Eurorack + 0-coast - Melodic Ambient

G

Geliliede9954

Guest
Ich bin ja ein großer Fan vom 0-Coast.
Einfach eine geile Kiste.
Leider hat deine Aufnahme nix mit Ambient zu tun. Deine Aufnahme ist nur Geplenker und Geklimper. Ambient beinhaltet atmosphärische Flächen.
Ich denke du musst dich nochmal damit auseinandersetzen was Ambient ist.
 
Unifono0815

Unifono0815

|||||||
Ich bin ja ein großer Fan vom 0-Coast.
Einfach eine geile Kiste.
Leider hat deine Aufnahme nix mit Ambient zu tun. Deine Aufnahme ist nur Geplenker und Geklimper. Ambient beinhaltet atmosphärische Flächen.
Ich denke du musst dich nochmal damit auseinandersetzen was Ambient ist.
Alles klar, danke für den Hinweis. Ich habs nicht so mit den Genres. Nenn es, wie es dir beliebt.
Für mich ist Ambient atmosphärisch und eher beatlos, Geplenker und Geklimper hört sich aber tatsächlich viel besser an :) Das triffts auch gut

Ich denke du musst dich nochmal damit auseinandersetzen was Ambient ist
Ich denke nicht, dass ich das muss.
 
betadecay

betadecay

Dronemaster Flash
Leider hat deine Aufnahme nix mit Ambient zu tun. Deine Aufnahme ist nur Geplenker und Geklimper. Ambient beinhaltet atmosphärische Flächen.
Ich denke du musst dich nochmal damit auseinandersetzen was Ambient ist.
So sei es: Eno schreibt in den Liner Notes zu "Music for Airports":
Ambient Music must be able to accomodate many levels of listening attention without enforcing one in particular; it must be as ignorable as it is interesting.
Da steht nix von bestimmten Instrumenten oder atmosphärischen Flächen oder was unbedingt muss oder auf keinen Fall darf. Nur, dass man interessiert zuhören können muss, und auch dass man es ausblenden können muss. Letzteres ist mir beim ersten Track schwer möglich (daher für mich kein Ambient), beim zweiten geht das.

Es gibt sogar Leute, die machen Ambient mit Drums. Kann man machen, wird dann aber leicht "un-ignorierbar". Geht dann schnell in Richtung Downtempo/Chillout/wasauchimmer. Heikle Sache das.
 
Unifono0815

Unifono0815

|||||||
Letzteres ist mir beim ersten Track schwer möglich
Kann ich verstehen. Bei mir könnte sowas stundenlang im Hintergrund rumklimpern :)

Ganz unabhängig von meinen Videos. Ohne das jemandem ausreden zu wollen, halte ich dieses ewige Genredenken und zuordnen für überbewertet. Kenn mich aber auch nicht gut damit aus. Wenn was gefällt, gefällts, wenn nicht, dann eben nicht.
In diesem Fall hab ich einfach ohne großes Studieren der Genrelexika eine Bezeichnung für meine Videos gebraucht. Techno, House, Trance, IDM etc. trifft hier ja wohl wirklich kaum zu, "elektronische Musik" wär mir dann doch zu allgemein. Deshalb habe ich es, weil beatlos, dann halt mit Ambient assoziiert.
Nächstes mal dann Geplenker und Geklimper, oder pling plong, oder atmosphärisches Geplucker, dann gibts keine Verwechslungsgefahr.
 
betadecay

betadecay

Dronemaster Flash
Ich kann verstehen, das die Leute immer gern ein Etikett an die Sachen drankleben, dann weiß man, was drin ist. Mir fällt das bei meinen eigenen Sachen aber auch immer schwer, nicht jedes Tagging bei SoundCloud wird wirklich zutreffend sein.
 
 


News

Oben