Der OSTR-909 Battle (2020) - Die Abstimmung

Welches sind die besten drei Tracks ?


  • Umfrageteilnehmer
    57
  • Umfrage geschlossen .
marco93

marco93

Moderator
Herzlichen Glückwunsch an @ganje und @NickLimegrove. Und danke an Alle die abgestimmt haben, besonders an Alle die für meinen Beitrag "The Cash Matrix" gestimmt haben (:.

Was war das denn für eine Tonart? Die Akkorde haben's mir angetan. Bass könnte ein wenig mehr sein, fand ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Wie sich's gehört, habe ich eine Rede vorbereitet :D


RegEdit - Making of:

Wie bereits geschrieben, habe ich mich zwei Tage vor der Abgabe angemeldet, um unter Zeitdruck etwas zu machen.

Erst Samples runtergeladen (hatte noch keine von der 909), in den Digitakt gepackt und losgelegt.
Typischer House-Groove und 'ne coole Bassline folgten, aber irgendwas fehlte, um Struktur in den Track zu bringen, also nahm ich eine Acapella, die ich vor Wochen fand und dachte: Wow, ist das öde. Abgesehen vom Vocal, wird bestimmt jeder Track so klingen.

Also löschte ich alles und fing nochmal von Vorne an. Statt einen schnellen Track zu basteln, nahm ich die 88 BPM vom Acapella. Statt 5min oder länger, entschied ich es kurz zu halten. Die Kick wollte ich so wenig wie nötig einbinden und auf die typischen Toms und die Clap gänzlich verzichten.

Als das Grundgerüst fertig wurde, war ich mir unsicher ob der Track regelkonform sei, da ich die Samples, obwohl ich sie kaum angerührt habe, nicht eindeutig der 909 zuordnen konnte. Stuartm meinte es wäre ok, was mich wieder beruhigte.
Dann legte ich eine Pause ein und paar Tage später (weil Abgabe verschoben wurde) noch ein Bisschen was gemacht und abgegeben.

Mit dem Sieg rechnete ich selbst zu den besten Zeiten der Abstimmung nicht, weil Paper Dub immer dicht an den Fersen war und vom Stil besser zum Forum passt. Auch ist er anspruchsvoller und professioneller.
Mein Mix hört sich immer noch nach Kinderzimmer an.. ?‍♂️

Umso mehr freut es mich, dass es zum Unentschieden gekommen ist. Irgendwie cool. Das motiviert mich. Danke!

Die Abstimmung ist allgemein sehr ausgeglichen ausgefallen, was beweist, dass viele gute Tracks dabei sind. Eigentlich ist kein schlechter dabei.
Hat Spaß gemacht mitzuwirken. Gratuliere auch @NickLimegrove!



Eingesetztes Equipment:
- Digitakt mit 909-Samples von bpb
- Monologue
- Reface CP
- Acapella

Sorry falls es zu viel Text geworden ist..
Ich bedanke mich noch bei allen, die an mich geglaubt haben, bei Gott und widme den Sieg dem Weltfrieden :D
 
Zuletzt bearbeitet:
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
Herzlichen Glückwunsch an @ganje und @NickLimegrove. Und danke an Alle die abgestimmt haben, besonders an Alle die für meinen Beitrag "The Cash Matrix" gestimmt haben (:.
Den Track finde ich schön angenehm, hatte aber nicht genug Stimmen. Hör mir den auch grad wieder an.
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Es muss noch ausgewürfelt werden wer den Rum kriegt und wer die Ehe.. :guckstdu:
 
Orphu

Orphu

||
Jo, auch von mir Glückwunsch an die beiden Gewinner *top* Ich freu mich wie Bolle über die Stimmen für meinen "Ostertanz" Vielen Dank dafür! Hat mir wieder viel Freude gemacht. Jederzeit wieder.
 
Sammy3000

Sammy3000

|||||||||||
Gratulation an die Gewinner und ein großes Dankeschön an @stuartm für die Organisation :nihao:
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Wie schon weiter oben erwähnt: "Prellbock Deluxe" ist von mir. Danke für die vielen Stimmen !

Ich war wg. "Gesamtsituation" der letzten Wochen komplett unmotiviert und uninspiriert.
Hab mir dann festgesetzt ich nehme Ableton Live, die für mich 3 markantesten 909-Sounds (Kick, Ride, Toms), baue einen Groove und darüber kommt nur "modulares Gezwitscher".

Die 909 ganz stumpf Abletons "909 Core Kit", das modulare Geblubbsel aus VCV Rack.
Das war dann der "Prellbock". Wie im Battle-Thread schon erwähnt hatte ich damit aber irgendwie nur Intro und Outro.
Wollte eigentlich sowas wie "Eastern909" machen, aber kam nicht zu diesem eleganten Minimalismus.

Hab den Track dann im Trotz mit mehr 909 Sounds, weiteren Samples von VCV-Rack, Evolver und Nord2x, Waves Berzerk und ganz ganz vielen uhbiks FX über alle Spuren verteilt so chaotisch machen wollen, wie's im Moment im Alltag zugeht. Davon dann noch einiges zurückgenommen/zurechtgestutzt, etwas mehr durcharrangiert, und dann war das die "Deluxe" Version.
Und ja, klingt wieder wie ein typischer Track von mir :sowhat:

Danke nochmal an alle fürs mitmachen!
Hat am Ende dann richtig Freude gemacht :D
Soviel Freude dass ich mich endlich mal auf Bandcamp gewagt habe. Wer den Track also herunterladen mag:

https://stuartm.bandcamp.com/album/krawallcharge-ep
 
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
Es muss noch ausgewürfelt werden wer den Rum kriegt und wer die Ehe.. :guckstdu:

Ich lebe seit 15 Jahren in wilder. Da wäre ich also versorgt. Die Kinder sagen, hoffentlich wird's der Rum.

Ja, was soll ich sagen, freut mich natürlich!

Mit der kühnen Kurzentschlossenheit des Kollegen @ganje konnte ich nicht ganz mithalten. Direkt angemeldet, dann wochenlang nichts gemacht, dann an einem Samstag(?)vor- und -nachmittag die Chose durchgezogen. Für ein Arrangement jenseits von muten und unmuten, rein- und rausfaden hat's nicht gereicht. Ist letztlich alles immer derselbe Loop von 16 oder so Takten. Ab 3:30 (da wo mir die Ideen ausgegangen sind), war eigentlich noch irgendein flotter "Abgeh-Part" als eigentlicher Hauptteil geplant, aber dazu kam es dann nicht mehr. Direkt vom Intro ins Outro. Ohne Umwege. Auch mal was schönes.

Fuhrpark:
Bei der 909 war mir natürlich Qualität wichtig. Hatte mir kurz zuvor die "Samples from Mars" gegönnt. Nur das beste für meinen TX16W.
Mit dem, und seinen Pitch-ENVs und -LFOs, hatte ich dann natürlich einigen Spaß. Artet auf 7 Minuten Länge natürlich irgendwann zum Klischee aus. Aber gut, wenn man irgendwie so "glitchy ambient soundscape" draufschreibt, kriegt man's vielleicht trotzdem verkauft.

Die Akkorde kommen vom AN1X, wie auch dieses etwas ungelenke Geplonke, das nach einer Weile einsetzt.

Die BS2 macht das Arpeggio, das eigentlich den Hauptteil einläuten sollte.

Der FM-Bass kommt aus einem V50. Auch hier keine Kompromisse. Eure Goldohren hören sicher glasklar den OP-Z II (YM2424) raus. Logisch, drunter macht man's heutzutage nicht.

Effekte waren, glaube ich: DPS-R7, Harmonic Percolator, PolyPhase, VRS23, SDD3000.

Alles sequenziert auf der RS7000, durchs Pult und die Stereosumme in den Rechner. Zwei Takes aufgenommen und den zweiten eingereicht, nachdem klar war, dass es das "richtige" Arrangement nicht mehr geben wird. Jedenfalls nicht vor Abgabe. Hoffe, ich kann mich die nächsten Tage nochmal ransetzen, bevor die Kinder wieder alles verdreht und umgepatcht haben.

Mit dem Sieg rechnete ich selbst zu den besten Zeiten der Abstimmung nicht, weil Paper Dub immer dich an den Fersen war und vom Stil besser zum Forum passt.

Umso mehr freut es mich, dass es zum Unentschieden gekommen ist. Irgendwie cool. Das motiviert mich. Danke!

Finde auch witzig, das mit dem Unentschieden. Haben wir ja doch eher selten.

Als ich die anderen Tracks alle kurz angespielt hatte, dachte ich: wahrscheinlich nicht so dolle Chancen, weil stilistisch eher ein Außenseiter-Track. Aber anscheinend honorieren wir abseitige Sachen hier auch ganz gerne :supi:

Mein Favorit unter den dreien, die meine Stimme gekriegt haben, war übrigens "Rest Gain XR". Wäre meine xoxbox nicht gerade in der Werkstatt, wäre es bei mir vielleicht auch in eine ähnliche Richtung gegangen.

Auch ist er anspruchsvoller und professioneller.
Mein Mix hört sich immer noch nach Kinderzimmer an..

Genauso denke ich jedes Mal über meinen eigenen Track. Hätte nie erwartet, dass man mir den Brumm-Teppich verzeihen würde, das Gefiepe vom TX16W bei 7500Hz, oder das quasi nicht-existente Mastering.

Vielen Dank auch diesmal wieder an unseren stuartm fürs Organisieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje

ganje

Fiktiver User
Ich lebe seit 15 Jahren in wilder. Da wäre ich also versorgt. Die Kinder sagen, hoffentlich wird's der Rum.
Haha! Wenn das so ist, gönne ich dir den Rum. Ich bleibe bei der Ehe. :D

Als ich die anderen Tracks alle kurz angespielt hatte, dachte ich: wahrscheinlich nicht so dolle Chancen, weil stilistisch eher ein Außenseiter-Track. Aber anscheinend honorieren wir abseitige Sachen hier auch ganz gerne :supi:
Das kann ich unterschreiben =)

Genauso denke ich jedes Mal über meinen eigenen Track. Hätte nie erwartet, dass man mir den Brumm-Teppich verzeihen würde, das Gefiepe vom TX16W bei 7500Hz, oder das quasi nicht-existente Mastering.
Es ist gut, wenn man selbst sein härtester Kritiker ist. Das führt zu einer Art Perfektionismus, aber lässt sehr wenig Spielraum für Freude zu.

Ich habe meinen Track erst mögen gelernt, als aus dem Freundeskreis positives Feedback kam und ich im Forum immer mehr Stimmen bekam.
Erst dann konnte ich mir den Track mal richtig anhören, ohne zu analysieren.
Am Anfang habe ich nur Fehler gehört. Das E-Piano ist zu leise, Kick an einer Stelle vergessen, die Stimme wird an zwei Stellen so laut, dass die Ohren weh tun, Bass dröhnt zu stark und der Loop ist auch nicht immer passend. Ist übrigens nur ein Loop, aus dem ich stellenweise Parts gemutet habe, weil ich keine Nerven hatte ihn neu zu machen und zu erweitern. Der Monologue hatte immer so ein Klicken dabei, das mich beinahe zur Verzweiflung brachte. Musste auch viele Frequenzen rausnehmen, damit man es im Track nicht hört. Hat zwar den Sound stark verändert, aber war noch brauchbar.

Es kommt nicht auf den Perfektionismus an, denn davon ist mein Track weit entfernt. Es ist wohl eher die Idee, die zählt. Das ist so mein Fazit aus diesem Battle.
 
Zuletzt bearbeitet:
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
Es ist gut, wenn man selbst sein härtester Kritiker ist. Das führt zu einer Art Perfektionismus, aber lässt sehr wenig Spielraum für Freude zu.

:supi:
der allzu kritische Blick auf die eigenen Sachen kommt ja (bei mir) zum Glück immer erst nachher ins Spiel, wenn die Sache im Kasten ist. Im Prozess des Machens mangelts natürlich nicht an Freude. Wäre das anders, dann hätte ich mir wahrscheinlich schon längst andere Steckenpferde gesucht. (-:
 
007891

007891

|||||
Was war das denn für eine Tonart? Die Akkorde haben's mir angetan. Bass könnte ein wenig mehr sein, fand ich.
Das ist d-Moll. Zum Einsatz kamen Plugins meiner DAW (Piano, Pads), einige 909-Samples in einem Impulse-Kit (DAW). Als Hardware wurden ein MicroX und ein Minibrute verwendet. Den Bass habe ich zuletzt noch mal geändert, da ist er wohl irgendwie unter die Räder gekommen.
 
Sammy3000

Sammy3000

|||||||||||
Eigentlich wollte ich mich nicht outen, weil ich es diesmal ziemlich verkackt habe, aber egal. Selbst schuld wenn man nur wenige Stunden vor der Abgabe mit dem Arrangieren anfängt - wird mir für die nächsten Battles eine Lehre sein.

Von mir ist der Track "Rattlesnake" :oops:

Percussions: Roland MC-101 (909 Kit)
Synth Sound: Novation Peak
Bassline: Shruthi-1


Ich werde mir den Track am Wochenende nochmal vornehmen und den langweiligen, Thrombose-im-Tanzbein-verursachenden Mittelteil stark kürzen und generell etwas mehr Variation einbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
maak

maak

|||||||||||
Eigentlich wollte ich mich nicht outen, weil ich es diesmal ziemlich verkackt habe, aber egal. Selbst schuld wenn man nur wenige Stunden vor der Abgabe mit dem Arrangieren anfängt - wird mir für die nächsten Battles eine Lehre sein.

Von mir ist der Track "Rattlesnake" :oops:

Percussions: Roland MC-101 (909 Kit)
Synth Sound: Novation Peak
Bassline: Shruthi-1


Ich werde mir den Track am Wochenende nochmal vornehmen und den langweiligen, Thrombose-im-Tanzbein-verursachenden Mittelteil stark kürzen und generell etwas mehr Variation einbauen.

Ne Unsinn Ich finde den Track richtig gut gute Energie, mit 4 Stimmern hätte ich auch für den gevotet. Am Ende ist es bei mir Eastern 909 geworden aber einfach weil ich auch mal nicht linerare drums honorieren wollte. Hören würde ich den aber eher als Eastern 909 oder die beiden Gewinner tracks.
Klar aber wenn mal 2 Step kommt muss man das einfach mitnehmen, bei Ostertanz 202 fand ich den Track die Vocals origenel und Vocals klangen handgemacht nicht aus der Konserve.
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Eigentlich wollte ich mich nicht outen, weil ich es diesmal ziemlich verkackt habe, aber egal. [...] langweiligen, Thrombose-im-Tanzbein-verursachenden Mittelteil stark kürzen und generell etwas mehr Variation einbauen.

Der Track drückt am Anfang gewaltig gut rein, der Mittelteil ist tatsächlich der Schwachpunkt, da geht der Dampf vom Anfang komplett verloren.
 
S

Silikant

..
@Orphu Ostertanz war von Dir? Ich hab das mega gefeiert ^^ weil es einfach lustig war und meinen Nerv getroffen hat!
P.S.: und ich musste an diesen Track denken "nein Mann, ich will noch nicht gehen..." :D sry
 
Zuletzt bearbeitet:
maak

maak

|||||||||||
RegEdit - @ganje
Paper Dub (3 Layers of Love RMX) - @NickLimegrove
Prellbock Deluxe - @stuartm
Rest Gain XR - @Green Dino
Ostertanz 2020 - @Orphu
Rattlesnake - @Sammy3000
WUHAN - @marco93
Bedtime - @mixmaster m
Cash Matrix - @007891
Eastern 909 - ???
 
Zuletzt bearbeitet:
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
RegEdit - @ganje
Paper Dub (3 Layers of Love RMX) - @NickLimegrove
Prellbock Deluxe - @stuartm
Rest Gain XR - @Green Dino
Ostertanz 2020 - @Orphu
Rattlesnake - @Sammy3000
WUHAN - @marco93
Bedtime - @mixmaster m
Eastern 909 - ???

+ Cash Matrix - @007891
 
ganje

ganje

Fiktiver User
Ausschlussverfahren,
Teilnehmer gemäß Battle-Thread:

stuartm
Wesyndiv
- nicht abgegeben.
Green Dino
Orphu

Budel303
GlobalZone - nicht abgegeben.
marco93
motone
- nicht abgegeben.
NickLimegrove
glider
007891
Sammy3000
mixmaster m
Tyskiesstiefvater
- nicht abgegeben.
ganje

Also entweder @Budel_303 oder @glider
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

ganje
Antworten
234
Aufrufe
7K
mixmaster m
mixmaster m
stuartm
Antworten
30
Aufrufe
2K
Mitglied 11441
M
stuartm
Antworten
105
Aufrufe
3K
Green Dino
Green Dino
 


News

Oben