Electribe A von außen ansteuern ? MIDI-Crack gesucht :)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Looom, 11. Juni 2005.

  1. Looom

    Looom -

    Hey,

    w


    Hey,

    würde gerne meine electribe a mk II via midi ansteuern.

    noten zu spielen ist ja kein problem, es lässt sich ja auch ein keyboard anschliessen.

    es wäre jedoch sehr praktisch, zB in ableton live quasi direktzugriff auf die electribe mit allen ihren reglern zu haben. Am geilsten wäre, umgekehrt auch die Reglerbewegungen der Electribe aufzuzeichnen, um die etwas sporadische motion-<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence funktion etwas aufzupeppen.

    da die regler aber meines wissens nach keine cc-zuweisungen besitzen, kann ich nicht zb. den filter auf cc 74 legen und dann von aussen (ableton live, novation remote usw) steuern.

    da zumindest meine novation remote sysex daten senden kann, habe ich da mal rumprobiert, bin aber zu keinem ergebnis gekommen.

    Im Handbuch auf Seite 43 steht dass genau das möglich ist:

    "Diesen NRPN (Non Registered Parameter No.) Meldungen können
    die Instrumentenhersteller beliebige eigene Funktionen
    zuordnen. Beim EA-1mkII sind NRPN-Meldungen allen Reglern
    und Tasten der Synthesizer-Sektion mit Ausnahme von
    Motion Seq zugeordnet."


    Weiter schreiben die KORGer:

    "Zum Editieren wählen Sie zunächst mit NRPN (LSB) [Bn, 62,
    rr] und NRPN (MSB) [Bn, 63, mm] (Control Change #98 und
    99) (rr, mm: niedrige und hohe Bytes der Parameter-Nr.) den
    Parameter. Senden Sie dann Data Entry (MSB) [Bn, 06, mm] und
    Data Entry (LSB) [Bn, 26, vv] (Control Change #06 und 3:cool: (mm,
    vv: hohe und niedrige Bytes des Wertes - drücken zusammen
    16 384 Steps aus), um den Wert einzustellen. Der EA-1mkII benutzt
    nur den MSB-Wert (128 Steps) der Data Entry-Meldung."

    Alles Klar ?!
    Dann erklärt mir mal jemand wie das geht : )
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    die grossen <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Electribe/s</a> haben CC zuweisungen, die kleinen hab

    die grossen <a href=http://www.sequencer.de/syns/korg>Electribe/s</a> haben CC zuweisungen, die kleinen haben alle NRPNs, was faktisch eine bündelung mehrer CCs bedeutet. live kann mit nrpn bündlung ,wie die meisten anderen nix anfangen und kann nur passiv zum aufzeichnen genutzt werden, zum gezielten einzeichnen jedoch nicht.


    du kannst da nix auf einen CC legen, es gibt wie du sehen kannst ein bündel von CCs ,die fest als adresse und wertezuweisung funktionieren.. das wäre bei der kleinen nicht nötig gewesen, da genug CC nummern vorhanden wären.. aber man hat es dennoch so gemacht..

    du musst wohl damit leben..
    einen nrpn editor bietet kein ernstzunehmender <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> an ,leider .. egal ob soft oder hard.. FL wohl, aber dazu kann ich nicht viel sagen, ob das was taugt..

    mit sysex hat das nix zu tun!!
    NRPNs SIND CONTROLLER!!
    jedoch kaskadiert.. msb und lsb sind most und last significant byte, eine zusammenfassung ,um den adressbereich der parameter zu erhöhen ,da die dumpfbacken 1982 dachten ,127 parameter seien genug..

    hier hat man die auflösung sehr hoch gemacht, um nicht mit 127 auskommen zu müssen ,das ist der grund für NRPN..

    sinnvoll da drum rumzukommen sehe ich zzt nicht, da die firmen sich immernoch mehr um audio und effektplugins kümmern..

    daher mein appell , leider wenig tröstend: den firmen kräftig auf den sack gehen ,sie sollen vernünftige nrpn editoren und tools einbauen in ihre <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>

    :hallo:
     
  3. Looom

    Looom -

    Hab ich nicht bei der AKAI MPC 1K die M

    Hab ich nicht bei der AKAI MPC 1K die Möglichkeit, diese Daten zu senden? Im Step-Editor kann man ja zumindest irgendwas mit Bits eingeben : )

    Was ist mit der Novation Remote25 ? Dachte beim Durchblättern auf NRPN gestossen zu sein ?

    Hab probiert, in Live Reglerbewegungen aufzuzeichnen und wieder abzuspielen, aber funktioniert nicht, wie du schon gesagt hast. Dachte mir aber schon dass es mit Live nicht klappen könnte, da die MIDI-Funktionalität zwar vom Prinzip her genial ist aber noch nicht umfangreich genug.

    Gibt's kein Plugin, dass NRPN senden kann oder sowas ?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    kann man schon, ist aber nicht so trivial.. von *fliessendem

    kann man schon, ist aber nicht so trivial.. von "fliessendem Arbeiten" könnte man dann nicht mehr reden.. leider..

    die Korgs haben das ja schon beschrieben welcher Controller da was tut,
    aber wirklich empfehlen kann ichs nicht.
    Was aber einfach ist, wäre das simple Aufzeichnen der Daten mit der MPC, ohne edits, käme das für dich in Frage?.. man dreht so lange , bis es richtig ist.. ?

    <a href=http://www.sequencer.de/syns/novation>Novation</a> : hmm, ich weiss es schlicht nicht, habe das Teil nie besessen und bisher gab es kein Gerät, was gezielt NRPNs senden könnte.. aber aufnehmen kann es das sicherlich nicht..

    Live: Ja, das steuern ist leider wirklich noch recht rudimentär
    plugins: ehernicht!! mit controllerverbiegung und co beschäftigt sich zzt kein Hersteller. leider!

    Bitte also KRACH MACHEN und viel an die Hersteller mailen!! Was anderes kann ich da nicht empfehlen.. sie werden lieber noch mehr mittelmässige Halldinger reinbauen oder drittklassige VAs marke "Feld, Wald, Wiese" reinsetzen.. Nunja.. ;-)

    Sorry, aber wirklich konstruktiv geht es leider nicht bei dem Thema, weil es wirklich eher umständlich ist.. das ergibt sich auch bei neueren Synthesizern, wie dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/alesis/AndromedaA6.html>Andromeda A6</a> und co.. diese senden wegen höherer Auflösungen und Parameteranzahl auch NRPNs.. aber die alle von Hand nachzufassen ist faktisch in der Praxis viel zu aufwendig, zumal sie eher kaskadiert sind (MSB,LSB) ,was man "im Kopf" ohne mathematische Begabung und Co eh nicht sinnvoll umzusetzen wäre.. Das müsste das Gerät oder die Software leisten..

    Viele Firmen kippen immer mehr ihre Steuerungssachen, natürlich ist das auch wieder eine Chance für andere Firmen, die diese Dinosauriergedanken nicht haben wollen..

    thx.
     
  5. Zeikos

    Zeikos -

    So, dann mu

    So, dann muß wohl ich mal was zu dem Thema schreiben.

    NRPN Controller lassen sich sehrwohl ansteuern.
    Man brauch nur ein Prog was das unterstützt.
    zB Fruity Loop unterstützt das, welches du theoretisch in Abelton einbinden könntest.
    Ob Abelton es direkt unterstützt weiß ich nicht.

    Ich hab mal im Fruity ein Dashboard (virtueller MidiController) gebaut mit dem ich alle NRPN Controller der MX ansteuern konnte.

    Etwas arbeit, aber es geht einwandfrei.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    insell

    insellösung und pc only.. aber ich wusste, das das früher oder später jemand posten wird und du hast natürlich recht..

    das haben andere aber noch nicht begriffem und solange würde ich diesen thread als internationalen aufrufthread ansehen..

    mit den klassischen editoren geht es nicht..

    und es ist nicht anzunehmen ,das die FL sachen in andere progs übernommen werden (können), das müssen die selbst machen und zwar so, das es in die architektur und CI passt.. aber: es ginge, wenn die grossen sich da nicht so anstellen würden..
     
  7. Zeikos

    Zeikos -

    mir f

    mir fällt grade ein, das das Dashboard in Fruity ja ein VST Plug in ist.
    Gibt zwar ab und zu Probleme mit FL Plug Ins in Abelton zu integrieren.
    Aber versuchen könnte man es ja.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    das geht mit sicherheit nicht auf dem mac..
    daher insel!
    a


    das geht mit sicherheit nicht auf dem mac..
    daher insel!
    ableton wird mit sicherheit ein eigenes system bringen, früher oder später.. wenn sie wach genug sind..
     
  9. motone

    motone recht aktiv

  10. Looom

    Looom -

    Danke, werde mich jetzt mal hinsetzten und ein bisschen rump

    Danke, werde mich jetzt mal hinsetzten und ein bisschen rumprobieren, hat mir sehr geholfen.

    Das würde die Electribe A noch besser in mein Setup integrieren, momentan benutze ich sie nur selten als Klangerzeuger sondern habe sie an die MPC 1K angeschlossen, als Effektgerät : )

    - > Übrigens ebenfalls sehr empfehlenswert besonders für Flächen, welche man mit Lauflicht-Sequenzer ziemlich gut "rhytmisieren" kann : )

    Ausserdem wertet sie die MPC 1K um ein echtzeit-regelbares Delay + Filter ("sweep-bar!") auf, was sie dringend nötig hat. Ich denke, für nichtmal 200 Euro Neupreis ist die Electribe A ne gute Wahl...[/b]
     
  11. motone

    motone recht aktiv

    [quote:7374186724=*Looom*]an die MPC 1K angeschlossen, als E

    :cow: -le Sache... Datt muss ich mir merken. Und ein Synth-Part steht ja dann immer noch zur Verfügung.
     

Diese Seite empfehlen