Dotcom kaufen oder: Danke EU !! :(

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 8. August 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muss mal Dampf ablassen - sorry, ich könnte k**z*n:
    Ich plane grad die Anschaffung von einigen Synthesizers.com Modulen, um mir ein System zusammenzustellen und habe den Hersteller wegen Informationen angemailt...

    Grad bekomme ich eine Email von Roger Arrick:
    Wegen den neuen in der EU geltenden RoHs-Einschränkungen verkauft Synthesizers.com derzeit nicht nach Europa, bis sie ihr Zeuchs umgestellt haben - S U P E R ! Bin mal gespannt wie lang das dauert.

    :twisted: :twisted: :twisted:

    Ist zum Haare raufen, da hat man sich endlich entschieden und dann das... dann wohl doch eher COTK? Mal schauen...

    okay, gibt schlimmeres, aber sowas nervt einfach... :roll:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das fällt denen aber früh ein, es gab ja ne ziemliche lange Übergangsphase. :roll:
     
  3. Happy

    Happy -

    Oh wie doof. Kann Deinen Ärger gut verstehen. CotK ist afaik doch auch etwas teurer als Dotcom.
    In den nächsten Monaten wollte ich auch wieder bei Dotcom bestellen. Mal abwarten.
    Wenn es sich länger hinzieht, freut sich der Matthias. ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na ich denke mal die verkaufen auch am meisten Stuff ins eigene Land. Trotzdem für unsereiner natürlich blöd. Ich muß ja jetzt endlich mal meinen Sequencer an Roger zur Reparatur schicken. Mal sehen ob der auch wieder rein darf?
     
  5. tomcat

    tomcat -

    Die sind aber auch dämlich. Wenn du was kaufst bist du der Importeur, also brauchen die sich imho nix um ROHS scheren. Und als Privater schert sich sowieso niemand beim Zoll um ROHS.
    Ein Händler könnte das Zeug zwar evtl. auch importieren, darfs aber nicht verkaufen.
     
  6. island

    island Modelleisenbahner

    Na das kann ja heiter werden :?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest


    Kommt drauf an, COTK hat ja neue Preise... wenn Du Zoll, Steuern und Versand bei dotcom dazurechnest, ist COTK nicht unbedingt teurer. Bin nur verunsichert, was die Qualitätsunterschiede angeht. Die einen sagen, dotcom wäre wesentlich besser, COTK User sagen es wäre umgekehrt...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    War der Kauf wohl eine echte Wertanlage. Erst die Preissteigerung, der gestiegene Dollar(ich habe noch bei 1,34€:1€ gekauft) und jetzt Lieferengpass.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    na DAS brauch ich jetzt auch noch... :shock:

    :D :D :D
     
  10. XeroX

    XeroX -

    na toll,

    hatte mich auch für dotcom entschieden und wollte ende september (:adore: wenn ich den job bekommen sollte :adore: ) was bestellen.
    ich denke mal, das wird wohl erst nächstes jahr wieder was.

    vieleicht kann man sich ja was mitbringen lassen, wenn mal ein bekannter rüber fliegt :?
     
  11. Happy

    Happy -

    Vielleicht kann Island dazu ja bald was sagen. ;-)
     
  12. island

    island Modelleisenbahner

    Na das hoffe ich doch ;-) Aber ich hab leider keinen Dunst wie lange Franco noch Urlaub macht (es sei Ihm ja gegönnt), aber wir werden sehen :)
     
  13. moondust

    moondust aktiviert

    ich weiss nicht mal ob die schweiz bei den bestimmungen mit macht . ich weiss nur das firmen bei uns umstellen. ich muss mal fragen ob man in schweiz liefert oder nicht.
    wenn ja dann wäre wir wie ne "steuerinsel in europa" :cool:
    und wenn nicht habe ich einen freund in den staaten. ist zwar umständlcih über ihn ,aber es würde auch gehen.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein prima beispiel für bürokratie und den zustand unserer politik zzt..
     
  15. Neo

    Neo aktiviert

    Es könnte noch viel schlimmer kommen, nämlich das Dotcom und einige andere generell darauf schei..n, was Europa betrifft und nur noch in den Staaten verkaufen. Cotk hat nicht den besten Ruf, zumindest habe ich schon ein paar unschöne Sachen gelesen und bevor ich mir die beiden deutschen Modularen antue, laß ich es lieber ganz. :evil:

    Ist denn halbwegs sicher das man überhaupt die Absicht hat bei Dotcom, auf Europa umzustellen ?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Denke schon, Zitat Roger Arrick aus der Email:

    "For now, until we can confirm that everything we're shipping conforms to rohs, we're not shipping to the EU. I don't want to expose my small company to any problems."

    Sieht also so aus, dass sie umstellen - nur keinen Plan wie lang es dauern wird, habe ihn gebeten, dann ein Announcement auf der Website zu machen...
     
  17. Lancee

    Lancee -

    Hallo alle Sequencer.de-Synthesizerforumsmitglieder!

    Als fast schon langjähriger stiller Leser muß ich jetzt endlich aktiv werden, da ich von diesem Thema auch direkt betroffen bin. Genau dieser Tage wollte ich endlich meine Bestellung für ein umfangreicheres System aus Dotcom, Wiard, Motm und Cotk - Modulen tätigen. Mit Entsetzen und einer gehörigen Portion "Nicht wahr haben wollen" lese ich jetzt von den Berichten, daß diese ganzen kleinen amerikanischen Firmen aufgrund der EU-Schadstoffverordnung derzeit nicht nach Europa liefern. Gibt es außer der Arrick-Email irgendwelche konkreteren Aussagen, ob die Amis eine Umstellung überhaupt planen? Könnte ja auch sein, daß für Firmen solcher Größe der europäische Markt in Relation zu dem Aufwand für die Umstellung, gar nicht lukrativ genug ist.

    Als europäische Alternative, die hoffentlich die Vorschriften erfüllt:

    Hat denn Irgendjemand konkretere Erfahrungen mit den Club of the Knobs - Modulen, insbesondere in Bezug auf den Klang im Vergleich zu Dotcom?
    Ist denn bei Cotk die Preisangabe exklusive oder inklusive (portugiesischer) Mehrwertsteuer?
    Stimmt es, daß Cotk aus Deutschland liefert (Lieferkosten) ?

    Danke für Infos
    Lancee
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    COTK liefert aus Deutschland! Einige Module benutzen wohl Doepferschaltungen, wie z. B. der VCO, Clockdivider, Quantizer etc. Da gab es schon dicke Diskusionen im Dotcom-Forum. VCOs würde ich sicher nicht von COTK kaufen. Die Filter sollen aber wohl klanglich vergleichbar mit den Arricks sein. Wenn man allerdings die Fertigungsqualität und den super Support von Arrick-Modulen erfahren hat, möchte man kaum noch was anderes in sein System basteln. Ich werde bei COTK jedenfalls nur das kaufen, was ich woanders nicht bekomme, wie z. B. einen Quantizer oder 48dB-Filter.

    Roger ist ein sehr guter Geschäftsmann und wird schon alles dafür tun auch weiterhin weltweit am Markt vertreten zu sein.
     
  19. island

    island Modelleisenbahner

    Hallo @Lancee

    Erstmal :hallo:

    Ich glaub von uns hier nur Bernie ;-)
    Meine kleine Bestellung läst noch auf sich warten (Frank - CotK macht gerade Urlaub :cool: ).
    Die Preise (so sehe ich das bis jetzt - hab noch nix gezahlt :) ) sind Endpreise + Versand - Achtung das PDF Dokument benutzen !!!!

    Mehr kann ich erst sagen wenn die Teile da sind .....
     
  20. Wie kommst Du denn da drauf? Bisher gibt es m.W. so eine Aussage nur von Roger Arrick. Zumindest die MOTM 1XYZ Serie ist RoHS konform also problemlos einzuführen. Grant (Wiard) sieht es zurecht als Aufgabe des Käufers, sich um die Importbestimm. des Landes zu kümmern, in das er import. will. Er muss nur die US-amer. Exportbestimm. erfüllen. Ich habe problemlos ein Noise Ring von ihm nach dem 1.7. erhalten.

    Es liegt kaum in der Hand der Kleinstproduzenten, sich einer Umstell. zu verweigern. Der EU-Markt ist so groß, dass die US-amerik. Anbieter der Bauteile, die sie verwenden, auf RoHS-konform umschwenken. Bspw. der Mouser Katalog enthält seit Monaten Hinweise darauf, ob Bauteile RoHS konform sind bzw. wann die konformen leiferbar sein werden und viele Teile gibt es nur noch RoHS-konform... Der einzige der sich m.W. bisher verweigert, ist Grant (Wiard): Er sieht die ökolog. Bedeutung bei Synths nicht ("zu wenig" Blei/Modul) und er will keine Materialien verwenden, von denen heute unklar ist, ob sie überhaupt vergleichbar lange halten. Aber es wird absehbar schwieriger nicht RoHS-konforme Bauteile zu bekommen...
     
  21. Lancee

    Lancee -

    @Ilanode

    Danke für die Infos, da keimt ja gleich wieder Hoffnung auf.
    Werde Roger Arrick mal mailen und dabei auf den Versand nach Europa ansprechen. Denn nichts motiviert gute Geschäftsleute mehr, als eine rege Nachfrage. :)

    Lancee
     
  22. In der Schweiz gibt es wohl auch eine neue Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung. In China sind sie auch sowas am umsetzen und in einigen Bundesstaaten der USA denkt man auch laut darüber nach.
     
  23. moondust

    moondust aktiviert

    @ monolit
    bei uns stellen die firmen um auf EU- zeug.a ber ich habe mit freunden geredet ,die meinten alle wir seien nicht davon betroffen . die frage ist eher ob die ami's zwischen EU und der schweiz unterscheiden .
     
  24. Was ist denn das für eine Verdrehung ?
    Sorry, nichts gegen Dich Ilanode, aber ich finde er denkt da ein wenig falsch.
    Ich kenne zwar die Gesetze nicht genau, aber ich kann mir vorstellen, daß, wenn ich als Firma in irgendein Land exportieren will, mich an deren Gesetze halten muss.
    (Was nicht bedeuten soll, daß ich persönlich diese ROHS-Schaise irgendwie unterstützen wollte. ;-) )

    Was würde denn passieren, wenn ich bei Grant bestelle, er kümmert sich einen Dreck drum, liefert und der Zoll sagt mir "tja, das bekommst Du nicht"?
     
  25. In dem Zusammenhang in dem sich Grant so geäußert hat, ging er davon aus, dass die import-willige Person, um die Probleme weiß und trotzdem bei ihm bestellt. Woher auch immer die Bestellung kommt, er unterliegt immer nur dem US-Recht und der Imp. wiederum nur denen seines Wohnortes. Prinzipiell ist über i-net und mit Paypal eine Bestellung bei Wiard aus allen Ländern möglich. Du erwartest nicht ernsthaft, dass ein Anbieter die Importbedingungen versch. Ländern kennt? Es ist viel näherliegend, dass sich der Käufer darum kümmert.

    Ich finde es sehr gut, dass ich nach wie vor bei Wiard bestellen kann.
     
  26. Jörg

    Jörg |

    Naja, sich auf den Standpunkt zu stellen "mir doch egal, welche Bestimmungen die EU hat", wäre aber total dämlich. Schon klar, dass ein Hersteller nicht Bescheid wissen kann über die Importbestimmungen in Angola, aber die EU ist doch einer der größten Märkte weltweit.
    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass er soooo dumm ist.
     
  27. Ob irgendein ein Mensch dumm, weniger dumm oder mögl.weise ganz und gar nicht dumm ist, kann sicherlich nicht anhand einer Aussage - wie der oben von mir - entschieden werden.

    Es ging ihm es, glaube ich, um einen eigenverantwortlichen Kunden, der sagt, ja, ich will diese Module trotz des bestehenden Problems. Ob die EU ihre Grenzen für Nicht-RoHS-konforme Güter vollständig zu kriegt oder nicht, kann der jeweilige Käufer doch selber besser entscheiden.

    Ich finde es sehr unschön, dass aufgrund meines Postings Grant einmal mehr hier in der Kritik steht. :aerger:
     
  28. Du brauchst Dir den Schuh doch nicht anziehen.

    Was glaubst Du, wieviele "Normal"-User, oder - Musiker etwas von ROHS wissen?
    Zumindest gehört dann auf seine Webseite der klare Hinweis an Ausländer, daß er sich darum nicht kümmert.
     
  29. Das ist doch zwanghaft bei mir. :lol:

    Ich glaube, dass sind i.d.R. nicht seine Käufer. Er hat auch nicht viele in D. und ich gehe davon aus, alle sind mit RoHS vertraut. Es ist schwierig auf Wiard zu stoßen, ohne Kontakt zu irgendwelchen Foren, die das Thema ja schon länger diskutieren.

    Mal weg von bestimmten Personen und ganz allgemein. Was mir 1x mehr auffällt, dass von einigen hier große Ansprüche gestellt werden: Ein Kleinstproduzent soll nicht nur - möglichst gute - Module bauen, sondern auch gerne emails lesen und schreiben, sich in rechtlichen Belangen auskennen usw. usf. Ich kann damit leben, wenn die beiden genannten Punkte nicht so klappen und freue mich darüber, wenn Leute bereit sind, mit mir ihr Können zu teilen.
     
  30. Lancee

    Lancee -

    Roger (dotcom) hat mir bereits auf meine E-Mail Anfrage bezüglich einer Lieferung in EU-Länder geantwortet:

    "I don't know when we will resume shipping to the EU.
    For now, we can ship to the US, Canada, and non-EU countries."

    Na dann, bleibt wohl nur abwarten.

    Lancee
     

Diese Seite empfehlen