Musik Dhinstroke - Kanal

dhinda
dhinda
||
Hi Leutis,
vielleicht ist es an der Zeit, dass Ihr vielleicht mal erfahrt, was ich so musikalisch gesehen mache... und gemacht habe...

Ich glänze als ein ehemaliger Live/ Studio Drummer/Perkussionist mit 30-jähriger Erfahrung.
Seit ca. 10 Jahren produziere ich eigene Musik in verschiedene Genres und beschäftige mich intensiv mit Synthesizer. Da ich meine Drumsets verkauft habe, versuche ich meine Skills im Fingerdrumming ständig zu verbessern.
Wenn ich Musik produziere, so lege ich mich Genre -technisch meistens nicht fest und meine Musik ist auch so gut wie nie Genre -gerecht / echt. Das langweilt mich und das liegt mir auch nicht. Genre -gerechte Musik machen ja schon genug Leutis, ich brauche das nicht.
Es wird nicht gerade jeden gefallen, aber ich mache gerne mal Abschweifungen der, ich nenne es mal Schulharmonik. Da bin ich gerne mal experimentell unterwegs.

Das habe ich gemacht:

1979 spontan angefangen in einem Spielmannszug und erhielt Unterricht für kleine Trommel. (Ich war also neun Jahre jung)
1982 - 1986 Unterricht für Schlagzeug
1984 - 2006 Schlagzeuger in verschiedenen Orchestern
1987 - 2006 Schlagzeuger und Percussionist in diversen Rockbands. Stilrichtung: 60 -er 70 -er, Jazzrock, Fusion, Coverbands (Santana)
1987 - 2003 Schlagzeuger in einer Gala Band
1999 - 2005 Schlagzeuger in einem Swing und Jazz Sextett
1999 - 2004 Diverse Studiojobs für Schlagzeug
2000 - 2002 Gitarrenuntericht für klassische Gitarre. (Ich habe es dann aufgegeben)
2002 - 2007 Unterricht für Tablas
2001 - 2006 Teilnahme bei vielen Masterclass Workshops für Multi Percussion mit Schwerpunkt Congas und Bongos

Seit 2001 versuche ich mich als Hobby Produzent in meinem bescheidenen Studio, welches an Hardware Synthesizer stark erweitert wurde. Aber nun ist Schluss, es reicht an Synthesizer und Drummaschines.
Ich arbeite an 3 verschiedenen PC basierten Arbeitsplätzen. An diesen Arbeitsplätzen sind verschiede Hardware Instrumente intigriert und an jedem
Arbeitsplatz ist als Eíngabegerät die NI Maschine vorhanden. Ich spiele alle Noten, auch wenn es ein Four on the Floor sein soll live ein. Ich klick nähmlich so gut wie nie irgend etwas mit einer Maus ein.
Einer meiner drei Arbeitsplätzen kann ich meine Ipads intigrieren, sowohl als Eingabe und Ausgabe.


Maschine ist mein Composing Tool
Reason gibt mir Inspiration
Wenn es schnell gehen soll nehme ich Korg Gadget
Mixen in Cubase Pro

Mastern in Wavelab

Meine Mugge ist vielleicht nicht unbedingt alltagstauglich. Liegt vielleicht daran, weil ich als Drummer mich nicht voll entfalten konnte. Als Drummer mußt Du Song -orientiert arbeiten....

Hier hört Ihr einige Tracks:





















 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||||
Sehr nice, hab noch nicht alles gehört, aber was ich gehört habe ist echt gut. Bin aber nicht so der Jazzfachmann.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben