DIY Volca - POlca - Sample-Player basierend auf ESP32 mit 16Step Sequencer

E
erich2010
....
Hallo Leute, habe einige Grooveboxen und ähnliche Kisten. Habe auch meinen Volca Beats mittels ESP32 gemodded.

Nun kommt die eigenständige Kiste, die ohne einen Volca auskommt. 16 Steps, einige Control-Buttons, ein Display, Stereo Out, Midi-In, Midi-Out.
Die Kiste erinnert mich etwas an die kleinen POs, hat aber die Abmessungen eines Volca.
Aktuell funktioniert diese Groove-Kiste standalone und auch als MIDI-Slave.
Das Display zeigt die 16 Steps sauber an und es gibt ein paar Buttons um die Pattern zu würfeln.
Als Sounds habe ich aktuell 12 WAV-Files mit Percussion-Sounds geladen und damit agiert das Teil wie eine TR727 - also als Erweiterung einer normalen Drum-Maschine.
Man kann eigene WAV-Files laden. Die Software basiert auf dem Drum-Computer von Marcel Licence, der den ESP32 ja gerade voll ausreizt.

implementierte Features der Software ( geplante gibt es immer mehr ):
- MIDI Clock Slave
- 12 WAV-Files
- 16 Step mit je einem Taster und einer LED ( der Volca Beats hat 2 LEDs je Step, ein Circuit hat eine 3-Farb-LED je Step)
- Zufalls- und Factory-Pattern
- Nur Step-Mode, maximale Auflösung aktuell 16 Steps, - also meist 16tel.
- Effekte: Bitcrusher, Filter mit LP/HP und Resonance, Global PCM-Speed
- Einstellungen je Sound: Decay, Pitch, EG ( Decay beeinflusst das Pitch ), Pan, Volume, Midi-Note, Midi-Channel (Out)
- Tempo wird über 2 Potis eingestellt, Main=Auflösung von 2 BPM, Fine=Auflösung von 0.05 BPM

Noch offen:
- Wechsel der Soundsets, es sind 4 oder ggf. 5 möglich, - kommt vermutlich noch diese Woche rein.
- Speichern der Pattern
- Laden der Pattern
- Midi Clock -Out oder Midi-Through
- Ggf. Sync In/Out wie beim Korg Volca über Optokoppler

Bauteile:
- Euro Lochraster
- ESP32 .. jedes Modul sollte funktionieren
- OLED-Display 0.96"
- 3x PCF8574 einzeln oder als Modul
- 1x PCM5102 Modul ( I2S-DAC)
- 1x ADS1115 ( vierfach ADC auf I2C)
- 13 LEDs - Farbe und Größe eigentlich egal
- Optokoppler 1N138
- 13x Widerstände 100 Ohm
- 2x 47 Ohm oder 1x 110 Ohm (MIDI)
- 1x Diode .. irgendwas (Midi)
- 1x 1K Ohm
- 1x 4.2K Ohm
- 21 bis 24 Buttons
- 4 Potentiometer oder Trimmer mit Achse 10K Linear
- optional: Sockel für ICs und Module
- den Rotary Encoder hatte ich eingebaut, mag ihn aber nicht mehr.... daher ignorieren

Ich überlege, ob ich dazu eine Platine entwerfen soll, so dass man das einfacher nachbauen kann. Kommentare gerne hier oder über Youtube.

Videos mit schlechter Qualität, mal Ton viel zu leise, mal Bild schlecht:

https://www.youtube.com/watch?v=xNPJgFerRqw


https://www.youtube.com/watch?v=J7IOvEoxopA

- das dritte Video wird vermutlich ein Stummfilm.

 
 


Neueste Beiträge

News

Oben