]Oberwellen sind ja eigentlich harmonische, die sind aber zum Signal nicht harmonisch und bewegen sich dank mehrfacher Faltung an der Abtastfrequenz auch noch ganz komisch.
     
  9. Lazarus

    Lazarus Tach

  10. Hallo serenadi :lol:

    Exakt.
    Dies ist die EIGENTLICHE, unweigerliche und endgültige Folge. :roll:
    (Ich selbst wollte es nicht so drastisch ausdrücken, weil ich ja einer der Brävsten und Humansten bin.)
    Ja, wir sprechen hier plötzlich von etwas sehr Wahrem, indem wir nunmehr das Augenmerk auf die "besonderen" "kulturellen" Aspekte der Gegenwart gelenkt haben. :mrgreen:


    Hallo Summa
    :roll:
    Als Straf-Arbeit schreibst Du jetzt 100mal hier in diesem Thread:

    "Ich werde in Zukunft "die sprachliche Form" des Herrn Böckle nicht mehr kritisieren und ich sehe ein, daß ich DOCH nicht alles BESSER weiß." :shock:

    Danach setze Dich bitte in die letzte Reihe und bete 256834 Gegrüßet-seist`-Du-Maria. :roll:
    (Das nächste Mal kommen dann die Vater-Unser dran.) :mrgreen:

    Und nimm` bitte während des Unterrichts den Kaugummi aus dem Mund.
    :mrgreen:


    Hallo Monokit

    Meines Erachtens hat sich diese Diskussion leider völlig in (lt. Definition) völlig unpassend gewählten technischen Begrifflichkeiten verlaufen.

    Ich fasse daher nochmals zusammen, OHNE detailliert auf ein einzelnes "Phänomen" einzugehen:

    Anhand von Beispielen:
    Ein alter Lexicon-Hall (z.B.) mit 12Bit-Technologie übertrifft klanglich mitunter Geräte, die mit 24Bit arbeiten.
    Auf unser "Problem" übertragen heißt das:
    Wir haben bei "modernen" Synthesizern (lt. Definition) KEINE Aliasing-Probleme (also keine Wandler-Probleme) und wir haben auch KEIN Problem mit Prozessor-Taktfrequenzen:

    Es geht ALLEINIG um die verwendeten Algorithmen des (austauschbaren) "Betriebssystems" eines Synthesizers:
    Beispiel anhand eines ca. 10 Jahre alten EMU e6400 mit der Software-Version 3.00. Und dieses Betriebssystem findet auf einer einzigen Diskette Platz!!:
    21(?) (gutklingende) Filtertypen, diverse Offline-Bearbeitungsfunktionen von Sample-Material udgl..

    Allgemein:
    Seit geraumer Zeit ist eigentlich ALLES "updatebar" geworden (sogar Espresso-Maschinen mit Internet-Anschluß), damit die Menschen "am Ball" (bzw. in ihrem jeweiligen "Tunnel") bleiben. :mrgreen:

    Die Hardware bleibt DIESELBE, aber mittels eines Updates des Betriebssystems erhält man plötzlich (z.B) noch 10 zusätzliche Filter-Typen, während einige ursprüngliche Filter-Typen möglicherweise noch "verbessert" worden sind.
    Das Wort "verbessert" habe ich hier in Anführungszeichen gesetzt, weil "Verbesserungen" ja relativ sind:
    Dem Einen gefällt es. Dem Anderen nicht.

    Der Eine will Schallplatten hören, der Andere CD`s.
    Analog, digital, endlos.

    So einfach ist das.

    Übrigens:
    Den technischen Hintergrund anlangend, würde ich Allen empfehlen, die Beiträge von tim nochmals genau durchzulesen.

    Herzliche Grüße
    von
    Christian :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also wenn ich deinen Ausführungen richtig folge, unterstellst Du z.b. Alesis mit dem Ion, das deren Hardware theoretisch in der Lage sein sollte keinen "Schwurbel" zu haben, und einfach nur durch die Synthese-Algorithmen Schwurbel zustande kommt. Wenn die Hardware dazu aber in der Lage wäre...warum sollte Alesis dann einen Synth bauen, der schwurbelt? Mit anderen Worten, mein von Moogulator als "niedlich" bezeichnetes Argument wäre dann ja richtig! Alesis´ Ingenieure sind ZU mathematisch denkend orientiert um einen gut klingenden und MUSIKALISCHEN Synthese Algorithmus zu programmieren.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: re: Schwurbel

    ...und so klingts auch... :twisted:
     
  13. Hallo Monokit


    Ich unterstelle niemandem etwas.
    Natürlich ist GENERELL ALLES eine Frage der "Fähigkeit", aber es ist auch gleichzeitig eine Frage des jeweiligen (momentanen) "GESCHMACKS"!

    Das kann man so nicht sagen.
    JEDER Entwicklerstab programmiert auf SEINE EIGENE Art und Weise.
    Bedenke:
    Es wird sicher viele Leute geben, denen der Klang eines Ion sehr gut gefällt.
    Und genauso verhält es sich natürlich auch beim Virus oder der Supernova, kurzum: eigentlich bei ALLEN Synthesizern.


    Das EIGENTLICHE Problem liegt doch in der mangelnden ZUFRIEDENHEIT, also in einem Zeitgeist-Problem verborgen!

    Denn im Grunde ist es doch eigentlich wunderbar, daß wir in der Gegenwart Zugriff auf so viele verschiedene komplexe gutklingende Musik-Instrumente zu solch` niedrigen Preisen(!!) haben!
    Vor nur 10 Jahren mußte man beispielsweise für einen Akai S3000 (Sampler) in der Grundausstattung noch ca. 8000 Mark bezahlen!
    Zusätzliche 8 MB Ram: 1000Mark.


    Und heute?
    150 Euro?

    Ein gebrauchter Yamaha FS1R um 400 Euro. Vor zehn Jahren wäre man noch andächtig vor so einer Maschine niedergekniet.

    Eine Supernova anstatt um 4000 Mark: ca. 400 Euro.

    Und heute?:
    Alles wertlos, weil digital und schwurbel?
    Ist das wirklich so?

    Herzliche Grüße
    von
    Christian
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    @Christian

    Genau das meine ich, einfach schlechter Stil, ich finde schon deine Begruessung komplett ueberheblich und unangebracht.
    Ich mag ja manchmal etwas Paranoid sein, aber fuer mein Gefuehl spricht vieles dafuer dass du dir einen grossen Spass mit uns machst und gerne div. Diskussionen aufmischst.
    Frei nach dem Motto, ist der Auftritt nur selbtsbewusst genug, kann man den Leuten wirklich alles unterjubeln. Schon deine Zusammenfassung ist eine grosse Veraschung und ich mach mir jetzt nicht die Arbeit mit dir darueber zu diskutieren...
     
  15. Hallo Summa :shock:

    :mrgreen:

    Frage:
    Wie definierst DU denn "schlechten Stil" im Internet?

    Meine Begrüßung, in Verbindung mit der Großschreibung der "persönlichen Anrede" entspringt alleinig den Anforderungen der Höflichkeit (in Verbindung mit meinem Alter), ist aber in der heutigen Zeit leider etwas "unmodern" geworden.

    JEDER MENSCH hat eben einen ANDEREN Stil:
    Der Eine schreibt ausschließlich klein, der Andere liebt (unfreiwillig) eingebaute grammatikalische Fehler oder postet (müllt) immer alles zu.
    :mrgreen:

    Also:
    Jeder Mensch handelt (und schreibt) nach bestem Wissen und Gewissen.
    Ist es denn wirklich erforderlich, Dir das noch extra erklären?
    Und:
    Wenn Dein in Deiner Signatur Verwendung findender Satz "guten Stil" bedeuten soll, dann bin ich persönlich wirklich froh, einen "schlechten Stil" zu haben und NICHT zu wissen "wo`s lang geht". :mrgreen:


    Richtig (Ich meine damit den ersten Teil Deines Satzes.).
    Abgesehen davon "mische ich hier nichts auf", sondern ich sage nur meine bescheidene Meinung, genau wie jeder andere User hier im Forum auch.
    Mit genau DEMSELBEN Recht.
    Und ich verhalte mich IN JEDEM von mir frequentierten Forum GENAU GLEICH.
    Und ich trete NIEMALS unter einem Pseudonym auf, sondern AUSSCHLIESSLICH unter meinem realen Namen, während meine Intention überwiegend DARAUF abzielt, bei technischen Problemen Hilfestellung zu bieten.
    Abgesehen davon, muß ich mich vor DIR nicht rechtfertigen.
    Es ist sozusagen "total für die Katz`". :mrgreen:
    (Falls aber, wider Erwarten, noch jemand mitlesen sollte, habe ich wenigstens meinen Standpunkt und meine Grundhaltung klar uönd öffentlich verdeutlicht.)

    Ach ja: Noch etwas:
    Meine Großschreibungen ganzer Wörter dient alleinig dazu, Worte im Satz zu BETONEN, damit der jeweilige Satz "kapierbarer" wird.
    Obwohl:
    Bei Dir scheint meine Methode nicht zu funktionieren. :mrgreen:

    Gottseidank. :shock:

    Oder sollte ich vielleicht sagen: Leider? :mrgreen:

    Übrigens:
    Hast Du eigentlich etwas gegen ältere Leute (die leider mitunter einen etwas anderen Stil aufzuweisen gedenken)?
    Wie wäre es denn mit etwas MEHR Toleranz?
    Es würde Dir (und Deinen Diskussions-Partnern) sicher guttun.

    Trotzdem:

    Herzliche Grüße
    von
    Christian
     
  16. MLaca

    MLaca Tach

    ach leute, bitte seid doch lieb zueinander :sad: dieses gegenseitige wortstrangulieren führt doch zu nix.
     
  17. MLaca

    MLaca Tach

    ja, ich schreibe ausschliesslich klein :) im ungarischen wird ja och alles kleingeschrieben, daher :)
     
  18. Hallo MLaca :D

    Es ist ALLES im grünen Bereich. :roll:

    Beweis:
    :mrgreen:
    Kann dieses bezaubernde Lächeln lügen?


    Unangebrachte, überhebliche, völlig stilfreie Grüße aus der Hochburg der Arroganz :mrgreen:
    von
    Christian :D

    PS.: Du weißt sicher, wie mein obiger Beitrag zu verstehen ist. :D
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    @Christian

    Ich definiere es genau so wie auch im richtigen Leben...

    Deine Postings sind abwertend und unrichtig...
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn jemand so Provokant ist und die Leute falsch zitiert und Argumente einfach ignoriert, dann leuchtet bei mir der Troll-Alarm auf...
    Ich denke selbst als Frau wuerde ich ein staendiges "Hallo Maedels" als herabwuerdigend und auf Dauer langweilig empfinden...
     
  21. Hallo Summa :shock:

    Oder sollte ich besser schreiben:

    @Summa

    Oder sollte ich vielleicht einfach GARNICHTS schreiben?

    Fragen über Fragen. :roll:

    Nun:
    AUCH ICH kann mich natürlich überaus sicher auf dem Parkett des Kindergarten-Niveaus bewegen (trotz meines hohen Alters): :mrgreen:

    Exakt.

    Somit kann ich natürlich IN KEINSTER WEISE mit Deinen "naturgeilen" Beiträgen konkurrieren. :mrgreen:
    Mein Versagen ist also sozusagen "vorprogrammiert". :mrgreen:

    Jetzt aber konstruktiv: :roll:

    Hier mein persönlicher Vorschlag an Dich, um die Effizienz Deiner Beiträge ins` "schier Unermeßliche" zu steigern:

    Laß` in Zukunft einfach Deinen BeitragsTEXT GANZ weg.
    Weil:
    Deine Signatur erscheint mir völlig ausreichend, um Deine grundlegende "Botschaft" zu vermitteln.


    Auf- (und ab)wertende Grüße (Je nachdem)
    von
    Christian

    Nanu!?

    Was muß ich da jetzt von Dir noch sehen?: :shock:
    DU SELBST als FRAU?!
    DU??!!
    Hier redet ja GENAU DER RICHTIGE! :mrgreen:
    Übrigens:
    Hast Du (als Frau) Deinen Signatur-Text, der da lautet: ((((Naturgeile reife Synthesizer zeigen dir wo's lang geht)))) schon einmal hinsichtlich FRAUENFEINDLICHER Aspekte geprüft?
    Noch nicht?!
    Dann würde ich das aber SCHLEUNIGST nachholen und korrigieren.

    Und:
    In Deiner Funktion als "Turbo-Poster" mußt Du natürlich in jedem Fall das letzte Wort haben.
    Und es wundert mich wirklich nicht, daß Du, in Ermangelung von Argumenten, jetzt auch noch mit diesem albernen Troll-Zeugs daherkommst. :mrgreen:

    Ich greif` mir wieder voll ans` Hirn. :mrgreen:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Morgen Christian.

    Haarspalterei finde ich. Niemand ist keine Person, könnten aber eine oder mehrere Firmen sein. Du hast geschrieben:
    Ion und auch der Virus TI sind moderne Synthesizer. Und sie schwurbeln. Daher meine Annahme, das du diesen Synthesizerbauern suboptimale Algorithmen unterstellst. Aber da wir es hier mit einem Schriftmedium zu tun haben, will ich natürlich ein Mißverständnis meinerseits nicht ausschließen. Es könnte sich immerhin auch nur um eine Feststellung und Zusammenfassung der Thematik gehandelt haben. Wie war es gemeint von Dir?


    Richtig. Und bloß weil Millionen von Leuten BILD kaufen, ist es immer noch nur ein billiges Stück Papier, welches sich höchstens zum Einwickeln von Fischresten eignet.

    Da hast du sicher nicht unrecht. Würde aber denselben Leuten der Klang immer noch gefallen, wenn sie den Unterschied kennen würden? Ihnen mag dann der schwurbelfreie G2 oder Q vom Klang zwar dann nicht gefallen, aber wenn es noch einen anderen schwurbelfreien gäbe (FS1r) und ihnen gefiele dieser, würden ihnen nicht dann nach einer Weile der Schwurbelsound auf die Nerven gehen?

    Ich stimme dir zu! Es ist toll, daß heutzutage mit relativ wenig finanziellem Aufwand schon wirklich tolle Ergebnisse erzielt werden können. Ich möchte dir aber widersprechen mit deinem Zeitgeist/mangelnder Zufriedenheit Bezug. Damit finde ich trivialisierst Du Moogulators Anliegen. Du hast oben bereits formuliert, das die von uns angemäkelte Klangqualität, Schwurbel, nicht auf die Hardware zurückzuführen sei, sondern auf die Algorithmen. Jetzt zu fragen, ob dieser hohe Anspruch überhaupt berechtigt ist, finde ich zur kurz gedacht. Immerhin gibt es eine ganze Reihe von Synthesizer deren Algorithmen auch das Potential der Hardware nutzen. Warum wird das dann bei der "guten" Hardware nicht getan von den Herstellern? Ich bin der Meinung, daß nicht WIR unsere Ansprüche runterschrauben sollten, sondern die Hersteller IHRE Ansprüche heraufschrauben!
    Um Moogulators Beispiel mal heranzuziehen...ein Maler braucht alle Grundfarben um beim Malen aus dem Vollen schöpfen zu können und nicht nur rot und blau...
    Warum also mit weniger zufrieden geben, wenn mehr möglich wäre?

    Ich hatte z.b. einige Jahre lang einen Yamaha RS7000 Sequencer. Ein tolles Gerät, wenn man bloß nicht immer den Sequencer stoppen mußte, um von Play in Record Modus zu gelangen und umgekehrt. In der RS7000 Yahoo Group haben wir dann eine Aktion gestartet und Yamaha quasi mit Anfragen über mehrere Jahre hinweg bombardiert, mit konkreten Bugfix und Feature Wünschen nach einem OS Update. Nach längerer Zeit hat sich Yamaha dann endlich erbarmt und ein Update nachgeliefert, welches dann zwar nicht unbedingt alle Wünsche erfüllte, aber sogar noch ein paar neue Filter Modelle in die Synthese Engine implementierte. Mit anderen Worten...irgendwas geht immer! Aber mittlerweile fange ich schon an die Argumente, die bereits vor 17 Sites gepostet wurden zu repetieren. Wir drehen uns im Kreis und einigen uns am besten darauf, das wir die Meinung des anderen respektieren. Ich geh ins Bett. Nacht, Schluß und Aus.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    MOOGIIIIIII!
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht aufregen. Nur wundern.
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    sacht mal ,was geht denn hier wieder ab? der Stil geht gar nicht.

    denke, hier muss wohl mal was gelöscht werden, so hab ich keinen bock drauf..!!

    es ist kein problem ,über WAS man redet, aber WIE man redet sollte man unter kontrolle halten..

    es sind einige argumente auf die ich gern eingehen würde, es wird hier jedoch langsam zu einem ding, wo ich einfach nur 2 seiten löschen kann ,die aus beleidigungen plus argumenten plus "§$$%& bestehen..

    ich seh da jetzt mehrere reine anfeindereien.. vollkommen daneben.
     
  26. Guten Morgen Monokit! :lol:

    Ich kann Deinen Standpunkt sehr gut verstehen, und möchte meine Haltung natürlich NICHT als ABSOLUT verstanden wissen.

    Und meine Bemerkungen über die Zufriedenheit sind nur ALLGEMEINER Natur gewesen! Also NICHT gegen "Produktpflege" gerichtet.

    Anders formuliert:
    Meine Ansätze sind oft NEBEN(!!!!) den anderen Sachen, bzw. Argumenten, angesiedelt. :D
    In dieser Hinsicht sehe ich also KEINEN Widerspruch zu Moogulators Ansinnen hinsichtlich "besser klingender " Synthesizer.

    Die Regel der heutigen Zeit lautet normalerweise leider:
    Schnell, neu und kostengünstig, danach sofort das nächste Produkt nachgeschoben.
    Und dieser Umstand hat natürlich seine Ursachen in den allgemeinen "Werten", also im "Zeitgeist" und läßt zudem oft auch die Qualität von zeit-intensiven Aspekten (wie z.B. Software) sinken.
    Man hat leider keine Zeit mehr!


    Hallo Moogulator :cool:

    Nichtsnichts. :cool: :roll: :cool:

    Ich habe wirklich sehr gut aufgepaßt (damit hier, in Deiner Abwesenheit, kein Unfug getrieben wird) und es ist mir nichts Besonderes aufgefallen. :roll:

    :mrgreen:

    Ja, wenn Du MICH nicht hättest, würde hier alles "drunter und drüber" gehen. :mrgreen:

    Herzlichste Grüße :D
    von
    Christian :mrgreen:
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    so: mein vorschlag: alle ,die beleidigendes in ihrem post haben (das sind 2 oder 3) editieren einfach und schreiben es einfach auf sachlich um.. wäre das ne maßnahme?..

    ich finde es sehr schade,, ich kann faktisch nix löschen ohne auch einiges an sachpunkten zu killen, dazu kommen aber immer wildere aufgeschaukelte
    resonanzverhalten von usern, die einfach irgendwie sich seltsam verhalten und vermutlich ein bandlimit brauchen!!!

    morgen ist das hier im umgang cool, oder es kommt halt alles ab dem "mädelz" bereich bis hierhin raus (und wenn danach noch was in dem stil kommt danach auch!!)

    eigentlich ist es vollkommen doof, das hier stehen zu lassen. es wird eskalieren, alle werden sich an den haaren ziehen und das thema ist unten durch.. weil jeder sich selber für den oberwissenden hält..
    schade. wenn das nur mit keulen geht!!..

    denkt dran: die dickste keule hab ich! den verschiebeknopf.. jetzt muss ich doch mal meine allmachtsfantasien nutzen , um ein paar kindliche und bäuliche nebensätze wegzuräumen.. aber das könnt ihr auch selber!

    das ist das erste mal ,daher bitte ich im guten ,das ihr das selber macht.. ist das in ein paar stunden immer noch so, wird der thread um 2-3 seiten verkürzt und es geht da weiter, wo man noch halbwegs gesittet sprach..

    echt.. und zu dem sachlichen: wenn ich mich jetzt hier inhaltlich weiter beteilige, wird mir vermutlich irgendeine stellungnahme unterstellt..

    also: WAS WÜRDET IHR TUN AN MEINER STELLE? LÖSCHEN, odeR?
    richtig..

    für mein forum ist das heute kein guter tag.. denn mit solcher diskussionskultur zerstört man foren,.. ich denke , das hier sollte man schließen, trotz wirklich tollem themenbereich und sehr kontroversen inhalten.. aber wieso könnt ihr das nicht auch sachlich, so wie vorher.. vor etwa 2 seiten abgesehen von schwehlenden vorwürfen zweier leute ..

    die letzten beiden seiten sind kompletter müll, das wisst ihr, oder?..
    es tut mir leid um die, die sich für das thema interessieren..
    ich betrachte es mal als demontage an mir und dem forum.. anders kann ich das nicht werten..

    HAB MICH UMENTSCHLOSSEN.. DA ES ..
    der erste thread dieser art von "gesprächskultur" ist ,stell ich sie im affenhaus eine weile aus.. danach kommt sie auf den müll..

    diskussionen, heiss und co.. super!!
    aber mit anfeindenungen und persönlichen problemen sind hier,was einfach NICHT GEHT!! PUNKT!!!

    eine metadiskussion dazu gibt es nicht.. bringt nix..die beteiligten werden wieder lieb und machen es nicht mehr.. alle anderen: ich entschuldige mich für diesen thread.. und auch das "anprangern"..
    eigentlich sollten die, die sich da anpöbeln sich entschuldigen, denn das ist hier ja nun klar gegen dieses forum gerichtet, wenn man sich so benimmt..

    hier kann man nix editieren.. ich lass es nur kurz stehen und danach wandert es in das SUPERSCHLECHTE BEISPIELE IM UMGANG MIT MENSCHEN archiv..

    Also, ehrlich.. es ist für mich sehr schade, denn ich sehe hierin das,was ich wirklich nie mit dem forum wollte..

    sehr wenige auf kosten vieler.. schlechter stil ist das hier, wo man es lesen kann.. sorry für die NETTEN ,die hier dazwischen sind.. die einfach nur mitdiskutieren.. es ist egal wie viel man weiß.. aber mir ist wichtiger ,das man diskutieren KANN!! wenn das nicht geht und man noch so viel ahnung hat, bringt das mir nix.

    also: diese 2 seiten hier zeigen ,was ich hier nie wieder sehen will!!

    WER DAS UNBEDINGT DISKUTIEREN WILL DARF DAS IM FORUM + SITES BEREICH TUN, KEINESFALLS IN EINEM DER SACHBEREICHE..
    solang es sachlich bleibt!! wenn es persönlich gegen irgendwen wird, dann kommts auch hier ins AFFENHAUS!! ..

    hier haben sich mind. 2 Leute gut daneben benommen!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen