Der OS-PlattformKrieg - Grundsatzdiskussion, unerbittlich

Feel Inc.
Feel Inc.
||
Es lies sich Windows installieren, da man ja mit MacOS ja schlecht im Firmennetzwerk arbeiten kann
Es ließ sich nicht in EUREM Firmennetzwerk damit arbeiten. AD-Anbindung ist generell kein Problem und es gibt auch gute Desktop-Management-Lösungen für Firmennetzwerke, die Windows und Mac können... Man muss die nur einsetzen. Und ja, das wird auch gerne bei großen Firmen gemacht, kann ich mit Gewissheit sogar sagen, da mein Arbeitgeber eine dieser Lösungen entwickelt und ich das bei unseren Kunden sehe (bei groß meine ich internationale Konzerne, Automotive, Finance, Health Care,...).


Dann diese FN-Taste ganz links, echt der Horror, konnte ich mit einem Tool aber umstellen
Das ist jetzt nicht zwangsläufig ein Mac-Problem, solche Tastaturen findest du auch in der PC-Welt, genauso wie Tools, um das umzumappen.

Das ist ja das Problem, es läuft nicht alle Software drauf. ( Viele Retrocomputer Tools und geliebte Spiele, Sachen für die Arbeit)
Du redest von Windows-Software, die unter Mac nicht läuft? Natürlich nicht. Mac-Software läuft auch nicht unter Windows. Die Rede war aber von x86-Inkompatibilität und zumindest mit ist jetzt nicht wirklich groß was an MAC-Software bekannt, die für x86 gebaut ist, aber unter Rosetta auf M1 nicht läuft...


Mich, wenn von gerade mal 16 GB Ram habe und dann 6GB weg sind für die Grafikkarte, das finde ich nicht gerade toll.
In meinem Beispiel hatte das System insgesamt 24GB RAM verbaut, von denen 8 nur für Grafik genutzt werden können, egal wie viel gerade tatsächlich davon genutzt wird... Braucht meine Anwendung nur 4GB Grafik, habe ich 4GB an Speicher, den ich nicht nutzen kann, der einfach nur da ist und Strom verbraucht...

CUDA, OpenGL, Vulkan eben etwas was man Crossplattform verwenden kann ohne große Hürden. OpenGL und Vulkan gehen zwar unter MacOS aber nicht gerade schön für die Entwickler.
Für was brauche ich Crossplatform, wenn ich meine Anwendung nur für eine Plattform entwickel? Wenn ich tatsächlich Crossplatform entwickeln will, dann muss ich ohnehin den Kompromis-Tod sterben, das etwas mehr an unschöner Implementierung von OpenGL oder Vulkan macht den Kohl da auch nicht mehr Fett...

Ja, wenn du dein Computer nur so wie ein Smartphone nutzt von der Persistenz her, dann kommst du sicher mit festgelöteten Verschleißteilen wie SSDs klar. Ich nutze die seeeehr intensiv und tausche die daher alle 2-3 Jahre aus, da der Preis schnell fällt, ist die neue dann nicht selten doppelt so groß und kostet in der Regel nicht viel.
Eine SSD ist genauso ein Verschleißteil wie eine CPU oder gar ein Mainboard... Du hast da keine beweglichen Teile drin! Die Technik hat sich auch weiter entwickelt, wir sind mit den SSDs nicht mehr so arg eingeschränkt, wenn es um Schreibvorgänge geht. Ich habe keine Ahnung, was für dich sehr intensive Nutzung ist, aber bei unseren großen Kunden, die Datenbanken im Petabytebereich betreiben und All-Flash nutzen sehe ich jetzt keine vermehrten Ausfälle bei SSDs.
 
E
eeeeeeeeeeeeeeee
Guest
4 zu null für MacOS. Windows hatte es irgendwie geschafft ne Ecke raus zu holen, die lief nur direkt in nen Konter und MacOS konnte die Führung weiter ausbauen. Ob Microsoft da jemals auch nur noch ausgleichen wird können bleibt fraglich.
 
Feel Inc.
Feel Inc.
||
Wenn Hundekot so schlecht schmeckt, wieso finden das so viele Fliegen so toll? Frage für einen Freund...

Zu deiner Frage, auch wenn nicht direkt an mich gestellt, habe ich hier schon eine Erklärung gegeben. Kurzform: Perfide aber geniale Strategie...
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Wenn Hundekot so schlecht schmeckt, wieso finden das so viele Fliegen so toll? Frage für einen Freund...

Meine Vermutung ist allerdings, dass die physiologischen Unterschiede zwischen Fliegen und Menschen weit größer sind als zwischen MAC-Usern und Windows-Usern. :)

Grüße
Omega Minus
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
Kurzform: Perfide aber geniale Strategie...
wollen wir in diesem Forum hier das diskutieren was für ne Masse "da draussen" gillt ?
oder was "für uns" zum "Musik-machen" zählt ?

bei zweiterem:
der Mac ist funktionell zum musik-machen weit überlegen.
Damit wurde nicht gesagt, das jeder diese "überlegenheit", die letztendlich kausalitäts spezifisch ist, auch benötigt.


aber man kann natürlich auch weiterhin Büro Tabellen arbeit, und verbreitung der systeme "dort", als diskussionsgrundlage hernehmen.
ich für mich dachte es sei selbstverständlich, dass es hier um "unseren" Kontext geht.


anyway, ....war mal lustig "sowas" zu sehen.....
 
rz70
rz70
öfters hier
Wenn Hundekot so schlecht schmeckt, wieso finden das so viele Fliegen so toll? Frage für einen Freund...
Da brauchst du gar nicht so weit gehen. Warum fressen alle den Müll bei McDonalds, warum lesen alle den Schund in der BILD, usw.
Ein qualitativ gutes Produkt zeichnet sich sehr selten bis gar nicht durch die Anzahl der Verkäufe/Nutzung aus.

Das mal so ganz wertfrei zu dieser äußerst amüsanten Diskussion hier. Bitte alle weitermachen und sich nicht von den Zaungästen stören lassen. 🍿
 
MeisterStein
MeisterStein
||
EInen Grundsatz lernte ich von dem Informatik-Fraggle: Die größte Gefahr für die Daten sind nicht Viren oder Backdoor´s usw. - sondern die User, von daher sollte ein Admin möglichst alles dicht / zu machen - und erst öffnen wenn Die User gerechtfertigt meckern gegen Schranken zu rennen :cool:
Was machst Du wenn der DAU User der Admin ist?
 
MeisterStein
MeisterStein
||
@devilfish

Wenn MacOS ja so überlegen ist, wieso nutzen dann so viele Windows?
Frage für einen Freund.

Grüße
Omega Minus
Weil das an fast jeden Rchner gebundelt ist der verkauft wird. Deswegen. IBM-Compatible PCs sind billiger als MAC´s.
Die Windows Bundel mit IBM-Compatible PCs war damals der Grund der Geschäftsleute, Unternehm en und auch Privatanwender an Microsoft gekettet hatte und heute noch kettet.

Commodore hatte sich sein eigenes Grad geschaufelt. Wäre Commodore nicht untergegangen, hätte das dan eventuell anders ausgesehen. Die Amiga Workbench hat ja gezeigt das Desktop geht. Ja auch der MAC konnte Desktop, nur MS-Dos nicht. Erst mit Windows 3 konnte Windows das und selbst das war geklaut. Aus Grünen Hintergrund wurde Blauer. Auch das mausprinzip: geklaut. Konnte der Amiga schon alles vorher.
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Ja auch der MAC konnte Desktop, nur MS-Dos nicht. Erst mit Windows 3 konnte Windows das und selbst das war geklaut. Aus Grünen Hintergrund wurde Blauer. Auch das mausprinzip: geklaut. Konnte der Amiga schon alles vorher.

Kommt alles vom PARC. :)

Aber ich kann mich noch an die Zeit Mitte der 80er erinnern:
DOS-User: grafische Benutzeroberfläche, 3 1/2 Zoll-Disketten, Maus? Das braucht doch wirklich keiner!
Amiga hatte auch schon präemtives Multitasking (im Gegensatz zu Atari ST und Windows 95/98/ME).

Grüße
Omega Minus
 
Omega Minus
Omega Minus
||||||||||
Das hat mit dem OS nichts zu tun. Hex geht nur bis F. Ich habe es erst gemerkt als ich den String in den Color Selektor kopiert habe. Ich brauche ne Brille.

cc1808d1ca3a75271a044ff448c3c340.jpg


Stimmt natürlich nicht ganz, Hunde sehen mehr als nur Grautöne.

Grüße
Omega Minus
 
lowcust
lowcust
|||||
Wenn Hundekot so schlecht schmeckt, wieso finden das so viele Fliegen so toll? Frage für einen Freund...

Zu deiner Frage, auch wenn nicht direkt an mich gestellt, habe ich hier schon eine Erklärung gegeben. Kurzform: Perfide aber geniale Strategie...
Vergleichst du gerade Mac mit Hundekot und deren User mit Fliegen? :-/
 
Sonnenlicht
Sonnenlicht
.......
Ob Kot oder Hintern - das Thema bedarf einer Pause zur Besinnung.
 
E
eeeeeeeeeeeeeeee
Guest
Windows?

War’s nicht dieses komische irgendwas, was auf den ganzen Billo-PCs drauf war, wo immer irgendwelche Treiber Probleme machten, sich ständig was aufhing, man sich quasi täglich nen neuen Virus eingefangen hatte und sich ein jeder mit seinen Tuning-Tipps für den absoluten über-Admin hielt?

Frage für einen Freund 🤣
 
Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
Windows?

War’s nicht dieses komische irgendwas, was auf den ganzen Billo-PCs drauf war, wo immer irgendwelche Treiber Probleme machten, sich ständig was aufging, man sich quasi täglich nen neuen Virus eingefangen hatte und sich ein jeder mit seinen Tuning-Tipps für den absoluten über-Adim hielt?

Frage für einen Freund 🤣

du meinst die ATI Grafikkarten? Seid ich mir NVida leisten kann bekomme ich Windows nicht mal mehr mit China-USB-Geräten zum Bluescreen
 
0
01234567890
Guest
Eine SSD ist genauso ein Verschleißteil wie eine CPU oder gar ein Mainboard... Du hast da keine beweglichen Teile drin!
Hast du schonmal was mit Computern zu tun gehabt? Wenn ja, dann würde ich eine SSD aber ganz schnell als Verschleißteil anerkennen und sowas verlötet man nicht wenn man gute Computer bauen will.

https://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-Drive#Verschleiß-_und_Ausfallsvorhersage_(S.M.A.R.T.)
5.png

So bei soviel Unsinn bin ich jetzt aber auch raus hier.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E
eeeeeeeeeeeeeeee
Guest
dann würde ich eine SSD aber ganz schnell als Verschleißteil anerkennen und sowas verlötet man nicht wenn man gute Computer bauen will.

Erstmal bitte die Definition „gute Computer“ und für wen ausdiskutieren.

Dann stellt sich die Frage, was man an der Kiste noch tauschen möchten, wenn sich die SDD in 20-50 Jahren um einen gewissen aber großen Prozentsatz aufgelöst hat. Heutige solid State Drives halten viel länger, als man eine CPU und das darauf mögliche Betriebsystem und seine Software noch einsetzten würde. Zumindest nicht die große Masse der Menschheit. Was ein paar Freaks in ihren staubigen und dunklen Kellerlöchern gerne hätte, spielt da keine Rolle. Meist kommt das Argument eh nur zum tragen, weil man die Kohle für den Vollausbau einer SSD nicht hat oder zahlen möchte. Und weil das eben so ist, wird der Computer eben als „nicht gut“ abgetan. Wenn man es sich leisten könnte, wäre es der geilste PC überhaupt. Naja, typisches Apple Fanboy Gegenargument 😂

BTW: 6:0 für MacOS. Weil es einfach so ist 🤣
 
Pepe
Pepe
|||||||||||
So unrecht hat er da ja nicht, wenn man so nachdenkt, wie lange ein Standard-PC/Mac-User einen Rechner nutzt. Wenn eine SSD nach zehn Jahren noch fantastisch läuft, ist es gut möglich, dass der vorher drumherum gebaute PC schon zwei oder mehr Jahre nicht mehr existent ist. Im Laufe der letzten 26 Jahre hatte ich insgesamt mindestens sieben verschiedene PCs.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben