Der Mssiah

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Tennessee, 26. Februar 2009.

  1. Tennessee

    Tennessee Tach

    Puuhh.. bin endlich mit meinem Mssiah-Projekt fertig geworden.

    Hier ein paar Fotos. Soundbeispiele folgen.



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aha, und was ist das? Ein Amiga (oder Atari) mit zusätzlichen Knöpfchen, oder nur die Soft, oder was? :?:
     
  3. ron

    ron Tach

  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Geil, das Ding!
    Übrigens ist der SID analog, ich habs mal dahin verschoben. Auch wenns für viele ungewohnt sein wird, aber die Klangerzeugung ist so. Ab Amiga hat man dann auf digital gesetzt.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    C64 ? :shock: den hatte ich damals selber, der sah aber anders aus, mehr wie'n dickes Brot :lol:
    Jetzt weiß ich auch, wofür das Ding daneben, das aussieht wie olles Tape, da ist.

    Erzält mir jetzt nicht, daß ihr Museen plündert um mit der >30 Jahre alten Quiek-Kiste Musik zu machen :lol:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist ein C64 II.
     
  7. macurious

    macurious Tach

    Wow, was hast du mit dem 64er gemacht? :eek:
    Ich hab ja schon von entsprechenden Plugins gehört, aber wie steuerst du das Modul mit den Rädchen an?
    MSSIAH, C64 mit Midi, da werden lang gehegte Träume war. :verliebt:
    Das einzige was mich stört, das Monitor und Floppydrive so viel Platz wegnehmen. Ein SX64 mit 8580 wäre ideal!
    Hier meine Soundbeispiele: http://home.arcor.de/macolling/
     
  8. efendi

    efendi Tach

    angefixt

    oha jetzt bin ich aber angefixt.
    habe sofort beim lesen einige gute ideen gehabt wie ich das benutzen könnte.
    bin schon lange auf der suche nach einer kiste oder einem bausatz, den ich für mich etwas zurecht machen bzw. aufbauen könnte.

    hier einige fragen:

    - was steuerst du mit den knöpfen?
    - wie schwierig sind solche mods mit den potis?

    - kann der mssiah seine synths und den drummie parallel laufen lassen und via sequencer steuern? sozusagen als standalonegroovbox?

    - lässt sich da ein kleine tft fernseher anschliesen? habe da so eine vision von einem case in dem ein kleines midikeybaord, der c64 und ein kliener monitor fest verschraubt sind...

    - was hat das gerät für audioausgänge?

    -> welche alternative für den ersten diy-versuch schlagt ihr vor?

    besten dank,

    e.
     
  9. Selectah

    Selectah Tach

    superschickes ding, fehlen nurnoch die sounds!! :cool:
     
  10. macurious

    macurious Tach

    Das geht nur mit dem, auf dem Modul enthaltenen Programm Sequencer. In den anderen Anwendungen wie Bassline, Monosynth, usw. ist eine Drumspur nicht möglich.
    http://www.c64-wiki.de/index.php/Audio-/Videobuchse
     
  11. Kaneda

    Kaneda Tach

    Warum nicht, es gibt auch so ein Selbstbau Projekt wo Leute mit einem Nintendo Entertainment Systen (NES) Musik machen.
     
  12. ron

    ron Tach

    Also erstmal, MSSIAH ist der nachfolger von Prophet64 - und damit kenn ich mich aus weil ich das seit vielleicht 5 jahren staendig am laufen hab :D

    dass der SID ass kickt wird sich ja rumgesprochen haben. nerdig war halt immer, dass es in der regel nur so hexadezimaleingabe tracker software am 64er gab - da war's fast genauso kryptisch zu mucken wie das ganze in assembler zu coden ;-). um sync und aussenwelt hat sich keiner gekuemmert, es gab aus der alten zeit eine hand voll MIDI programme aber die waren alle nicht das gelbe vom ei. bis der Prophet erschien...

    frueher waren das eigenstaendige programme - prophet64 und die TR und TB versionen (aka monosynth, drummer und bassline) mit X0X style sequenzern. als das prophet64 cartridge rauskam wurde die suite um einen kloetzchen-sequenzer ergaenzt der auch die typischen computerspielsound wavetables anbot.

    bahnbrechend in war da, dass sich diese sequenzer endlich mal um die aussenwelt gekuemmert haben und mit einem simplen adapterkabel DIN sync sprechen. und, zuallererst mit nur einem, drehregler angesprochen wurde. jetzt sind's vier geworden. und bei MSSIAH kam halt noch MIDI dazu. und der sampleplayer :evil:

    die potis koennen prinzipiell am joystick port angeschlossen werden, oder halt wie oben zu sehen eingebaut und innen angeloetet. in der software sind alle computer tasten mit einem parameter am bildschirm belegt, damit wird ausgewaehlt welchen parameter das poti bedient. somit kann man zwar nicht alles gleichzeitig steuern, aber immerhin...

    audio ausgaenge baut man sich am besten selber klinken ein, ausserdem hat der SID ja auch einen eingang der durchs filter gejagt werden kann. daher dann das fuenfte poti: feedback! und der wahnsinn kennt keine grenzen, einen zweiten SID kannste auch einbauen und dann entweder pseudostereo mit den synthies oder 6 stimmen bei drummer und sequenzer ausfeuern.

    videomaessig gibt's einen composite out, der funktioniert schon an TFTs ist aber sehr unscharf - schaerfer wird's wenn man sich svideo nachruestet - das ist ein bisschen fummliger aber auch machbar. ich haeng das ding im studio an die olle commodore roehre, live an einen mini-TFT fernseher.

    wie schon bemerkt, es kann immer nur ein programm aus der suite laufen (der 64er ist ja auch schon ein alter kamerad...), wer mehr tracks will muss das nichtlinear im sandwich tun. als ich den ersten tag mit MSSIAH rumgespielt hab ist das hier rausgekommen: http://www.box.net/shared/pq4p2n4cak alles SID :D

    die MODs sind groesstenteils sehr einsteigerfreundlich
    als alternative kann ich die frei runterladbaren alten prophet64 module empfehlen, und ein poti extern an den joystickport anstoepseln, da bekommt man schon mal einen ueberblick...

    und noch alternativ: http://qotile.net/cynthcart.html - das ist auch ganz lustig...
     
  13. Tennessee

    Tennessee Tach

    Puuhh.. danke Ron!!

    Im Prinzip wurde ja alles gesagt. Ich habe auch auf 2 8580er gesetzt und habe somit 6 verfügbare Tracks im Sequenzer und Pseudostereo bei den Synths.

    Das Mssiah lässt sich im Gegensatz zum Prophet64 mit nem eingebauten Midi In problemlos von externen Sequenzern oder Keys ansteuern. Live kann man mit dem 4 Potis dann lustig rumtweaken.

    Ist halt alles n bisschen tricky gewesen am Anfang, da es keine 100%ig genaue Bauanleitung gibt. Im Prophet64 Forum aber gibt es genug kompetente Gleichgesinnte welche einem immer gerne und schnell auftretenden Fragen beantworten.

    Ich bin keine Elektrofachmann und habe trotzdem alles super hinbekommen und der Missah macht gleich doppelt soviel Spaß wenn man bedenkt wie günstig die Kiste ist. (Habe jetzt mit den ganzen Bauteilen ca. 120,- Euro ausgegeben.)
     
  14. Bruce

    Bruce Tach

    Geiler freakstuff! ... Da ich mir eh schon lange mal wieder nen C64 kaufen wollte, ist das natürlich noch ne interessante Sache dazu ...
    Super wäre da natürlich noch Midi-Out um den Sequencer auch anderweitig zu nutzen.

    Klingt doch schonmal cool!

    mfG Bruce
     
  15. Xtern

    Xtern Tach

    Demnächst müsste mein MSSIAH kommen. Gestern die Versandbestätigung bekommen. *gespannt ist*
     
  16. Urinstinkt

    Urinstinkt Tach

    Wie soll denn ein per Maschinencode programmierbarer Chip analog sein ?
     

Diese Seite empfehlen