Doepfer A-174-1 Joy Stick "entfedern"?

7f_ff

7f_ff

|
Hallo Freunde,

ich habe das schon länger vor, bin mir noch unschlüssig,
ob es eine gute Idee ist, da man das dann scheinbar nicht
mehr rückgängig machen kann, wenn die erst einmal raus sind.
Ich bin's oft Leid, dass ich den Joy Stick in der Position halten muss,
und dann eine Hand "belegt" ist, zudem muss diese Position stets
gehalten werden, was auch nervt.

Hat jemand von euch die Federn des Joy Sticks entfernt?
Falls ja, wurde es im Nachhinein irgendwie bereut?


Gruss
 
D

dRead_SolJah

.
Ich habe mir den Joy-Stick jetzt bestellt, und frage mich eigentlich das selbe :mrgreen:

Glaube nämlich fast, das es entfedert besser wäre?! Aber ist bestimmt Geschmacks-Sache.....blöd ist halt, das es nicht rückgängig zu machen is..... :selfhammer:
 
sägezahn-smoo

sägezahn-smoo

|||||
Ich habe meinen von Doepfer vor ein paar Jahren "entfedert". Ist mühsam, aber geht. Joystick mit Federn im Modular finde ich nicht sinnvoll.
 
citric acid

citric acid

|||||||||
ich habe mir den vor ca 1 jahr gekauf und entfedert.die federn können ganz easy zurückgebaut werden. wenn man sie vorsichtig ausbaut. und das sieht keiner :) war bei mir ein sekunden akt und auch das zurückbauen dauerte nicht lange.

ohne federn macht er auch viel mehr sinn. das zurückspringen ist nur sehr selten gewollt .
habs nicht bereut und würde es immer wieder machen.

Ohne federn ist es besser. bei meinem ems aks1 sind auch keine federn drinn :waaas:
 
7f_ff

7f_ff

|
Danke euch beiden :supi: ...ich werde das demnächst angehen!
Ich könnte mir, nach dem Betrachten, gut vorstellen, dass man die wieder zurück bekommt.


Gruss
 
T

theorist

..
Hat mal jemand folgendes Versucht:

Auf der Leiterplatte stehen 2 Steckbrücken (Jumper) zur Verfügung, mit denen ein Spannungsplateau rund um die Mittelstellung erzeugt werden kann. Die Jumper sind mit JP4 (Y-Plateau) und JP5 (X-Plateau) bezeichnet. Durch Entfernen der betreffenden Steckbrücke wird das Plateau aktiviert. Die folgende Skizze zeigt die Lage der Steckbrücken:

A174_1_jumpers.gif


Geh ich richtig in der Annahme, dass dann eder Regelbereich von unten, links nach oben, rechts von 0 - 7 Volt geht und in der Mitte x: 3.5 V, y: 3.5 V, anliegt?

Was passiert dann aber mit den Offset Reglern? Sind das dann einfach Abschwächer d.h. man regelt dann damit die maximale Ausgangsspannung?
 
citric acid

citric acid

|||||||||
mit deoffset verstellst du eigendlich nur die position des hebels. also die reaktion der x und y achse. ost besonders toll wenn man reso und cutoff von nem filter da drauf legt, so kann man die werte etwas verschieben um nicht gleich die heftigsten werte zu bekommen. macht laune so eine filterfahrt .
 
T

theorist

..
Danke, das ist mir schon klar. Ich frag mich einfach, ob das nach dem Jumper Umbau auch noch so ist. Ohne Umbau verschiebt man ja den Bereich zwischen -3.5 und +3.5 Volt, danach sollte ja der Bereich zwischen 0 und +7 Volt verschoben werden. Es ist mir sowiso nicht klar, weshalb +/- 3.5 Volt und nicht zum Beispiel +/- 2.5 Volt oder +/- 5 Volt, ersteres wäre ja der Standard für Modulationssignale, letzeres für Tonhöhen. Ist vielleicht ein bisschen eine akademische Frage. Egal, ich werd es wohl selbst testen müssen. Sollte mir sowiso endlich mal ein Multimeter besorgen.
 
citric acid

citric acid

|||||||||
ah ok ...habe das mit dem jumper gar nicht wahrgenommen...sorry . muss ich mir mal anschauen
 
7f_ff

7f_ff

|
phaserjunktoy schrieb:
der FoH Choices ist direkt "entfedert" und hat noch mehr features, die sich echt lohnen...
http://www.flightofharmony.com/?page_id=9

:peace:
...wenn man nicht schon einen von D. hat ;-)


citric acid schrieb:
ich habe mir den vor ca 1 jahr gekauf und entfedert.die federn können ganz easy zurückgebaut werden. wenn man sie vorsichtig ausbaut.
Ich hatte ihn gestern den Joy Stick aus dem System ausgebaut...

Wie hattest du das genau gemacht?


Gruss
 
citric acid

citric acid

|||||||||
ich konnte die federn so mit einer zange rausziehen bzw musste leicht drehen. habe das modul grade nicht zur hand. ist aber echt leicht zu machen.
 
fanwander

fanwander

*****
theorist schrieb:
Ich frag mich einfach, ob das nach dem Jumper Umbau auch noch so ist. Ohne Umbau verschiebt man ja den Bereich zwischen -3.5 und +3.5 Volt, danach sollte ja der Bereich zwischen 0 und +7 Volt verschoben werden. Es ist mir sowiso nicht klar, weshalb +/- 3.5 Volt und nicht zum Beispiel +/- 2.5 Volt oder +/- 5 Volt, ersteres wäre ja der Standard für Modulationssignale, letzeres für Tonhöhen. Ist vielleicht ein bisschen eine akademische Frage. Egal, ich werd es wohl selbst testen müssen. Sollte mir sowiso endlich mal ein Multimeter besorgen.
WEnn ich den Schaltplan richtig im Kopf habe, dann ist es so: Das Potentiometer des Joysticks liefert immer -3,5 bis +3,5 V. Dieser Regelweg bekommt in der Mitte ein Delle, wenn man die Jumper zieht.

Zu der Spannung, die das Joystickpotentiometer liefert, wird dann die Spannung der Offset-Potentiometer addiert, die ebenfalls von -3,5 bis +3,5 V eingestellt werden kann. Wenn man also das Offset Potentiometer auf +1,5 V stellt, dann liefert das gesamte Modul bei Joystick bewegungen eine Range von -2 bis +5V mit einer Delle bei 1,5 V.

Ich kann das aber zu Hause noch genau im Schaltplan nachschauen.


EDIT: Vorzeichenfehler im letzten Satz korrgiert
 
T

theorist

..
Danke Florian, das war sehr aufschlussreich!

Was meinst du mit Delle? Heisst das, dass es im Bereich der Mitte einfach flacher wird und der Bereich in der Mitte feiner aufgelöst ist. Der Verlauf wäre dann wie zum Beispiel eine y = x^3 Funktion?

Ich habs noch nicht ausprobieren können, Multimeter hab ich jetzt aber schonmal besorgt, endlich.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben