*erledigt* Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von motone, 7. April 2011.

  1. motone

    motone recht aktiv

    Wenn ich verschiedene Soundsets in meinen Micro Q lade, hängen hinter sämtlichen Sound-Namen merkwürdigen Zeichen, siehe Fotos 1-6. Die Multi-Programme scheinen aber intakt zu sein, siehe letztes Foto. Ich habe den MQ schon mehrmals zurückgesetzt, ebenso wie das Data Flash. Nach dem Data Flash werden die "Init Sound"-Namen alle korrekt angezeigt. Erst wenn ich erneut z.B. das "Factory Set" einspiele, kommen die merkwürdigen Namen wieder ins Spiel.

    Mein MIDI-Interface ist das M-Audio Midisport 2x2, dessen MIDI-Out mit dem MIDI-In des MQ verbunden ist. Zum Einspielen des Dumps habe ich MIDI-OX verwendet.

    Kennt jemand das Phänomen?

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. dns370

    dns370 -

    Re: Waldorf Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

    Hast schon mal probiert deine eigenen sounds zu laden? Sind dann auch diese zeichen zu sehen?
    Ähnliches gab es bei mir mal auf programm A001, da konnte ich nie auch nur irgendetwas abspeichern.
    Speicherreset jast du ja schon gemacht, hast du auch das OS neu aufgespielt?

    Midi-ox überprüft bei einstellungen? Schickst du als midi oder sysex?

    Jaja, der microQ zickt hin und wieder oder macht ganz seltsame sachen!

    Ich habe es tatsächlich mal geschaft den MQ zum absturz zu bringen mit einem killer-patch, nachher gab es plötzlich 101 soundprogramme und 21 drum-programme und er hat sich nicht mal abschalten lassen.
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Re: Waldorf Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

    Hi dns370, danke für die Antwort.

    Hab leider noch keinen eigenen Sound-Dump vorrätig.

    Ja, mehrfach... davor und danach Data Flash, hats leider nicht gebracht. Kann es sein, dass das neueste OS (2.22) evtl. auf alten Hardware-Revisionen solche Zicken macht? Ich probiere heute abend mal ein älteres OS draufzuspielen, mal sehen, obs dann funktioniert.

    Gibts da soviel einzustellen? Die Soundsets liegen als MIDI-File vor. Also einfach "Play MIDI..." in MIDI-OX ausgewählt und fertig.
     
  4. dns370

    dns370 -

    Re: Waldorf Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

    Wenn ich von der arbeit nach hause komme durchforste ich mal meinen rechner. Ich habe da noch ein midi-file von waldorf rumliegen mit soundsets.

    Schick mir eine pm mit deiner email und ich sende dir MIDI ;-)
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Waldorf Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

    Ich schaetze mal dass es dem microQ einfach zu schnell geht, probiers mal mit 'nem MIDI Player bei dem du die Geschwindigkeit einstellen kannst, vielleicht richtet sich der OX MIDI-Player auch nach irgendwelchen Clock Einstellungen.
     
  6. motone

    motone recht aktiv

    Re: Waldorf Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dump

    Habs grad auf gute alte Geek-Art mit "aplaymidi" über die Linux-Konsole hinbekommen. Anscheinend hat der MIDIOXe ein Problem, oder es stimmt tatsächlich etwas in den Einstellungen nicht.

    Übrigens: Ist das normal, dass der mQ beim Start für einige Sekunden ein mörderisch lautes Rauschen auf dem Kopfhörerausgang generiert?
     
  7. dns370

    dns370 -

    Re: *erledigt* Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dum

    na fein, freut mich

    meines wissens nach kannst du bei midi-ox irgendetwas beim puffer einstellen

    geschickt habe ich es dir, nur für den fall (ich denke mal du hast das set schon)

    wie dem auch sei

    problem gelöst und gut is

    robert
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: *erledigt* Micro Q: Merkwürdige Soundnamen nach MIDI-Dum

    Ich glaub' das mit den Puffern funktioniert nur bei Sysex, aber der MIDI-OX MIDI Player ist auch fuer mich komplettes Neuland.
    Hab' den Kopfhoererausgang des microQ nie probiert, wird vielleicht nicht stumm geschaltet waehrend der Synth hochfaehrt.
     

Diese Seite empfehlen