einmannprojekt - Neues Lied (freier Download)

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von DOSORDIE, 28. Januar 2006.

  1. www.mp3.de/home/einmannprojekt

    ladet euch mal mein neues Lied Zuggeschichte runter und gebt mir ein Feedback ;-)

    DX7 Power wie immer... die Voice klingt nich so gut, weil mein Mikro scheiße ist, ist ansonsten aber auf jeden Fall das beste was ich bisher selbst gemacht habe, steckt auch recht viel Arbeit drin. Ich werde die Stimme wohl nochmal neu aufzeichnen mit nem besseren Mikro aber das ist jetzt erstmal die vorläufige Version. Klingt auf jeden Fall stark nach 80er, alleine wegen dem Drumset.

    CU Tobi
     
  2. moognase

    moognase engagiert

    klingt sehr happy, wirklich sehr nach 80ern! sehr ein bisschen nach nena, ein kleineres bisschen nach extrabreit.
    das lied ist cool aufgebaut.
    die 80er sind ne ewigkeit her, waren eine seltsame ära. alle hatten angst vorm atomkrieg und die amis hatten diesen komischen präsidenten.
    die musik war happy, und alle trugen diese ulkigen dünnen schlipse und jacketts zu jeans.
    es gab fm synthesizer und die mädels hatten hohe, feste haare und unglaublich enge jeans an. die jungs fielen reihenweise um, wegen dem zeugs was die sich da immer reinsprühten. keuch, hust, spotz.
    computer waren noch rar. es gab immer noch tonbandspulen im normalen handel.
    *seufz*
    :opa:
     
  3. Oh wow, mal was positives, das freut mich aber... ja ich würds gern quantisieren und den Sound vom Mikro noch besser machen, aber solange ich keine guten Mikros habe bleibt die Quali erstmal schlecht...

    Ich liebe den DX7 II D, ein tolles Gerät und immer wieder schafft er es mich zu beeindrucken, denn im Endeffekt macht ja das Gerät die Sounds, ich lerne nur langsam ihn zu bedienen...

    Ich mag die Musik der achtziger und finde sie auch geschichtlich sehr interessant, wenn ich die Musik höre, selbst wenn es Pop ist, hat das teilweise sehr viel dieser revolutionären Aufbruchstimmung, ich liebe es diese ganzen linken Bewegungen und die unterschiedlichen Jugendkulturen zu sehen, die Musikvideos haben Stil, ich mag dieses Fernsehbild, es ist entweder so körnig oder etwas schwammig, wie bei VHS, oft recht dunkel, das hat so nen hmm semitouch, irgendwie cool, auch die alten Grafiken, Jingles, Logos, Werbespots im Fernsehen, das sieht teilweise geiler aus als dieses Perfekte Glatte von heute Videosysteme hießen Betamax oder VIDEO 2000, das klingt doch nach was.

    Auch neue Popmusik im Radio, es ist ein absoluter Einheitsbrei und statt möglichst viel Abwechselung gibt es 3 Gruppen und von denen dann 3 mal ein Lied in der Stunde, das wiederholt sich dann 5 mal am Tag, die Drums klingen eher trocken, E-Gitarren und Synthesizer nur noch im Hintergrund, die Musik ist seicht und langweilig abgemischt, es fehlt der Ausdruck und das Lebensgefühl und es ist auch kein Platz mehr für diese Vielzahl an Kulturen, vor allem so bis 1984 gabs auf den Servicewellen (hr3, SDR3, NDR2 usw.) auch viel NDW und so strange Sachen, sowas fehlt heute, auch wenn die Anmoderationen damals sehr trocken waren, naja besser als die nervige Hintergrundmusik und diese hektischen Ansager von jetzt. Die Synthesizer Sounds klangen zwar teilweise minimal, aber dafür eben elektronisch, dieser elektrotouch, der ist heute weg, heute muss alles natürlich klingen, man hört fast kaum noch dass die Drums oder die Streicher keine echten sind, das macht die Musik langweiliger...

    Danke fürs Anhören...
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    im grossen und ganzen finde ich es sehr gut....

    der gesang ist sehr mutig ich würd mich das nicht traun ob wohl du besser singen kanst als ich. aber ich denke du weist das du da noch ein pahr probleme hast aber ist ok, das mit den sound bei der voice ist schon shade aber das wird das mic sein und die fehlende erfarung weil sgesang aufnahmen schon ein thema für sih sind.


    und jetzt der sound des synths da kann ich nix negatives sagen der ist soweit vollkomen ok nur beim mastern etwas mehr druck amchen dann wird es auch besser im mix oder ist die sound karte keine besondere dann kann es auch daran liegen die billigen sind duch etwas schwach auf der brust wenn es um starke signale geht und übersteuern sehr schell so kommt es dan zu sehr leisen aufnahmen. nur ein tip


    da ich schwer deutsch. schlager geschädigt bin, da ich in einen studio schlager gesangs aufnehemn machen draf und ich damit echt nix anfagen kann nur das ich dich inovativer finde alf viele der shcon etwas geld damit verdinnen und das mit ernst.

    ansonten finde ich es toll das man mal was andere als schartz hört von jemaden in deinen alter....

    weiter so ist echt gut.
     
  5. Golfi77

    Golfi77 aktiviert

    Ach ja... die wilden 80er... Damals... als ich noch jung und schön war - heute bin ich nur noch "und"... :P

    Ich find deine mukke auch cool. Der Sound des DX-7 ist echt geil - aber ich kam schon mit der Synthese des CZ-5000 nicht klar - wie soll ich dann die FM-Synthese des DX raffen?! :?:

    Deine Stimme ist glaube ich noch die größte Schwäche. Aber immerhin bist du nicht mit so einem heftigen Vibrato und Brummbass gestraft wie meiner einer. :? Mit etwas Hall und mehr Druck (Kompressor vielleicht) ist da sicher noch einiges 'rauszuholen. bei NDW Mukke fällt das alles auch nicht so auf. Die meisten konnten damals ja eh nicht singen! ;-)

    -> Siehe "Fred vom Jupiter" *AuaMeineOhren*, aber KULT!!!!
     
  6. ich hör übrigens grad S.Y.P.H. und danach wahrscheinlich Mittagspause... vonwegen NDW und so.

    Jaja die Casios... hab ich auch schon viel gehört, naja was heißt klarkommen, viel verstehen tue ich davon auch nicht, vor allem nicht wie ich aus Parametern das mache, was ich mir vorstelle, aber die Sounds sind ja meistens schon da man muss sie nur etwas verändern und das geht mit rumprobieren, mit etwas üben, wenn man sich son bisschen mit den Funtkionen vertraut gemacht hat. Ich habe mich hinterher etwas geärgert wegen dem singen, es war kurz nach dem Aufstehen, morgens um 10 und da war ich natürlich noch etwas angeschlagen, aber ich wollte in Gegenwart meiner Eltern nicht das ganze Haus zusammenschreien, ausserdem wär ne Tonlage tiefer vielleicht auch besser geworden, hab echt schon besser gesungen und dann kommen halt noch die Resonanzen des Raumes und des schlechten Mikros dazu, womit ich nicht sagen will, dass ein besseres Mikro meine Schwierigkeiten die Tonhöhe besser zu halten irgendwie ausgemärzt hätte ;-)

    Würde ich mich mal mit Software wie Fruity Loops und Cubase auseinandersetzen, dann hätte ich auch einige Probleme weniger, was die Synchronität der unterschiedlichen Spuren angeht, aber ich bin da einfach zu faul und ich kanns mir derzeit auch nicht leisten...

    CU Tobi
     

Diese Seite empfehlen