Flachbandkabel "falsch" anschließen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von magic_erkan, 4. März 2010.

  1. Geht das eigentlich?
    Z.B. bei Doepfermodulen, kann man das kabel verkehrtherum anschließen, wenn ja was passiert dann genau?
    Raucht's oder kracht's oder passiert gar nix???? :roll:
    Ist die Belegung der Kabel gleich an beiden Seiten-ich glaube nicht, da das rote Ende am Kabel nach unten zeigen muß, oder irre ich mich?

    Danke für die Antworten.
     
  2. Ilanode

    Ilanode Tach

    Das rote Kabel muss nach unten, sonst machst Du Dir mind. das betreffende Module kaputt.
     
  3. und was passiert dann genau? gibt's sowas wie nen kurzen?? nimmt das netzteil auch schaden, und evtl. andere module, da die spannung ja eher gering ist??
     
  4. Ilanode

    Ilanode Tach

    Ja, das gibt einen Kurzschluss. Auch mit Spannungen im Bereich von -12V bis +12V kann man ein schönes Feuerwerk machen.
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Stimmt so pauschal aber nicht. Bei Döpfer z.B. dürfte es nur sehr wenige Module geben, da dadurch kaputtgehen. Habe selber auch schon einmal ein Modul verkehrt herum angeschlossen. Da ich es nicht sofort benutzt habe war es auch eine Weile so angeschlossen. Fazit: nix passiert. Und nach unten muß das Kabel z.B. bei Cwejman Modulen keinesfalls, bei Döpfer schon.
    Trotzdem sollte man es natürlich vermeiden verkehrt herum anzuschließen. AS-Module sind da wohl sehr empfindlich und verabschieden sich wirklich sofort. Plan B ist da wohl auch so ein Kandidat.
     
  6. Ilanode

    Ilanode Tach

    Dann erkläre doch mal bitte, wieso die Doepfer Module empfindlicher auf falsche Spannungen reagieren sollten als ASys- und Cwejman-Module?
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das sieht man doch sofort, wenn man aufs Modul guckt. Entweder da sind Dioden drauf oder es geht kaputt.

    Falschrum kann so gut wie kein Chip ab, in die Richtung ist so ein Chip praktisch eine Diode in Durchlaßrichtung, es fließt dann i.a. ein Strom, der nur von der Strombegrenzung des Netzteils abhängt und das grillt die ICs.

    Man kann in den Versorgungseingang der Platine Dioden setzen, die verhindern das. Dafür setzen sie allerdings auch die Spannung auf der Karte runter und den Innenwiderstand der Versogung rauf.

    Man kann auch antiparallele Dioden vorsehen, die schließen die verkehrte Versorgung kurz. Das setzt sinnvoll dimensionierte Strombegrenzungen und Sicherungen voraus, sonst fackelt was ab.
     
  8. Ilanode

    Ilanode Tach

    Von den bisher genannten Euro-Anbieter ist m.W. Cwejman der einzige, dessen Module gegen falsche Versorgungsspannungen geschützt sind.
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ich sprach ja von unempfindlicher und nicht von empfindlicher.
    Desweiteren habe ich ja nicht erwähnt, das Cwejman da Probleme hat.

    Die Tatsache, daß ASys und Plan-B Module da empfindlicher sind wird dann wohl daran liegen, daß die halt (wie oben von Fetz erklärt) keine Diodensicherung eingebaut haben.
     
  10. Ilanode

    Ilanode Tach

    Doepfer-Module auch nicht. [Ich meinte oben natürlich auch "unempfindlicher" mir sind nur zwei Buchstaben verloren gegangen.]
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    Warum die keine Wannenstecker verwenden frag ich mich bis heute....
     
  12. changeling

    changeling Tach

    Jau, mittlerweile ist es ja auch nicht mehr so einfach die einzuführen, weil eben einige Hersteller meinten, Sie müssten das annersrum machen. :roll:
    Wäre auch deutlich einfacher die blöden Stecker ins Busboard zu fummeln.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach sind die das? habe hier im forum auch schon von einem verkehrt angehängten cwejman modul gehört das kaputt ging, bei verstärker imho...
     
  14. Ilanode

    Ilanode Tach

    http://www.cwejman.net/modular.htm
     
  15. kl~ak

    kl~ak Tach

    schließ den neuen filter einfach richtig an :D
     
  16. Wie siehts bei Analoguesolutions Modulen aus? Muss das rote Kabel auch nach unten im Doepfer Case? Habe mein Analoguesolutions case leider verkauft und verpasst das Busboard auszumessen. Jetzt habe ich mir doch wieder ein Modul von denen bestellt, doch möchte ich es gerne richtig anschliessen. Weiss jemand wie?
     
  17. tongebirge

    tongebirge Tach

    Das rote nach unten aber Analogue Solution´s immer mit 5V Adapter.
     
  18. "NOTE: some modules require 5V! If you're using a Doepfer case with no 5V, some modules won't work - in which case buy Doefper's 5V option!! (Our cases have 5v as standard). Some 5v modules are SQ8, GT8, VCO-SUB, BD88. It's always best to read the manual before emailing with any problems"

    ich glaube es hängt vom modul ab, wenn ich die anleitung dort richtig verstanden habe, ob mit 5v-adapter oder ohne, oder verstehe ich das falsch?
    sy02filter z.b :"+/-12V, using Doepfer power socket" - meint doch kein adapter nötig, oder????

    und die rote ader muß DEFINITIV nach unten?
     
  19. Ilanode

    Ilanode Tach

    Nein.

    Bei dem ASol-Modul, das ich hatte: Ja. Wäre auch durchgedreht, Doepfer-kompatible Module zu bauen und ausgerechnet bei der Spannungsversorg. eigenen Wege zu gehen.
     
  20. tomcat

    tomcat Tach

    Das rote ist bei Doepfer -12 V, dann kommt 3x GND und dann +12 V (von den Steckerreihen her gesehen, Kabeltechnisch ist das doppelt weil jeweils 2 Pins belegt sind!!!).

    Also beim Kabel: Rot (1)+2 = -12 V, 3-8 GND, 9-10 +12V usw

    Sieht man hier beispielsweise (Quelle Doepfer.de / FAQ):

    [​IMG]

    Hier sieht man auch warum verkehrtes anstecken fatale Folgen nach sich ziehen kann.

    Und imho gibts auch kleine Stecker bei Modulen die keinen Gate & CV Bus brauchen.

    P.S. Ich würde mich nicht 100%ig drauf verlassen das die rote Ader bei allen Herstellern immer nach unten muss!!! Vorher erst in der Doku nachschauen. :!:
     
  21. kl~ak

    kl~ak Tach

    bei mir nicht _ kabel weiß ich nicht mehr aber ich glaube rot-unten=keine probleme

    der 5v adapter saß bei mir auf einem anderen bus _ filter und vco und alles andere haben bei mir keine 5v bekommen und funktionieren tadellos!

    grüße jaash
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    also cwejman-kabel _ wierum muß das dennins doepferbusboard?

    grüße jaash
     

Diese Seite empfehlen