Dichtung und Wahrheit-wie der Hip Hop nach Deutschland kam

Herbie
Herbie
||||
Ich steh heute morgen auf, mach die Glotze an und siehe da ..es gibt neuerdings ne 4-Teilige Doku darüber (Hr-Mediathek)wie der Hip Hop nach Deutschland kam. Da geht's um Breakdance ,Beatbox, Sprühdosen und rapmusik.
Das alles haben damals in den frühen 80er Jahren die Amerikaner nach importiert. Zeitzeugen berichten:
https://www.youtube.com/watch?v=DR3nuWI5r9Y
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Freue mich auf Staffel zwei.
Berlin? Kölle?

Bin gespannt

Lange nimmer so viele Pumas mit Fatlaces gesehen 😆
 
BTH 3000
BTH 3000
|||||
Bei den ganzen Techno-Oral-History-Büchern und -Dokus hat es mich irgendwann genervt, immer dasselbe zu hören. Bei Hiphop ist nun auch der Overload da. (Disclaimer: Dies ist aber kein Diss an die hier vorgestellte Serie!) Hatte mir letztes Jahr das Buch von Wehn/Bortot reingezogen, das bei aller Kritik zumindest sehr gut und aus ganz unterschiedlichen Richtungen die Geschichte erzählen lässt. Der Film über RAG, der letztes Jahr im Kino lief, erzählt zwar nur eine Geschichte, die aber als stellvertretend für viele Andere angesehen werden kann.

Die besten Geschichten über die Entstehung von Hiphop in D und vor allem über dt. Hiphop bietet meiner Erfahrung nach die Hiphop-Stadtführung in Heidelberg. Hatte das Glück, diese vor zwei Jahren selbst zu erleben, damals sogar mit Toni L als Stadtführer. Und wer sich in die 90er zurückbekamen lassen will, geht in den Laden "The Flame" vom Maddin Stieber ;-)
 
 


News

Oben