Dr. Boehm Orgel brummt, auch wenn sie aus ist.

Dieses Thema im Forum "Akustisches" wurde erstellt von Yannic808, 29. März 2015.

  1. Yannic808

    Yannic808 Tach

    Hey !
    ich habe von einem netten opi eine dr.böhm orgen vermacht bekommen.
    das ding is geil, hat sogar eine kleine effekt-abteilung, sodass man schn an ne rock-orgen rankommt.
    jetz hab ich das problem, dass das ding brummt, sobald ich den verstärker anschalte, an dem die orgen angeschlossen ist.
    dafür muss dir orgen noch nichtma angeschaltet sein.
    bin kein fachmann, aber von der logik her müsste da doch was mit der erdung nich stimmen oder ?
    wenn dem so wäre, wo könnte ich den fehler beheben ? am netzteil ? oder könnte in der ganzen orgel irgendwo der fehler stecken ?

    danke für antworten und liebe grüße !
     
  2. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    Orgel und Verstärker, am besten die Gesamtanlage sollten am gleichen Stromkreis (Steckdose) angeschlossen sein. Damit ist schon mal eine mögliche Störquelle ausgeschaltet.
    Vom Netzteil lass besser die Finger und bitte höre auch nicht auf den Rat von Lebensmüden, vorhandene Schutzerd-Kontakte an Steckern abzukleben...
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wenn der Hinweis von Cyborg nicht hilft, dann kannst Du die Erde vom Signalkabel auftrennen (wenn das ein Klinkenkabel ist, einfach testweise den Ring mit Tesafilm abkleben). Sonst kannst Du noch mit einem Trenntrafo im Signalweg arbeiten.
     
  4. Yannic808

    Yannic808 Tach

    also ist alles an einer steckdose angeschlossen

    @swissdoc was meisnt du genau mit "ring" ? meinst du diesen schwarzen Ring vom Klinkestecker ?
     
  5. donpachi

    donpachi Tach

    Manchmal hilft es auch schon, den Netzstecker eines der beteiligten Geräte um 180 Grad gedreht in die Steckdose zu stecker (Phasentausch).
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Man spricht beim Klinkenstecker auch von TRS (Tip-Ring-Sleeve):

    [​IMG]

    Sollte es ein Mono-Stecker sein, so entfällt Ring.

    Ich meinte Sleeve, also den Schaft des Steckers, der die Masse führt. Sorry, war noch nicht richtig wach :nihao:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker
     
  7. Yannic808

    Yannic808 Tach

    ahja cool ! dann werd ich das die tage mal ausprobieren und rückmeldung geben !

    vielen lieben dank schonma :)
     
  8. Yannic808

    Yannic808 Tach

    soooo :

    mir ist gerade aufgefallen, dass die orgel nur brummt, wenn dieser stecker hier eingesteckt ist.

    was ist das für ein stecker ? was macht er ? un woran kann liegen dass er nichmehr brummt ?
     

    Anhänge:

  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ist das der Anschluß für das Volumenpedal?

    Lange keine Dr. Oetker-Orgel mehr gesehen...

    Stephen
     
  10. Yannic808

    Yannic808 Tach

    ja genau !
    liegt der fehler also wohl eher am pedal ?
    kann ich das pedal irgendwie übergehen und von der orgel direkt in den verstärker ?
    also aus dem pedal gehen drei kabel. einmal klinke, dann das kabel aus dem posting und noch ein stecker der einem MIDI stecker ähnelt.
     
  11. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wenn ich das richtig erinnere, ist dieser Anschluß wichtig, um mit dem Pedal die Gesamtlautstärke der Orgel zu steuern. Es kann sogar sein, daß die Orgel gar nicht zu hören ist, wenn dieser Stecker nicht eingesteckt ist -- aber genau weiß ich das nicht mehr, aber vielleicht die Leute hier:

    www.analogorgel.de

    Meine Vermutung ist, daß irgendwo eine Ader im Kabel gebrochen ist (oder vielleicht hat auch irgendwer mal unsauber gelötet und es liegt eine Berührung vor).

    Stephen
     
  12. Yannic808

    Yannic808 Tach

    genau ohne dieses kabel hört man die orgen nicht !

    danke für den link
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Du fängst Dir das Brummen entweder über eine Ground-Loop ein (dann hätte die Orgel aber immer gebrummt) oder evtl. auch weil die Abschirmung "gebrochen" ist und Netzbrumm einstreut. Ohne Schaltplan und Verständnis der Verkabelung schwierig in der Ferndiagnose.

    Analogorgel Forum ist eine gute Quelle, die habe auch Schaltpläne im Archiv.

    Info: Die Herren dort sind recht förmlich drauf, also anmelden und nett vorstellen, dann die Fragen fragen. Nicht mit der Tür ins Haus, das mag man dort nicht so ;-)
     
  14. Yannic808

    Yannic808 Tach

    perfekt! danke für den typ !
    hab aber auch den schaltplan etc. hier.
    wenn das hilft fotografiere ich ihn mal ab un lad ihn hier hoch.
     
  15. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Welche Orgel ist es denn genau? Schaltplan hilft sicher, auch evtl. Bilder von Orgel und Pedal, wo man die Details sieht, auch z.B. die Kontakte des Steckers.
    Kann man den Stecker aufschrauben? Hast Du ein Multimeter und kannst die Kabel durchmessen?
     
  16. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    es kann durchaus sein, dass die Orgel nicht wiklich komplett ausgeschaltet ist wenn Du den Schalter betätigst. (müsste man überprüfen)
    Die Sache mit dem Pedalstecker machte mich stutzig, vielleicht läuft z.B der Verstärker oder das Netzteil noch weiter und der Schalter schaltet nur die Niederspannung. Sowas macht man gerne weil dann der Aufwand mit Isolierung usw. beim Schalter geringer ist. Wenns brummt könnte das in dem Fall trotz "ausgeschalteter" Orgel ein Netzteilfehler sein (tauber Siebelko)
     

Diese Seite empfehlen