Stream Dienstags + nach Laune, SequencerTalk - Live (Youtube/Twitch)

Moogulator
Moogulator
Admin
Heute Live um 20:30 - SequencerTalk 106

https://www.youtube.com/watch?v=iT55fHNjIRo
 
Zuletzt bearbeitet:
olutian
olutian
arschimov
lieber moogulator, ich wollte dir nur einen hinweis geben. und zwar, das die durchschnittliche aufmerksamkeitsspanne von jungen leuten

etwa 1 sekunde beträgt. du kennst doch sicher tiktok und deren erfolg.

also ich bin jetzt nichts mehr der jüngste, aber über eine stunde halte ich keinen film oder video durch.

was der philipp macht, finde ich persönlich cool. man beachte die informationsdichte in 50 sekunden gepackt:

(ist aber nur meine subjektive meinung)

https://youtu.be/HLzKmsCPNpw
 
Moogulator
Moogulator
Admin
grundsätzlich:
Wir machen im Wesentlichen einen Laberpodcast - der ist nicht dazu gemacht oder gedacht Informationen dicht und kompakt rüberzubringen. Wenn du das willst, bist du vermutlich bei Newsblogs besser bedient als bei Video.
Wir reden über Dinge, zeigen was, wälzen das im Kopf herum. Darf auch mal kontrovers sein - andere Idee. Tut mir leid, dass dir das nicht so gefällt - aber so gesehen ist unser Ding mehr ein Magazin, eine Art Zeitschrift - etwas zum "Zeitvertreib" mit Themenorientierung. Macht halt Spaß. Reine Informationsvermittlung und schnelle Daten gibts bei sequencer.de und Gearnews.de, wobei ich selbst das auf Sequencer.de auch ein bisschen geändert habe, um nicht dasselbe in grün zu machen wie GN, wo ich ja auch schreibe.

Finde man sollte die Angebote anschauen und sehen, was so passt -
und es wird auch Leute geben, die ihr Abo wieder lösen. Das muss sich einrütteln.

Dein Interessanter Aspekt:
>> Aber es wäre auch denkbar so "Shorts" zu machen - für bestimmte Themen. Ist keine schlechte Idee. Das Ginge sogar auch mit News - wir nehmen die aktuellen Sachen ja als Basis und fügen dem unsere eigenen Themen hinzu in der Hauptsendung. Wär das was? Und welche Themen? News? Erklärungen? was wäre da cool?

In Musik-Check haben wir mal auf 1h gesetzt, später auf 30mins etwa
und haben dann alles auf eher 30mins gemacht - glaube aber das ist vielleicht in anderer Form noch besser, weil es auch ein Laberding ist - Wir stehen zum Laberkanal-Dasein - Live - und daher mit Äh's - das ist der eigentliche Anreiz, dass es live ist und man live fragen stellen kann und das in dem Moment passiert. Das verändert den Charakter sehr - wenn es auf den Punkt gehen sollte - wäre eine Studioproduktion besser - dann gäbe es vermutlich aber auch gar keinen Austausch mehr. Bestenfalls ein "Nee, doof gemacht" oder "geht". Sogar die Monologe haben den Liveantrieb und rat mal wie das in der Idee läuft? 1h max Erklärbar - danach FAQ - Fragen beantworten - für den "Rest" der nicht dran kam.

Die genaue Zeit der Aufmerksamkeit ist 50min bis 1h:10m - ziemlich genau.
Musotalk ist daher genau so gemacht - wir haben Kapitelmarken - so kannst du die Themenbereiche die dich nicht anmachen überspringen
- sind natürlich mehr als diese enthalten - aber grob sollte das dazu führen, dass du mit 1h in einem 2h-Video ganz gut Sachen übergehen kannst, die dich einfach nicht ansprechen - wir wissen, dass es Leute gibt die zB bestimmte Sachen nicht wollen - aber andere gerade diese. Selbst Musik ist so geteilt - das eine wird geliebt und gehasst gleichzeitig, es gibt zB einen der an JEDER Sendung mäkelt, die Sounds doof findet - immer und alles - aber es gibt eben auch immer Leute, die dankbar sind dafür.. Tjaaa.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Ja, schon einige Zeit - habe auch einige alte Sendung verKapitelisiert - aber lang nicht alle Themen - bei neueren ist es etwas sauberer.
Shorts wären natürlich nicht mehr live - das Feedback kann ja in der Zeit eh nicht verarbeitet werden - wäre dann ja schnell blabla. Ist das was?

Wäre noch ne Idee jede News als Video zu machen oder so jede Woche alle News in einem Minivideo was wirklich nur zeigt "das hier" - was ist es, was macht es - weiter..
Wäre dann aber nur nennen - nicht bewerten oder nur sehr grob. Hat das Mehrwert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike Saver
Mike Saver
- Fingerfertiger -
Shorts finde ich, prinzipiell, gut. Allerdings finde ich 50 Sekunden eher "abschreckend". Assoziiere ich eher mit so Thumbnail - Geschichten, wo ein Protagonist mit erstauntem Gesichtsausdruck ein austauschbares Thema mit Köder - Phrase anpreist.

News, als Video, bräuchte ich nicht unbedingt. Schriftlich lässt' es sich (für mich) schneller abarbeiten. Aber das Medienverhalten, von jungen Menschen, mag da anders angelegt sein. Von daher..
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ok, dh - unser Konzept würde da nicht so reinpassen - für mich ist das "wir sind live" ein echter Ansporn - so reine Tutorials sind
für den Macher sehr trocken und eher langweilig - das machen andere auch schon jetzt besser - da sehe ich wenig Bedarf - so eine Art deutscher Loopop das braucht's eher nicht? Seine Videos sind aber auch selten unter 30mins - weil das braucht man schon - aber ist reines Erklärbärding - Anleitung quasi in Video. Schon cool und wertig. Aber so schnell bekomme ich ja auch meist die Sachen nicht - das geht also nur mit "dem was da ist"

aber was würdet ihr gern als "Shorts" oder so hören oder sehen?
Also ich dachte - 1 Ding - ein Video - alle superkurz - nur so "der Dings hat 3 LFOs und 2 Hüllkurven - ist was für die Zielgruppe und das war's .. next ...
Ist natürlich faktisch reiner Blog-Content. Aber find ich nicht unreizvoll - macht ja bisher noch keiner -

Alternativ eben als "Syntagesschau" - kurz als ein Ding zusammen gefasst" - das machen wir ja auch nicht - aber Tom von Synthanatomy macht das gelegentlich.

Frage nur für uns - was da so das Ziel sein könnte?
Hinweis: Kapitelmarken kommen natürlich immer erst nach der Sendung, wenn ich die bearbeitet habe rein - meist sind sie dann also am nächsten Tag da - mache ich meist während des After-Sendungs-Chats.. geht technisch nicht anders.

Freu mich auf Feedback dazu - wenn wir was besser machen können / einfach noch ein Format einführen sollten immer raus damit - gern bisschen beschreibend. Stichpunkte reichen, aber so dass ich's versteh *G*
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike Saver
Mike Saver
- Fingerfertiger -
..aber was würdet ihr gern als "Shorts" oder so hören oder sehen?
Also ich dachte - 1 Ding - ein Video - alle superkurz - nur so "der Dings hat 3 LFOs und 2 Hüllkurven - ist was für die Zielgruppe und das war's .. next ...
Ist natürlich faktisch reiner Blog-Content. Aber find ich nicht unreizvoll - macht ja bisher noch keiner -


Frage nur für uns - was da so das Ziel sein könnte?
Ja, kann man so machen. Kurz noch Sound erklingen lassen (falls Produkt welchen erzeugt) gegebenenfalls Bewegtbild vom Screen (wenn digitales Produkt). Fertig.


Ziel z.B. wie im obigen Video (Raumdämmung / Absorber). Fundierte Info, auf den Punkt gebracht.
 
Mike Saver
Mike Saver
- Fingerfertiger -
Interessant als Konzept - find ich noch immer reizvoll.
In Bezug auf obiges Beispiel (Shorts), so Klassiker wie "Kabel, symmetrisch / unsymmetrisch" oder "MIDI, spezifizierte Messages vs. Sys Ex" oder "Audio - Patchbay, was bringt's und wie geht's". So Sachen die einem immer begegnen und anfänglich für Konfusion sorgen können.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Idee hatte ich auch schon mal, Synthese Quickies - unverstandenes/ungenutztes wie 'nen zweiten Filter oder 'ne Multi Segment Envelope ;-)
 
Mike Saver
Mike Saver
- Fingerfertiger -
Die Idee hatte ich auch schon mal, Synthese Quickies - unverstandenes/ungenutztes wie 'nen zweiten Filter oder 'ne Multi Segment Envelope ;-)
Auch schön: "Brummschleife / Erdung und wie kann ich's beheben". Immer gut für Missverständnisse, besonders bei Anfängern.

Nur auf Synthese bezogen, wäre auch als Unterkategorie machbar.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
glaube das meiste wäre halt schnell länger - aber kurz ist noch immer kurz - sagen wir unter 5 Minuten wäre schon noch "quick" - ab 10Min ist es mindestens schon Minitutorial wenn nicht sogar ein richtiges.

Aber - ich bin da sehr offen für so Sachen, wenn's passt - die Längen unter einigen Minuten würde ich zwar live machen aber nicht ankündigen, einfach rein damit -- kostet auch Zeit - aber wenn ihr Bock hättet - kann man das tun.

Aber muss noch so grob hören, in welche Richtung ihr das cool finden würdet. Ja, Summa - bei dir wäre sowas eh gut - du wärst perfekt für ne FM Sendung .. aber auch für einzelne Tipps. Das ist ohne Frage.

In Bezug auf obiges Beispiel (Shorts), so Klassiker wie "Kabel, symmetrisch / unsymmetrisch" oder "MIDI, spezifizierte Messages vs. Sys Ex" oder "Audio - Patchbay, was bringt's und wie geht's". So Sachen die einem immer begegnen und anfänglich für Konfusion sorgen können.
Achso - so Tutorials für Einsteiger und absolut grundlegende Themen meinst du..
Ist ja eigentlich gar nicht so mein bisheriges Terrain. Mit totalen Basics wollte ich eher nicht hausieren gehen, was für eine Art von Info einem da fehlt weiss ich auch nicht - Betriebsblindheit. Wir sind ja auch eher bisschen nerdiger drauf als "alles für den Superneuling" - weiss aber auch nicht, was schon da ist und so..

Interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Heute, Dienstag 20:30 Livesendung SequencerTalk 107

https://www.youtube.com/watch?v=AHKKNZ_JJsE

0:5:30 Behringer Edge vs DFAM 0:13:10 Arturia Microfreak 4 - Wavetables 0:22:00 Monophone Synths? 0:23:39 Size Matters Grooveboxvergleiche 0:32 macOS Monterey läuft? 0:35:32 Korg Opsix 2.0 WAS KANN ER? 0:42:52 TR8S/6S Editor (Roland) 0:58:26 Monkey Business by Major G. 0:59:00 Korg Wavestate Editor 1:21:00 Tubbutec 1HE Sequencer 1:25:00 Bla 1:30:00 Endjam
 
Zuletzt bearbeitet:
Mike Saver
Mike Saver
- Fingerfertiger -
Achso - so Tutorials für Einsteiger und absolut grundlegende Themen meinst du..
Ist ja eigentlich gar nicht so mein bisheriges Terrain. Mit totalen Basics wollte ich eher nicht hausieren gehen, was für eine Art von Info einem da fehlt weiss ich auch nicht - Betriebsblindheit. Wir sind ja auch eher bisschen nerdiger drauf als "alles für den Superneuling" - weiss aber auch nicht, was schon da ist und so..

Interessant.
Ah, okay.. Ich erinnere mich noch an so einige Themen, die ich unverständlich fand, als ich anfing mich mit MIDI & Co. zu beschäftigen. Gab' halt damals auch noch kein Internet, um schnell Infos zu bekommen. Waren auch viele nicht wirklich sinnige und eher mystifizierende Ratschläge im Umlauf. Ist in meinem Erstelement (Gitarre / Bandkontext) aber nicht anders gewesen.

Auch eher keine Tutorials, sondern quick and dirty. Und da wäre die Spannweite von Basics bis hoch spezialisiert möglich.

Aber ist klar, das wegen Zeitaufwendung eigentlich auch nur etwas, das im persönlichen "Flow" liegt, wirklich sinnvoll ist.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
ich weiss gar nicht wie viele Einsteiger uns zuschauen - aber ich bin da offen. Nichtlive-Themen sind nur die mit weniger Spaß. Ist also gut, da mal zu checken was für Themen da interessant wären - News, einzelne kleine Sachen, .. Sounds und so kann es nicht sein, sowas dauert ja eher länger.

Aber auch unabhängig was ihr euch so wünscht, so wir oder ich das kann.. oder andere die zu uns gehören das mal machen wollen ist erstmal egal.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Ich antworte dir mal hier wegen OT
@Martin Kraken
Ich finde der Sequencer-Talk ist etwas abgelöst vom Forum. Ich weiß, es gibt ein bestimmtes Zielpublikum und das will man bedienen, ich als Anfänger bin das aber definitiv nicht. Ich bin total addicted to this forum, aber manchmal gehts mir zu viel um Maschinen und zu wenig um Musik und Musik machen. Ich weiß ihr hattet diesen Musikstream, aber das interessiert mich auch nicht, so random irgendwelche Musik von irgendwem. Vielleicht kann man ja 10 Minuten am Ende vom Sequencer-Talk über Musik oder Themen aus dem Forum sprechen. Das würde dem Bereich Your Tracks vielleicht etwas mehr an Aufmerksamkeit verleihen. Vielleicht so Kienzle-Hauser mäßig. Das ist aber auch nur mein kleiner persönlicher Wunsch, weil mich das am meisten interessiert im Forum.

Edit: Alles ist irgendwie Off-Topic. Ich bräuchte irgendwie einen eigenen Offtopic-Faden. Aber ich bin auch wieder gesund und werde einfach weniger schreiben.
OT - da kannst du einfach durch aufmachen eines neuen Themas immer selbst dafür sorgen - ich setze mich dafür ein, dass neue Ansätze möglichst als neues Thema mit Betreff starten, ist idR gut für's Thema - das nur generell zum Forum.

Sequencertalk - da hast du Recht - ist eine Initiative von Dean und mir und auch dem Major. Ich weiss nicht ob es ein "bestimmtes" Ziel gibt - wir versuchen auch andere Themen, mir ist es auch sehr schleierhaft wie man ohne über Ziele und Ideen und Musik zu reden sehr lange über irgendwelche Synths sprechen kann, da bin ich sehr bei dir - das sage ich auch immer mal - ich würde auch eher über die Musik zu den Instrumenten finden, da das eigentlich immer "danach" ist. Die Idee ist ja meist zuerst und viele machen ja verschiedene Sachen und so weiter. Das ist auch im ST Thema, Musikstream haben wir bei LSB TV - Musiktalk im SequencerTalk - machen wir aber demnächst etwas anders, damit das passt zu dem. Wir verlassen das picken EINER Platte - gehen eher etwas raus. Das kommt dann demnächst - wir schauen dann mal…

Themen aus dem Forum - das machen wir bereits - Musik aus dem Forum können wir nicht spielen - das hat Copyright Gründe, aber drüber reden ginge. Wir haben da einiges probiert - manchmal auch ohne Reaktionen - wir fahren natürlich da weiter, wo wir merken, dass das uns und euch interessiert.

Aber dafür gibt'S den Chat - wir versuchen aber auch sehr, Themen zusammenhängend zu betrachten aber auch einzelne Sachen zu thematisieren, die ihr einbringt.
Weiss nicht ob wir wirklich über Musik aus dem Forum reden sollen ohne das die Leute ein Go geben, es ist einigen wichtig nicht kommentiert zu werden - zB "in Arbeit" ..
Das kann also auch nach "hinten" durchgehen.

Gern darf das ergänzt werden - oder so..
Achtung - Dean und ich besprechen oft auch vorher ob das den anderen interessiert - dh alles was einen von uns langweilt müssen dann andere Teams machen, ich mache schon deshalb auch andere Runden und umgekehrt ebenso. Mal sehen, wohin das führt.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Ich antworte dir mal hier wegen OT
@Martin Kraken

OT - da kannst du einfach durch aufmachen eines neuen Themas immer selbst dafür sorgen - ich setze mich dafür ein, dass neue Ansätze möglichst als neues Thema mit Betreff starten, ist idR gut für's Thema - das nur generell zum Forum.

Sequencertalk - da hast du Recht - ist eine Initiative von Dean und mir und auch dem Major. Ich weiss nicht ob es ein "bestimmtes" Ziel gibt - wir versuchen auch andere Themen, mir ist es auch sehr schleierhaft wie man ohne über Ziele und Ideen und Musik zu reden sehr lange über irgendwelche Synths sprechen kann, da bin ich sehr bei dir - das sage ich auch immer mal - ich würde auch eher über die Musik zu den Instrumenten finden, da das eigentlich immer "danach" ist. Die Idee ist ja meist zuerst und viele machen ja verschiedene Sachen und so weiter. Das ist auch im ST Thema, Musikstream haben wir bei LSB TV - Musiktalk im SequencerTalk - machen wir aber demnächst etwas anders, damit das passt zu dem. Wir verlassen das picken EINER Platte - gehen eher etwas raus. Das kommt dann demnächst - wir schauen dann mal…

Themen aus dem Forum - das machen wir bereits - Musik aus dem Forum können wir nicht spielen - das hat Copyright Gründe, aber drüber reden ginge. Wir haben da einiges probiert - manchmal auch ohne Reaktionen - wir fahren natürlich da weiter, wo wir merken, dass das uns und euch interessiert.

Aber dafür gibt'S den Chat - wir versuchen aber auch sehr, Themen zusammenhängend zu betrachten aber auch einzelne Sachen zu thematisieren, die ihr einbringt.
Weiss nicht ob wir wirklich über Musik aus dem Forum reden sollen ohne das die Leute ein Go geben, es ist einigen wichtig nicht kommentiert zu werden - zB "in Arbeit" ..
Das kann also auch nach "hinten" durchgehen.

Gern darf das ergänzt werden - oder so..
Achtung - Dean und ich besprechen oft auch vorher ob das den anderen interessiert - dh alles was einen von uns langweilt müssen dann andere Teams machen, ich mache schon deshalb auch andere Runden und umgekehrt ebenso. Mal sehen, wohin das führt.

Ist halt auch sehr eingefahren. Man merkt schon, dass die Zielgruppe sehr speziell zugeschnitten ist, viele sind lange dabei, haben schon viel gesehen und sind mit ihrer Sturm- und Drangphase durch, was Musik machen anbelangt oder sind eben schon sehr Profi mäßig unterwegs. Mir sind die Gerätevorstellung leider immer etwas zu konfus. Da nehme ich nix mit als Anfänger. Weil da eben auch nie Musik gemacht wird, sondern immer nur konfus irgendwelche Knöpfe gedrückt werden. Da würde mir etwas Struktur und vielleicht etwas mehr als nur ein Geräusch oder Ton weiterhelfen, dass ich nicht den Faden verliere. Es gibt sicherlich auch Tonfolgen, die man ohne Copyright-Probleme spielen kann. Aber wie gesagt, als Anfänger interessieren mich halt andere Dinge und nicht wie vielleicht Strelokk, ob man Anfangspunkt eines Clips verschieben kann. Man könnte z.B. immer eine 2-4 Bar Kick/Snare/Hihat + Bass + Lead mit dem Gerät erstellen und dann Effekte drauf. Kann ja auch bei jeder Kiste immer das gleiche sein. Oder man nimmt sich bei einem Synth immer vor einen bestimmten Patch zu machen. Aber wie gesagt, ich bin Anfänger und mich interessieren halt andere Sachen als euch Profis.
Wenn die Sachen in Your Tracks sind, dann sind die für mich auch öffentlich. Wenn man sich da 2 Songs rauspickt und einfach sich 5 Minuten darüber unterhält was man gut fand, vielleicht spekuliert was wie benutzt wurde, ob man selber vielleicht noch Kompressionsstrümpfe hinzufügen würde oder den Hall runterfahren. Vielleicht könnte man eine Rubrik einfügen. Wo man dem Song einen passenden Synth zuordnet, egal ob der jetzt damit gemacht wurde. Oder ähnliche Späße. Vielleicht kann der Major ja auch mal Videos zu diesen Rubriken machen? Also nicht immer neue, sondern immer als Einstieg in ein Abschnitt den selben 5 Sekunden Trailer.
 
ganje
ganje
Fiktiver User
Musik aus dem Forum können wir nicht spielen - das hat Copyright Gründe, aber drüber reden ginge.
Das ist so eine Sache.. Abschnitte abspielen und darüber berichten ist auch ohne Genehmigung erlaubt, da es im Sinne einer Berichterstattung ist. Das Abspielen ganzer Tracks geht natürlich nicht.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Dann mach du das, mein Account ist bereits angezählt - nochmal und er ist weg. So einfach geht das - scheint nicht zu stimmen, gehe davon aus, dass dafür bestimmte Klärungen mit Youtube nötig sind oder dem Hostenden - für sowas hab ich keine Zeit später die Befindlichkeiten da raus zu operieren - dann lieber gar nicht. Ich habe bereits für meine eigenen Videos schon einen Anschiss bekommen von denen - Wortlaut - nochma' und du kannst von vorn anfangen - Account weg.

Bei Adsense hatten sie auch einfach abgeschaltet - hier im Forum zB.
Alles automatisch - man kann niemanden fragen - die haben keine Menschen.

Man kann nur selbst hosten - und da dann Player machen - dann kann man ggf. es drauf ankommen lassen. Theoretisch.
Deshalb haben wir halt nichts abgespielt - nicht mal eine Sekunde.
 
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
lasst ma überlegeen wie wir die yt ki verarschen können und trotzdem mucke zeigen können... mit nem krassen eq evtl. weiss ja nicht in welchen lautstärken ne umgebung wahrgenommen wird von ihr ... und zuhause die antikurve druff..
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Ja, abspielen geht nicht. Das ist halt doof. Komisch, dass sie gleich dein ganzen Kanal löschen wollen und nicht einfach das Geld umverteilen and die Rechteinhaber.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Das gibt es nicht.

Da wird nicht gefragt sondern abgeschaltet. Muss nicht immer stimmen, aber ist halt so. Ein bisschen Willkür durch unsichere Filter unterstelle ich da schon. Da wird auch schonmal was erkannt, was es nicht ist.
Hier fürs Forum haben sie übrigens aufgehört mit Adsense, weil angeblich zu viel Porno und Nackheit drin sei - ich weiss wirklich nicht, was die reitet - aber im US Verständnis ist das vermutlich eh anders als normale Menschen sich das vorstellen.

Na, erstmal machen wir mal um 20:30 unsere SequencerTalk 107 Sendung...

 
Zuletzt bearbeitet:
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
Vielleicht können ja noch ein paar mehr Leute sagen, was sie mögen und was sie nicht mögen. Also ich mag, wenn ihr einfach redet. Mit dem Chat, Smalltalk über Synths. Was ich etwas langweilig finde, ist alles was mit Geräten ist. Weil das ist einfach so oberflächlich und richtet sich immer an die Profis. Wie ich jetzt was und wie installiere, das hat jetzt noch xy und das findet man im Untermenue, Knopf 3 im Uhrzeigersinn drehen und dann Knopf 5 durch die Lasche ziehen. Das ist halt alles sehr, sehr speziell. Ich habe weder das Gerät, noch kann ich mir irgendwie vorstellen, was jetzt bestimmte Dinge für ein Vorteil haben, weil mir einfach der Background fehlt. Dieser Teil soll nicht weg, aber es wäre für mich besser, wenn das deutlich kürzer, TR-8s hat jetzt ein Update, neuer Editor, vielleicht Vorteile vorher auf ein Blatt schreiben, kurz durchgehen, fertig. Aber jetzt mal Butter bei die Fische Kraken, mach einen konkreten Vorschlag und labern nicht nur rum. Ich wünsche mir ein Synth-Quiz. Jeweils ein Zuschauer, darf euch drei Sounds schicken und ihr müsst erraten, welcher Synth das ist. Dauer 5 Minuten bis so viel ihr wollt. Davor macht Major noch ein Synth-Quiz-Trailer. Chat kann natürlich mitraten. 2-3 solcher Rubriken fände ich toll. 1 Patch 1 Minute Uservideos. Man erklärt in einer Minute wie man einen bestimmten Patch gemacht hat. Dann redet ihr kurz drüber, dann weiter. Noch mehr direkte Interaktion mit dem Chat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
Find ich gut, wäre fast eher eine eigene Sendung oder ein eigenes Format - wäre dann mehr eine Show als eine Newssache.
Freistil. Find ich selbst auch gut, naja, vielleicht nicht unbedingt mit Ratespiel und Kaffeetassen - aber würde mich sehr über Feedback freuen, um zu sehen, wie andere das sehen, ggf. müssen wir das unter‘s Video pappen, damit die die nicht im Forum sind das mitbekommen..

Aaaaber - so wie ich das in Erfahrung habe, ist der Chat ziemlich schnell still. Das bedeutet - wir müssen schon Content machen und so - aber so was in der Art hatte ich mal im Kopf - wir machen die Zeigesachen auch einfach um noch etwas drin zu haben, aber konsequent wäre es in der Tat, wenn die in die Monologe laufen ooooder aber eigene Sendungen sind.

Also andere Blickwinkel auf die Sache würden mich am meisten interessieren - aber großen Dank für deine Zeit das aufzuschreiben.
Wir schätzen unsere Zuschauer als weitgehend männlich, ab 35 bis 55 ein, Nerds und einige Einsteiger und dazwischen - an verschiedenen Sachen interessiert von Modular bis Software - daher auch bunte Rückmeldungen inkl „iiiih Apple“ wie bei Musotalk - ist bei uns etwas schwächer ;-)

aber wir nehmen meist News oder einen Trend und 2-3 Themen rein - oder auch welche aus „der Mitte“. Was einen selbst bewegte.
Wir könnten auch sachen besprechen die komplett von euch - also aus dem Chat kommen. So das im Zeitrahmen möglich ist und das laufende Thema nicht zu sehr zerlegen - wir versuchen deshalb auch ein bisschen eine Linie zu halten und brechen die dann auch ab - der Chat läuft dann idR noch etwas nach - wenn es Fragen gibt, nehmen wir die nach kurzer Zeit noch rein, nach längerer nicht mehr - damit der Flow nicht total kaputt ist.

Das ist aber alles auch anders zu handhaben - bei den Monologen ist es noch puristischer - da hab ich alles beantwortet - und wenn nichts mehr kommt ist die Sendung zuende ;-)

Ich lass das hier stehen als etwas, was zerlegbar ist oder anders sein kann - es ist nur wie wir das jetzt machen ..

AAAABER es gibt Themen wo ich zB weiss - die mag Dean nicht oder auch welche die ich nicht so spannend finde - die Frage ist, wie sehr man da dann Bock hat - wenn einer sie nicht mag machen wir es idR nicht - ich bin mir idR selbst für analogdigital nicht zu schade, müsste dann aber Hand & Fuß haben.

Meldet euch mal über das was da ist - und - bedenkt, dass viele Themen auch durch den Flow entstehen - oder bestimmte Aspekte kommen - wir machen die alle frei.

_
Solang wir als Personen das tun können, können wir es tun ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Ich freue mich sehr über eure wünsche, dass zeigt das euch der Talk nicht egal ist. Ja, wir sollten ab und zu darauf achten gerade auch die Anfänger oder neu dazu gekommenen mitzunehmen. Unsere Inhalte ändern sich aber doch stark, mal ist es mehr Gelaber mal mehr Technik. Das hängt wie Mick schon erwähnt hat an unseren Interessen und was auch gerade so anfällt. Einigen gefällt auch einfach nicht der Musikalische Ansatz den wir beide haben. Von mir wird es nicht so schnell einen fetten Hip Hop Beat geben 😉

Mick und ich werden wahrscheinlich nicht alle Themen (wie baue ich einen Track von A bis Z... der große DAW vergleich) abdecken, dafür gibt's andere Kanäle. Wir sind ja auch nicht die mega großen Producer die Goldene Schallplatten an der Wand haben.

Es gibt aber einiges was wir noch besser machen können.

Ich für meinen Teil lass das mal auf mich wirken.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Na, was hier ja auch drin ist - ist so eine Art andere Linie - einen reinen Labercast, so wie SequencerTalk ja gedacht ist - aber mit Praxisteil - wir glauben, dass die 1-2 Dinger viele ganz gern sehen - da ist natürlich schwer abhängig von den Interessen PRO SENDUNG, was wie interessiert - aber mir fehlte das früher immer, dass jemand einfach mal genau sagt was ist - auch gern schnell - deshalb haben wir die langen Dinge ausgelagert - daher gern Feedback dazu - wir machen das sonst eher so nach Schnauze und nach Newslage und Themen kommen durch Interesse und spontanen Verlauf dazu - das alles steht dann in unserer Liste, die wir machen - es ist also eine kleine Leitplanke drin - aber sie gibt uns Spielfläche - und die bespielen wir auch gern. Und ich freu mich eher wenn zB Dean ein Thema auspackt womit ich nicht rechne - oder sowas.

Es gibt aber auch Themen, die vielleicht einer nicht mag - oder so gern macht oder nicht so Bock hat, dann machen wir das später oder alleine - daher könnten wir uns mit anderen Gesprächspartnern, Besuchern und so natürlich auch vorstellen die Sache zu erweitern oder eine andere Reihe anzubauen - erstmal egal wie regelmäßig das ist - wenn wir wissen, dass ihr BOCK habt - dann versuchen wir auch gern mal.

Dean hat das schon ganz gut gesagt - wir sind auch unterschiedlich "vorgespannt" oder manchmal "reingeworfen" ins Thema - gehört mit zur Show.
Aber wir können zB am besten gegen Ende eine Fragezeit einbauen, die immer da ist oder sogar als eigene kleine Minisendung - ginge das auch -
um das rauszufinden gern einfach auch aus anderen Richtungen antworten. Grund - natürlich versuchen wir einige Dinge zusammen zu machen und andere wo eine Trennung zeitlich oder als eigene Show sinnvoll ist - lieber so.
 
Herr Martinsen
Herr Martinsen
....
Also ich mache ja mit meiner wunderbaren Kollegin demnächst 10 Jahre Podcasts und da bin ich mit Sicherheit nicht der richtige Ansprechpartner, was die Länge einer Sendung angeht. Immerhin sind die Zeiten in denen es auch mal 9 Stunden Sendungen von den ein oder anderen Kolleg:Innen gab vorbei. An sich bin ich aber schon ein Fan von längeren Formaten, ich mag das sehr. Aber wie gesagt, ich bin da eher Old School, was das alles angeht. Wir selber sind mittlerweile im Internet mit ca. einer Stunde unterwegs. Mal mehr mal weniger. Das finde ich ganz okay. Im UKW ist es sowieso was anderes, da müssen wir uns sowieso an die eine Stunde halten, da ist dann allerdings auch Musik mit dabei. Dafür haben die keine Pre Show, tja. Lange Rede kurzer Sinn, ich mag lieber die etwas längere Formate. Wenn etwas kürzere hinzukämen fände ich das aber auch super. So lang das längere Format bliebe, wäre ich damit fein. Außerdem seid Ihr cool und macht das richtig toll, muss auch mal gesagt werden. So! :)
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben