DX200 Editor mit XG-Works: Version 3.07 Download gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von andreas, 25. Februar 2012.

  1. andreas

    andreas Tach

    Hallo Jungs,

    ich hab grade in der Bucht einen DX200 ersteigert.

    Beim Installieren der XG-Works-Lite Software als Host für den DX200-Editor musste ich mit Schrecken feststellen, das XGworks unter WIN-XP nicht läuft.

    Eine Internetrecherche ergab, das dazu der Patch 3.07 bzw. die Version 3.07 erforderlich ist. Ich konnte leider keinen DownloadLink finden. Kennt jemand eine Downloadquelle oder kann mir eine lauffähige Version/patch 3.07 zukommen lassen?

    Danke und Gruß
    Andreas
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. andreas

    andreas Tach

    Danke Summa,

    leider ist im Files-Bereich dieser Group nur ein nicht mehr funktionierender Link zur Yamaha-Seite und eine Anleitung, welche Änderungen in der Registry vorzunehmen sind.

    Ich brauche das echte Setup, wie es auf der YamahaSeite war!!!

    Edit: Danke, der zweite Link von dir, lieber Summa, funzt...
    Es ist schon erstaunlich, das der DX200 auf der Yamaha-Seite weder in der Instrumentenliste auftaucht noch über die Suchfunktion gefunden wird. Warum ist das so???

    So, XG-Works und DX200-Editor laufen erstmal unter XP...

    Gruß
    Andreas
     
  4. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Ich mir den DX Emulator gezogen.. läuft prima unter Win XP und damit kann man jegliche DX7 Sounds in den DX200 laden.
    Findest das Programm als Freeware im Web..
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  6. dani

    dani Tach

    solche XP-Programme könnte man ja auf Mac heute emulieren


    hat da schon jemand Erfahrung damit?



    erst den XGworks V 3 installieren, dann das 3.7 Update oder gleich V 4?


    Parallels heisst ja so ein Emulationsprogramm von Windowsoberfläche für Mac, oder gibtst da schon anderes? muss mich mal da einarbeiten


    ich danke für jegliche Anstösse in diese Richtung und werde ggf. auch meine Erkentnisse hier posten, sobald ich ein vernünftiges Netzteil für meinen DX 200 habe

    angenommen ich habe ein anderes 12V Netzersteckteil, was ist für meinen DX 200 nicht schädlich; ein Netzteil anzuschliessen, dass eine höhere oder niedrigere Stromstärke (Ampere) als das Originalnetzgerät liefert?
     
  7. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Der Stromfluss wird nicht vom Netzteil bestimmt, sondern vom Gerät! Zieht das Gerät mehr, als das Netzteil kann, dann wird das Netzteil zu warm. (Mit wechselnden Folgewirkungen, nicht empfehlenswert. )
    "Für Yamaha passende" Netzteile bekommt man im I-Net fürn Zehner. (12VDC, ab 800mA, Pluspol außen, 5,5/2,1mm Stecker. Das ist ziemlich gewöhnlich... )
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Von XGWorks lite gibt doch keine 4 oder hab' ich da was uebersehen?
     
  9. dani

    dani Tach

    oh ne, habe ich falsch gesehen V4 ist das Plugin (ist das zu empfehlen?)
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die zwei Versionen auf der Seite scheinen sich nur in der Sprache zu unterscheiden.
     
  11. andreas

    andreas Tach

    ...der DX-Simulator ist aber für das PLG150DX Expansionsboard, oder ist bekannt, das darauf auch der DX200 anspricht?

    Ansonsten finde ich es sehr merkwürdig, das man auf der YAMAHA-Seite zum DX200 nichts findet, bei Verwendung der Seiteninternen Suchfunktion.

    Auch der Service von YAMAHA, den ich zeitgleich mit Eröffnung dieses Threads angeschrieben habe, leugnet die Existenz eines Patches 3.07 für XGworks-Lite. Ich hab mich selbstverständlich gehütet, meine durch dieses Forum gewonnene Erkenntnisse an YAMAHA weiterzugeben, man soll ja nicht schlafende Hunde wecken (nicht das die den Link noch löschen)...

    Ich verstehe die Informationspolitik von YAMAHA nicht. Kann jemand was dazu sagen?

    Gruß
    Andreas
     
  12. dani

    dani Tach

    hat jemand das XGworks lite (Version 3)? versuche gerade per Crossover auf Mac zu installieren, doch der Installer von der Yahoo-Seite will nicht
     
  13. andreas

    andreas Tach

    ...natürlich habe ich die WIN-Version auf CD und den XP-Patch

    Gruß
    Andreas
     
  14. dani

    dani Tach

    hm, ich glaube wenn ich die heruntergeladenen Installer nicht zum laufen bringe, bringts von der Cd auch nix

    doch das hier hat mich schon ein bisschen weiter gebracht, jetzt muss ich nur noch die Struktur des DX7 auf den DX200 umdenken


     
  15. dani

    dani Tach

    weiss eigentlich jemand, was Velocity im DX200 genau macht?


    in der super coolen Anleitung wird nur so nebenbei erwähnt, warum es absolut hip ist ein Keyboard mit Anschlagsdynamik zu besorgen: " Außerdem wirkt sich die Anschlagsdynamik (Velocity) auf den FEG aus, so daß Sie das Filter durch Ihren Tastenanschlag steuern können."


    d.h. mehr Velocity öffnet den Filter, oder was?


    vielleicht wisst ihr von den anderen DX-Synthesizer noch Bescheid


    ich hab da nämlich so ein geiles Preset (irgendwie durch Zufall kreiert) je nach Velocity baue ich ganz andere Klangwelten auf (und nicht nur filtermässig)

    kann da sein, dass ich da schon was im Editor (zu viel) rumgepfuscht habe?
     
  16. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Ich bin über diese "wined" Version von XGworks mit DX und AN editor, die auf aktuellen Intel Macs läuft gestossen. Habs bisher nur mit 10.11 probiert, funktioniert Super

    http://www.stage-engine.com/dx200an200/
     
  17. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    in der yahoo gruppe vom 1n1x ist ein an200 bereich und dort liegt auch das gxworks
     
  18. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

Diese Seite empfehlen