Edirol PCR-800 Verarbeitungsqualität des Value Knob

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Ensonic, 25. Dezember 2008.

  1. Habe gestern mein PCR-800 vom T-Mann bekommen.

    Da ich mir schon ein PCR-300 beim lokalen Händler angesehen hab, wusste ich dass der Crossfader sehr locker und billig verarbeitet ist - aber der ist für mich unwichtig.

    Jedenfalls ist bei meinem 800er der Value Knob total wackelig, wie ein Joystick. Das war bei dem angetesteten PCR-300 nicht der Fall soweit ich mich erinnern kann.
    Hier hatte doch jemand ein 500er, wie ist das bei eurem Exemplar ?
     
  2. Hi!

    Ich hab n 500. Also die Fader sind tatsächlich unter aller sau. Nicht nur der Crossfader. Das hab ich aber immer aufs Grössenformat geschoben. Aber Knopfmässig bin ich eigentlich sehr zufrieden. Die Potis haben n angenehmen Widerstand, nicht zu viel und nicht zu wenig. Das Valueknöpfchen ist auch angenehm. Weiche Raster und felsenfest. Kann man auch ma Gas dran geben. Meist spinnt dann aber der Treiber bei mir, das halte ich aber fürn eigenes Problem. Zumindest wenn ich ma schnell grössere Werte rüberschieb, wie z.b. Programchange von 20 auf 120 und ich dann einfach rotiere wie gestört, spinnt das Ding rum. Es fängt sich dann zwar und schmiert nit komplett ab, aber auch scheisse.
    Ok, genug gejammert.
    Um deine Frage nochmal in den Vordergrund zu stellen: Fader tatsächlcih scheisse...wackelig und "billich" aber die Knöppe sind geil. Richtig fest mit angenehmen Widerstand. Sollte deine so schrecklich sein, definitiv zurückgeben.

    Falls noch Fragen sind, einfach schreiben, versuch dann sinnvolle antwort zu gebennn.....

    Gruss, der völlig dichte Wolf...^^
     
  3. hi wolf,

    nach genauerer Betrachtung liegt das Problem nicht am "Poti" sondern an der Kappe, die sitzt locker auf der Potiachse und das wirkt schwammig.

    Ich bin am überlegen ob ich das 800 gegen ein PCR-500 tausche, fehlt dir die 5. Oktave beim spielen ?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Fader beim meinem 500er sind eigentlich ganz ok - nur der Crossfader ist eben sehr leichtgängig - und der ist dadurch auch schon eher wackelig.
    Der Value-Knopf ist ok, auch wenn er ab und an mal einen Wert verspringt.

    Eine Oktave mehr wäre schon ok - aber *unbedingt* muss man sie nicht haben. Die Oktavumschaltung ist voll praxistauglich.
     
  5. Jup, schliesse mich da dem Fetz an.
    Wirklich nötig ist die Oktave nicht. Zumindest für mich, als Nichtpianist reicht das.
    Ich habs mir ja vorwiegend wegen den Abmessungen gekauft.
     
  6. danke für eure Antworten

    das 800er hab ich jetzt zurückgeschickt und ein 500er bestellt, da ich beim rumklimpern die 5. Oct fast nie benutzt habe :hasi:
     

Diese Seite empfehlen