Der Leierschwanz - Sampler aus der Tierwelt

yaledbrever

yaledbrever

1 2 3 4 6 5 7 8
Im englischen Lyrebird genannt ist echt mega abgefahren drauf. Er kann alle geräusche nachmachen zb sirene foto auslöser worte nat andere tiere wie vögel oder affen. Vor 15 jahren etwa war mal ne doku im TV und da hatte der wald rodungsarbeiten nachgemacht so mit kreissäge usw.. Seitdem ist der mein liebling. :love:


:peace:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Irgendwo im TV gab es mal so eine Sequenz, wo ein Urwald gezeigt wurde und dieser Vogel Kettensägen- und Baggergeräusche nachmachte..
 
Otterl

Otterl

zwangserleuchtet
...Man muss aber dazu sagen, dass das nur Tiere in Gefangenschaft machen...
Stimmt nicht ganz.
In der Innenstadt von London findest (oder zumindest gabs das mal) Du freilebende Amseln,
die Schreibmaschinengeklappere nachahmten.

Ich selbst habe Nachts noch in der Nähe der Mannheimer Feuerwache Amseln gehört, die
Verkehrsgeräusche nachahmten.

Edit: Kohlmeisen sind übrigens ebenfalls phantastische "Kopierer"
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Man muss aber dazu sagen, dass das nur Tiere in Gefangenschaft machen.
Im ersten Moment denkt man ja an die Holzfäller im Amazonas Regenwald, wenn man das Video sieht.
Die Tiere leben aber nur in Australien.
Sie wurden in Australien gefangen genommen, nach Südamerika gebracht und mussten sich die Abholzung ansehen und -hören.. Alles nur wegen Klicks und Likes :eeek:
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Falls sie aber mal freikommen und in der Natur auf sich gestellt werden, ist das ein super Schutzmechanismus. Wenn man Menschen und Maschinen nachmacht, vertreibt man potentielle Fressfeinde.

Als Bonus kriegt man noch ein Weibchen ab.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Meine Schwester hatte mal einen Beo, der hat stundenlang die PKWs und LKWs nachgemacht, Krankenwagen, Hupen, Bellen, alles was da so an der Straße abging.
Am coolsten waren die Sachen aus dem TV, die er so aufgeschnappt hat.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Das ist schon ziemlich bemerkenswert, aber auch traurig, wenn man bedenkt, dass die alle vielleicht in eingen Jahrzehnten nicht mehr existieren könnten.
 
Area88

Area88

|||
"Sampler aus der Tierwelt". Ich glaube eher, daß das Tier nicht samplet (oder sampelt) und dann aus dem Gedächtnis die Klänge/Geräusche wiedergibt sondern regelrecht Analyse und Resynthese auf höchstem Niveau betreibt, was es eigentlich noch erstaunlicher macht. Entwicklungsgeschichtlich betrachtet wird diese Fähigkeit dem Leierschwanz wohl einen Selektionsvorteil gebracht haben...
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ich frage mich unlängst, ob nicht in einigen Parlamenten dieser Erde einige verkleidete Leierschwänze unterwegs sind ...
 
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
Ich glaube langsam, daß der Laserkanonensound zuerst der Vogel gemacht hat und dann erst in den Film gebracht wurde. Der Tonmann von George L. war doch viel in Zoos unterwegs.
Oder hat das schon jemand hier geschrieben?
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ja, die Tonmänner sind alles Ornitologen, die ihre Vögel mit zur Arbeit bringen, die Schlingel. Piuf, piuf ...
 
TonvaterJan

TonvaterJan

|||
Oh Mann, ich hätte so gerne einen Klangerzeuger, der solche SampleMorphs wie von dem Lyrebird in gut kann.

Alchemy ist schon mal ein guter Anfang, aber das geht alles erst über umständliche Analyse, nachbauen, und vor allem viel zu eingeschränkte 600 OperatorenSynthese.

Bei dem Vogel ist es frequenzmäßig auch etwas eingeschränkt, d.h. das volle Klangspektrum kann er auch nicht abdecken.

Aber seine Art von flexibler Resynthese mit 40-oder 80.000 SinusOszillatoren, mit der man beliebige Klangereignisse intuitiv ineinander morphen kann, das wünsche ich mir als Tool fürs nächstes Jahr...
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben