[fast gelöst] Gemischtes LAN Mac/PC Probleme

Beitrag Nr. 10 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

M
Mr.Pink
|||||
Hallo zusammen,
ich habe mehrere Computer im LAN und fast alle sehen sich und verstehen sich.
Aber mein neuer Stuido PC (Ryzen 5950X) macht Probleme:

Meine Musikcomputer sind ein Hackintosh mit macOS 10.9.5 (Mavericks) und mein neuer Ryzen PC. Es ist nötig, dass ich über LAN Dateien kopieren kann. Momentan funktioniert das nicht. Der Hackintosh sieht alle Windows PC aber kann keine Verbindung aufbauen. Der Ryzen PC sieht den Mac nicht von selbst, und wenn ich die Verbindung manuell aufmache (\\IP-Addresse, oder COPUTER.NAME.local erscheint ein leerer Ordner.

Mein Musik Laptop (Intel i10) hat keine Probleme und kann sowohl die Windows- als auch die Mac-Shares sehen und bearbeiten. Alle Linux Geräte könen das auch.
Die Einstellungen auf dem Windows Laptop und dem Ryzen sind identisch und beide haben die selbe W10 Version aufgespielt.

Ein Büro-Mac Mini (10.14 Mojave) im Netzwerk hat Zugriff auf die Shares des Ryzen PC und Intel Laptops, aber beide haben zeigen bei Zugriff auf den Mac Mini auch nur leere Ordner.

Das ganze raubt mir wirklich Zeit und Nerven und nachdem ich stundenlang nach Lösungen gsucht habe bin ich genauso weit wie ganz am Anfang.


Hackintosh:
sieht PC's, hat keinen Zugriff
sieht Macs, hat Zugriff (inklusive Screen Sharing)

Ryzen PC:
sieht PC's, hat Zugriff
sieht Macs nicht, hat keinen Zugriff

Intel DAW Laptop
sieht PC's, hat Zugriff
sieht Hackintosh nicht, hat Zugriff via command-prompt
sieht Mac Mini nicht, hat keinen Zugriff

Diverse Linux Laptops (Debian 11, GNOME)
sehen nur Macs, haben Zugriff auf alles (Mac&PC)
 
Zuletzt bearbeitet:
audiot.
audiot.
||||||||||
... was meinst Du mit "sehen" (ping?) und worauf "Zugriff"? (NFS? CIFS/SMB?)
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: 0x1
analog guy
analog guy
unbekannt verzogen.
1. Alle IP Adressen und Subnet Masken checken, ob die alle im gleichen Subnet sind.
2. Mit welchem Protokoll willst von welchen Rechner auf welchen Rechner zugreifen?
3. Je nach Protokoll auf den lokalen Firewalls die abgehend resp. eingehenden Ports öffnen.
4. Die entsprechenden Share zum Netzwerkzugriff freigeben und die entsprechenden user darauf authorisieren.
 
2bit
2bit
||||||||||
Das ist generell nicht ganz trivial und hängt sehr stark von den Einstellungen in den einzelnen Betriebssystemen ab.

Die einfachste Methode dürfte es sein, im LAN einen der Rechner zu einem permanenten FTP-Server zu bestimmen, auf den dann alle anderen Rechner im LAN zugreifen können. Damit umgeht man diverse Fallstricke in Bezug auf die verschiedenen Designansätze von Mac und Windows bei Nutzerkonten und Dateisystemen.

XAMPP und Filezilla böten sich da an.
 
recliq
recliq
¯\_(ツ)_/¯
Oder mal über ein gemeinsames NAS im Netzwerk nachdenken... (QNAP, Synology, etc...)
Die haben den Vorteil mehrere Protokolle zu beherrschen ( NFS, AFS, CIFS, FTP, ...) so können die Rechner mit ihrem "Hausprotokoll" auf die Shares zugreifen.
 
M
Mr.Pink
|||||
@audiot. @analog guy @2bit @recliq Vielen Dank für eure Antworten.
Ich habe mir über Trivialitäten, etc. bisher wenig Gedanken gemacht,.weil ursprünglich alles im Haus Mac only war, später kam Linux dazu, ohne Probleme und nun eben PC. Vielleicht war ich einfach verwöhnt?

1. Alle IP Adressen und Subnet Masken checken, ob die alle im gleichen Subnet sind.
IP Adressen sind im Router statisch eingestellt. Subnet überprüfe ich.
2. Mit welchem Protokoll willst von welchen Rechner auf welchen Rechner zugreifen?
Alles ist auf SMB eingestellt.
3. Je nach Protokoll auf den lokalen Firewalls die abgehend resp. eingehenden Ports öffnen
Windows Firewall ist aus, benutze Simple Wall mit identischen Einstellungen auf beiden PCs.
4. Die entsprechenden Share zum Netzwerkzugriff freigeben und die entsprechenden user darauf authorisieren.
Shares habe ich freigegeben und es wird momentan nur von mir/admin auf alles zugegriffen.

... was meinst Du mit "sehen" (ping?) und worauf "Zugriff"? (NFS? CIFS/SMB?)
Das die Geräte im Finder/Explorer sichtbar sind. Zugriff meint rw Zugang über Finder/Explorer.

FYI;
rtpMIDI funktioniert problemlos.
 
analog guy
analog guy
unbekannt verzogen.
Wenn die Geräte sich gegenseitig auf IP Ebene sehen (ping) und alle das gleiche Protokoll unterstützen, die Firewall offen ist, würde ich auf ein Authentisierungsproblem tippen.

Ggf. musst du beim User die Workgroup/Domain vorneanstellen, also MUSIKPC/admin statt nur admin.
 
Zuletzt bearbeitet:
0x1
0x1
|
Mach doch mal die Simple Wall aus.
Und lass auch mal das automatische Erkennen im Explorer bzw Finder aussen vor.

Vom MAC aus Cmd-K -> smb://ip.vom.anderen.rechner/ Sollte eine Passwortabfrage kommen oder im besten Falle (gleicher Username und Passwort) gleich die Laufwerke.

Vom PC aus oben im Explorer \\ip.vom.anderen.rechner\

Solte auch ne Passwortabfrage kommen oder die Ordner. Wenn da nix kommt und aber beide Pingbar sind, stimmt was nicht mit der Freigabe auf dem Zielrechner oder eine Deiner Firewalls funkt dazwischen. (Hast Du womöglich auf Deinem Rechner irgendein Super Duper Internet Sicherheits Ding vorinstalliert ? )
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mr.Pink
|||||
Mach doch mal die Simple Wall aus.
Und lass auch mal das automatische Erkennen im Explorer bzw Finder aussen vor.

Vom MAC aus Cmd-K -> smb://ip.vom.anderen.rechner/ Sollte eine Passwortabfrage kommen oder im besten Falle (gleicher Username und Passwort) gleich die Laufwerke.

Vom PC aus oben im Explorer \\ip.vom.anderen.rechner\

Solte auch ne Passwortabfrage kommen oder die Ordner. Wenn da nix kommt und aber beide Pingbar sind, stimmt was nicht mit der Freigabe auf dem Zielrechner oder eine Deiner Firewalls funkt dazwischen. (Hast Du womöglich auf Deinem Rechner irgendein Super Duper Internet Sicherheits Ding vorinstalliert ? )
Ich mache das immer manuell, also auf dem Mac per Apple-K und IP Adressen-Eingabe und auf dem PC mit \\IP-Adresse. Vom Mac zum PC kommt der Login-Prompt mit Fehlermeldung nach Passworteingabe. Von Ryzen PC zum Mac kommt ein leerer Ordner und keine Passwortabfrage.

Ich habe versucht, alle Firewalls auszuschalten (Simple Wall und Windows FW) sowie Mac Firewall und Little Snitch (Mac). Bringt nichts. Ausserdem habe ich auf dem PC SMB v.1 ausprobiert und vom Mac aus versucht, per cifs:// anzumelden. Ging auch nicht.

Das Komische ist ja, das es auf dem Büro Mac fuktoniert (zumindest Mac > PC) und auf dem PC Laptop PC > Mac.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
Mr.Pink
|||||
Teilerfolg:
Vom Ryzen PC zum Mac funktioniert. Ich habe im Credentials Manager manuell den Benutzernamen und das Passwort für den Hackintosh eingegeben und es hat auf Anhieb geklappt (per \\IP-Adresse).

Hackintosh > PC geht immernoch nicht. Aber jetzt kann ich zumindest mal arbeiten.

Vielen Dank an alle für eure Bemühungen am Samstagabend!
 
fanwander
fanwander
*****
Hast Du überall den gleichen Benutzernamen? Wenn mehrere Benutzer auf einem Rechner: hat der mit dem Du ankommst, auch Rechte auf das Laufwerk?
 
M
Mr.Pink
|||||
Hast Du überall den gleichen Benutzernamen? Wenn mehrere Benutzer auf einem Rechner: hat der mit dem Du ankommst, auch Rechte auf das Laufwerk?
Jein. Die PC's haben einen anderen Benutzernamen, aber das ist jeweils der einzige Benutzer mit Adminrechten.

Das Problem besteht jetzt nur noch bei Zugriff von Mac nach PC. Dabei ist der Hackintosh mit Mavericks das Problem. Der Mac Mini mit Mojave schafft es.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben