Digital-Routing MacOS (Overbridge?)

rblok
rblok
||
Moinmoin,
würd gern meine Elektrons (Analog Four, Analog Rytm) digital in den Analog Heat routen.
Über eine DAW ist das kein Problem, alles kommt digital rein, auf nen Bus routen und den in den Heat.

Wenn die DAW mal aus bleiben soll, mach ich das über den Mixer.
Großes aber: dann wird natürlich am Ende der Kette auch das Mixerrauschen (Behringer UFX) vom Heat ordentlich laut gemacht.
Das ist eher weniger gewünscht.

Daher suche ich eine Lösung damit die 2 (Four, Rytm) über USB Ton am Mac ausgeben.
Dass man die Einzelprogramm Four/Rtm nutzen kann ist klar, abr da lässt sich kein Volume einstellen.
Ich will »einfach« den USB-Audio-Out der Geräte in den MAC kriegen, am liebsten mit Bordmitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rends
Rends
||||||||
Also das ist schon echt lange her, als ich das bei mir erstellt habe Und deine Geräte kenn ich auch nicht wirklich.
Aber eigentlich müsstest du in deiner Heat als Input die Eingangskanäle 1-42 mit Namen auswählen können.
 
rblok
rblok
||
Und vom Heat dann über Klinke in die Soundcard (die Saffire im Screenshot). Ist alles komisch fricklig & muss dann für den »Normalbetrieb« ja wieder zurückgestellt werden. Ich hoffte auf ne Ruckizucki-Lösung für mal kurz was daddeln ohne alles anzuschalten.
 
Rends
Rends
||||||||
Ja, raus aus dem Rechner und wieder rein wird immer frickelig sein.

Ich glaube einzig Roland Aira Geräte mit dem MC1 beherrschen das, was du da vorhast problemlos.
 

Similar threads

 


News

Oben