Emu Proteus 2k - Preset aus dem Effektweg nehmen!??

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von Nick Name, 8. April 2016.

  1. Hab jetzt die effekte entdeckt - jetzt fangen emus an aufzublühen...
    ...
    Ich befinde mich im Multi-modus - jetzt haben alle meine presets einen effekt!
    Jetzt möchte ich natürlich den bass da wieder herausnehmen - laut manual über "effekt-sends-anteil" im preset-menue !!

    Der weg dort hin ist aber gesperrt, weil ich im Multimodus bin!! Laut manual seite 143 sollte es aber genau so gehen.

    Ich sitze seit 2std und bekomme es nicht gebacken - jemand ne idee!?
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Ohne je einen Proteus länger zwischen den Fingern gehabt zu haben: In den Single-Mode (oder wie immer das dort heißt) gehen, dort den Effekt rausnehmen und dann wieder in den Multimode wechseln. Die Multimode-Einstellungen waren bei solchen Geräten oft nur eine reine Verweis-Liste, ohne echten Zugriff auf die Parameterliste der individuellen Klänge.
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du musst den Effekten im Multimode die richtigen Ausgänge zuweisen. Es gibt da quasi auch virtuelle Ausgänge.
    Das Thema ist beim P2K recht komplex; es gibt im Manual jedoch ein kleines Kapitel dazu mit einem guten Diagram.
     
  4. @fanwander: Auch ne gute idee! Gleich mal checken.

    @Mr R.: "Effekten im Multimode die richtigen Ausgänge zuweisen"
    OK, ich brauche solche hinweise - werde ich sehen.
    Das diagramm schau ich mir schon seid ner gefühlen stunde stunde an ;( (Ist wie steuer machen)
     
  5. Erstaunlich: Ich schaffe es, den bass zu effektieren und andere presets sind unbeeinflusst!?
    Aber ich will ja genau das gegenteil - außerdem weiss ich nicht, wie ich das geschafft habe!
    :selfhammer: :kaffee: :floet:
     
  6. tichoid

    tichoid Maschinist

    Also ich habs aufgegeben den Proteus verstehen zu wollen. Hatte hier auch schon mal ne Frage zu dem Teil gestellt, die Problematik dann aber nicht weiter verfolgt. Die Anleitung ist englisch, das kann ich mir so halbwegs zusammenreimen und so drehe ich mal ein bisschen dran und denk ey das klingt ganz gut, dann schraube ich ein bisschen an den Potis auf der linken Seite (ja, auch mal aus Versehen am ersten ganz links :D) aber mehr schaffe ich bei dem Teil nicht.. ich finde nicht daß er sehr 'zugänglich' ist.. andere kommen damit vielleicht richtig gut klar, meins isses nicht.
     
  7. vds242

    vds242 ..

    Wenn Du diesen bestimmten Basssound ohne Effekte haben möchtest, ist der leichteste Weg, ihn über einen der Sub Ausgänge rauszuschicken.

    Solltest Du aber alle Presets nur über den Main Ausgang raushauen, versuche ich mal eine Erklärung.

    Soweit die Effekte identsich sind mit den Emu Samplern, kommen, egal wie Du Effekte programmierst, ALLE Effekte nur über den MAIN Ausgang raus!!!!!
    Die anderen Ausgänge sind trocken!!!!

    Das Effektrouting gestaltet sich so, das man über die "virtuellen" Sends den jeweiligen Effektanteil in Prozent angibt.

    Das ist doch im Handbuch schön erklärt:

    Du musst den Bass über einen Send laufen lassen, indem eben keine Effektanteile sind. Also 0%

    Das ist eigentlich schon wieder simpel, da das System damals schon total veraltet war.

    Man hat eben nur maximal 4 Sends pro Effektblock, und alle Sends werden über den Main Ausgang rausgehauen.
    Alle Subausgänge bleiben, wie oben schon erwähnt, IMMER TROCKEN.
    Ich habe früher bei den Romplern dann halt die Subausgänge genutzt um Signale einfach und trocken aus der Kiste zu bekommen......

    Aber wie gesagt, Deinen Bass einfach über Effektsends routen, die 0% Effektanteil haben......

    Gruß,
    Chris
     
  8. Danke, Chris.
    ...
    Hab jetzt ganz brav erstmal ein factory reset gemacht, damit das manual auch mit meinem gebraucht gekauften gerät übereinstimmt :)
    Meine eigenen patches habe ich auch brav gespeichert (jetzt bekomme ich sie aber nicht mehr draufgespielt - obwohl das ja noch einfacher sein soll :selfhammer:

    Wenn ich nur in/auf einem midikanal bleibe komme ich zum ziel - sobald ich mehrere midikanäle benutze, habe ich wieder alle! effektiert.
    Heute geht´s weiter im text... :phat:
     
  9. Also ich versuch das mal mit meinen worten zu erklären (für mich, um zu sehen, ob ich es verstadnen habe)

    Gilt nur für den Multimode (wahrscheinlich :)

    (Editmode)
    Ale erstes muste ich verstehen, dass man ein preset aussucht, von dem man dann den effektsend aus steuern kann.
    Das kann irgend ein preset sein - wichtig ist hier nur, dass die sendwege freigeschaltet sind.

    (Mastermode)
    Und das diese freigeschaltet sind hat man vorher im masteredit im fenster "MultiModeContol" festgelegt.
    Und das preset wählt man aus in dem man es einem midikanal zuweist - dann erscheint "Preset on Channel 2a"

    Im master MIxOut-fenster (32kanäle anwählbar) weisst man dann den midikanälen den entsprechenden "Send 1-4" zu.
    Um diese 4 sendwege anzupassen (in %) muss man zurm preset zurück!

    Also raus aus masteredit zurück in den presetedit.

    Man hat immer nur zwei effekte gleichzeitig aktiv, aber 4 sendanteile in % - wenn man so will sind das dann 4effekte.

    ...

    Mamamia ...
     
  10. vds242

    vds242 ..

    Kannst du so machen.

    Als Tipp hier:

    Nimm ein "leeres" Preset, programmiere nur die Effekte in diesem Preset und leg es auf einen hohen Midikanal. Nenn es dann einfach Effekte.

    So kannst Du dir a.) einen Standardmidikanal für ein Effektpreset fesltegen und b.) immer ein entsprechendes Preset, eben nur mit Effekten programmieren.

    Wird langsam, gell?

    :phat:

    Chris
     
  11. Ja, wird langsam :)
    Ich bin da nur durchgestiegen, weil ich mir alle einstellungen schön aufgeschrieben/aufgemalt habe und dann verglichen habe.

    Danke für deinen tipp (werde ich im kopf behalten) - jetzt habe ich erstmal das nächste problem, dass ich meine presets nicht mehr aufspielen kann (OS 1.11/ MAc)...