Frage bzgl. Kontaktmikrofon für DIY Konstruktion

venuss

venuss

..
Hallo miteinander,

beim Ausmisten habe ich ein Tischbein aus Metall gefunden und mich sogleich in den Klang verliebt ;-)

Das gute Stück hängt bereits am Galgen (Fuß fehlt noch) und soll an der Platte mit einem Kontaktmikrofon versehen werden, damit ich es durch die Pedale jagen kann.


66716-d1d3b66eee66cd70f2437c29d97add76.jpg


Ich mache sowas zu ersten mal und habe keine Ahnung was Mikrofonierung angeht.

Hat hier jemand Erfahrung mit sowas und kann mir ein halbwegs brauchbares Kontaktmikro empfehlen, das hier seinen Zweck erfüllen würde.

Tun es es die Billigdinger von Amazon oder muss ich da etwas tiefer in die Tasche greifen?

Brauche ich evtl. einen Preamp und was gilt es sonst noch zu beachten, wenn ich ein störfreies und ausreichend starkes Signal erhalten möchte?

Ich dachte ich frage besser mal nach bevor ich wieder meinem Dilettantismus zum Opfer falle.
 
Night Machines

Night Machines

|||||
Ich nutze eine Handvoll von den billigen Amazon/eBay Dingern und bin damit zufrieden. Würde ich auf jeden Fall erstmal testen bevor du mehr Geld investierst. Einen speziellen Verstärker nutze ich nicht. In dem Video hier ist das Mic direkt an den Audio Input des Synths angeschlossen, der für die Arbeit mit Gitarrensignalen aber ein bisschen Verstärken kann:
https://www.youtube.com/watch?v=57tAxFjUuGY
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
ich hab mal was gelesen man könnte die Piezzolautsprecher aus den Grußkarten ganz gut nehemen.. wobei das im bezug auf e-kontrabass selbstbau war.
Aber wenn du sowas hast.. kannstes ja testen.
 
GuywithBass

GuywithBass

Synthesizer Azubi
Es gibt jede Menge Pietzo-Kontakt-Mikrofon mit den passenden Vor-Vorverstärkern für Akustikgitarren für keines Geld bei EBAY.

66725-0c6abca9a1b15818b5163e58501a77e6.jpg

Quelle: Ebay

66726-125c4f1829ab61261eb14319e4eb36b8.jpg

Quelle: Ebay

Dazu werden jede menge Einbauvorverstärker für die Akustikgitarren vertkauft.

66727-065f537a390a551d3da238621cd1e0c5.jpg

Quele: ebay


Und das alles für einen überschaubaren Taler.

Die Befestigung der Pietzo-Scheibe würde ich über einen sehr guten harten Kleber machen, der wenig gedämpft und so das Signal wenig verändert wird. Sei Dir aber bewusst, das Du Körperschall abnimmst, der ist reicher an hohen Tönen, als das was Du hörst, da schon weil der Übergabe Körper zu Luft Frequenzen gedämpft werden.

Es gibt spezielle Knetmasse um Pietzo Mikrofone an das Holz von Gitarren zu kleben. Diese Klebung soll dann aber auch wieder rückstandslos gelöst werden können.
 
offebaescher

offebaescher

neu hier
ja eben oder ein lautsprecher aus ne Grußkarte.. das iss das selbe..
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
5 Euronen beim großen T, zum Anklemmen:


Oder ein Korg für 12 Euronen:

Da ist halt schon alles dabei, keine Bastelei/Fummelei ...

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
venuss

venuss

..
Super, danke für eure Empfehlungen!

Ich probiers mal mit dem CM-300 von Korg und hoffe dass das Signal auch bei den subtileren Klängen stark genug ist.

Bin schon gespannt auf die ersten Ergebnisse :)

Euch allen ein schönes Wochenende!
 
venuss

venuss

..
Hatte ich auch mal benutzt. Das Teil ist in wesentlichen für Tuner gedacht. Für mehr als einen ersten Versuch lohnt es sich aber nicht. Tonqualität ist sehr zurückhaltend.
Ich war auch erst verunsichert. Habe für das CM-300 dann folgende Bewertung bei Thomann gelesen und daraus abgeleitet dass es für meine Zwecke zumindest nicht ungeeignet sei.

66753-8acd3daa5b5e81a1eb42ec423e0ff87e.jpg

Ist nun jedenfalls bestellt. Ob die Rechung aufgeht sehe ich dann.
 
J

jx87

..
Als einfacher Preamp funktioniert auch ein Behringer ADI21, hat eine entsprechend hohe Eingangsimpedanz.
 
 


News

Oben