evans echo chamber EM-60 /// repair

kl~ak

kl~ak

|
hallo

weiß irgendjemand etwas hierzu



vielleicht wo man nen schaltplan bekommt____usw____beim googlen habe ich erstmal nichts gefunden _ vielleicht gibts ja auch n forum, die sich mit bandechos beschäftigen :roll:

sieht erstmal vollständig aus ud ich will es wieder zum leben erwecken - und dann mal schauen ob es zum musikmachen taugt oder als blumenuntersetzer .....



grüße und danke jaash
 
kl~ak

kl~ak

|
eingangskanäle soweit getestet und abgesehen davon, dass man die poties tauschen muß auch ok und relativ rauscharm

verstärkereinheit funktioniert auch

signale kommen also durch und der trafo und die netzversorgung ist ok


band läuft bringt aber keinen effektanteil in die summe ....


müßte jetzt die signalführung und schreib/lesekopf testen


brauche jetzt einen schaltplan weil ich einfach keinen im netz finde _ jemand ne idee ????


grüße jaash
 
kl~ak

kl~ak

|
salut

läuft wieder :lol: :lol: :lol:

trafo mit nem gebrauchten ersetzt

3 volumenpoties neu

band neu

ein paar kabel wieder angelötet

und mal geputzt

ein paar potiekappen neu


alles zusammen so 35€ investition

relativ rauscharm und sehr schön im klang

als delay ok aber so chorusartig wirklich der hammer !!!

wenn man das echo nicht braucht kann man das gerärt auch einfach nur als mic-vorverstärker nehmen _ dann rauscht es gar nicht ! und klingt für gesang wirklich gut - ich werde mal ein paar soulaufnahmen damit machen :lol: mit delay klingts noch besser aber dann würde ich das signal lieber nochmal dadurchjagen um es wenigstens einmal clean zu haben ... ich neige dazu meißtens mit zuviel effektanteil aufzunehmen :roll:


schaltplan leider auch nicht gefunden :oops: ging aber auch so





grüße jaash
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Fein zu hören, dass es wieder tut. Optisch ist das Teil ja eh genial... Geht nicht mehr an Feedback?
 
kl~ak

kl~ak

|
feedback geht bis die maja sagen " es ist aus !" :lol:

leider schaukelt es sich hoch und ist dann mit dem originalsignal nicht zu vergleichen _ das liegt daran, dass man den schreib als auch den löschkopf nicht vom band nehmen kann ...


wenn ich mich enschließe das evans zu behalten werde ich mir da was einfallen lassen

desweiteren stellt man die delayratenichtmit der bandgeschwindigkeit ein sondern mit der entfernung lesekopf-schreibkopf (schieberegler oben auf dem bild)

wenn ich es behalten sollte würde ich mir da auch was einfallen lassen wie ich die drehzahl vom motor noch drosseln kann ;-) _ mit diesen zwei veränderungen würde es sich dann wie eines der rolandbandechos verhalten (glaube ich) :roll:


mal sehen was die zeit bringt _ ich spiele damit ertmal ein wenig rum und nehme mal gesang und sax damit auf _ dannentscheide ich obs bleibt oder ob jemand anderes damit spass haben kann


als reiner micvorverstärker gefällt es mir auf jeden fall sehr gut !!! also der eigenklang ist fein _ ob ich ein bandecho brauche weiß ich ehrlich gesagt gar nicht _ so dub mache ich ja gar nicht

ein freund von mir ist gleich total festgegangen auf die kiste und hat die jetzt mal ein paar tage _ klang auch gut we er die chords da durch geschliffen hat _ aber ich bin da eher der elektrofrickler ...... :mrgreen:



der volumen und pan regler auf der vorderseite machen gerade gar nichts _ ich vermute die sind nur für die verstärkereinheit, die rückseitig ihre ausgänge hat .... muß ich auch noch testen sowie kanal 4 tape/aux/record-eingänge auf der rückseite muß ich noch checken




auf jeden fall ist es die hölle sich die bänder zu kleben :mad: :mad: :mad: ohne anfassen und schräg schneiden und dann genau 61 cm ........ gummihandschuhe helfen da

ich habe bestimmt 10 bänder wieder rausgenommen weil eine stelle entmagnetisiert war



grüße jaash
 
swissdoc

swissdoc

back on duty
Kenne die Rolands persönlich nicht, hier steht ein Korg SE 300, sehr fein auch als Zerre :) und ein Reverb ist gleich mit dabei. Band habe ich mir gekauft via eBay oder so, aber es ist eine lange Schlaufe. Mit viel Feedback bekommt man aus dem Eigenrauschen schon nette Sounds...

In Bezug auf Entmagnetisierung: Ich suche noch so eine Entmagnetisierungs-Drossel, um die Metall-Teile zu entmagnetisieren. Damals hatte ich so etwas für das Cassetten-Tape, ist aber bei einem der Umzüge verschwunden. Bisher habe ich im Netz nichts gefunden, wohl zu blöd gesucht. Hast Du eine Idee?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben