Eigene CD Herstellen - welcher Drucker - welche Rohlinge ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von polysix, 9. September 2006.

  1. polysix

    polysix Tach

    Hallo,
    ich möchte in naher Zukunft für konzi´s und promotion ab und an eine kleine CD Auflage herstellen. Im Forum hab ich bei einigen threats gelesen, dass einige von Euch selber brennen und die CD´s drucken. Das würde mich auch sehr interessieren, da ich dann unabhängig wäre und auch mal nur 10 Stück brennen kann. Könnt ihr mir vielleicht sagen:

    1) wieviel CD Rohlinge kann man mit einem Drucker pro Patrone bedrucken ? Was kosten denn eigentlich die Patronen ???? Könnt ihr einen CD Drucker empfehelen ?

    2) wo kauft ihr eure rohlinge ? ich habe gelesen, dass es die teile mit silberbeschichtung gibt.

    3) wie macht ihr das mit dem Booklet? Welches Drucker Papier ? gibt es fertige Lösungen zum Bedrucken .... ??????

    habt ihr evtl. einen Preisvergleich ? Selber hergestllte CD vs. im Presswerk hergestllet ????


    ich würde mich über viel Input und Tips freuen :))

    Danke schon mal .....

    polysix
     
  2. Noise

    Noise Tach

    Als Drucker schau dir mal die Canon 4000er Serie an. Wieviele CDs Du bedrucken kannst hängt vorrangig wohl von Deinem Layout ab.
     
  3. ...hm in der Firma machen wir einige Kundenaufträge mit einem Primera Drucker/Brenner, ist eine All-In-One Lösung und funktioniert einwandfrei...

    Ist gekauft bei www.speerdata.de, ist wohl schon 2 Jahre her und mitlerweile gibt es ein paar Nachfolgemodelle, kannst da ja mal reinschauen oder einfach mal anrufen, die sind eigentlich sehr nett...die Rohlinge beziehen wir nebenbei bemerkt auch daher...

    Zu den Verbrauchskostenosten kann ich leider aus dem Stehgreif nichts sagen, aber auch das würde dort einfach mal erfragen...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Canon PIXMA ip4200, so um 100 Euro oder weniger. Die Bedruckung ist sensationell, wenn man hochaufgelöste Grafiken verwendet. Die Software für die CD-Bedruckung ist dabei und idiotensicher. Rohlinge dafür von Verbatim und Maxell, letztere haben im Innenring keine Beschriftung, was einen Tick professioneller ausschaut. Die Oberfläche ist weiß und wird voll bedruckt. Welche mit silberner Ober- und Unterfläche gibt es von einem französischen Hersteller, Links müsste ich in meinen Bookmarks raussuchen. Die Druckpatronen des Canon reichen lange, für wieviele CDs hab ich noch nicht ausgerechnet. Schätze mal 50 bis 100 mit einem Patronensatz, je nach Farbdichte. Schwarze Grafiken haben auf den weißen Rohlingen einen sehr schönen Effekt.
     
  5. polysix

    polysix Tach

    Danke für Eure Tips !!! Das hat mir schon mal Weitergeholfen !!!

    axel
     

Diese Seite empfehlen