Der etwas andere Contest

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von the acid test, 19. Juni 2012.

  1. Hey, ich kam gestern Nacht beim Arbeiten auf eine Idee.
    Kurze Vorgeschichte dazu:

    Bei der Einstürzenden Neubauten CD "Juwels" is ein Making Of Film mit dabei, auf den gezeigt wird wie sie die Lieder geschrieben haben. Und die machten das so, das sie ganz viele "Karteikarten" haben auf denen bestimmte Begriffe usw. stehen.
    z.B.: Bass fängt an. / Durch die Mitte. / Von außen nach innen. etc. pp.

    Ich dachte mir jetzt mal so, wie wäre es mal ein Contest basieren darauf zu starten der so abläuft, das jeder der teilnimmt per Zufallsgenerator (?) 5 - 8 solcher begriffe erhält und danach dann ein Lied bauen muss. Die begriffe müssen dann am Ende des Contest offen gelegt werden und daraufhin kann dann anhand von Umsetzung, Ideenreichtum usw der Sieger gewählt werden.

    Ich denke damit könnte man mal seine eigenen grenzen sprengen und jeder macht vll mal Sachen die er so vll. nie machen würde.

    Über Meinungen und Interesse dazu würde ich mich freuen. Schreibt einfach mal eure Meinung.

    Beste Grüße: oli
     
  2. ja über den zufallsgenerator oder wie auch immer hab ich mir so noch keine gedanken gemacht. die idee stand erstmal nur im raum und wollte raus^^

    hab auch noch eine idee für nen contest wenn das hier keiner machen will...

    ;-)
     
  3. serge

    serge ||

    Das wäre der erste Contest, bei dem ich mitmachen würde.

    Aber statt die "Oblique Strategies" zu nehmen, fände ich es netter, wenn wir hier im Thread bis zu einem Stichtag "Kompositionsanweisungen" sammeln würden.

    Das können einzelne Worte oder ganze Sätze aus musikalischen oder außermusikalischen Begriffe sein.

    "acid test" weist dann jedem Teilnehmer geheim eine zufällige Auswahl dieser Kompositionsanweisungen zu, und ab dafür.
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

    ähhh _ was jetzt genau :dunno:

    also bin wirklich interessiert = aber könntet ihr nochmal das konzept in "einfach" darlegen _ bittebitte :)
     
  5. ok, das konzept in einfach form:

    jeder teilnehmer würde (von mir - danke serge für diese einfache idee) 5 oder mehr begriffe oder sätze bekommen mit anforderungen die er für das absolvieren dieses contests einhalten muss. am ende werden die begriffe von allen mit den dazugehörigen track offen gelegt und der gewinner wird ermittelt.

    Ich würde das vll noch aufsplitten in einzelne sektionen. z.b:

    drums: nur snare und hi hat
    bass synth: bitcrush / redux
    lead synth: nur 3 töne verwenden
    arrangement: verwende nur eine audio spur + steril
     
  6. serge

    serge ||

    Wenn man diese Worte aus der Einleitung – "eigenen grenzen sprengen und jeder macht vll mal Sachen die er so vll. nie machen würde" – ernst nimmt, wäre vielleicht auch ganz reizvoll, wenn ein paar der Kompositionsaufträge das Betreten eher ungeliebterer Gebiete erfordern würden, beispielsweise:
    - Romanze
    - Walzer
    - Trauer
    und was uns an dergleichen Ungemach noch einfallen kann.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    klingt interessant, waere gern dabei.

    :frosch:
     
  8. viele viele :supi:

    falls, dass zusammenläuft mach ich gerne mit.
     
  9. @ serge

    an walzer hatte ich au schon mal gedach^^ wär lustig. müsste sich auch noch jemand bereit erklären mir dann begriffe zu zu senden, nicht das ich mir raussuche was ich will ;-)
     
  10. CO2

    CO2 eingearbeitet

    gute idee.
    fände es (für die bessere "vergleichbarkeit") aber auch ok, wenn alle die gleichen "anweisungen" bekommen (wie zb beim Sample contest) um dann zu schauen, wie jeder einzelne das umsetzt...
     
  11. serge

    serge ||

    Da solltest Du die Macht des Zufalls entscheiden lassen, der ist da ganz unparteiisch: Alle Begriffe nummerieren & den Zufallszahlengenerator anschmeissen.

    Was die Begriffe selbst angeht, so sollten nur die Teilnehmer welche vorschlagen können (so muss man damit rechnen, schlimmstenfalls auch den eigenen Vorschlag folgen zu müssen).
     
  12. grandezza-records

    grandezza-records aktiviert

    Finde die Idee Prima und will mich gerne Einmischen
    Eine sammlung von Begriffen aller Beteiligten, fänd ich
    am aller besten.
     
  13. formton

    formton aktiviert

    Ich wäre auch sehr interessiert.
    Wäre auch dafür das jeder die gleiche Aufgabe bekommt.
    Hier ein paar Vorschläge die ich mir vorstellen könnte, sind eigentlich verschiedene Kategorien von Vorschlägen, die einen sind direkter, die anderen großzügig interpretierbar:

    Takt x - x: reinschraubender Bass

    Takt x - x: Es dürfen nur: lang gehaltener Akkord + Bass + HH + SD

    Takt x - x: Die BD kommt zurück, "aber es stimmt was nicht mit ihr" - je nach auslegung des Satzes

    Takt x - x: alles beginnt zu zerfallen

    Takt x - x: oha, etwas Pianoähnliches

    Takt x - x: verschiebe mindestens 50% der Noten auf der Zeitachse, keine Tonhöhenänderung!

    Takt x - x: eine alte Frau läuft vorbei, die Kinder lachen über sie :lol:

    Takt x - x: Gefühl ohne Ende

    ....
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    vertone folgrndes szenario:
    unwohlsein, taumeln,wegtreten,leere,wiederzusichkommen,durchatmen.

    vertone den vorgang"in ohnmacht fallen"
    du hast 30 sekunden zeit.


    auf arramgiervorgaben die man "ausfuellt" haett ich keine lust,
    spannender faende ich gefuehlzustaende oder zb vorgaenge aus dem alltag zb "den muell runterbringen" zu vertonen ...


    nur mal so als konstruktiver einwurf
     
  15. formton

    formton aktiviert

    Ok, da ist was dran. Das "Takt x -x" war nur so eine Idee - aber ist vermutlich zu Deutsch und würde einen lockeres aus der Hüfte beinahe unmöglich machen.
    Naja, erstmal weitere ideen sammeln.
     

  16. Naja, ich finde das es dann wieder wie jeder "andere" Contest ist und somit ja nur in einen geringen Rahmen eine Alternative darstellt. Gerade die dabei entstehende Vielfalt macht es ja so spannend. Und wenn jeder die gleichen Ziele hat, klingt sicher irgendwo zu viel gleich. Aber das ist nur meine Meinung!

    Wenn wir darüber abstimmen wollen können wir das ja gerne machen ;-)

    Aber nicht das dann alle "Müll rausbringen" müssen^^ :D

    Interessant fände ich auch bei Kompositionsvorschriften: Score (Film, Spiel)

    Ja, Arrangiervorgaben würden jeden einzelnen auch wieder zu sehr in eine, nicht ihm Musikalisch typische Richtung lenken, und die Lieder sollen ja trotzdem noch nach der Person "X" klingen. Aber ich finde wie gesagt auch Vorgaben für das Mastern oder Mixen sehr cool.

    Mal meine spontanen Beiträge:

    Komposition:
    -Score
    -Funk
    -Soul
    -Jazz

    Mixing:
    -Keine Compressoren
    -Lautstärke muss mit den Instrumenten (z.B.: durch ADSR Hüllkurven) im Pegel gehalten werden und darf nicht später editiert werden
    -Alles außer die Kick Drum muss "weit" links und rechts im Panorama sein

    Sounds:
    -Fieldrecording
    -Erzeuge mit Drums eine Melodie
    -Setze einen Time-stretch Effekte bei jedem 3. Kick Drum Schlag ein
    -Erziehle 5 unterschiedliche Reverse Effekte mit langer Delay Fahne
     
  17. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Ich bekunde mal gaanz vorsichtig Interesse, bin nämlich leider nicht so gut...

    Eine Vorschlag zu den Vorgaben hab' ich aber trotzdem schon, z.B.:

    Erforderlich:

    Vertone:
    "Das köstlich duftende Brathähnchen ist frisch auf den Tisch gekommen. Die Anwesenden haben mächtig Appetit und beginnen zu schmausen."
    "Ein Küken schlüpft aus einem Ei. Es wird als als Gebrauchsgegenstand "leben" und als Brathähnchen enden, was eine Tragödie ist."

    Optional:

    Lege die beiden Sätze als zwei Themen an und benutzte kontrastierende Schnitte zwischen diesen.
    Vertone die Tragödie des Huhns so, dass sie sich vom Schmaus her rückwärts entwickelt und in
    einer unheilvollen Schlüpf-Szene des Huhns gipfelt.

    p.s.: Ist vllt. schon ein kleine Oper, ggf. mit "Arie des/eines Huhns im Himmel, das/ein Brathähnchen schaut".
    Oder eher elektronischer Grindcore, würde iwie thematisch passen.
    p.p.s: Ich glaube die Punkte unter optional sind schon viel zu viel an Vorgabe. :selfhammer:
    p.p.p.s: Merke grade, dass das dann mit den 5-8 Vorgaben + dem Zufall auch nicht mehr zusammenpasst... :selfhammer:
     

  18. Also Helge Schneider würde dazu sagen: JETZT WIRDS ABER ALBERN !!

    Ich finde solche Situationen ganz nett um ne grobe Vorstellung zu Vermitteln, aber das ist schon sehr abstrakt.
    Wenn schon so, dann in die Richtung "Score" mit Anweisungen wie z.B.: Heftige Kampfszene auf dem Meer. Danach trauern um die gefallenen Opfer.

    Aber ich würde jetzt nicht so weit gehen und jemanden da ein "Film" in den Kopf setzen wollen.

    Nur mal als belangloses Beispiel...
     
  19. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Hm, wo ist den der Unterschied bzgl. des Abstraktionsgrads zwischen der Kampszene und der Hühnerei?
     
  20. Haha, erwischt^^ :waaas:

    Naja, aber ich hab ja deutlich genug zum ausdruck gebracht das ich sowas im allgemeinen jetzt nicht so toll fände, zwecks der voreingenommenheit die damit einher geht.

    Grüße!
     
  21. Was ist, wenn einer das zugeordnet bekommt und die Möglichkeiten dazu nicht hat?
    Fieldrecording Equipment hat ja nicht jeder, nicht jeder hat Krams mit dem sich Drums melodisch spielen lassen und Time-Stretching hat wohl auch nicht jeder, da man dazu einen Sampler braucht, der das kann.
    Den oben genannten Bitcrusher wird auch nicht jeder haben.
     
  22. ok, fieldrec. das stimmt. wobei heute jedes handy das auch kann^^
    was bitcrush und so betrifft, da bekommt man doch für lau auf jeden meter was im internet hinterher geworfen. Und das runterladen is vll nur ne sache von 2 minuten ;-)

    Was Sampler betrifft... ok das is so ne sache. Einige DAWs haben es, andere nicht, und als plug in kosten die ja bissl was...

    Aber wenn wir das so auseinander nehmen wird immer irgendwo einer sein der die Sache "x" nicht hat. Man könnte jetz au sagen, wenn jemand was zugeteilt bekommt und er das auf grund der technischen möglichkeiten nicht umsetzen kann, so sollte er fairer halber per zufall was neues gesendet bekommen. ...hmmm, wo bei das au nicht so fair wäre.
     
  23. p.s: was das tonale spielen von drumsound an geht, so leisten diverse synths sehr gute dienste^^ ne 808 kick und snare bekommt man ja immer an synth hin^^ :)
     
  24. j[b++]

    j[b++] Mim Taxi ins Autokino

    Ich find's auch nicht mehr gut... :nihao:

    Vllt. eher verschiedene Worte aus verschiedenen Töpfchen ziehen mit jeweils einer Wortart. Von jeder Wortart muß man mind. ein bestimmte Anzahl ziehen und heraus kommt dann ein mehr oder weniger unsinniger Satz (oder ähnliches :? ). Das wär' dann doch schon kompliziert genug.
    Ausgestaltung und Wahl der Waffen sollten m.E. frei sein.

    p.s.: Zusätzlich zu den Worten könnte man noch eine Farbe ziehen, die man dem Stück wie auch immer zuordnet, aber jetzt wird's schon wieder albern... :selfhammer:
     
  25. Ich glaub ich fasse mal zusammen wie es denn nun laut allen aussagen hier sein sollte, wenn ich alles richtig interpretiere^^

    -equipment abhängige sachen werden nicht genommen. Die außnahme sollten: Reverb, Compressoren, Delay und Filter sowie EQs sein, da dies zumindest jeder haben sollte.

    -soundwünsche nur soweit wie sie mit einen SYNTH umsetzbar sind, denn egal ab analog, modular oder virtuell, ein synth hat jeder, sonst wären wir ja nicht hier in den forum.

    -musikrichtungen sollten offen bleiben, da alles irgendwie umsetzbar ist.

    -kompositions und arrangement vorschriften nur begrenzt. z.b: Intro - traurig

    -begriffe wie: steril, klinisch tot, hohl, kraftvoll sind durchgehend erlaubt, aber nur in soweit wie sie nicht vorschreiben: wann, wo und wie.

    -tonfolgen und musikalische begriffe sind in soweit ok vorzuschreiben solange sie elektronisch umsetzbar sind.



    Das fiel mir jetz dazu ein. Ich denke wir sollten da mal bald auf ein nenner kommen, da ich denke das viele die gern mitmachen würden von den gelaber hier gestresst sind^^ ;-)

    Wie ist das mit arpeggiatoren?? hat da jeder sowas oder lassen wir die raus?
     
  26. Keiner mehr Lust hier??????
     
  27. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Arm, erbärmlich! Wer keine Musik im Kopf hat, greift auf ein "System zurück". Ich werde das wohl nie verstehen
     
  28. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Warum nicht mal KEINEN Contest machen und in sich hineinhören ob es da noch Musik gibt oder ob schon alles in Normen erstarrt ist?
     

Diese Seite empfehlen