Einbindung/Synchronierung von Software Soundquellen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 30. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bindet ihr manchmal Software Instrumente wie z.B Sampler oder andere Soundquellen in euer Modularsystem ein?

    Hab das mal versucht aber die Latenz vom Ausgangssignal bereitet Probleme. Die Midisignale (z.B Gate usw...) kommen ja unverzögert aus dem Sequencer während Software Instrumente ja unvermeintlich mit einer gewisse Latenz aus dem Audiointerface kommen. So ist das ganze nicht mehr synchron

    Resultat ist dann z.B, dass die Hüllkurfe die man vom Mod. System triggert früher startet als das externe Signal. Bei Perkussiven Sachen ist das dann sogut wie untauglich, weil die Perkussive Startphase der Hüllkurfe schon vorbei ist eh das externe Signal im Mod System ankommt. kommt schon Scheisse wenn man auch wenig Latenz hat, weil Transienten ja sehr kurz sind. Auch bei nicht perkussifen Sounds stört das sehr, vielleicht nicht ganz so fest.

    Hat jemand ein Rezept wie man das Gatesignal und das Audiosignal von den Software Instrumenten synchronisieren könnte, bzw. wie macht ihr das?

    Wäre echt toll wenn das irgendwie gehen würde, das würde das Klangpotenzial eines Mod. System sehr bereichern.
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mit welcher Midi-Software / welchem Sequenzer arbeitest Du? zB bei Logic und auch bei Ableton Live kann man die einzelnen Spuren mit einem einstellbaren Delay versehen (auch negatives Delay) und so die einzelnen Signale genau zueinander synchronisieren. Bein Logic kann man die Verzögerung der Midisignale auch global in den Preferences genau einstellen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey stimmt du hast absolut recht. Muss das grad mal ausprobieren. Hatte nicht mehr im Kopf dass auch negatives Delay möglich ist.

    Müsste in dem Fall klappen wenn ich die genaue Latenz meines Audiointerfaces herausfinde und so diese Zeit als negatives Delay in die Instrumenten Spur setze.

    Thanks...muss ich grad mal ausprobieren :D
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach ja...ich brauch auch logic7... ganz vergessen zu schreiben...

    Ist doch nicht ganz so einfach...

    1. Midi ist halt nicht wirklich Timingfest. Da kommt schon mal eine Note ein paar millisek. früher oder später aus dem Interface, und darum ist es praktisch unmöglich das Audiosignal von einem SoftInstrument und das Gatesignal exakt zu synchronisieren.

    Hab das so getestet, indem ich in den Softwaresampler ein Sample mit einem ganz kurzen Transienten geladen habe, und die Hüllkurfe im Modularsystem auf AD und ebenfalls ganz kurz eingestellt habe. Dann hab ich ausprobiert mit welchen delayzeiten das Signal zuhören ist.

    2. Das mit dem Delay einzelner Spuren, funktioniert leider nur wenn du den sequencer abspielen lässt. Wenn du jedoch von Hand auf der Tastatur spielst giebt es kein Delay.
     
  5. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Das negative Delay beim Handspielen musst Du selbst verwirklichen. Halt einfach die Tasten ein paar Millisekunden früher drücken ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest


    1. Mit dem Unitor klappt das hier ganz gut. Geht vielleicht nicht mit jedem Interface.

    2. Achso, Du willst das von Hand auch spielen? Da gibt es eine Software namens Midipipe, die könnte man dazwischenschalten.

    http://homepage.mac.com/nicowald/SubtleSoft/

    http://www.apple.com/downloads/macosx/a ... ipipe.html
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast du mit dem Unitor das Problem nicht, dass das Midi-Timing zum Teil leicht unterschiedlich schnell ist.

    ich hab das Multiface - RME.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, das Unitor ist sehr solide vom Timing her. Dafür war die AMT Technologie seinerzeit mal gemacht.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm man hat ja schon viel schlechtes über RME mit MAC gehört. Vielleicht sind die Treiber einfach scheisse....
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Unitor ist ja nun wirklich recht alt... gehört das immer noch zum besten was MidiTiming betrifft oder hat man da keine Verbesserungen gemacht?
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Ahnung, habe mich da nie woanders umgeschaut.
     

Diese Seite empfehlen