Drone im musikalischen Kontext

Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
Meine Suche hat mich zum Behringer Neutron geführt...wäre das empfehlenswert...allerdings habe ich nur düstere Sounddronen in den YouTube Videos gefunden...

nichts was bisschen an Tier- oder Umweltgeräusche entfernt erinnern könnte...
ist das überhaupt möglich?
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Klingt, als suchst du ein Gerät dass Dir auf Knopfdruck mehrere Samples verbiegt, zufällig triggert, mal ne Oktave zu hoch kurz, und dann zwei Oktaven drunter mit langem release triggert, das ganze mit Effekten würzt, automatisiert, filtert, evtl. granular?
so wie du es beschreibst was du haben willst, würde ich mit den von mir beschriebenen Wegen mal ne ganze Menge im Ableton experimentieren...glaube als Hardware und billich wird dat nix...
 
Audiohead
Audiohead
||||||||||
Meine Suche hat mich zum Behringer Neutron geführt...wäre das empfehlenswert...allerdings habe ich nur düstere Sounddronen in den YouTube Videos gefunden...

nichts was bisschen an Tier- oder Umweltgeräusche entfernt erinnern könnte...
ist das überhaupt möglich?
Insekten sind mit ihm z.B. kein Problem..& Dinosaurier trampeln auch
nich..


Gewitter z.B. auch nich, die Overdrive Ecke macht auch xtrem viel Sinn wenn es auch um Umwelt "Krach" geht..

Ich liebe das Teil, für so wenig Kröten ungeschlagen vielfältig bei Bedarf.
 
Audiohead
Audiohead
||||||||||
Zikaden und Frösche mach ich mit nem Fieldrecorder und Microgranny. Oder nem EPS16+
yep, Zicken .. Füchse.. Hyänen u.ä.
mach ich hier mit der Schnute und auch der MicroGranny.. danach innen Neutron und ne artgerechte Dinobitch im Regenwald steigt aus ihm hervor. 😉
 
Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
Klingt, als suchst du ein Gerät dass Dir auf Knopfdruck mehrere Samples verbiegt, zufällig triggert, mal ne Oktave zu hoch kurz, und dann zwei Oktaven drunter mit langem release triggert, das ganze mit Effekten würzt, automatisiert, filtert, evtl. granular?
so wie du es beschreibst was du haben willst, würde ich mit den von mir beschriebenen Wegen mal ne ganze Menge im Ableton experimentieren...glaube als Hardware und billich wird dat nix...

Nein das ist nicht was ich suche...

es sollten schon fremde neue Geräusche sein...halt nicht nur so dunkles Zeug wie oft zu hören aber auch.
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ah ok. Hatte ich missinterpretiert
 
freidimensional
freidimensional
Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Beide nicht in der hand gehabt bisher :dunno:
 
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Der Neutron definitiv eher als der Pro-1
kann aber nicht schaden, wenn man in der Nähe noch was (semi)modulares stehen hat, um sich bei Bedarf ein paar LFOs oder Envelopes "auszuleihen". Zweiter Filter für etwas Gezwitscher im Hintergrund macht sich auch immer gut ...
... man könnte z.B. sagen, zwei Behringer Neutrons zusammen sind mehr als die Summe zweier einzelner Behringer Neutrons. ;-)
 
Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
Na ich hätte ja noch einiges vom Keystep pro und der TR8 zum verkabeln..oder per Midi und Audio In auch TR8 und MC909... ist das nicht ausreichend?

Es muss aber kein Neutron sein... mich hat der Lyrasound schon beeindruckt...
aber es gibt sicher viele Geräte...
habe keine Ahnung was man an "Einzelteilen" überhaupt benötigt um sowas zu machen...
sicher viele Lfo,Osc, Filter, Hüllkurven?

es soll halt etwas sein was richtig mehrschichtigen Dauerläufersound entwickelt der sich entwickelt und den man schön verändern kann...

theoretisch kommen schon beim layern und editieren bei der mc909 gut Eier raus...
aber das ist tief im Menü einzustellen..nicht wirklich speicherbar da es nach neu laden anders klingt
und meist reicht ein falscher Faderzug um 1mm und man hat alles ruiniert..
 
Zuletzt bearbeitet:
Randerscheinung
Randerscheinung
||||||||||
So ich hab nun mal bei Thomann einen bestellt...da es ja keine bei Kleinanzeigen und Co gibt...

d.h. doch einer für 19€ weniger wie neu... der Rest sogar mehr wie neu bei Thomann...
muss also gut sein...sonst gäbs mehr Gebrauchte.

In den Videos erinnerte er mich oft an den Access Virus A... den hatte ich auch lieb bis ich Geld brauchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
was denn: Lyra oder Neutron?

Btw: der Hinweis mit der Einbindung externer Hüllkurven und LFOs hat jetzt nicht so viel mit Audio-In/Outs zu tun - wenn man einen zweiten semimodularen Synth mit triggerbaren Hüllkurven hat, kann man diese im ersten Synth verwenden, als wären es "seine". Dasselbe gilt natürlich für Oszillatoren, LFOs, S&H, Abschwächer etc. Ich nutze die Hüllkurven und LFOs vom Neutron z.B. oft, um meine Grandmother zu erweitern, die von Haus aus mit nur einer Envelope und einem LFO kommt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben