DER NEUANFANG !?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von gerwin, 13. Januar 2007.

  1. gerwin

    gerwin Tach

    Dies ist eine fiktive Geschichte mit Aufgabenstellung.

    Viele von euch haben sicher ueber Jahre hinweg ihr Equipment zusammengetragen. Und spielen von Zeit zu Zeit mit dem Gedanken Geraete zu verkaufen, auszutauschen oder andere hinzuzukaufen.

    Was wuerdet ihr nun machen, wenn ihr eines Tages in euer Studio oder Nachhause kommt und feststellt, dass alles gestohlen wurde. Die Versicherung zahlt euch zuegig 5000 Euro.
    Wie wuerdet ihr mit dem Geld den Neuanfang gestalte? Was zuerst kaufen und was im Laufe der Zeit spaeter, weil die 5000 Euro schon fuer das aller noetigste gleich drauf ging?

    Bitte geht davon aus, dass ihr bei null anfangt und wirklich garnichts mehr habt! Ihr koennt Neu oder gebrauchtest kaufen, solltet aber mit realistischen Preisen kalkulieren!

    Viel Spass bei der Aufgabe!
    Ich mach mir dazu auch meine Gedanken und bringe dann spaeter einen Beitrag.
     
  2. HPL

    HPL Tach

    alleine beim gedanken das bei mir daheim eingebrochen wird und alles weg is läuft mir der kalte schweiß über den nacken. das is definitiv nichts worüber ich jetzt großartig nachdenken will.

    aber prinzipel einfach der reihe nach was man braucht. daw, interface, mischer, klangerzeuger. der cwejman s1 wäre die erste tröte in die ich wieder investieren würde.
     
  3. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Für 5k€ würde ich mich grün und blau ärgern das ich unterversichert war ;-)
     
  4. palovic

    palovic Tach

    Ich hab mein Equipment sowieso auf zwei seperate Arbeitsplätze verteilt wäre also theoretisch voll einsatzfähig :?
    Gesezt des Falles es wäre nun wirklich alles weg denke ich das ich erst einmal eine neue MPC kaufen würde (1000ér oder 2500ér, nebst Speicherausbau und Festplatte), die Korg Electribe MX und eine Triton extrem, einen Mixer und wenns noch reicht einen PC von der Stange mit einfachem Midi Interface.
    Ohh und...fast vergessen eine Großpackung Taschentücher um meine Tränen zu trocknen :lol:
     
  5. HPL

    HPL Tach

    mit taschentüchern hätt ich dann kein auskommen. ich bräuchte da wohl eher nen nasssauger
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    wenn neu, dann zuerst nen computer. bekäme allerdings nix, da ich ja gegen nix versichert bin.. dumm gelaufen. aber ist leider zu teuer..
     
  7. palovic

    palovic Tach

    sehe ich genauso, aber in mein Studio kommt man zum Glück sowieso nur sehr schwer rein :roll:
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Das ist wirklich sehr einfach, weil ich ständig irgendwas kaufe und verkaufe, aber mir bei drei Geräten ziemlich sicher bin, dass sie bleiben. Die würde ich also auch als erstes wieder kaufen:
    - Alesis Andromeda
    - Anyware Semtex
    - Yamaha SY77

    Dazu noch nen Roland-Sampler für billitsch Geld, ne Yamaha RX5, nen QX5, und dann hätte ich es schon fast.
    Da bleibt dann sogar noch was übrig.... aber das würde ich auch schnell los! :lol:
     
  9. mookie

    mookie B Nutzer

    geld anderweitig ausgeben, keine musik mehr machen :sad:
     
  10. Alex

    Alex Tach

    Yamaha MG 16/4 FX, Esi nEar 05, Elektron MD, Elektron MM, DSI Evolver, Sherman II, Kaoss Pad 3. Das sollte für gut unter 5000 gehen. Wenn die Kohle reicht, dann bitte noch'n G2. Das Notebook dafür bringe anderweitig mit :)

    Ziemlich digital, ne?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da sollte man vielelicht ne Versicherungssumme von 10'000 einsetzen. 5000 ist sehr wenig, aber ok


    heute:
    Ich würde für 3000€ ein modularsystem kaufen (gemixt) und für 2000€ Bauteile und Platinen und für 100€ so ein PC speakerset (logitech z.Bsp ).
    Und nen PC für 200€ vielleicht auch noch ( beim anderen halt ein bisshen weniger )


    vor einem Jahr:

    PC gebraucht +Audiokarte
    ist die Software auch weg?
    Mischpult 12oder 16Kanal Yamaha MG
    Yamaha Mo
    Yamaha FS1R
    G2 Engine
    Cubase
    sonst noch was an softys besorgen
     
  12. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    -einen ultraleisen(!) pc mit cubase sx, fruity loops und ner orchdentlichen soundkarte
    -einen mackie 1604
    -gute abhören
    -einen jupiter 4(na sowas)
    -einen mfb synth1
    -ein creation modular drum system
    -ein evans se-780 super echo
    -ein korg 1200 digitalecho
    -ein akg bx20 :cool:

    und alles wäre wieder gut... :lol:
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    vergesst mir die abhöre nicht, das zeug kostet auch was.. idr sollte die das beste im raum sein.. und der raum selber.. naja.. soweit es geht..
     
  14. HPL

    HPL Tach

    ne halbwegs sinnhafte haushaltsversicherung für ca 10€ im monat solltest du dir dann aber vieleicht doch zulegen. das würde das gröbste abdecken

    naja das den wer klaut is doch etwas abwegig :)
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich würde so unendlich viel weinen, bis der doofe Einbrecher an meinen Tränen ertrunken ist...
     
  16. Britzel!

    Britzel! Tach

    die meisten hier hätten dann schöne synths rumstehn, aber hören keinen Ton, weil keine Abhöre vorhanden is :lol:.

    Ich würd mir mein jetziges Equipment wohl wieder kaufen, da alles was ich habe wohl noch ein Stück unter die 5000 kommt ;-) (siehe Gearlist)
    EDIT: ah den PC glatt vergessen. na gut, sollt sich vlt auch noch ausgehen... /EDIT

    Virus TI is imho für so einen derben notfall eine gute Wahl, da er ein klasse allrounder is, und man zur Not sogar das Audio/Midi interface weglassen kann, und später wenn wieder mehr Geld vorhanden is ein neues Kaufen.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    das war ein hinweis auf raum und akustik, nicht um das klauen des raumes ;-) *G*

    die Kohle, die man da latzen muss, hab ich nicht.. Ich habe zzt Glück, wenn ich mich über Wasser halte.. Daher.. Kein Luxus.
     
  18. Ich würde mir einen Q+ oder Stromberg holen, eine Roland Fantom X6, ein Mackie 1604, ein Paar ESI Near 05 Boxen und ausreichend Kabel !

    Falls was übrig bleiben sollte muss umbedingt noch ein BITRMan her und eventuell ein ES1 Electribe.
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Warum... Alesis Monitor One (passiv, denn Verstärker hab ich hier so einige rumstehen) und nen billigen Behringer-Mixer. Dazu ein Yamaha EMP-100 als Effektgerät, fertig ist die Lauge, und es kostet fast nichts.
    Wobei... selbst auf die Monitor Ones könnte ich noch verzichten, weil ich hier Hifi-Boxen stapelweise habe. Da ich nix veröffentliche ist mir das piepegal wie sich meine Sachen woanders anhören.
    Dann die Kohle lieber für gute Synths ausgeben.

    Das Thema "Abhöre" ist unter uns Hobby-Musikern eh überschätzt. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    naja, wenn der Sound egal ist, ist das ok, aber denke viele machen auch "öffentlich" Sound.. Dann wirds weniger egal..
     
  21. Jörg

    Jörg |

    100%!

    Aber lass uns mal ehrlich sein... für wen der hier anwesenden lohnt sich denn der Aufwand für eine richtig gute Abhöre?

    Ich hab bei mir jetzt zwei Boxenpaare im Studio: Die Monitor One und ein Paar richtig gute Hifi-Boxen. Rat mal, welche besser (nicht neutraler!) klingen. Und da die Musik in erster Linie mein Privatvergnügen ist....
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    für dich selber? Ich mein: Was nützt dir der schöne Analogkram, wenn man durch die Hamsterschachteln NS10M oder sonstwas quasi eliminiert wird.. zumindest teilweise.. Das ist schwer zu verstehen..
     
  23. Jörg

    Jörg |

    Ich würde mir selbstredend keine Hamsterschachteln da hinstellen. Es muss schon klingen! Bloß die Eigenschaft "Studio-Monitor" - die würde ich nicht teuer bezahlen wollen.

    Gute Hifi-Boxen kriegt man eben für viel weniger Geld.
     
  24. serenadi

    serenadi Tach

    Versteh' ich auch nicht.
    Ich kaufe doch keine guten Abhören, damit andere was davon haben.

    Darum würde ich auch zwei Dinge als erstes kaufen:

    Ein Digital-Piano und die P11a.

    Erst dann käme ein kleiner Mixer und Modularkram.
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Ok, ich versuch´s noch mal.
    Gut klingende Hifi-Boxen sind (zumal auf dem Gebrauchtmarkt) für deutlich weniger Geld zu haben als Studiomonitore. In der Regel sind sie sogar sowieso schon vorhanden.
    Die von dir genannten Monitorboxen kosten aber 680 Euro pro Stück (bei Thomann), macht also 1360 Euro für das Paar. Ja wofür denn? Um "neutrale" Mixe erstellen zu können, die professionellen Ansprüchen genügen?
    Da würd ich doch die Kirche im Dorf lassen.... Imho lohnt das nicht. Ein Hobby-Musiker braucht kein hochwertiges Studioequipment als Abhöre.
    Das ist wie gesagt nur meine ganz persönliche, höchst subjektive Ansicht.
    Und eigentlich gehört es auch gar nicht zum Thread.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Dinger sind gut. Ansonsten gehen ja auch die A7.. kostet die Hälfte..
     
  27. serenadi

    serenadi Tach

    Nein, nicht um "neutrale" (was ist das ??) Mixe erstellen zu können.

    Ich habe gute HiFi-Boxen. Über die ich auch jahrelang meine Synths habe laufen lassen. Und völlig zufrieden war.

    Bis ich mir das Piano (Promega3) gekauft habe.
    Das klang über meine HiFi-Lautsprecher gar nicht.
    Mit den Adam klingt's geil.

    Darüberhinaus habe ich dann natürlich deren Vorteil auch in anderen Disziplinen kennengelernt - mir macht "passives" Musikhören darüber noch mehr Spaß, als über die alten HiFi-Dinger.

    "Brauchen" tut man "sehr gut Musik genießen können" nicht. ;-)
     
  28. Jörg

    Jörg |

    Aha, was du willst, sind also einfach "gute Boxen", unabhängig davon ob das Studiomonitore sind oder nicht. Klar, würde ich auch als Muss bezeichnen, sonst machts keinen Spaß, darüber Musik zu machen. :)
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich mir so durchlese mit was für Billigmist die Leute hier ihre Ohren traktieren: das kann ich nicht nachvollziehen, schon gar nicht im Vergleich zu dem was dann für sonstiges Zeugs ausgegeben wird.

    Das es nicht unbedingt Studio-Monitore sein müssen - da stimme ich dir allerding zu, obwohl ich mir Studiomonitore als HiFi-boxen halte - ich mag deren Sound einfach lieber.
     
  30. Jörg

    Jörg |

    Auch wahr. :guckstdu:
    Ich ging eben davon aus, dass vernünftige Hifi-Boxen selbstverständlich sind. :guckstdu:
    Nun ja, bei mir sind sie es jedenfalls. Ich glaub im Moment stehen hier 5 Paar rum.
     

Diese Seite empfehlen