Elektronik-Fachliteratur gesucht...

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von synobbsen, 5. Oktober 2009.

  1. synobbsen

    synobbsen Tach

    Hi!

    Ich bin auf der Suche nach der richtigen Literatur, mit der ich Schritt für Schritt Elektronik-Fachwissen erlernen kann. Mein Vorhaben ist der Bau eines kleinen Desktop-Analog-Synths, wie z.B. der Dark Energy von Doepfer. Leider fehlen mir die gewissen Fertigkeiten, um z.B. Schaltpläne zu lesen...
    Habe schon diverse Heim-Bastelein bestanden (Lötwerkzeug und Erfahrung sind somit vorhanden) und das Ätzen der Platinen traue ich mir auch zu...
    Zeit spielt bei mir auch keine Rolle...
    Mein Buchladen um die Ecke konnte mir auch nicht weiterhelfen. Dort gab es einfach zu viel Auswahl...und bevor ich mir die falschen Bücher besorge....

    mfg
    synobbsen
     
  2. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    elektronik gar nicht schwer Band5

    oder das buch vom florian, weis jetzt nicht wie das heisst.
     
  3. synobbsen

    synobbsen Tach

    Welcher Florian???
     
  4. gruengelb

    gruengelb Tach

  5. synobbsen

    synobbsen Tach

    damit kann ich doch schon was anfangen.
    warum nur den 5. Band?
     
  6. gruengelb

    gruengelb Tach

    Das ist die 5. Auflage.

    Je höher die Auflagennummer, desto besser/aktueller.
     
  7. also ich werd mir die reihe mal step by step zu gemüte führen.

    http://www.franzis.de/online-shop/elekt ... -mit-usb-2


    bist du dir da sicher? eine neue auflage bringt nicht zwangsweise ein neues Band mit sich.
    Auch die Titel der Bücher lassen vermuten, dass jedes Band ein eigenes Thema behandelt.
     
  8. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    nein. band 5, das heisst das 5te buch aus der reihe, das hat nix mit der auflage zu tuen
     
  9. da ich nicht viel schlauer als der threaderfinder bin:

    die sehen alle so lecker aus..
     
  10. gruengelb

    gruengelb Tach

    Gottverdammich!

    Wo steht denn bei dem Link oben was von "Band 5"?

    Bin ich blind?

    Könnte das von einem Zeckenbiß herrühren?
     
  11. Ilanode

    Ilanode Tach

    Es wurden bisher ZWEI Bücher genannt: Das von Florian und der Band 5 der Reihe: "Elektronik gar nicht schwer".

    Band 5 handelt von Operationsverstärker und bietet daher wichtige Basisinformationen über ein Basis-Bauteil.
     
  12. gruengelb

    gruengelb Tach

    Ich war der Meinung, daß synobbsen auf meinen Beitrag geantwortet hat.
    Problem gelöst.
     
  13. synobbsen

    synobbsen Tach

    ich glaube auch das es einfach mehrere Bände gibt, aber egal.
    gibt es noch andere Werke?
     
  14. synobbsen

    synobbsen Tach

    z.B. das Buch von Florian Anwander? Behandelt es wirklich Themen, wie das Erlernen von Elektronik-Fachwissen?
    Der Untertitel Klangsynthese, lässt vermuten das hier die reine Hardware erklärt wird.
     
  15. redled

    redled Tach

    Auch hier -> http://www.elektronik-kompendium.de finden sich viele Grundlagen, wenn es auch kein richtiges Buch zu ersetzen vermag. Ich persönlich setze auf bedrucktes, gebundenes Papier...das muss man nicht ausdrucken und kann es neben seine Konstrukte legen. Wo man am besten anfangen sollte, ist schwierig zu erklären. Es kommt letztendlich auf den Grad der Eigeninitiative und des Interesse an der Materie an. Ich empfehle zwecks Schaltpläne lesen alle möglichen themenbezogenen Grundschaltungen aus der Synthesizer Terminologie (VCO, LFO, ALC, ADSR, VCA, NOISE, MIXER etc. pp.)und zB:

    http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 812261.htm
    http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/index.htm

    Bücher sind bei Ebää mit etwas Blick recht günstig zu bekommen. Gerade ältere Literatur 70iger bis Ende 80iger vermittelt viele Grundlagen, da nicht auf höher integrierte Bausteine (One Man Chip's) eingegangen wird.

    Bezüglich Operationsverstärker findet man auch bei Wikipedia einen recht ausführlichen und lesenswerten Artikel:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Operationsverst%C3%A4rker

    Das Lesen von Datenblättern ist auch nicht verkehrt. Beschäftige Dich mit den Eigenschaften von Transistor, Diode, FET, MOSFET und deren Derivate. Bastel was nach und lerne aus den Fehlern bzw. dem aufsteigenden Rauch :mrgreen: Am besten lernt man, wenn es eben nicht wie erhofft funktioniert. Verschwende Deine Zeit nicht für Klangdiskussionen von OPV und ähnlichen PseudoVoodooBlafasel...

    Verdirb Dir die Laune nicht mit Hardcorefachbüchern...am Anfang. :!:
     
  16. tulle

    tulle bin angekommen

    Mein üblicher Tip dazu: The Art Of Electronics von Horowitz/Hill. Ist auf Englisch, lohnt aber. Warte nicht auf die Neuauflage, die Alte ist schon gut genug. Dazu das Students Manual. Damit lernt man wirklich was. Es gibt das ganze auch übersetzt vom Elektor-Verlag, nur war der Übersetzer der Elektronik nicht mächtig. Rein Syntaktisch ist es ja richtig, aber die Semantik...
     

Diese Seite empfehlen