Einbau Kurzweil K2000 SMP-K Sampling Option und diverse Einbauten

Beitrag Nr. 6 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

A
alphabeam
.....
Hi Forenwissen,

ich habe für meinen K2000 (Keyboard Version) eine Sampling Option erstanden. Leider nur die Hardware und keine Installationsanweisung oder sonstige Doku.

Das Installation Manual vom K2500 habe ich im Netz gefunden. Da muss von der Sampling Karte ein Kabel in Richtung Engine Board verlegt werden. Dort muss man dann drei Litzen an das Engine Board löten. Die Anschluss Punkte vom K2000 habe ich mittlerweile per Bild herausgefunden. Per Google konnte ich noch ein paar Bilder von SMP-K Einbauten finden, jedoch zeigen die nur Bereiche und nicht den kompletten Einbau.

Der Einbau vom K2000 zum K2500 scheint sich nicht groß zu unterscheiden. Auch nicht zwischen Rack und Keyboard. Anhand von Bildern der Rückseite eines K2000 KB mit SMP-K weiß man dann ja schon was man zu tun hat.

Löten ist kein Problem und ordentliches Werkzeug und Halbzeug (dünnes Lötzinn, Schrumpfschlauch, usw.) ist auch verfügbar.

Die Frage ist jedoch, würde ich etwas bei der SMP-K Installation etwas vergessen?


Hat jemand das K2000 SMP-K Installation Manual?

Mein Kurzweil K2000 hat das OS3.87 drin und die P-RAM Option verbaut. Speicher wird nach dem Einbau auf 64MB erweitert, aktuell sind 32MB drin. SCSI2SD V6 anstatt des Floppys kommt natürlich direkt mit rein ;-)


Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus

AB
 
Zuletzt bearbeitet:
ecaep
ecaep
||
Schade, ich habe meinen 2ks vor kurzem verkauft, sonst hätte ich gerne Bilder geschickt. Viel Erfolg!
 
A
alphabeam
.....
Falls es jemanden interessiert: die Anschlusspunkte am Engine Board
01D2B394-80B0-4D96-BB3F-A27DCB5343D2.jpeg
 
mcforse
mcforse
Forse79
Super
Hi Forenwissen,

ich habe für meinen K2000 (Keyboard Version) eine Sampling Option erstanden. Leider nur die Hardware und keine Installationsanweisung oder sonstige Doku.

Das Installation Manual vom K2500 habe ich im Netz gefunden. Da muss von der Sampling Karte ein Kabel in Richtung Engine Board verlegt werden. Dort muss man dann drei Litzen an das Engine Board löten. Die Anschluss Punkte vom K2000 habe ich mittlerweile per Bild herausgefunden. Per Google konnte ich noch ein paar Bilder von SMP-K Einbauten finden, jedoch zeigen die nur Bereiche und nicht den kompletten Einbau.

Der Einbau vom K2000 zum K2500 scheint sich nicht groß zu unterscheiden. Auch nicht zwischen Rack und Keyboard. Anhand von Bildern der Rückseite eines K2000 KB mit SMP-K weiß man dann ja schon was man zu tun hat.

Löten ist kein Problem und ordentliches Werkzeug und Halbzeug (dünnes Lötzinn, Schrumpfschlauch, usw.) ist auch verfügbar.

Die Frage ist jedoch, würde ich etwas bei der SMP-K Installation etwas vergessen?


Hat jemand das K2000 SMP-K Installation Manual?

Mein Kurzweil K2000 hat das OS3.87 drin und die P-RAM Option verbaut. Speicher wird nach dem Einbau auf 64MB erweitert, aktuell sind 32MB drin. SCSI2SD V6 anstatt des Floppys kommt natürlich direkt mit rein ;-)


Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus

AB
 
mcforse
mcforse
Forse79
Vielen Dank für diesen thread, hat mir ne Menge Geld für den Service gespart 1593002814634.png
 
A
alphabeam
.....
Gibt es noch eine Software Update oder eine Prüfroutine welche man durchführen muss? Ich weiß nur das man ein P-Ram Reset nach der Installation machen muss.

Leider hab ich meinen Kurzen noch nicht umgebaut, da ich noch keine Zeit hatte. Muss mir auch noch nen SCSI2SD V6 besorgen. Wenn ich den Kurzen einmal auf habe, dann kann ich auch gleich alles in einem Rutsch erledigen.
 
kybernaut_01
kybernaut_01
*****
Gibt es noch eine Software Update oder eine Prüfroutine welche man durchführen muss? Ich weiß nur das man ein P-Ram Reset nach der Installation machen muss.
Die Sampling Option wird von der Firmware ab Version v2 unterstützt. Weitere Infos oder Voraussetzungen (neben dem Wisch den mcforse bereits gepostet hat) gab es meines Wissens nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben