Drumkid von Matthew Bradshaw

fanwander

fanwander

*****
Ich bin durch Zufall über eine amazona-News auf dieses Teil gestoßen und bin völlig begeistert:
https://www.youtube.com/watch?v=lZRSMGQkm_U

Das Teil ist ein aleatorischer Patterngenerator und eine ziemlich krude rudimentäre Klangerzeugung.

Das will jetzt keine eigenständige Drummaschine sein, aber ich finde es ist eine geniale Ergänzung zu Drummaschinen.

Ich gebe zum Beispiel den MIDI-Out des Drumkid in eine TR-08 rein. Das Teil spielt offbeats fills und rolls mit den Instrumenten der TR-08, während die TR-08 selbst einen Basisrhythmus generiert. Insbesondere lustig, wenn die TR-08 auf einem gradem 4/4tel läuft, und Drumkid 5/4tel oder sowas macht. Außerdem ist der Sound durchaus eine nette Ergänzung zum etwas abgenudelten 808-Sound. Bei 9:44 hört man dann wie das ganze tut, wenn man mit dem Ding mit ordentlichen Samples in der DAW spielen lässt.

Der interne Sound klingt im ersten Moment ein bisschen nach Casio Kinderkeyboard 1985 aber mit dem Bitcrushing, dem eingebauten Noisegate und mit den diversen Pitch und Reverse-Einstellungen ist man ganz schnell bei bestem Clicks&Cuts-Sound.

Der Shop auf der Webseite erlaubt nur Kreditkarte und ein proprietäres Pseudopaypal des Shopsystems. Man kann aber einfach eine Mail an Matthew schreiben, und dann mit normaler SEPA-Überweisung zahlen. Kostet 110,38 Pfund, bzw je nach Kurs ca 125 Euro.
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Interessantes Kistchen... erinnert mich spontan an diese Software für randomisierte Beats hier: https://audiomodern.com/shop/plugins/playbeat/

Hatte ich mal angetestet ... kommen lustige Sachen bei rum, war aber nicht so unmittelbar intuitiv wie man meinem könnte. Und es fehlt natürlich der haptische Effekt.

Anyway, wäre klasse wenn Ihr über die Erfahrungen mit dem "Drumkid" berichten könntet. Danke.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
ich hab mal bei matt angefragt, ob und wie man die midi-notennummern aendern kann, die die 5 drum-spuren von drumkid senden. hier seine antwort:

"Yes, you can change the MIDI notes as long as you don't mind editing Arduino code and re-uploading it. The Arduino code for DrumKid can be found here: https://github.com/mattybrad/drumkid/tree/master/arduino/

The latest version is currently 1.0 - if you download all the files in the "1.0" folder, you then need to edit the "drumkid.ino" file using the Arduino IDE software. You need to find the line of code which says:

const byte midiNotes[NUM_SAMPLES] = {36,42,38,37,43};

This is currently line 78. Changing these numbers will change the MIDI notes. You can then upload the code to DrumKid with a mini USB cable (make sure to set the hidden switch underneath from "MIDI" to "Arduino" before trying to upload new code)."

[edit:] der midi-output ist uebrigens schon ziemlich sinnvoll vorkonfiguriert. aus dem handbuch:

DrumKid outputs note data on channel 10 (the standard MIDI drum channel). The note numbers are as follows:

Kick - C1 (36)
Click - C#1 (37)
Snare - D1 (38)
Closed hi-hat - F#1 (42)
Tom - G1 (43)"

ich hatte nur deshalb angefragt, weil bei meiner cyclone tt-78 die noten #37 und #43 nicht vorkommen. die wuerde ich dann entsprechend umkonfigurieren muessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
bartleby

bartleby

lieber nicht.
... vielleicht mach ichs stattdessen auch einfach mit dem midipal...
 
Holz

Holz

Salud!
Der Drumkid ist heute angekommen. Ging superschnell und völlig unkompliziert. Werde mich am Wochenende mal dransetzen und ggfs berichten.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
meiner ist auch heute gekommen. hat ein paar kleinere bugs, macht aber spass wie erwartet.
 
weinglas

weinglas

Tube-Noise-Maker
Ich auch ...
Hat was, das Teil! Wobei ich Angst hätte, es zu einem Gig in eine Tasche zu schmeißen.
 
fanwander

fanwander

*****
DrumKid firmware V1.2 is now available. Same process as before for updating - check the updated manual for details: https://mattbradshawdesign.com/projects/drumkid/

This update really only has one new feature, which is the ability to upload custom samples. I've made an online tool which hopefully makes the process relatively painless - you upload your WAV files to the web page, and it gives you a download link for a ZIP file containing Arduino-format audio files which you just copy into your firmware folder.
 
bartleby

bartleby

lieber nicht.
oh wow, hatte komplett verpasst, dass es schon eine v1.1 gab, wo er u.a. alle meine verbesserungsvorschlaege umgesetzt hat. :D

gibts dafuer ne mailing-liste oder sowas, damit man das mitkriegt?
 
oli

oli

|||||||||||
oh wow, hatte komplett verpasst, dass es schon eine v1.1 gab, wo er u.a. alle meine verbesserungsvorschlaege umgesetzt hat. :D

gibts dafuer ne mailing-liste oder sowas, damit man das mitkriegt?
Es gibt ne allgemeine Mailingliste von ihm ganz oben auf seiner Webseite:
Hab mich auch gerade erst draufgesetzt, von daher weiss ich nicht, ob das Firmware-Update darüber kommuniziert worden ist.
Könnte schon sein (das stand in der Bestätigungsmail für den Newsletter) :
"Thanks for joining my mailing list. I use it to send occasional updates about projects I'm working on, new videos on YouTube, new products for sale, etc. If you ever have any questions, feel free to reply."
 
oli

oli

|||||||||||
Gibts was Neues zum Drumkid? Habt ihr schon bissi mit euern Drumkids rumprobiert und Spaß gehabt?
 
fanwander

fanwander

*****
Ich hab noch nicht live damit gespielt, hab es aber schon sehr viel zu Hause benutzt. Meist als MIDI Notengeber. Freitag in einer Woche ist Live Premiere.
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: oli
 


Neueste Beiträge

News

Oben