Festplatte für 478.000 EUR mit 15 MB

Q

qwertz123

|
Hallo !
Habe gestern eine Ebay Auktion gefunden, die mir die Sprache verschlagen hat :


Und dieses Teil funktioniert nicht mal mehr - Siehe Beschreibung.
ich wusste nicht, dass es in 1975 schon Festplatten gab. Ich hätte da auf Bandlaufwerke getippt als
neuestes Speichermedium.

Wollte Euch diese Rarität nicht vorenthalten !
 

Anhänge

VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
Nur Eine?
Uninteressant...
Reicht nicht mal für ein einfaches RAID. 😐
 
telefonhoerer

telefonhoerer

||||||||||
hupps und ich hab sowas vor 20J in den Elektroschrott geworfen
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Alter Computer-Schrott geht inzwischen gut in der eBucht. Alte ISA-Karten (und älter). Uralt-Laufwerke (noch vor IDE) z.B.
Ich weiß nicht, was die Leute damit wollen.
 
JohnMac

JohnMac

||
Werden halt ein paar Bitcoins drauf sein! :selfhammer:

Kugelschreiber und Druckbleistifte verkauft er zwischen 500.- und 700.-€ :huepfling:
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Ja, so wie hier..





Versteh' das nicht. Was will man damit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
Für das originale Retro - Game - Feeling muss es eben Original sein. Für Sammler alter Hardware ebenso. Ich selbst habe noch zwei Kisten hier für MSDOS - Programmierung. Leider sind die Midiinterfaces dafür auch schon unvernünftig teuer. Das ist es mir dann einfach nicht wert, soviel Spaß alte Rechner mir auch machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

qwertz123

|
3,5 Zoll HD und vor allem DD 720 KB ( Atari und Amiga ) Disketten werden mittlerweile zu Mondpreisen verkauft.

Habe ich selber gemerkt, weil ich einen uralten Roland MC-500 Sequencer rel. günstig kaufen konnte, der nur mit DD Disketten funktioniert.
Das Ding braucht eine Startdiskette immer im Gerät, damit man damit überhaupt arbeiten kann.

Da bin ich umgefallen, als ich da ein 10er Pack Floppys nachkaufen wollte. Selbst für gebrauchte DD Floppy wollten die Leute teilweise 4-8 EUR - Pro Stück !!
Habe dann auf dem Speicher noch ein paar alte Atari Disketten gefunden, und die dann benutzt.
Das Gerät hab ich mittlerweile auf Gotek umgebaut, und da brauche ich keine Floppys nun auch mehr.
 
Eigenfrequenz

Eigenfrequenz

|
Alter Computer-Schrott geht inzwischen gut in der eBucht. Alte ISA-Karten (und älter). Uralt-Laufwerke (noch vor IDE) z.B.
Ich weiß nicht, was die Leute damit wollen.
Wenn du gegen eine KI kämpfst, sollte man das Schlachtfeld selber wählen.
Weltliteratur passt da auch drauf. Trumps letzte Prostata Untersuchung nicht.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
3,5 Zoll HD und vor allem DD 720 KB ( Atari und Amiga ) Disketten werden mittlerweile zu Mondpreisen verkauft.

Habe ich selber gemerkt, weil ich einen uralten Roland MC-500 Sequencer rel. günstig kaufen konnte, der nur mit DD Disketten funktioniert.
Das Ding braucht eine Startdiskette immer im Gerät, damit man damit überhaupt arbeiten kann.

Da bin ich umgefallen, als ich da ein 10er Pack Floppys nachkaufen wollte. Selbst für gebrauchte DD Floppy wollten die Leute teilweise 4-8 EUR - Pro Stück !!
Habe dann auf dem Speicher noch ein paar alte Atari Disketten gefunden, und die dann benutzt.
Das Gerät hab ich mittlerweile auf Gotek umgebaut, und da brauche ich keine Floppys nun auch mehr.
Das Amiga Floppy-Laufwerk ist etwas anders als das 720kb-PC .. ist nicht Hardware-mäßig 1:1 und formatiert 80/80 (beidseitig) mit 880kb
Nur so am rande

Nach wie vor (bez. der 386er und 486er PC) bleibt die Frage offen: was will man damit, gemessen an den heutigen Preisen und der offensichtlichen Nachfrage ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

qwertz123

|
"Das Amiga Floppy-Laufwerk ist etwas anders als das 720kb-PC .. ist nicht Hardware-mäßig 1:1 und formatiert 80/80 (beidseitig) mit 880kb
Nur so am rande "

- OK das wusste ich nicht so genau, weil ich nur einen C64 und dann einen Atari hatte, aber nie einen Amiga.
Die Amiga Disketten kann man aber nach meinem Wissen auch am PC umformatieren und benutzen, wenn das Floppy Laufwerk des PC noch DD Disketten
erkennt und liest. Die neuen externen USB-Floppys können ja nach meinem Wissen nur HD 1,44 MB Floppys lesen.

Der Roland MC-500 Sequencer hatte auch noch ein anderes Shugart Laufwerk von Matsushita eingebaut, das nicht PC kompatibel ist.
Aber einige ältere AKAI Sampler hatten auch ein Shugart Laufwerk drin.
 
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
bei apple desktop PCs und peripherie kannst du eine faustregel daraus machen: am billigsten sind die sachen wenn sie 20-25 jahre alt sind, noch älter und sie werden wieder teurer.

daher kosten gute, neuwertige SCSI festplatten inzwischen so viel wie eine 2 TB SATA III festplatte.

ich denke bei synths gibt es eine solche regel nicht, da ist das bei jedem produkt wieder anders.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
"Das Amiga Floppy-Laufwerk ist etwas anders als das 720kb-PC .. ist nicht Hardware-mäßig 1:1 und formatiert 80/80 (beidseitig) mit 880kb
Nur so am rande "

- OK das wusste ich nicht so genau, weil ich nur einen C64 und dann einen Atari hatte, aber nie einen Amiga.
Die Amiga Disketten kann man aber nach meinem Wissen auch am PC umformatieren und benutzen, wenn das Floppy Laufwerk des PC noch DD Disketten
erkennt und liest.
Nein. Das geht eben nicht. Die Sektor/Track-Formatierung des Amiga ist gänzlich anders.
 
D

Despistado

......
Die Platte kann nicht von 1975 sein.
Auch nicht ca.
Wikipedia verrät mir dass Shugart die ersten Festplatten erst 1979 herausgebracht hat, damals mit 10MB.
Die angebotene Festplatte wird also wohl aus Anfang der 80er sein.
 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
obwohl es ein klarer regelverstoß ist produkte als "gebraucht" einzustellen und dann im kleingedruckten darauf hinzuweisen, dass es nicht funktionsfähig sei, habe ich mal 1 euro geboten.

die behauptung des verkäufers, dass es sich bei dem von ihm angebotenen industrieprodukt um ein einzelstück handelt, lässt darauf schließen, dass er erst 12 jahre alt ist und den 1 euro gut gebrauchen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull

einseinsnull

[nur noch PN]
ja klar, die andere steht ja in einem museum in japan und von den anderen 300,000 weiß er sicher, dass die alle verschollen sind und gibt dir ein schriftliches zertifikat darüber. :D
 
akula81

akula81

|||
So grundsätzlich stimmt das hier Gesagte in Bezug auf alte Hardware schon: Alles älter als 25 Jahre wird langsam richtig teuer. Daher habe ich meine Suche nach einer PPC-Turbokarte für meinen A1200 aus finanziellen Gründen mittlerweile aufgegeben...
 
Thereminchen

Thereminchen

Dendrobenafreund
Dann sollte ich die Atari Wechselfestplatten besser nicht wegwerfen.
 
Seq.Note

Seq.Note

|||
Habe ich selber gemerkt, weil ich einen uralten Roland MC-500 Sequencer rel. günstig kaufen konnte, der nur mit DD Disketten funktioniert.
Das Ding braucht eine Startdiskette immer im Gerät, damit man damit überhaupt arbeiten kann.
HD Disketten kann man auch als DD Disketten umbauen. einfach das Rechteck von unten mit Klebeband überkleben. :lol:

72284-6b0a71f6b9e40cfa293c291053d790bc.jpg
 
VEB Synthesewerk

VEB Synthesewerk

Thomas B. aus SAW
So grundsätzlich stimmt das hier Gesagte in Bezug auf alte Hardware schon: Alles älter als 25 Jahre wird langsam richtig teuer. Daher habe ich meine Suche nach einer PPC-Turbokarte für meinen A1200 aus finanziellen Gründen mittlerweile aufgegeben...

Hier schon mal geschaut?
Da habe ich auch schon einige Dinge für meinen 500er bestellt.

 
Cyclotron

Cyclotron

||||||||||
HD Disketten kann man auch als DD Disketten umbauen. einfach das Rechteck von unten mit Klebeband überkleben. :lol:

Anhang anzeigen 82727
Der Trick geht zunächst auch, ist aber nicht ganz gefahrlos hinsichtlich von Datenfehlern. Der unterschied der Formate liegt ja nicht nur im Loch, sondern beispielsweise auch in der Materialwahl des Mediums und der dazu passenden Vormagnetisierung. Kann auf Dauer gut gehen, muss aber nicht.
 
renewerk

renewerk

|||||
Der Trick geht zunächst auch, ist aber nicht ganz gefahrlos hinsichtlich von Datenfehlern. Der unterschied der Formate liegt ja nicht nur im Loch, sondern beispielsweise auch in der Materialwahl des Mediums und der dazu passenden Vormagnetisierung. Kann auf Dauer gut gehen, muss aber nicht.
Richtig, beim Roland MC-50 ging das seltsamer weise auch nicht immer, beim DX7FD aber schon.
Habe aber glücklicherweise noch ein paar Originalverpackte Kartons DD Disketten.

Wenn es zu teuer wird ist auch ein USB/SD Disk Emulator empfehlenswert.
 
З456778674

З456778674

Guest
Bei 3.5" Disketten ist die Magnetisierung fast gleich, daher geht das meistens/oft.
Bei 5.25" ging das nicht, da war der Unterschied über Faktor 2.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben