Ersti-Synth kaufen: Take 5 oder REV-2?

Scenturio
Scenturio
au͘͏͡d̛̀i̛͝a͞ţ͏u͏r ̷͜et ̶͟͝a͡l͜t͢͡͠e͜͠ŗa ͝p͢a̛rs
ich brauchte beim Prophet-6 und auch Pro-3 je einen zweiten Anlauf bis die Synhts in Ordnung waren ( amerikanische Qualität halt ;-) )
Da hatte ich beim Rev2 und Take5 wohl Glück. Allerdings kann dir sowas bei jedem Hersteller passieren; Einzelerfahrungen lassen da kaum auf allgemeine Trends schließen.
Wenn amerikanisch was ausmachen sollte, dann hatte ich eher mit Moog Probleme (Sub Phatty klebrig/OS hängte sich oft auf, Grandmother kratzende Potis). Aber Arturia hat sich beim Summit am Anfang auch wellige Tastaturen geleistet, und Waldorf hatte beim Blofeld auch nicht die besten Encoder verbaut ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Nordlicht
Nordlicht
||
Was ich weniger verstehe, sind die 128 nicht löschbaren Factory-Presets, ich hätte nichts dagegen, wenn eine Firmware irgendwann diesen Speicherplatz mal freigibt.
Mit der - leider kostenpflichtigen - Editor-Software von Soundtower lassen sich die Factory Presets vom PC aus überschreiben, auch einzeln. Auch lassen sich damit die Soundeinstellungen zum "Studieren" schön am Bildschirm abbilden.

PS: Hardware-Probleme sind bei Sequential leider keine Seltenheit. Ich hatte vier (!) Pro3 im Haus, die alle Macken hatten. Bin deshalb auch zum Take 5 gekommen und bin sehr happy damit.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||||||||
Nur mal so als Hinweis, man kann in allen Sequential Synths die Factory Presets per Software/SysEx überschreiben....

Mit der - leider kostenpflichtigen - Editor-Software von Soundtower lassen sich die Factory Presets vom PC aus überschreiben, auch einzeln.....
Also geht's nur mit Soundtower oder auch anders? Für den Take 5 ist der Editor ja relativ überflüssig, o. K. die Morph / Generator-Geschichte vielleicht...
 
Nordlicht
Nordlicht
||
Also geht's nur mit Soundtower oder auch anders? Für den Take 5 ist der Editor ja relativ überflüssig, o. K. die Morph / Generator-Geschichte vielleicht...
Wie schon weiter oben geschrieben, geht es auch am Gerät im Debug Modus, dann aber nur komplett als Kopie aller User Bänke auf die Factory Bänke.

Debug Mode: "down" und "up" drücken und halten, dann "global".
 

Anhänge

  • E77A8F48-4B42-4C3E-B118-BD4850EFE9BD.jpeg
    E77A8F48-4B42-4C3E-B118-BD4850EFE9BD.jpeg
    73,2 KB · Aufrufe: 3
rz70
rz70
öfters hier
Also geht's nur mit Soundtower oder auch anders? Für den Take 5 ist der Editor ja relativ überflüssig, o. K. die Morph / Generator-Geschichte vielleicht...
Geht auch anders. Es gibt auch freie Edition für Patches (web basiert). Wie oben schon gesagt habe ich es beim Take 5 noch nicht gemacht, aber warum sollte der anders sein als die anderen Dave Smith Geräte?
Es geht wohl auch per SysEx, da muss man aber Ahnung von haben und selber hab ich das auch noch nicht gemacht.
 
DF8FL
DF8FL
|||||||
Wie schon weiter oben geschrieben, geht es auch am Gerät im Debug Modus, dann aber nur komplett als Kopie aller User Bänke auf die Factory Bänke.

Debug Mode: "down" und "up" drücken und halten, dann "global".
Also könnte ich mir meine Zusammenstellung der Userbänke auf die Faktorybänke kopieren - und hätte dann wieder die Userbänke "frei".
Zudem in den Faktorybänken nur das was ich brauche/will - das klingt nach einem Winterprojekt.

Danke für die Tipps ! ( datt steht aber nicht im User-Manual meine ich )

Die Faktory Originalbänke sollte man dann mal vorher sichern denke ich.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben