ein paar fragen zu bandmaschinen? vorallem fostex r8

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von mikesonic, 31. Mai 2006.

  1. mikesonic

    mikesonic Moderator

    toller titel!

    ich hätte gern eine bandmaschine, weil ich es einfach schön finde wenn sich da so die spulen drehen und natürlich wegen der bandsättigung und weil ich meinen kram ja aufnehmen will.

    ähm nur fehlt mir die kohle für so ein profiteil :cry:

    habe gerade eine fostex r8 angeboten bekommen.
    jetzt die fragen:
    auf was muss ich achten um keinen schrott zu kaufen?
    versteckte mängel und so
    taugt die überhaupt?
    hat da jemand erfahrung?
    tips und tricks?

    schon mal danke
     
  2. Wiggum

    Wiggum -

    Bei der Wahl der Bandmaschine sollte man die Breite der Bänder beachten. Desto breiter das Band, desto hochwertiger kann aufgenommen werden. (Es gibt kein 24-Spur-Band oder so, nur Zollangaben. Je mehr Platz pro Spur da ist, desto hochwertiger die Aufnahme.)

    Achten solltest du auf Verschleissteile wie z.B. Schreib- und Leseköpfe, Andruckrollen,...etc. Die können als Ersatzteile eventuell teuer und/oder schwer zu bekommen sein.

    Einstellen solltest du dich darauf, die Bandmaschine nach dem Versand reinigen (mit Waschbenzin), entmagnetisieren und neu einzumessen zu müssen. Dazu wird ein Referenzband benötigt, und zwar der Sorte, die du später auch benutzen möchtest. Hier solltest du dann wieder darauf achten, dass die Bänder der Wahl gut verfügbar sind.

    Sind erstmal nur ein paar grobe Anhaltspunkte. Am besten suchst du dir jemanden in deiner Nähe, der sich mit solchen Sachen auskennt und der gewillt ist, dir die Basics mal live zu zeigen.
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Wiggum hat schon ein paar wichtige Dinge erwähnt.
    Dein allererster Blick sollte Richtung Köpfe wandern: Sind diese eingeschliffen oder noch glatt wie ein Kinderpopo? Sind sie eingeschliffen --> nicht kaufen! Ist die Andruckrolle hinüber --> nicht kaufen!
    Ich weiß nicht, wie es bei Fostex mit Ersatzteilen für die R8 aussieht, aber selbst wenn es die noch geben sollte, dürfte eine Reparatur schnell den Wert der Maschine übersteigen. Das Harmloseste wäre noch ein Ersatz der Riemen, aber das kommt früher oder später eh auf dich zu.

    Die R8 benutzt übrigens 1/4 Zoll Band! Das ist ein Vorteil, weil das Bandmaterial preiswert zu haben ist, und ein Nachteil, weil mit der geringen Spurbreite Qualitätskompromisse einhergehen. Ich habe aber selber noch nie mit einer R8 gearbeitet, vielleicht kann jemand anders mehr zur Aufnahmequalität sagen.

    Auf eine Einmessung solltest du nicht verzichten. Es könnte ein Problem werden, eine Werkstatt zu finden, die das noch macht, ich habe hier bei mir jedenfalls ne Weile gesucht.
    Kostenpunkt für eine Hifi-Maschine mit 2 oder 4 Spuren ca. 60 Euro, für ein 8 Spur-Gerät könnte das allerdings möglicherweise deutlich teurer werden. Wenn du nicht über VIEL Erfahrung verfügst, versuch dich nicht selber an der Einmessung! Dazu gehören u.a. ein Laufwerksabgleich, superexakte Justage der Köpfe etc., da sollte ein Profi ran (sofern du noch einen findest, s.o.).

    Generell schließe ich mich Wiggums Rat an, dir jemanden in der Nähe zu suchen, der dir eine kurze Einweisung gibt. Und eins muss dir völlig klar sein: Die Dinger sind inzwischen ALT! Selbst die R8 als eine der letzten ihrer Art dürfte inzwischen stramm auf die 20 Jahre zugehen.
     
  4. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Wenn einer Ersatzteile für Fostex braucht kann er sich bei mir melden...
     
  5. mikesonic

    mikesonic Moderator

    schon mal danke!

    mal sehn wann sich der typ bei mir meldet
    ich kann zum glück vorbei fahren und mir das stück ansehen
     
  6. Ermac

    Ermac -

    Thema Ersatzteile: Ein Freund hatte mal eine R8 und musste sich ein fehlendes Zahnrad selbst bauen. Da der Mann angehender Maschinenbauer war konnte der das im Labor irgendwie machen aber kniffelig war es schon. Das Thema ist also kompliziert!
     
  7. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Ja, das ist schön wenn man die technischen Möglichkeiten hat. Ich hab das nur angeboten weil ich eben an Alle Fostex Ersatzteile komme .... Ohne was zu basteln
     
  8. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Ja, das ist schön wenn man die technischen Möglichkeiten hat. Ich hab das nur angeboten weil ich eben an Alle Fostex Ersatzteile komme .... Ohne was zu basteln, was aber bei solchen alten Maschinen oft nicht anders machbar ist. Ich bin leider erst in 2 Wochen wieder in der Firma sonst hätte ich schon mal nach der R8 geschaut, ich weis aber das es nicht mehr alle Teile für die gibt...
     
  9. mikesonic

    mikesonic Moderator

    gut zu wissen :)
     
  10. habe hier die r8. ist ein nettes gerätchen, das viel spass macht, wenns läuft. leider sind bei meiner die antriebsriemen(?) hinüber. das solltest du bei deiner testen, die r8 sollte beim vor- und zurückspulen gut abbremsen und wenig laufgeräusche machen. aber das war bei meiner auch anfangs so, der defekt kam ziemlich plötzlich während einer aufnahmesession. der sound ist echt schon nicht schlecht, du hast ja "nur" 8 spuren, also schon gut platz pro spur auf dem tonband. und 1/4-zoll-bänder gibts noch sehr günstig. ganz doof bei der r8: keine eingangsregler für die einzelnen kanäle, chinch-buchsen. klasse: klein und leicht, kann man überall hin mitnehmen, mit einem zusatzmodul kann man sie sogar midi-syncen.
     
  11. Jörg

    Jörg |

    8 Spuren auf 1/4 Zoll Band bedeutet pro Spur so viel Platz wie auf einer Kompaktkassette (4 Spuren auf 1/8 Zoll). Das ist wirklich sehr wenig! Bei meiner A77 hab ich nur ZWEI Spuren auf der gleichen Breite. Für 8 Spuren ist eigentlich 1/2 Zoll Band üblich.
    Aber warum nicht, wenn´s klingt! :)

    Die Riemen zu ersetzen sollte man eigentlich auch selber machen können. Ich hab´s noch nicht machen müssen bisher, aber das müsste hinzukriegen sein. :?:
     
  12. Jörg

    Jörg |

Diese Seite empfehlen